JZ

Juli Zeh

Juli Zeh, 1974 in Bonn geboren, Jurastudium in Passau und Leipzig, Promotion im Europa- und Völkerrecht. Längere Aufenthalte in New York und Krakau. Schon ihr Debütroman »Adler und Engel« (2001) wurde zu einem Welterfolg, inzwischen sind ihre Romane in 35 Sprachen übersetzt. Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Thomas-Mann-Preis (2013) und dem Heinrich-Böll-Preis (2019). Im Jahr 2018 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz und wurde zur Richterin am Verfassungsgericht des Landes Brandenburg gewählt. Ihr Roman »Über Menschen« war das meistverkaufte belletristische Hardcover des Jahres 2021.

Die große Hörbuch-Edition von Juli Zeh

Jetzt vorbestellen

Die große Hörbuch-Edition

Die große Hörbuch-Edition

Hörbuch (CD)

ab 23,99€

Die große Hörbuch-Edition von Juli Zeh mit den Romanen »Unterleuten«, »Neujahr« und »Leere Herzen«

Juli Zehs Romane sind entlarvend, provokant und von hoher sprachlicher Brillanz. Ob Gesellschaftspanorama, Politthriller oder Charakterstudie: Sie beherrscht die Klaviatur des modernen Erzählens wie wenige andere. Ihre Romane »Unterleuten«, »Leere Herzen« und »Neujahr«, mitreißend interpretiert von herausragenden Sprechern, sind aktuell, aber zeitlos.

Enthält: »Unterleuten«, »Neujahr« und »Leere Herzen«

Gekürzte Lesung/Ungekürzte Lesung mit Helene Grass, Ulrike C. Tscharre, Florian Lukas

4 MP3-CDs, 27h 22min

Bestseller

Ähnliche Autor*innen

Alles von Juli Zeh