Vom Ende der Einsamkeit
Band 24444

Vom Ende der Einsamkeit

Roman

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Vom Ende der Einsamkeit

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 17,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3085

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.09.2018

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

368

Beschreibung

Rezension

»Ein Ausnahmetalent in der jungen deutschen Literatur.«
»Ein Ausnahmetalent in der jungen deutschen Literatur.«
»Mann, kann der Mann schreiben! Benedict Wells ist wohl eines der größten Talente, das unser Land in den vergangenen Jahren hervorgebracht hat. Er verfügt über diese Leichtigkeit des Schreibens, die jeden mit Neid erfüllt, der sich daran schon mal versucht hat. Wie selbstverständlich kommen seine Figuren daher, und wir wollen sofort mehr von ihnen wissen.«
»Benedict Wells hat einen wunderbar eigenen Ton gefunden, weder zu hart noch zu gefühlig, um unsere Zerbrechlichkeit, unser Scheitern, unsere Vergänglichkeit zu beschreiben.«
»Dem jungen Autor ist ein wunderbarer, ans Herz gehender, aber nicht gefühlsduseliger Roman gelungen.«
»Der Roman entwickelt einen Sog wie ein guter Krimi, lebensklug und voller Mitgefühl für seine Figuren. Mit Anfang dreißig schreibt Wells wie ein alter Meister.«
»Ein gelungenes, philosophisches, kluges Buch von einem jungen Autor, der seine Leser nah, ganz nah, an den Abgrund des Lebens führt.«
»Ein großes, alle erzählerischen Register ziehendes Buch, eine Tragödie, ein berührendes Epos. It's magic.«
»Ein packender Familienroman, eine einfühlsame Liebesgeschichte, ein kluges Buch über Freundschaft. Gut aufgebaut und spannend erzählt.«
»Eine fesselnde, berührende, traurige Geschichte, die den Leser aber nicht traurig entlässt, so viel darf schon mal verraten werden. Dieser neue Roman ist sein Meisterstück.«

Details

Verkaufsrang

3085

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.09.2018

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

17,8/11,1/3 cm

Gewicht

282 g

Auflage

17. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-24444-1

Weitere Bände von detebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

69 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ein Buch für die Ewigkeit

Bewertung am 22.04.2024

Bewertungsnummer: 2184344

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Benedict Wells hat eine Art zu schreiben, die einen auf schöne Art und Weise melancholisch macht. Der Schreibstil sagt mir besonders zu. Es ist schon eine Weile her, seit ich dieses Buch gelesen habe, und ich kann mich an die Handlung kaum mehr erinnern. Was mir jedoch nach wie vor präsent geblieben ist, ist das Gefühl, das beim Lesen aufkam. Uneingeschränkte Empfehlung!
Melden

Ein Buch für die Ewigkeit

Bewertung am 22.04.2024
Bewertungsnummer: 2184344
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Benedict Wells hat eine Art zu schreiben, die einen auf schöne Art und Weise melancholisch macht. Der Schreibstil sagt mir besonders zu. Es ist schon eine Weile her, seit ich dieses Buch gelesen habe, und ich kann mich an die Handlung kaum mehr erinnern. Was mir jedoch nach wie vor präsent geblieben ist, ist das Gefühl, das beim Lesen aufkam. Uneingeschränkte Empfehlung!

Melden

Großes Kino!

Lexa aus Ulm am 05.03.2024

Bewertungsnummer: 2147145

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte dreier Geschwister die durch den Tod ihrer Eltern zusammenrücken müssen, sich im Lauf der Jahre auseinanderleben. Erzählt wird die Geschichte vom Jüngsten den Dreien und er nimmt uns mit auf seine bewegende Reise. Können die Geschwister nach diesem Schmerz wieder zusammenfinden? Wow, wow, wow – ich weiß gar nicht, wann mich ein Buch so begeistern konnte. Der Schreib- und Erzählstil ist hier so poetisch und gefühlvoll, dass man sich beim Lesen wie auf Wolken fühlt. Jede Emotion, jeder Gedanke, jede Konversation zwischen den Charakteren ist zum Greifen nahe. Auch die Protagonisten sind einfach, aber mit so viel Liebe gezeichnet. Jeder bringt sein eigenes Päckchen mit und dies wird so simpel und doch so eindrücklich in diesem Roman beschrieben. Von Anfang an verliert man sich zwischen den Zeilen, kommt aus dem Markieren der wunderschönen Passagen gar nicht mehr raus. Man lacht, man weint, man liebt und man ärgert sich. Und das alles hautnah. Diese Geschichte geht unter die Haut und beschert Gänsehaut und Wohlfühlmomente. Ich kann das Gefühl beim Lesen gar nicht so richtig in Worte fassen, weil ich einfach so überwältigt davon war. Es ist so echt in all seinen Facetten und zeigt dem Leser so viele wichtige Botschaften auf (die jeder selber entdecken darf). Sprachlich einfach eine Wucht. Man fühlt sich allen Geschwistern nah in ihrem Schmerz und die Liebesgeschichte zwischen dem Protagonisten und Alva trifft einen mitten ins Herz. Man wünscht sich nicht mehr als das pure Glück für die beiden, doch immer wieder kommt das Leben dazwischen. Aber auch hier will ich nicht zu viel vorwegnehmen. Schlichtweg alles an diesem Buch hat gepasst. Selten hat eine Geschichte mich so berührt und Emotionen durchleben lassen. Das Ende hat mich dementsprechend mitgenommen, dass mir auch hier wieder die Worte fehlen. Ich glaube ich habe genug Lob ausgesprochen. Ich bin schlichtweg begeistert und einfach hin und weg von diesem Buch. Ein Highlight und eine ganz klare Empfehlung! 5 von 5 Sternen.
Melden

Großes Kino!

Lexa aus Ulm am 05.03.2024
Bewertungsnummer: 2147145
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte dreier Geschwister die durch den Tod ihrer Eltern zusammenrücken müssen, sich im Lauf der Jahre auseinanderleben. Erzählt wird die Geschichte vom Jüngsten den Dreien und er nimmt uns mit auf seine bewegende Reise. Können die Geschwister nach diesem Schmerz wieder zusammenfinden? Wow, wow, wow – ich weiß gar nicht, wann mich ein Buch so begeistern konnte. Der Schreib- und Erzählstil ist hier so poetisch und gefühlvoll, dass man sich beim Lesen wie auf Wolken fühlt. Jede Emotion, jeder Gedanke, jede Konversation zwischen den Charakteren ist zum Greifen nahe. Auch die Protagonisten sind einfach, aber mit so viel Liebe gezeichnet. Jeder bringt sein eigenes Päckchen mit und dies wird so simpel und doch so eindrücklich in diesem Roman beschrieben. Von Anfang an verliert man sich zwischen den Zeilen, kommt aus dem Markieren der wunderschönen Passagen gar nicht mehr raus. Man lacht, man weint, man liebt und man ärgert sich. Und das alles hautnah. Diese Geschichte geht unter die Haut und beschert Gänsehaut und Wohlfühlmomente. Ich kann das Gefühl beim Lesen gar nicht so richtig in Worte fassen, weil ich einfach so überwältigt davon war. Es ist so echt in all seinen Facetten und zeigt dem Leser so viele wichtige Botschaften auf (die jeder selber entdecken darf). Sprachlich einfach eine Wucht. Man fühlt sich allen Geschwistern nah in ihrem Schmerz und die Liebesgeschichte zwischen dem Protagonisten und Alva trifft einen mitten ins Herz. Man wünscht sich nicht mehr als das pure Glück für die beiden, doch immer wieder kommt das Leben dazwischen. Aber auch hier will ich nicht zu viel vorwegnehmen. Schlichtweg alles an diesem Buch hat gepasst. Selten hat eine Geschichte mich so berührt und Emotionen durchleben lassen. Das Ende hat mich dementsprechend mitgenommen, dass mir auch hier wieder die Worte fehlen. Ich glaube ich habe genug Lob ausgesprochen. Ich bin schlichtweg begeistert und einfach hin und weg von diesem Buch. Ein Highlight und eine ganz klare Empfehlung! 5 von 5 Sternen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Vom Ende der Einsamkeit

von Benedict Wells

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Lisbeth Koch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lisbeth Koch

Zum Portrait

5/5

ein Buch das mich tief berührt hat

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Benedict Wells erzählt in diesem tollen Buch die Geschichte von 3 Geschwistern die in jungen Jahren ihre Eltern verlieren. Sie meistern ihren weiteren Lebensweg auf ganz unterschiedliche Weise, verlieren sich aus den Augen und finden am Ende auch wieder zusammen. Schicksalsschläge, Liebesgeschichte und eine Geschichte die unglaublich toll geschrieben ist. Ich freue mich schon auf das nächste Buch von Benedict Wells! Das Buch hat mich begeistert, zum Nachdenken angeregt und zu Tränen gerührt. Absolute Empfehlung!
5/5

ein Buch das mich tief berührt hat

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Benedict Wells erzählt in diesem tollen Buch die Geschichte von 3 Geschwistern die in jungen Jahren ihre Eltern verlieren. Sie meistern ihren weiteren Lebensweg auf ganz unterschiedliche Weise, verlieren sich aus den Augen und finden am Ende auch wieder zusammen. Schicksalsschläge, Liebesgeschichte und eine Geschichte die unglaublich toll geschrieben ist. Ich freue mich schon auf das nächste Buch von Benedict Wells! Das Buch hat mich begeistert, zum Nachdenken angeregt und zu Tränen gerührt. Absolute Empfehlung!

Lisbeth Koch
  • Lisbeth Koch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ines Filipits

Ines Filipits

Thalia Wiener Neustadt – Hauptplatz

Zum Portrait

5/5

ein Buch mit vielen Emotionen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Vom Ende der Einsamkeit“ ist ein gefühlvoller Roman mit sehr viel Tiefgang und wunderschön poetischer Sprache. Benedict Wells erzählt das Leben von drei Geschwistern- deren Charakter wird ebenso genau beschrieben wie deren Verluste und Erfolge. Ganz schlicht gesagt: „Vom Ende der Einsamkeit“ ist ein Buch über das Leben. Vielschichtig wie in der Realität- nicht immer nur schön & leicht, sondern auch traurig & tragisch. Die Summe unserer Entscheidungen und Erfahrungen bilden unseren Charakter- das erkennen auch die Protagonisten in diesem Buch. Ein ganz toller Roman mit einer riesen Leseempfehlung von mir!
5/5

ein Buch mit vielen Emotionen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Vom Ende der Einsamkeit“ ist ein gefühlvoller Roman mit sehr viel Tiefgang und wunderschön poetischer Sprache. Benedict Wells erzählt das Leben von drei Geschwistern- deren Charakter wird ebenso genau beschrieben wie deren Verluste und Erfolge. Ganz schlicht gesagt: „Vom Ende der Einsamkeit“ ist ein Buch über das Leben. Vielschichtig wie in der Realität- nicht immer nur schön & leicht, sondern auch traurig & tragisch. Die Summe unserer Entscheidungen und Erfahrungen bilden unseren Charakter- das erkennen auch die Protagonisten in diesem Buch. Ein ganz toller Roman mit einer riesen Leseempfehlung von mir!

Ines Filipits
  • Ines Filipits
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Vom Ende der Einsamkeit

von Benedict Wells

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Vom Ende der Einsamkeit