Blue Skies

Blue Skies

Roman

eBook

20,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Blue Skies

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 25,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 29,50 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 20,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3138

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

15.05.2023

Verlag

Carl Hanser Verlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

3138

Erscheinungsdatum

15.05.2023

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

2530 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Dirk van Gunsteren

Sprache

Deutsch

EAN

9783446278110

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

117 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Für mich war es einfach zu viel von allem

MsChili am 26.07.2023

Bewertungsnummer: 1988269

Bewertet: eBook (ePUB)

Da ich schon so oft von T. C. Boyle gehört habe, wollte ich auch endlich ein Buch von ihm lesen. Inhaltlich ein brandaktuelles Thema, betrifft es doch die ganze Menschheit, wie es mit unserer Erde, der Natur und Umwelt weiter geht. Und in diesem Punkt hat mir das Buch auch sehr gefallen. Durch den Wechsel zwischen den verschiedenen Charakteren bekommt man interessante Einblicke in die Welt der Käfer und Zecken, gleichzeitig auch in die Wetterextreme. Alles was sich ja heute schon abzeichnet und doch nicht so wirklich verhindert wird (bzw. werden kann). Doch ich musste mich dennoch etwas durchs Buch kämpfen. Ich konnte nicht mit allen Charakteren etwas anfangen, fand vieles übertrieben und auch vorhersehbar. Gerade mit Cat hatte ich durchweg Schwierigkeiten. Sie war mir zu naiv und ab einem bestimmten Punkt hat mein Mutterherz geblutet. Vielleicht empfinden das manche anders, für mich ist es jedoch wichtig, das ich mit den Charakteren eine Verbindung aufbauen kann und das ist mir hier eher schlecht als recht gelungen. Mir war so mancher zu ignorant, andere zu weltfremd. Lesen lässt sich das Buch vom Stil her jedoch wirklich gut. Da kann man nicht meckern. Nur eben Personen und das Szenario waren mir viel zu dramatisch mit der extremen Trockenheit im Gegenzug zum sinnflutartigen Regen und allerlei anderen Punkten, mit denen die Protagonisten zu kämpfen hatten. Und dann ist Alkohol irgendwie der Retter überall, denn der fließt überall, egal wie es den Menschen (er)geht. Mich konnte die Geschichte nicht so überzeugen. Ob es daran lag, dass ich erst ein Buch zum Thema Umwelt gelesen habe oder nur an den Charakteren und der Dramatik, kann ich nicht sagen.
Melden

Für mich war es einfach zu viel von allem

MsChili am 26.07.2023
Bewertungsnummer: 1988269
Bewertet: eBook (ePUB)

Da ich schon so oft von T. C. Boyle gehört habe, wollte ich auch endlich ein Buch von ihm lesen. Inhaltlich ein brandaktuelles Thema, betrifft es doch die ganze Menschheit, wie es mit unserer Erde, der Natur und Umwelt weiter geht. Und in diesem Punkt hat mir das Buch auch sehr gefallen. Durch den Wechsel zwischen den verschiedenen Charakteren bekommt man interessante Einblicke in die Welt der Käfer und Zecken, gleichzeitig auch in die Wetterextreme. Alles was sich ja heute schon abzeichnet und doch nicht so wirklich verhindert wird (bzw. werden kann). Doch ich musste mich dennoch etwas durchs Buch kämpfen. Ich konnte nicht mit allen Charakteren etwas anfangen, fand vieles übertrieben und auch vorhersehbar. Gerade mit Cat hatte ich durchweg Schwierigkeiten. Sie war mir zu naiv und ab einem bestimmten Punkt hat mein Mutterherz geblutet. Vielleicht empfinden das manche anders, für mich ist es jedoch wichtig, das ich mit den Charakteren eine Verbindung aufbauen kann und das ist mir hier eher schlecht als recht gelungen. Mir war so mancher zu ignorant, andere zu weltfremd. Lesen lässt sich das Buch vom Stil her jedoch wirklich gut. Da kann man nicht meckern. Nur eben Personen und das Szenario waren mir viel zu dramatisch mit der extremen Trockenheit im Gegenzug zum sinnflutartigen Regen und allerlei anderen Punkten, mit denen die Protagonisten zu kämpfen hatten. Und dann ist Alkohol irgendwie der Retter überall, denn der fließt überall, egal wie es den Menschen (er)geht. Mich konnte die Geschichte nicht so überzeugen. Ob es daran lag, dass ich erst ein Buch zum Thema Umwelt gelesen habe oder nur an den Charakteren und der Dramatik, kann ich nicht sagen.

Melden

Veränderung

Fee04 am 15.06.2023

Bewertungsnummer: 1961803

Bewertet: eBook (ePUB)

“Blue Skies” von T.C.Boyle zeigt uns eine Zukunft mit den katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels. Es handelt sich um eine Familie aus Kalifornien, die Eltern Ottilie und Frank leben, genau wie ihr erwachsener Sohn Cooper in Kalifornien und die bildhübsche Tochter Cat lebt mit ihrem Lebensgefährten Todd in Florida in einem Haus am Strand. Nur ist der Strand fast verschwunden, es regnet unglaublich viel und Überschwemmungen sind in Florida an der Tagesordnung. Hingegen geht Kalifornien in Flammen auf, die Dürre ist kaum mit anzusehen, das Wasser sehr knapp und die Hitze unerträglich. Um das Klima zu schonen, stellt Ottilie die Ernährung um und versucht mit Insekten, Heuschrecken und Mehlwürmer etwas zum Klimawandel beizutragen. Im Staat Florida hingegen versucht sich Cat als Influencerin und erwirbt spontan eine Tigerpython. Willie ist noch eine sehr kleine Python und aufgrund Cats Unkenntnis im Umgang mit Schlangen, kann er entkommen. Um ihre Likes und Follower zu vermehren diente die Python wunderbar als Accessoire. Deshalb muss eine neue Schlange angeschafft werden-Willie 2. Aber Willie 2 ist bereits viel größer …! Ob Cat mit dieser Schlange ein Unglück provoziert? Sollte man nicht sehr erfahren sein, um sich solch ein Haustier anzuschaffen? Der Roman spielt in einer Zukunft, mit Szenarien die vorstellbar sind und den Leser in Bezug auf die Klimakrise wachrütteln kann. Der Autor hat ein Umweltszenario erschaffen, welches realistisch und Angst einflößend zugleich ist. Und gefühlt bewegen wir uns im Jetzt stetig darauf zu. Die Protagonisten werden sehr authentisch in ihren jeweiligen Rollen beschrieben; Cooper, ein Sonderling und angehender Biologe der Familie, der schon als Kind gerne über die Natur und das Klima philosophiert hat. Frank, Vater und Arzt, welcher immer noch seine Kinder finanziert und über Generationen hinweg von seinen Patienten gebraucht wird. Bis sein Sohn ihn dringend braucht. Es geht um Leben und Tod. Ottilie, Mutter, Ehefrau und die gute Seele, welche sich auf Experimente u.a.Grillen-/Bienenzucht für eine bessere Welt und ein gesundes Klima einlässt. Und die wunderschöne Tochter Cat, welche etwas gelangweilt ihr Leben in Florida lebt, sie zelebriert aktiven Sex mit Todd und genießt fast zu sehr den Alkohol. Bis ihr die Exzesse zum Verhängnis werden. Das Buch berührt und regt sehr zum Nachdenken an. Was in Zukunft auf uns zukommt und was wir nicht mehr ändern und aufhalten können, wird hier präzise und kritisch dargelegt. T.C.Boyle hat einen sehr intensiven Roman über eine Familie in Zeiten des Klimawandels geschrieben. Die Höhen und Tiefen, Ängste und Hoffnungen werden klar und manchmal auch sarkastisch offenbart und die Schicksale der einzelnen Protagonisten sind heftig und überwältigend. Abwechselnd wird aus Sicht der verschiedenen Hauptprotagonisten erzählt und somit bleibt der Spannungsbogen sehr gut erhalten. Warnhinweise bei Phobien: Heuschrecken, Schlangen und Insekten sind häufiger Bestandteil der Handlung.
Melden

Veränderung

Fee04 am 15.06.2023
Bewertungsnummer: 1961803
Bewertet: eBook (ePUB)

“Blue Skies” von T.C.Boyle zeigt uns eine Zukunft mit den katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels. Es handelt sich um eine Familie aus Kalifornien, die Eltern Ottilie und Frank leben, genau wie ihr erwachsener Sohn Cooper in Kalifornien und die bildhübsche Tochter Cat lebt mit ihrem Lebensgefährten Todd in Florida in einem Haus am Strand. Nur ist der Strand fast verschwunden, es regnet unglaublich viel und Überschwemmungen sind in Florida an der Tagesordnung. Hingegen geht Kalifornien in Flammen auf, die Dürre ist kaum mit anzusehen, das Wasser sehr knapp und die Hitze unerträglich. Um das Klima zu schonen, stellt Ottilie die Ernährung um und versucht mit Insekten, Heuschrecken und Mehlwürmer etwas zum Klimawandel beizutragen. Im Staat Florida hingegen versucht sich Cat als Influencerin und erwirbt spontan eine Tigerpython. Willie ist noch eine sehr kleine Python und aufgrund Cats Unkenntnis im Umgang mit Schlangen, kann er entkommen. Um ihre Likes und Follower zu vermehren diente die Python wunderbar als Accessoire. Deshalb muss eine neue Schlange angeschafft werden-Willie 2. Aber Willie 2 ist bereits viel größer …! Ob Cat mit dieser Schlange ein Unglück provoziert? Sollte man nicht sehr erfahren sein, um sich solch ein Haustier anzuschaffen? Der Roman spielt in einer Zukunft, mit Szenarien die vorstellbar sind und den Leser in Bezug auf die Klimakrise wachrütteln kann. Der Autor hat ein Umweltszenario erschaffen, welches realistisch und Angst einflößend zugleich ist. Und gefühlt bewegen wir uns im Jetzt stetig darauf zu. Die Protagonisten werden sehr authentisch in ihren jeweiligen Rollen beschrieben; Cooper, ein Sonderling und angehender Biologe der Familie, der schon als Kind gerne über die Natur und das Klima philosophiert hat. Frank, Vater und Arzt, welcher immer noch seine Kinder finanziert und über Generationen hinweg von seinen Patienten gebraucht wird. Bis sein Sohn ihn dringend braucht. Es geht um Leben und Tod. Ottilie, Mutter, Ehefrau und die gute Seele, welche sich auf Experimente u.a.Grillen-/Bienenzucht für eine bessere Welt und ein gesundes Klima einlässt. Und die wunderschöne Tochter Cat, welche etwas gelangweilt ihr Leben in Florida lebt, sie zelebriert aktiven Sex mit Todd und genießt fast zu sehr den Alkohol. Bis ihr die Exzesse zum Verhängnis werden. Das Buch berührt und regt sehr zum Nachdenken an. Was in Zukunft auf uns zukommt und was wir nicht mehr ändern und aufhalten können, wird hier präzise und kritisch dargelegt. T.C.Boyle hat einen sehr intensiven Roman über eine Familie in Zeiten des Klimawandels geschrieben. Die Höhen und Tiefen, Ängste und Hoffnungen werden klar und manchmal auch sarkastisch offenbart und die Schicksale der einzelnen Protagonisten sind heftig und überwältigend. Abwechselnd wird aus Sicht der verschiedenen Hauptprotagonisten erzählt und somit bleibt der Spannungsbogen sehr gut erhalten. Warnhinweise bei Phobien: Heuschrecken, Schlangen und Insekten sind häufiger Bestandteil der Handlung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Blue Skies

von T. C. Boyle

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Claudia Settele

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Claudia Settele

Thalia Linz – Landstraße

Zum Portrait

3/5

Dystopische Satire

Bewertet: eBook (ePUB)

Florida versinkt im Wasser während Kalifornien mit Trockenheit und Waldbränden zu kämpfen hat - der katastrophale Zustand der Welt inmitten der Klimakrise wird in diesem satirischen Roman beängstigend realistisch beschrieben. Der alkoholdurchsetzte Alltag der Protagonist*innen beherrscht diese durchaus spannende Geschichte, die eine Verwebung von apokalyptischen Szenarien, Gegenwart und der Verweigerung der Realität darstellt. Die amerikanische Vorzeigefamilie, die angesichts all der Bedrohungen eigentlich alles richtig machen möchte, zerbricht an all dem und die Tragödie nimmt ihren Lauf. T. C. Boyle zeichnet Bilder mit Worten - man fühlt sich mitten im Geschehen. Trotz des hervorragenden Schreibstils und der brandaktuellen Themen war ich jedoch manchmal genervt von den überzeichneten Figuren, mancher fragwürdiger Szenen und vom Dauerthema Alkohol, der ständig und in rauen Mengen floss.
3/5

Dystopische Satire

Bewertet: eBook (ePUB)

Florida versinkt im Wasser während Kalifornien mit Trockenheit und Waldbränden zu kämpfen hat - der katastrophale Zustand der Welt inmitten der Klimakrise wird in diesem satirischen Roman beängstigend realistisch beschrieben. Der alkoholdurchsetzte Alltag der Protagonist*innen beherrscht diese durchaus spannende Geschichte, die eine Verwebung von apokalyptischen Szenarien, Gegenwart und der Verweigerung der Realität darstellt. Die amerikanische Vorzeigefamilie, die angesichts all der Bedrohungen eigentlich alles richtig machen möchte, zerbricht an all dem und die Tragödie nimmt ihren Lauf. T. C. Boyle zeichnet Bilder mit Worten - man fühlt sich mitten im Geschehen. Trotz des hervorragenden Schreibstils und der brandaktuellen Themen war ich jedoch manchmal genervt von den überzeichneten Figuren, mancher fragwürdiger Szenen und vom Dauerthema Alkohol, der ständig und in rauen Mengen floss.

Claudia Settele
  • Claudia Settele
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Rafael Wallner

Rafael Wallner

Thalia Linz – Landstraße

Zum Portrait

5/5

So erfrischend wie verstörend

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Roman oszilliert zwischen den Genres (Humor, Climate Fiction, Familienroman, Gesellschaftsroman, Liebesgeschichte, Agendaroman). In einem Moment muss man sich aufgrund der Doppelmoral, Hysterie oder Einfältigkeit der Figuren die Hände vor die Stirn schlagen und bekommt das Grinsen fast nicht mehr aus dem Gesicht. Nur um gleich darauf so kalt von der Handlung überrascht zu werden, dass einem das Lachen im Hals stecken bleibt. Dabei verdichten sich die Konflikte zunehemd durch innere und äußere Umstände, sodass ich kaum Zeit hatte richtig Luft zu holen. Immer dann wenn man glaubt man hätte sich von einem dramatischen Vorfall erholt, kommt auch schon der nächste um die Ecke. So bleibt es dauerhaft spannend. Gleichzeit nehmen allerlei Insekten und andere Wildtiere einen großen Platz in der Story ein und das kann ich nur begrüßen (Mehr Tiere in der Literatur!) Ein sprachgewaltiges Plädoyer für Artenvielfalt, Klimaaktivismus und dem Umgang damit. Und auch allgemein ein toller Ratgeber für die immer aufs neue auftretenden Ups und Downs im Leben.
5/5

So erfrischend wie verstörend

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Roman oszilliert zwischen den Genres (Humor, Climate Fiction, Familienroman, Gesellschaftsroman, Liebesgeschichte, Agendaroman). In einem Moment muss man sich aufgrund der Doppelmoral, Hysterie oder Einfältigkeit der Figuren die Hände vor die Stirn schlagen und bekommt das Grinsen fast nicht mehr aus dem Gesicht. Nur um gleich darauf so kalt von der Handlung überrascht zu werden, dass einem das Lachen im Hals stecken bleibt. Dabei verdichten sich die Konflikte zunehemd durch innere und äußere Umstände, sodass ich kaum Zeit hatte richtig Luft zu holen. Immer dann wenn man glaubt man hätte sich von einem dramatischen Vorfall erholt, kommt auch schon der nächste um die Ecke. So bleibt es dauerhaft spannend. Gleichzeit nehmen allerlei Insekten und andere Wildtiere einen großen Platz in der Story ein und das kann ich nur begrüßen (Mehr Tiere in der Literatur!) Ein sprachgewaltiges Plädoyer für Artenvielfalt, Klimaaktivismus und dem Umgang damit. Und auch allgemein ein toller Ratgeber für die immer aufs neue auftretenden Ups und Downs im Leben.

Rafael Wallner
  • Rafael Wallner
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Blue Skies

von T. C. Boyle

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Blue Skies