• Die Känguru-Chroniken (Die Känguru-Werke 1)
  • Die Känguru-Chroniken (Die Känguru-Werke 1)
  • Die Känguru-Chroniken (Die Känguru-Werke 1)
Band 1

Die Känguru-Chroniken (Die Känguru-Werke 1)

Ansichten eines vorlauten Beuteltiers | Der Auftakt der erfolgreichen Känguru-Werke des Bestsellerautors

Buch (Taschenbuch)

€11,30

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Känguru-Chroniken (Die Känguru-Werke 1)

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 11,30
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 12,30
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1652

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.03.2009

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

18,8/11,9/2,5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1652

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.03.2009

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

18,8/11,9/2,5 cm

Gewicht

255 g

Auflage

40. Auflage

Reihe

Die Känguru-Werke 1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-37257-0

Weitere Bände von Känguru

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

95 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Urkomisch!!!

Bewertung am 03.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meiner Meinung nach muss jede*r die Känguru Chroniken kennen. Zwar finde och es besser, das Hörbuch zu hören, aber auch das Buch ist witzig und cool! Ich mag die Geschichte, denn Marc Uwe Kling schafft es, Kritik an die Gesellschaft und Humor perfekt zu kombinieren, und man hat einfach Spaß dran es zu lesen. Das Känguru muss man sofort mögen, und auch alle anderen Charaktere sind interessant. Ich finde auch wie das Buch geschrieben und gestaltet angenehm und gut gemacht, und auch das Cover passt zu der Geschichte. Der Schreibstil ist eigentlich nur das, was Marc beim Hörbuch spricht, ist aber trotzdem total angenehm zu lesen und man kann damit gar nicht mehr aufhören. Absolute Lachgarantie, aber auch interessant! Mit persönlich hat es also sehr gefallen, politisch, sowie das Humor. Wenn du also Humorvolle Bücher magst, kann ich nur weiterempfehlen!

Urkomisch!!!

Bewertung am 03.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meiner Meinung nach muss jede*r die Känguru Chroniken kennen. Zwar finde och es besser, das Hörbuch zu hören, aber auch das Buch ist witzig und cool! Ich mag die Geschichte, denn Marc Uwe Kling schafft es, Kritik an die Gesellschaft und Humor perfekt zu kombinieren, und man hat einfach Spaß dran es zu lesen. Das Känguru muss man sofort mögen, und auch alle anderen Charaktere sind interessant. Ich finde auch wie das Buch geschrieben und gestaltet angenehm und gut gemacht, und auch das Cover passt zu der Geschichte. Der Schreibstil ist eigentlich nur das, was Marc beim Hörbuch spricht, ist aber trotzdem total angenehm zu lesen und man kann damit gar nicht mehr aufhören. Absolute Lachgarantie, aber auch interessant! Mit persönlich hat es also sehr gefallen, politisch, sowie das Humor. Wenn du also Humorvolle Bücher magst, kann ich nur weiterempfehlen!

Verstehe den Hype nicht

DieRömerin am 18.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Mann und das Känguru…und dann wird es komisch. Mir ist dieses Buch von sehr vielen Leuten empfohlen worden und ich war mega gespannt darauf es zu lesen. Nur um dann auf dem Boden der Tatsachen zu landen. Das Buch fällt für mich generell in die Kategorie locker und leicht. Mehr hatte ich auch gar nicht erwartet. Das lustig gemeinte Zusammenspiel zwischen Hauptfigur und dem Beuteltier funktioniert meiner Meinung nach überhaupt nicht und auch die Tiefe hinter so manchem Spruch, die viele erkennen oder erkennen wolle, erschließt sich mir leider gar nicht. Auch der Schreibstil schreckte mich leider total ab. Für mich wollte da einfach kein Lesefluss entstehen. Am Ende habe ich das Buch resigniert abgebrochen und wenig bis gar nichts aus dem Text ist in meinem Gedächtnis hängen geblieben. Schade. Das Buch verdient seinen so guten Ruf meiner Meinung nach nicht.

Verstehe den Hype nicht

DieRömerin am 18.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Mann und das Känguru…und dann wird es komisch. Mir ist dieses Buch von sehr vielen Leuten empfohlen worden und ich war mega gespannt darauf es zu lesen. Nur um dann auf dem Boden der Tatsachen zu landen. Das Buch fällt für mich generell in die Kategorie locker und leicht. Mehr hatte ich auch gar nicht erwartet. Das lustig gemeinte Zusammenspiel zwischen Hauptfigur und dem Beuteltier funktioniert meiner Meinung nach überhaupt nicht und auch die Tiefe hinter so manchem Spruch, die viele erkennen oder erkennen wolle, erschließt sich mir leider gar nicht. Auch der Schreibstil schreckte mich leider total ab. Für mich wollte da einfach kein Lesefluss entstehen. Am Ende habe ich das Buch resigniert abgebrochen und wenig bis gar nichts aus dem Text ist in meinem Gedächtnis hängen geblieben. Schade. Das Buch verdient seinen so guten Ruf meiner Meinung nach nicht.

Unsere Kund*innen meinen

Die Känguru-Chroniken (Die Känguru-Werke 1)

von Marc-Uwe Kling

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lukas Bärwald

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lukas Bärwald

Thalia St. Pölten

Zum Portrait

5/5

Wenn zwei sich streiten, sitzt der Dritte in der Mitte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit der Literatur ist das ja schon so eine Sache, wie verschieden unterschiedliche Menschen auf ein und das selbe Buch reagieren können, aber beim Humor wird das Ganze noch viel subjektiver, was der Eine als witzig empfindet während der Andere die Hände über dem Kopf zusammenschlägt. Deswegen sei, trotz der folgenden Lobhudelei, diese Empfehlung mit Vorsichtig zu genießen: Eines Tages klopft es an der Tür von Marc-Uwes Wohnung in Berlin-Kreuzberg und draußen steht sein neuer Mitbewohner, ein Känguru – ein kommunistisches Känguru, wohlgemerkt. Im ersten Teil der schon zum Kult-Klassiker avancierten Buchreihe schildert Marc-Uwe Kling in über 100 kurzen Episoden seinen Lebensalltag an der Seite des neuen, felligen Mitbewohners: Von Auseinandersetzungen mit latent gewaltbereiten Teenies über Diskussionen zur jüdisch-bolschewistischen Weltverschwörung bis hin zur Unterwanderung eines Planungstreffens für ein biblisches Disneyland ziehen sich die großartig kurios-satirischen Alltagsgeschichten des annähernd ständig verkrachten oder abwechselnd lamentierenden Duos. (Die Schnapspralinensucht des Kängurus macht die Lage auch nicht gerade leichter…) Die vielen kurzen Kapitel lesen sich außerordentlich rasant und abwechslungsreich. Dabei scheint auch der Hintergrund des Autors als mehrmaliger Meister der deutschen Slam Poetry-Meisterschaften durch: Sprach- und Fabulierkunst paaren sich mit immer wieder neuen Ideen für besondere erzählerische Herangehensweisen. So sind manche Episoden wie ein Filmdrehbuch samt Kameraeinstellungen erzählt, anderen sind gereimt, binden Fußnoten, Textstreichungen oder Auszüge aus dem Buch des Kängurus „Aus Opportunismus & Repression“ mit ein. Wer also Sprachakrobatik, trockenen, bisweilen britisch anmutenden Humor und Gesellschaftssatire mag, dem sei der Auftakt der bislang vierteiligen Reihe wärmstens ans Zwerchfell gelegt.
5/5

Wenn zwei sich streiten, sitzt der Dritte in der Mitte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit der Literatur ist das ja schon so eine Sache, wie verschieden unterschiedliche Menschen auf ein und das selbe Buch reagieren können, aber beim Humor wird das Ganze noch viel subjektiver, was der Eine als witzig empfindet während der Andere die Hände über dem Kopf zusammenschlägt. Deswegen sei, trotz der folgenden Lobhudelei, diese Empfehlung mit Vorsichtig zu genießen: Eines Tages klopft es an der Tür von Marc-Uwes Wohnung in Berlin-Kreuzberg und draußen steht sein neuer Mitbewohner, ein Känguru – ein kommunistisches Känguru, wohlgemerkt. Im ersten Teil der schon zum Kult-Klassiker avancierten Buchreihe schildert Marc-Uwe Kling in über 100 kurzen Episoden seinen Lebensalltag an der Seite des neuen, felligen Mitbewohners: Von Auseinandersetzungen mit latent gewaltbereiten Teenies über Diskussionen zur jüdisch-bolschewistischen Weltverschwörung bis hin zur Unterwanderung eines Planungstreffens für ein biblisches Disneyland ziehen sich die großartig kurios-satirischen Alltagsgeschichten des annähernd ständig verkrachten oder abwechselnd lamentierenden Duos. (Die Schnapspralinensucht des Kängurus macht die Lage auch nicht gerade leichter…) Die vielen kurzen Kapitel lesen sich außerordentlich rasant und abwechslungsreich. Dabei scheint auch der Hintergrund des Autors als mehrmaliger Meister der deutschen Slam Poetry-Meisterschaften durch: Sprach- und Fabulierkunst paaren sich mit immer wieder neuen Ideen für besondere erzählerische Herangehensweisen. So sind manche Episoden wie ein Filmdrehbuch samt Kameraeinstellungen erzählt, anderen sind gereimt, binden Fußnoten, Textstreichungen oder Auszüge aus dem Buch des Kängurus „Aus Opportunismus & Repression“ mit ein. Wer also Sprachakrobatik, trockenen, bisweilen britisch anmutenden Humor und Gesellschaftssatire mag, dem sei der Auftakt der bislang vierteiligen Reihe wärmstens ans Zwerchfell gelegt.

Lukas Bärwald
  • Lukas Bärwald
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sarah

Sarah

Thalia Wien - Westbahnhof

Zum Portrait

4/5

Känguru

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich liebe absurden, trockenen und teilweise sinnfreien Humor und schräge, skurrile Charaktere. Die kurzen, einzelnen Geschichten finde ich zur Abwechslung außerdem echt erfrischend.
4/5

Känguru

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich liebe absurden, trockenen und teilweise sinnfreien Humor und schräge, skurrile Charaktere. Die kurzen, einzelnen Geschichten finde ich zur Abwechslung außerdem echt erfrischend.

Sarah
  • Sarah
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Känguru-Chroniken (Die Känguru-Werke 1)

von Marc-Uwe Kling

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Känguru-Chroniken (Die Känguru-Werke 1)
  • Die Känguru-Chroniken (Die Känguru-Werke 1)
  • Die Känguru-Chroniken (Die Känguru-Werke 1)