PS

Patrick Süskind

Patrick Süskind, geboren 1949 in Ambach am Starnberger See, studierte in München und in Aix-en-Provence mittlere und neuere Geschichte und verdiente seinen Lebensunterhalt zunächst mit dem Schreiben von Drehbüchern. 1984 erschien sein Ein-Personen-Stück ›Der Kontrabass‹, 1985 sein Roman ›Das Parfum‹, der 2005 von Tom Tykwer verfilmt wurde. 1987 folgte die Erzählung ›Die Taube‹ und 1991 ›Die Geschichte von Herrn Sommer‹, mit Illustrationen von Jean-Jacques Sempé. Patrick Süskinds Werk ist in über fünfzig Sprachen übersetzt.

A bissel was geht immer von Patrick Süskind

Zuletzt erschienen

A bissel was geht immer
  • A bissel was geht immer
  • eBook (ePUB)

Ein Muss für jeden Münchner - und alle, die es gerne wären!

Wer kennt sie nicht, den Vorstadtplayboy Tscharlie, den schönen Monaco Franze und den legendären Klatschreporter Baby Schimmerlos? Durch »Münchner Geschichten«, »Monaco Franze« und »Kir Royal« sind sie unsterblich geworden. Helmut Dietl und Patrick Süskind haben mit diesen Kult-Serien dem München-Gefühl der 70er und 80er-Jahre für alle Ewigkeit ein Denkmal gesetzt. Nun gibt es endlich die Original-Drehbücher und Dialoge in einer Ausgabe, mit fast 100 Film-Stills und einem Vorwort von Patrick Süskind. Denn so ist es ja immer noch: A BISSEL WAS GEHT IMMER. Und sowieso ist alles: MEHR SEELISCH, VERSTEHN'S?

Bestseller

Ähnliche Autor*innen

Alles von Patrick Süskind