Reserve
Bestseller Neu
Artikelbild von Reserve
Prinz Harry

1. Reserve

Reserve

Deutsche Hörbuchausgabe von »Spare«

Hörbuch-Download (MP3)

Reserve

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 27,50
eBook

eBook

ab € 21,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 29,95

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7

Sprecher

Steffen Groth

Spieldauer

19 Stunden und 55 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

7

Sprecher

Steffen Groth

Spieldauer

19 Stunden und 55 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

10.01.2023

Verlag

Der Hörverlag

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

Spare (Random House U.S.)

Übersetzer

  • Stephan Kleiner
  • Katharina Martl
  • Johannes Sabinski
  • Anke Wagner-Wolff
  • Alexander Weber

Sprache

Deutsch

EAN

9783844549270

Das meinen unsere Kund*innen

3.6

55 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Lesenswert, emotional, persönlich und dringend notwendig

Bewertung am 22.01.2023

Bewertet: Hörbuch-Download

Dieses Buch ist ein absoluter Meilenstein im Kampf von Harry gegen die Hetz-Kampagne, die seitens der Boulevardmedien seit Jahren gegen ihn und seine Familie läuft. Er beschreibt sehr lebendig wichtige Ereignisse in seinem Leben und man kann seinen persönlichen Werdegang wunderbar miterleben. Vom Aufwachsen in einer dysfunktionalen Familie über Trauma bis hin zu Liebe und Heilung. Der Grund warum vor allem die britischen Medien gegen dieses Buch hetzen und versuchen die Leute vom Lesen abzuhalten liegt schlicht und ergreifend darin, dass Harry in diesem Buch, wie auch in der Netflixdoku deutlich das schmutzige Spiel der Presse aufzeigt und wie die Königsfamilie darin verstrickt ist. Nach außen "Never complain, never explain" sieht die Realität anders aus. Von daher meine Hochachtung für Harry und Meghan, die zu ihren Worten mit ihren Namen stehen.

Lesenswert, emotional, persönlich und dringend notwendig

Bewertung am 22.01.2023
Bewertet: Hörbuch-Download

Dieses Buch ist ein absoluter Meilenstein im Kampf von Harry gegen die Hetz-Kampagne, die seitens der Boulevardmedien seit Jahren gegen ihn und seine Familie läuft. Er beschreibt sehr lebendig wichtige Ereignisse in seinem Leben und man kann seinen persönlichen Werdegang wunderbar miterleben. Vom Aufwachsen in einer dysfunktionalen Familie über Trauma bis hin zu Liebe und Heilung. Der Grund warum vor allem die britischen Medien gegen dieses Buch hetzen und versuchen die Leute vom Lesen abzuhalten liegt schlicht und ergreifend darin, dass Harry in diesem Buch, wie auch in der Netflixdoku deutlich das schmutzige Spiel der Presse aufzeigt und wie die Königsfamilie darin verstrickt ist. Nach außen "Never complain, never explain" sieht die Realität anders aus. Von daher meine Hochachtung für Harry und Meghan, die zu ihren Worten mit ihren Namen stehen.

Zwiespalt

Bewertung aus Baden-Württemberg am 11.01.2023

Bewertet: Hörbuch-Download

Das Hörbuch hat sich gut und schnell durchhören lassen. Also den Schreibstil finde ich gut. Der Inhalt ist so lala. Manche Sachen sind interessant u.a. auch die Tatsache wie lange das Verhältnis zum Bruder angeknackst ist, gerade im Vergleich zu der Presse in der Vergangenheit. Was ja doch auch in vielen Familien vorkommt, dass nach außen hin einiges besser dargestellt wird. ;-) Leider wird hier aber auch versucht für fast jede schlechte Erfahrung einen “Sündenbock” zu finden. Vielleicht wäre es besser gewesen, das Buch mit etwas mehr Abstand zu schreiben. Teilweise merkt man, dass die Erzählungen nicht reflektiert genug sind. Außerdem sehe ich ein paar Passagen als kritisch an, man sollte nicht indirekt Traumata von anderen einfach mal so veröffentlichen. Daher kann ich eigentlich nur 2,5 Sterne geben, die ich hier aufgerundet habe, da mich die Berichterstattung oder die Umstände um das Buch herum vielleicht auch etwas beeinflussen. Im Prinzip ist es die Wahrheit, wie sie sich für ihn anfühlt. Ob wir die Sichtweisen der anderen jemals erfahren werden ist fraglich. Ich hoffe vor allem, dass durch die ganzen Schlagzeilen die Kinder der jeweiligen Paare nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Übrigens: Jeder der hier oder auf Social Media gegen die eine oder andere Seite hetzt, ist auch ein Teil des von Harry beschriebenen Problems.

Zwiespalt

Bewertung aus Baden-Württemberg am 11.01.2023
Bewertet: Hörbuch-Download

Das Hörbuch hat sich gut und schnell durchhören lassen. Also den Schreibstil finde ich gut. Der Inhalt ist so lala. Manche Sachen sind interessant u.a. auch die Tatsache wie lange das Verhältnis zum Bruder angeknackst ist, gerade im Vergleich zu der Presse in der Vergangenheit. Was ja doch auch in vielen Familien vorkommt, dass nach außen hin einiges besser dargestellt wird. ;-) Leider wird hier aber auch versucht für fast jede schlechte Erfahrung einen “Sündenbock” zu finden. Vielleicht wäre es besser gewesen, das Buch mit etwas mehr Abstand zu schreiben. Teilweise merkt man, dass die Erzählungen nicht reflektiert genug sind. Außerdem sehe ich ein paar Passagen als kritisch an, man sollte nicht indirekt Traumata von anderen einfach mal so veröffentlichen. Daher kann ich eigentlich nur 2,5 Sterne geben, die ich hier aufgerundet habe, da mich die Berichterstattung oder die Umstände um das Buch herum vielleicht auch etwas beeinflussen. Im Prinzip ist es die Wahrheit, wie sie sich für ihn anfühlt. Ob wir die Sichtweisen der anderen jemals erfahren werden ist fraglich. Ich hoffe vor allem, dass durch die ganzen Schlagzeilen die Kinder der jeweiligen Paare nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Übrigens: Jeder der hier oder auf Social Media gegen die eine oder andere Seite hetzt, ist auch ein Teil des von Harry beschriebenen Problems.

Unsere Kund*innen meinen

Reserve

von Prinz Harry

3.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Anja Gernandt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anja Gernandt

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

4/5

Man muss es selber lesen!

Bewertet: eBook (ePUB)

Puh Harrys Biografie ist für mich echt schwer zu bewerten. Das erste Drittel hat mich dieses Buch wahnsinnig genervt. Warum muss er Alles öffentlich breittreten? Er beklagt sich über Probleme, die auch andere in seiner Generation haben und hatten, wie ältere Geschwister, die in der Schule lieber Abstand halten wollten oder emotional nicht besonders nahbare Eltern. Also erstmal war "Reserve" vor allem Meckern auf hohem Niveau von einem privilegierten Burschen, der ohne Zweifel mit einem riesen Trauma belastet ist, bei dessen Verarbeitung er keinerlei Hilfe bekam. Harry hat mich allerdings im Laufe des Buches dennoch bekommen. Spätestens mit seiner Suche nach dem Sinn in seinem Leben, seiner Karriere beim Militär und wie ihm auch das durch die Presse verwehrt wurde. Und auch der dritte Teil, in dem es um seine Beziehung um Meghan geht, war wirklich einnehmend. Am Ende bleibt natürlich die Frage, wer hat recht? Wer will andere schlecht machen oder klein halten? Ich kenne dafür beide Seiten zu wenig, um mir ein Urteil erlauben zu können. Man kann wohl festhalten, dass hier einfach zwei Welten aufeinander treffen, deren Annäherung schwierig ist. Harry und Meghan, eher freiheitsliebend und amerikanisch eingestellt, und die Royals, allen voran Charles und William, die eben sehr britisch sind und eben dem royalen System verbunden sind. Den Feldzug gegen die Boulevardpresse, den Harry führt, kann ich aufgrund seiner Erfahrungen mehr als nachvollziehen. Niemand wollte ihn hören und so hat er nun diesen Weg über die Öffentlichkeit gewählt. Ob man das gut findet, sei dahin gestellt. Aber wenn man sieht, wie er erneut von der Presse zerrissen wird, gibt ihm das auch irgendwie Recht. Alles in allem kann ich die harsche Kritik an Harrys Biografie nicht ganz nachvollziehen, jetzt nachdem ich sie gelesen habe. Man muss es sehen als das, was es ist, eine Schilderung der Ereignisse aus seiner persönlichen Sicht. Wobei er meiner Meinung nach sehr kritisch mit sich selbst ins Gericht geht, kein böses Wort über die Queen verliert und auch für seinen Vater, für William und die anderen Royals viele liebe wertschätzende Worte übrig hat.
4/5

Man muss es selber lesen!

Bewertet: eBook (ePUB)

Puh Harrys Biografie ist für mich echt schwer zu bewerten. Das erste Drittel hat mich dieses Buch wahnsinnig genervt. Warum muss er Alles öffentlich breittreten? Er beklagt sich über Probleme, die auch andere in seiner Generation haben und hatten, wie ältere Geschwister, die in der Schule lieber Abstand halten wollten oder emotional nicht besonders nahbare Eltern. Also erstmal war "Reserve" vor allem Meckern auf hohem Niveau von einem privilegierten Burschen, der ohne Zweifel mit einem riesen Trauma belastet ist, bei dessen Verarbeitung er keinerlei Hilfe bekam. Harry hat mich allerdings im Laufe des Buches dennoch bekommen. Spätestens mit seiner Suche nach dem Sinn in seinem Leben, seiner Karriere beim Militär und wie ihm auch das durch die Presse verwehrt wurde. Und auch der dritte Teil, in dem es um seine Beziehung um Meghan geht, war wirklich einnehmend. Am Ende bleibt natürlich die Frage, wer hat recht? Wer will andere schlecht machen oder klein halten? Ich kenne dafür beide Seiten zu wenig, um mir ein Urteil erlauben zu können. Man kann wohl festhalten, dass hier einfach zwei Welten aufeinander treffen, deren Annäherung schwierig ist. Harry und Meghan, eher freiheitsliebend und amerikanisch eingestellt, und die Royals, allen voran Charles und William, die eben sehr britisch sind und eben dem royalen System verbunden sind. Den Feldzug gegen die Boulevardpresse, den Harry führt, kann ich aufgrund seiner Erfahrungen mehr als nachvollziehen. Niemand wollte ihn hören und so hat er nun diesen Weg über die Öffentlichkeit gewählt. Ob man das gut findet, sei dahin gestellt. Aber wenn man sieht, wie er erneut von der Presse zerrissen wird, gibt ihm das auch irgendwie Recht. Alles in allem kann ich die harsche Kritik an Harrys Biografie nicht ganz nachvollziehen, jetzt nachdem ich sie gelesen habe. Man muss es sehen als das, was es ist, eine Schilderung der Ereignisse aus seiner persönlichen Sicht. Wobei er meiner Meinung nach sehr kritisch mit sich selbst ins Gericht geht, kein böses Wort über die Queen verliert und auch für seinen Vater, für William und die anderen Royals viele liebe wertschätzende Worte übrig hat.

Anja Gernandt
  • Anja Gernandt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Reserve

von Prinz Harry

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Reserve