Der große Gatsby

Der große Gatsby

Roman

Buch (Taschenbuch)

€ 11,90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 4,99

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

  • Der große Gatsby

    Nikol

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 3,95

    Nikol
  • Der große Gatsby

    Anaconda Verlag

    Sofort lieferbar

    € 4,95

    Anaconda Verlag
  • Der große Gatsby

    Nikol

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 7,00

    Nikol
  • Der große Gatsby

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 12,90

    Diogenes
  • Der große Gatsby

    Kampa Verlag

    Sofort lieferbar

    € 24,90

    Kampa Verlag
  • Der große Gatsby

    Reclam, Philipp

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    € 28,80

    Reclam, Philipp
  • Der große Gatsby

    Coppenrath

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    € 30,90

    Coppenrath

eBook

ab € 1,49

Hörbuch

ab € 13,99

  • Der große Gatsby

    5 CD (2013)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 13,99

    € 15,50

    5 CD (2013)
  • Der große Gatsby

    5 CD (ungekürzt, 2013)

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 22,99

    5 CD (ungekürzt, 2013)
  • Der große Gatsby

    5 CD (2011)

    Versandfertig innerhalb von 6 Wochen

    € 24,99

    5 CD (2011)

Hörbuch-Download

ab € 10,95

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

75. Todestag F. Scott Fitzgeralds Die Geschichte von Jay Gatsby, einem einsamen reichen Geschäftsmann, der seiner längst verlorenen Liebe nachjagt, wurde zu einem der größten Klassiker der amerikanischen Literatur. Der Roman aus dem Jahr 1925 erzählt von der Genusssucht und Langeweile der Roaring Twenties und der Sinnlosigkeit des mondänen Lebens. F. Scott Fitzgerald beschreibt auf einzigartige und authentische Weise sowohl ein Stück Zeitgeschichte als auch menschliche Tragödien. Die schlichte und zugleich poetische Sprache des Romans ist in dieser Neuübersetzung perfekt getroffen.Mit umfangreichem Anhang zu Leben und Werk Fitzgeralds.

Details

Verkaufsrang

48543

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.04.2011

Verlag

dtv

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19,1/12,1/2,3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48543

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.04.2011

Verlag

dtv

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19,1/12,1/2,3 cm

Gewicht

273 g

Auflage

10. Auflage

Originaltitel

The Great Gatsby (New York 1925)

Übersetzer

Lutz-W. Wolff

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-13987-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

22 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Beste Klassische Literatur im schönen Design

Bewertung am 25.03.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer auf seine Kosten kommen möchte mit klassischen Literatur, der macht macht mit den schön gebundenen Büchern vom Nikol Verlag alles richtig. Ich liebe so viele Klassiker und da fiel die Wahl nicht schwer Gatsby ist zudem eins solcher Bücher die ohne Frage gelesen werden müssen.

Beste Klassische Literatur im schönen Design

Bewertung am 25.03.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer auf seine Kosten kommen möchte mit klassischen Literatur, der macht macht mit den schön gebundenen Büchern vom Nikol Verlag alles richtig. Ich liebe so viele Klassiker und da fiel die Wahl nicht schwer Gatsby ist zudem eins solcher Bücher die ohne Frage gelesen werden müssen.

Super

janaliest aus Michelstadt am 01.09.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein absoluter Klassiker, den ich schon einige Male gelesen habe. An den Schreibstil musste ich mich erst gewöhnen, doch nach ein paar Seiten fand ich ihn sogar sehr angenehm.

Super

janaliest aus Michelstadt am 01.09.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein absoluter Klassiker, den ich schon einige Male gelesen habe. An den Schreibstil musste ich mich erst gewöhnen, doch nach ein paar Seiten fand ich ihn sogar sehr angenehm.

Unsere Kund*innen meinen

Der große Gatsby

von F. Scott Fitzgerald, Johanna Ellsworth

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Kerstin Köck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Köck

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

4/5

Ein schwermütig-melancholischer Traum

Bewertet: eBook (ePUB)

Malerisch und flott erzählt führt uns Fitzgerald in seinem Roman zurück in die goldenen, schäumenden 20er Jahre zu der in Reichtum und Prunk schwelgenden, fiebernden Gesellschaft rund um den schwermütigen und ziemlich undurchsichtigen Jay Gatsby - aber das strahelnde Bild ist brüchig und die Foxtrott tanzenden Figuren kommen ins Straucheln.
4/5

Ein schwermütig-melancholischer Traum

Bewertet: eBook (ePUB)

Malerisch und flott erzählt führt uns Fitzgerald in seinem Roman zurück in die goldenen, schäumenden 20er Jahre zu der in Reichtum und Prunk schwelgenden, fiebernden Gesellschaft rund um den schwermütigen und ziemlich undurchsichtigen Jay Gatsby - aber das strahelnde Bild ist brüchig und die Foxtrott tanzenden Figuren kommen ins Straucheln.

Kerstin Köck
  • Kerstin Köck
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Gregor Schwarzenbrunner

Gregor Schwarzenbrunner

Thalia.at

Zum Portrait

5/5

Der alte Knabe und die Liebe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nick Carraway versucht sich in New York als Börsenmakler und zu diesem Zweck hat er ein altes Haus auf Long Island bezogen. Eine entfernte Verwandte wohnt nicht allzu weit weg, allerdings ist er von ihrem Mann nicht sonderlich angetan, als er ihm ganz frei eröffnet eine Geliebte zu haben, die er in Anwesenheit von Nick sogar gewalttätig angreift. Es dauert nicht lange und Nick wird persönlich zu einer Party eingeladen, die einer seiner Nachbarn regelmäßig veranstaltet. Gatsby ist der Gastgeber der ausschweifenden Feiern, zu denen auch nichteingeladene Gäste gewohnheitsmäßig vorbeischauen. Es liegt schon einige Zeit zurück, dass ich „Der große Gatsby gelesen habe, aber so wie es nun mal ist: Gute Erzählungen liest man immer wieder gerne. Gerade an dieser Übersetzung (=aus dem Jahr 2006) schätze ich die überaus klare und gut akzentuierte Sprache. Fitzgerald gehört eindeutig zur klassischen amerikanischen Literatur, die auch deswegen zum immer wieder Lesen einlädt, weil man auch immer wieder etwas Neues an diesem Roman entdecken kann. Vielleicht ist das auch mitunter ein Grund, wieso es so viele verschiedene Interpretationen des Erzählten gibt. Geschrieben ist das Buch aus dem Blickwinkel Nick Carraways, der nicht immer so sachlich und vorurteilsfrei erzählt, wie man auf dem ersten Anschein vermutet. Nick behauptet ja im Buch selbst, der einzig ehrliche Mensch zu sein, den er kennt. Allerdings versucht er diese abneigende Haltung die er besonders Gatsby gegenüber hat, sich nicht anmerken zu lassen. Fitzgerald begann 1923 an diesem Roman zu arbeiten und zeichnet ein typisches Bild der 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts, indem wohl zum Teil auch viel Biographisches mit eingeflossen ist. Der große Gatsby ist erstmals 1925 erschienen, erlangte aber erst nach dem Tod Fitzgeralds eine gerechtere Aufmerksamkeit.
5/5

Der alte Knabe und die Liebe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nick Carraway versucht sich in New York als Börsenmakler und zu diesem Zweck hat er ein altes Haus auf Long Island bezogen. Eine entfernte Verwandte wohnt nicht allzu weit weg, allerdings ist er von ihrem Mann nicht sonderlich angetan, als er ihm ganz frei eröffnet eine Geliebte zu haben, die er in Anwesenheit von Nick sogar gewalttätig angreift. Es dauert nicht lange und Nick wird persönlich zu einer Party eingeladen, die einer seiner Nachbarn regelmäßig veranstaltet. Gatsby ist der Gastgeber der ausschweifenden Feiern, zu denen auch nichteingeladene Gäste gewohnheitsmäßig vorbeischauen. Es liegt schon einige Zeit zurück, dass ich „Der große Gatsby gelesen habe, aber so wie es nun mal ist: Gute Erzählungen liest man immer wieder gerne. Gerade an dieser Übersetzung (=aus dem Jahr 2006) schätze ich die überaus klare und gut akzentuierte Sprache. Fitzgerald gehört eindeutig zur klassischen amerikanischen Literatur, die auch deswegen zum immer wieder Lesen einlädt, weil man auch immer wieder etwas Neues an diesem Roman entdecken kann. Vielleicht ist das auch mitunter ein Grund, wieso es so viele verschiedene Interpretationen des Erzählten gibt. Geschrieben ist das Buch aus dem Blickwinkel Nick Carraways, der nicht immer so sachlich und vorurteilsfrei erzählt, wie man auf dem ersten Anschein vermutet. Nick behauptet ja im Buch selbst, der einzig ehrliche Mensch zu sein, den er kennt. Allerdings versucht er diese abneigende Haltung die er besonders Gatsby gegenüber hat, sich nicht anmerken zu lassen. Fitzgerald begann 1923 an diesem Roman zu arbeiten und zeichnet ein typisches Bild der 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts, indem wohl zum Teil auch viel Biographisches mit eingeflossen ist. Der große Gatsby ist erstmals 1925 erschienen, erlangte aber erst nach dem Tod Fitzgeralds eine gerechtere Aufmerksamkeit.

Gregor Schwarzenbrunner
  • Gregor Schwarzenbrunner
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der große Gatsby

von F. Scott Fitzgerald

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der große Gatsby