Mörderfinder - Mit den Augen des Opfers
Band 3
Artikelbild von Mörderfinder - Mit den Augen des Opfers
Arno Strobel

1. Mörderfinder - Mit den Augen des Opfers

Mörderfinder - Mit den Augen des Opfers

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

17,00 €
eBook

eBook

14,99 €
Variante: MP3 Lesung, gekürzt

Mörderfinder - Mit den Augen des Opfers

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Dietmar Wunder

Spieldauer

6 Stunden und 44 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

22.02.2023

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Dietmar Wunder

Spieldauer

6 Stunden und 44 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

22.02.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

108

Verlag

Argon Verlag

Sprache

Deutsch

EAN

9783732408900

Weitere Bände von Max Bischoff

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

115 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Frau Keskin braucht die Hilfe von Max ...

Nowak,A.-P. aus Berlin am 14.06.2024

Bewertungsnummer: 2223179

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Also ich bin ein absoluter Fan von Strobel und seinen Büchern. Vor allem ist meiner sein bekanntester Protagonist sehr ans Herz gewachsen. Doch muss ich sagen, dass es mir bei diesem Buch sehr schwer fiel, das Buch zu lesen. Immer wieder habe ich es zur Seite gelegt und andere Bücher dazwischen gelesen. Jetzt hatte ich aber kein anderes Buch mehr zu Hause und dachte mir, dass ich es auslesen muss. Dies habe ich nun getan. Es ist, für meinen Geschmack, zu langsam und seicht geschrieben. Für Strobel und seine, sonst blutigen Bücher, ist es mal was ganz Neues, wenn es mal weniger blutig und tödlich wird. Das Ende war, für mich, vorhersehbar und nicht wirklich überraschend. Auch wenn es langsam und gemütlich geschrieben ist, finde ich, dass es jeder Fan von Strobel und seiner "Bischoff"-Reihe gelesen haben sollte. Nun freue ich mich auf den vierten und wohl letzten Band dieser Reihe. Unter mir der Klappentext zum Buch: "Damit hat Fallanalytiker Max Bischoff nicht gerechnet. Keine andere als die Leiterin des KK 11 in Düsseldorf, Polizeirätin Eslem Keskin, die bislang kein gutes Haar an ihm gelassen hat, bittet Max um Hilfe. Er soll in dem kleinen Weinort Klotten an der Mosel inoffziell in einem nie gelösten Vermisstenfall ermitteln. Keskin ist in ihrem privaten Umfeld auf neue Hinweise zu dem über zwanzig Jahre alten Fall gestoßen und hofft, dass es Max gelingt, die richtigen Schlüsse zu ziehen. Doch kaum vor Ort ereignet sich ein Mord. Max ist bald an etwas dran, aber ignoriert alle Warnungen. Eine Entscheidung, die ihn das Leben kosten könnte …"
Melden

Frau Keskin braucht die Hilfe von Max ...

Nowak,A.-P. aus Berlin am 14.06.2024
Bewertungsnummer: 2223179
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Also ich bin ein absoluter Fan von Strobel und seinen Büchern. Vor allem ist meiner sein bekanntester Protagonist sehr ans Herz gewachsen. Doch muss ich sagen, dass es mir bei diesem Buch sehr schwer fiel, das Buch zu lesen. Immer wieder habe ich es zur Seite gelegt und andere Bücher dazwischen gelesen. Jetzt hatte ich aber kein anderes Buch mehr zu Hause und dachte mir, dass ich es auslesen muss. Dies habe ich nun getan. Es ist, für meinen Geschmack, zu langsam und seicht geschrieben. Für Strobel und seine, sonst blutigen Bücher, ist es mal was ganz Neues, wenn es mal weniger blutig und tödlich wird. Das Ende war, für mich, vorhersehbar und nicht wirklich überraschend. Auch wenn es langsam und gemütlich geschrieben ist, finde ich, dass es jeder Fan von Strobel und seiner "Bischoff"-Reihe gelesen haben sollte. Nun freue ich mich auf den vierten und wohl letzten Band dieser Reihe. Unter mir der Klappentext zum Buch: "Damit hat Fallanalytiker Max Bischoff nicht gerechnet. Keine andere als die Leiterin des KK 11 in Düsseldorf, Polizeirätin Eslem Keskin, die bislang kein gutes Haar an ihm gelassen hat, bittet Max um Hilfe. Er soll in dem kleinen Weinort Klotten an der Mosel inoffziell in einem nie gelösten Vermisstenfall ermitteln. Keskin ist in ihrem privaten Umfeld auf neue Hinweise zu dem über zwanzig Jahre alten Fall gestoßen und hofft, dass es Max gelingt, die richtigen Schlüsse zu ziehen. Doch kaum vor Ort ereignet sich ein Mord. Max ist bald an etwas dran, aber ignoriert alle Warnungen. Eine Entscheidung, die ihn das Leben kosten könnte …"

Melden

Eher ruhig, aber trotzdem spannend

Bewertung am 22.04.2024

Bewertungsnummer: 2184650

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Review: „Mörderfinder 3 - mit den Augen des Opfers“ by Arno Strobel Series ✔️(in Reihenfolge lesen!) Genre: Thriller Werbung, danke schön für das Rezensionsexemplar Inhalt und Meinung ohne Spoiler Ein neuer Fall für Privatermittler Max Strobel. In einem kleinen Weindorf an der Mosel hat es vor 22 Jahren einen Vermisstenfall gegeben, der nie aufgeklärt werden konnte. Max stellt bereits Nachforschungen an, als ein Mord passiert. Eine Warnung nicht weiter in der Vergangenheit zu graben? Mir haben bereits Teil 1 und Teil 2 sehr gut gefallen. Dementsprechend groß war auch meine Anxiety bzgl Teil 3. Die Nerven lagen blank. Das Buch ist erst vor Kurzem erschienen, dennoch gibt es schon sehr viele Rezensionen, die zum Teil nicht so gut ausgefallen sind. Glücklicherweise für mich kann ich mich dort nicht anschließen. Teil 3 ist mein persönlicher Favorit, ein Komfort Buch, ein irgendwo etwas „gemütlicher“ Thriller, der für mich aber sehr spannend war und eine Auflösung hatte, die ich nicht erwartet hatte. Ich mag das, wenn es einen alten Fall gibt, wo man in der Vergangenheit wühlen muss und dann auch noch in einem kauzigen Dorf wo jeder jeden kennt. Die Figur des Max Bischoff ist mir auch echt ans Herz gewachsen. Eine sich subtil anbahnende Love story hat es diesmal auch gegeben ein Hinweis auf Teil 4? Leseempfehlung von mir ❤️ Rating 5/5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Melden

Eher ruhig, aber trotzdem spannend

Bewertung am 22.04.2024
Bewertungsnummer: 2184650
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Review: „Mörderfinder 3 - mit den Augen des Opfers“ by Arno Strobel Series ✔️(in Reihenfolge lesen!) Genre: Thriller Werbung, danke schön für das Rezensionsexemplar Inhalt und Meinung ohne Spoiler Ein neuer Fall für Privatermittler Max Strobel. In einem kleinen Weindorf an der Mosel hat es vor 22 Jahren einen Vermisstenfall gegeben, der nie aufgeklärt werden konnte. Max stellt bereits Nachforschungen an, als ein Mord passiert. Eine Warnung nicht weiter in der Vergangenheit zu graben? Mir haben bereits Teil 1 und Teil 2 sehr gut gefallen. Dementsprechend groß war auch meine Anxiety bzgl Teil 3. Die Nerven lagen blank. Das Buch ist erst vor Kurzem erschienen, dennoch gibt es schon sehr viele Rezensionen, die zum Teil nicht so gut ausgefallen sind. Glücklicherweise für mich kann ich mich dort nicht anschließen. Teil 3 ist mein persönlicher Favorit, ein Komfort Buch, ein irgendwo etwas „gemütlicher“ Thriller, der für mich aber sehr spannend war und eine Auflösung hatte, die ich nicht erwartet hatte. Ich mag das, wenn es einen alten Fall gibt, wo man in der Vergangenheit wühlen muss und dann auch noch in einem kauzigen Dorf wo jeder jeden kennt. Die Figur des Max Bischoff ist mir auch echt ans Herz gewachsen. Eine sich subtil anbahnende Love story hat es diesmal auch gegeben ein Hinweis auf Teil 4? Leseempfehlung von mir ❤️ Rating 5/5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mörderfinder – Mit den Augen des Opfers

von Arno Strobel

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden – SEP

Zum Portrait

5/5

Max Bischoff.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

3. Teil, der Fall Analytiker Max Bischoff, ist wieder in seinem Element, wie immer bringt uns Arno Strobel um den Schlaf. Spannend und temporeich erzählt. Der Grafologe hat wieder einen Gastauftritt, eine neue tolle Figur, ich hoffe, er wird in den nächsten Fällen wieder zurate gezogen. Kann unabhängig von den Vorgängern gelesen werden. Absolute Empfehlung.
5/5

Max Bischoff.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

3. Teil, der Fall Analytiker Max Bischoff, ist wieder in seinem Element, wie immer bringt uns Arno Strobel um den Schlaf. Spannend und temporeich erzählt. Der Grafologe hat wieder einen Gastauftritt, eine neue tolle Figur, ich hoffe, er wird in den nächsten Fällen wieder zurate gezogen. Kann unabhängig von den Vorgängern gelesen werden. Absolute Empfehlung.

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Michaela Janu

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Michaela Janu

Thalia Kapfenberg – ECE

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Max Bischoff ermittelt dieses Mal in einem 22 Jahre alten Cold Case. Bei den Einheimischen stößt er aber auf eine Mauer des Schweigens. Unterstützung bekommt er vom Psychologen Marvin Wagner. Spannend geschrieben mit tollen Figuren. Leider der schwächere Teil der Reihe.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Max Bischoff ermittelt dieses Mal in einem 22 Jahre alten Cold Case. Bei den Einheimischen stößt er aber auf eine Mauer des Schweigens. Unterstützung bekommt er vom Psychologen Marvin Wagner. Spannend geschrieben mit tollen Figuren. Leider der schwächere Teil der Reihe.

Michaela Janu
  • Michaela Janu
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Mörderfinder – Mit den Augen des Opfers

von Arno Strobel

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Mörderfinder - Mit den Augen des Opfers