Das Parfum
Band 22800

Das Parfum

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Parfum

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 22,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

26793

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

20.03.2019

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

9,7/14,5/2,7 cm

Beschreibung

Rezension

»Im Winter 1984 betrat ein Mann die literarische Szene, der seitdem zu den raffiniertesten und verblüffendsten Gestalten dieser an raffinierten und verblüffenden Gestalten nicht armen Epoche gehört.«

»Mit seinem Roman
Das Parfum
stürmte Patrick Süskind alle Bestsellerlisten. Und brachte das Erzählen in die deutsche Literatur zurück.«

»Im Winter 1984 betrat ein Mann die literarische Szene, der seitdem zu den raffiniertesten und verblüffendsten Gestalten dieser an raffinierten und verblüffenden Gestalten nicht armen Epoche gehört.«
»Mit seinem Roman ›Das Parfum‹ stürmte Patrick Süskind alle Bestsellerlisten. Und brachte das Erzählen in die deutsche Literatur zurück.«

Details

Verkaufsrang

26793

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

20.03.2019

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

9,7/14,5/2,7 cm

Gewicht

221 g

Auflage

4. Auflage

Originaltitel

Das Parfum. Die Geschichte eines Mörders

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-26150-9

Weitere Bände von diogenes deluxe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

86 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

10/10 (Triggerwarnung)

<3 aus Irgendwo am 19.01.2024

Bewertungsnummer: 2111849

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch hat aufjedenfall verstörende Szenen, aber es ist so...also, es hat mich einfach verzaubert! Der Protagonist ist so weird, aber irgendwie hat man trotzdem Empathie für ihn. Die anderen Charaktere sind auch sehr interessant und der Verlauf der Handlung wurde nie langweilig.
Melden

10/10 (Triggerwarnung)

<3 aus Irgendwo am 19.01.2024
Bewertungsnummer: 2111849
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch hat aufjedenfall verstörende Szenen, aber es ist so...also, es hat mich einfach verzaubert! Der Protagonist ist so weird, aber irgendwie hat man trotzdem Empathie für ihn. Die anderen Charaktere sind auch sehr interessant und der Verlauf der Handlung wurde nie langweilig.

Melden

Verstörend aber unvergesslich

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 10.01.2024

Bewertungsnummer: 2106093

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die einzigartige Fähigkeit von Süskind, die Welt durch die Sinne zu präsentieren, haben mich von Anfang bis Ende gefesselt. Die düstere Atmosphäre und die künstlerische Darstellung der Charaktere schaffen eine beklemmende, aber gleichzeitig faszinierende Leseerfahrung. Die detailreiche Beschreibung von Düften und eine Handlung, die unter die Haut geht, machen es zu einem einzigartigen Leseerlebnis. Ein intensiver, manchmal verstörender, aber definitiv unvergesslicher Roman.
Melden

Verstörend aber unvergesslich

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 10.01.2024
Bewertungsnummer: 2106093
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die einzigartige Fähigkeit von Süskind, die Welt durch die Sinne zu präsentieren, haben mich von Anfang bis Ende gefesselt. Die düstere Atmosphäre und die künstlerische Darstellung der Charaktere schaffen eine beklemmende, aber gleichzeitig faszinierende Leseerfahrung. Die detailreiche Beschreibung von Düften und eine Handlung, die unter die Haut geht, machen es zu einem einzigartigen Leseerlebnis. Ein intensiver, manchmal verstörender, aber definitiv unvergesslicher Roman.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Parfum

von Patrick Süskind

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Nesli

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nesli

Thalia Wien – Westfield Donau Zentrum

Zum Portrait

5/5

Ein Meisterwerk

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Patrick Süskinds deutscher Literaturklassiker „Das Parfum“ erzählt die Geschichte des hochintelligenten Außenseiters und Waisen Jean-Baptiste Grenouille. Grenouille wird am 17. Juli 1738 in Paris geboren. Seine außergewöhnliche Fähigkeit ist sein extrem ausgeprägter Geruchssinn und ein unglaubliches Gedächtnis für Gerüche. Er jedoch besitzt keinen Eigengeruch. Seine Mutter, die auf einem Fischmarkt arbeitet und zunächst glaubt, er wäre tot, wird beim Versuch den Säugling in der Seine zu entsorgen, festgenommen, zum Tode verurteilt und hingerichtet. Für Grenouille beginnt somit das Leben als Waisenjunge. Er wird mehrere Male weitergereicht und schließlich an einen Gerber verkauft. Er beginnt die Welt der Gerüche zu erkunden und erst beim Parfümeur Baldini scheint seine Reise ein Ende zu nehmen. Hier beginnt er eine Ausbildung und setzt all sein Geschick und Wissen um die Welt der Düfte ein und wird europaweit bekannt. Er verlässt nach seiner Ausbildung Paris und begibt sich in Selbstisolation, wo er beginnt alle Gerüche in seinen Gedanken zu ordnen und analysieren. Als er schließlich den besonderen Duft von Menschen wahrnimmt, beginnt das Grauen seinen Lauf zu nehmen. Er beschließt, das beste Parfum der Welt zu kreieren und schreckt vor nichts zurück, um sein Ziel zu erreichen. Patrick Süskinds „Das Parfum“ ist ein Roman, der 1985 erschienen ist und den modernen Antihelden Grenouille zum zentralen Thema macht. „Das Parfum“ gilt als einer der größten deutschen Bucherfolge des 20. Jahrhunderts und wurde zu einem weltweiten Bestseller. Jean-Baptiste Grenouille steht schon von Anfang an im Mittelpunkt der Erzählung – sowohl im Positiven, da er als Genie beschrieben wird, als auch im Negativen, da ihm auch eine ausgeprägte Bösartigkeit zugeschrieben wird. Der Leser wird hin- und hergerissen zwischen Empathie für den armen Außenseiter ohne Familie (und Eigengeruch) und dem skrupellosen Mörder, der das unmögliche möglich macht. Das Leben in den Städten im 18. Jahrhundert beschreibt Süskind anschaulich, das Alltagsleben der Menschen, die diese bewohnen wunderbar real. Gerade dann aber, wenn es um die Beschreibung der Gerüche geht, fällt der Detailreichtum der Sprache auf und macht die Eindrücke des Jean-Baptiste Grenouille, für den Leser fast spürbar. Fazit: Ein Fest der Gerüche und Impressionen, von Süskind meisterhaft komponiert und erzählt. Eine spannende und gruselige Geschichte, die es schafft, beim Leser alle möglichen Gefühle zu wecken. Wer auf der Suche nach einer außergewöhnlichen und höchst amüsanten Geschichte ist, dem kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen.
5/5

Ein Meisterwerk

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Patrick Süskinds deutscher Literaturklassiker „Das Parfum“ erzählt die Geschichte des hochintelligenten Außenseiters und Waisen Jean-Baptiste Grenouille. Grenouille wird am 17. Juli 1738 in Paris geboren. Seine außergewöhnliche Fähigkeit ist sein extrem ausgeprägter Geruchssinn und ein unglaubliches Gedächtnis für Gerüche. Er jedoch besitzt keinen Eigengeruch. Seine Mutter, die auf einem Fischmarkt arbeitet und zunächst glaubt, er wäre tot, wird beim Versuch den Säugling in der Seine zu entsorgen, festgenommen, zum Tode verurteilt und hingerichtet. Für Grenouille beginnt somit das Leben als Waisenjunge. Er wird mehrere Male weitergereicht und schließlich an einen Gerber verkauft. Er beginnt die Welt der Gerüche zu erkunden und erst beim Parfümeur Baldini scheint seine Reise ein Ende zu nehmen. Hier beginnt er eine Ausbildung und setzt all sein Geschick und Wissen um die Welt der Düfte ein und wird europaweit bekannt. Er verlässt nach seiner Ausbildung Paris und begibt sich in Selbstisolation, wo er beginnt alle Gerüche in seinen Gedanken zu ordnen und analysieren. Als er schließlich den besonderen Duft von Menschen wahrnimmt, beginnt das Grauen seinen Lauf zu nehmen. Er beschließt, das beste Parfum der Welt zu kreieren und schreckt vor nichts zurück, um sein Ziel zu erreichen. Patrick Süskinds „Das Parfum“ ist ein Roman, der 1985 erschienen ist und den modernen Antihelden Grenouille zum zentralen Thema macht. „Das Parfum“ gilt als einer der größten deutschen Bucherfolge des 20. Jahrhunderts und wurde zu einem weltweiten Bestseller. Jean-Baptiste Grenouille steht schon von Anfang an im Mittelpunkt der Erzählung – sowohl im Positiven, da er als Genie beschrieben wird, als auch im Negativen, da ihm auch eine ausgeprägte Bösartigkeit zugeschrieben wird. Der Leser wird hin- und hergerissen zwischen Empathie für den armen Außenseiter ohne Familie (und Eigengeruch) und dem skrupellosen Mörder, der das unmögliche möglich macht. Das Leben in den Städten im 18. Jahrhundert beschreibt Süskind anschaulich, das Alltagsleben der Menschen, die diese bewohnen wunderbar real. Gerade dann aber, wenn es um die Beschreibung der Gerüche geht, fällt der Detailreichtum der Sprache auf und macht die Eindrücke des Jean-Baptiste Grenouille, für den Leser fast spürbar. Fazit: Ein Fest der Gerüche und Impressionen, von Süskind meisterhaft komponiert und erzählt. Eine spannende und gruselige Geschichte, die es schafft, beim Leser alle möglichen Gefühle zu wecken. Wer auf der Suche nach einer außergewöhnlichen und höchst amüsanten Geschichte ist, dem kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen.

Nesli
  • Nesli
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jenny Patterer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jenny Patterer

Thalia Gmunden – SEP

Zum Portrait

5/5

Unbedingt lesen!

Bewertet: eBook (ePUB)

Lange habe ich überlegt mit welchen Worten ich es am besten formulieren soll. Letztendlich habe ich mich dafür entschieden: Dieses Buch ist mit Abstand das genialste und abscheulichste Buch, welches ich je gelesen habe.
5/5

Unbedingt lesen!

Bewertet: eBook (ePUB)

Lange habe ich überlegt mit welchen Worten ich es am besten formulieren soll. Letztendlich habe ich mich dafür entschieden: Dieses Buch ist mit Abstand das genialste und abscheulichste Buch, welches ich je gelesen habe.

Jenny Patterer
  • Jenny Patterer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das Parfum

von Patrick Süskind

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Parfum