Feldpost
Artikelbild von Feldpost
Mechtild Borrmann

1. Feldpost

Feldpost

Roman

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: MP3 Lesung, ungekürzt

Feldpost

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,89 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,50 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Vera Teltz

Spieldauer

7 Stunden und 45 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

02.11.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Vera Teltz

Spieldauer

7 Stunden und 45 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

02.11.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

119

Verlag

Argon Digital

Sprache

Deutsch

EAN

9783732459438

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

154 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein historischer Krimi mit großartigen Charakteren

Cornelia aus Garbsen am 02.02.2023

Bewertungsnummer: 1872253

Bewertet: Hörbuch-Download

Feldpost erzählt die Geschichte der beiden miteinander befreundeten Familien Kuhn und Martens. Während Gerhard Kuhn ein Fuhrparkunternehmen führt und nichts von dem ganzen Brimborium um Hitler hält, fügt sich der Apotheker Hermann Martens in die NSDAP ein. Gerhard Kuhn macht anfangs aus seiner Meinung auch keinen Hehl. Deshalb landet er kurz darauf auch im Gefängnis. Die Lage spitzt sich zu, als im Namen des Führers auch noch seine Fahrzeuge benötigt werden, die Gerhard jedoch dringend für seine Arbeit benötigt. Die Kinder Adele und Albert Kuhn sowie Dietlind und Richard Martens wachsen gemeinsam auf und pflegen eine innige Freundschaft. Aufgrund der politisch gegensätzlichen Einstellungen der Eltern wird die Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. Mechtild Borrmann erzählt die Geschichte um diese beiden Familien sehr eindrücklich und einfühlsam. Im Wechsel erfahre ich aus rückblickenden und noch zu ermittelnden Begebenheiten aus dem Jahr 2020 viel über den Werdegang der beiden Familien und dann bin ich hautnah dabei, wie es in den Jahren 1935 bis 1945 den Menschen ergangen ist. Feldpost ist ein spannender Krimi und zugleich ein Roman über Liebe, Verbundenheit, Freundschaft, Rechtschaffenheit und Mut. Immer wieder schaffen es vor allem Adele, Albert und Richard ihre Kraft, ihren Mut, ihre Liebe voranzustellen und über sich hinauszuwachsen. Dabei treffen sie vielleicht nicht immer die klügsten Entscheidungen aber immer die für sie richtigen. Die Charaktere verfügen alle über eine große Authentizität. Vera Teltz untermalt mit der sanften Klangfarbe ihrer Stimme die Gegebenheiten in der Geschichte. Unbequeme Situationen, hitzige Entgegnungen und Auseinandersetzungen sind dagegen klar abgrenzbar. Es ist ein wahres Hörvergnügen die Schwingungen der Temperamente und Gefühle der Charaktere herauszuhören. Feldpost zu hören hat mir große Freude bereitet und ich hab schon entdeckt, dass Vera Teltz weitere Titel von Mechtild Borrmann eingelesen hat. Ich freue mich drauf! Fazit Feldpost ist für alle, die historische Kriminalromane mögen und zu Zeiten der NSDAP die harte Probe miterleben wollen, auf die die Menschen gestellt wurden. Ein historischer Krimi, in dem es um Freundschaft, Liebe, Rechtschaffenheit und starke Verbundenheit geht.
Melden

Ein historischer Krimi mit großartigen Charakteren

Cornelia aus Garbsen am 02.02.2023
Bewertungsnummer: 1872253
Bewertet: Hörbuch-Download

Feldpost erzählt die Geschichte der beiden miteinander befreundeten Familien Kuhn und Martens. Während Gerhard Kuhn ein Fuhrparkunternehmen führt und nichts von dem ganzen Brimborium um Hitler hält, fügt sich der Apotheker Hermann Martens in die NSDAP ein. Gerhard Kuhn macht anfangs aus seiner Meinung auch keinen Hehl. Deshalb landet er kurz darauf auch im Gefängnis. Die Lage spitzt sich zu, als im Namen des Führers auch noch seine Fahrzeuge benötigt werden, die Gerhard jedoch dringend für seine Arbeit benötigt. Die Kinder Adele und Albert Kuhn sowie Dietlind und Richard Martens wachsen gemeinsam auf und pflegen eine innige Freundschaft. Aufgrund der politisch gegensätzlichen Einstellungen der Eltern wird die Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. Mechtild Borrmann erzählt die Geschichte um diese beiden Familien sehr eindrücklich und einfühlsam. Im Wechsel erfahre ich aus rückblickenden und noch zu ermittelnden Begebenheiten aus dem Jahr 2020 viel über den Werdegang der beiden Familien und dann bin ich hautnah dabei, wie es in den Jahren 1935 bis 1945 den Menschen ergangen ist. Feldpost ist ein spannender Krimi und zugleich ein Roman über Liebe, Verbundenheit, Freundschaft, Rechtschaffenheit und Mut. Immer wieder schaffen es vor allem Adele, Albert und Richard ihre Kraft, ihren Mut, ihre Liebe voranzustellen und über sich hinauszuwachsen. Dabei treffen sie vielleicht nicht immer die klügsten Entscheidungen aber immer die für sie richtigen. Die Charaktere verfügen alle über eine große Authentizität. Vera Teltz untermalt mit der sanften Klangfarbe ihrer Stimme die Gegebenheiten in der Geschichte. Unbequeme Situationen, hitzige Entgegnungen und Auseinandersetzungen sind dagegen klar abgrenzbar. Es ist ein wahres Hörvergnügen die Schwingungen der Temperamente und Gefühle der Charaktere herauszuhören. Feldpost zu hören hat mir große Freude bereitet und ich hab schon entdeckt, dass Vera Teltz weitere Titel von Mechtild Borrmann eingelesen hat. Ich freue mich drauf! Fazit Feldpost ist für alle, die historische Kriminalromane mögen und zu Zeiten der NSDAP die harte Probe miterleben wollen, auf die die Menschen gestellt wurden. Ein historischer Krimi, in dem es um Freundschaft, Liebe, Rechtschaffenheit und starke Verbundenheit geht.

Melden

NS-Drama

Fredhel am 24.01.2024

Bewertungsnummer: 2116054

Bewertet: eBook (ePUB)

Das leider etwas nichtssagende sepiafarbene Cover stimmt den Leser schon auf einen Roman aus der Vergangenheit ein. Der jungen Rechtsanwältin Cara wird eine Tasche mit einem Bündel Feldpostbriefe zugespielt, mit der Bitte, die Adressatin ausfindig zu machen, die in den Wirren des 2. Weltkriegs angeblich nach Südamerika ausgewandert ist. Die Inhalte dieser Briefe sind leidenschaftliche Liebeserklärungen an eine Adele, der Absender ein gewisser Richard. Cara kann immerhin ihn ausfindig machen, und anhand der Briefe und Erzählungen von Adeles früheren Freunden kommt langsam ein tragisches Familienschicksal ans Licht. Es ist eine Geschichte von Willkür und Habgier. Eine Geschichte, die einen als Leser stark bewegt. Der Schreibstil der Autorin ist zwar mitreißend, aber immer sehr fein nuanciert. Sie übertreibt nicht, sie drückt nicht auf die Tränendrüsen und lässt den Leser dennoch nicht los. Solche lebensechten Geschichten braucht die heutige Zeit als Abschreckung, denn es gibt scheinbar immer noch die ewig Gestrigen unter uns, die sich ähnliche Zustände zurückwünschen.
Melden

NS-Drama

Fredhel am 24.01.2024
Bewertungsnummer: 2116054
Bewertet: eBook (ePUB)

Das leider etwas nichtssagende sepiafarbene Cover stimmt den Leser schon auf einen Roman aus der Vergangenheit ein. Der jungen Rechtsanwältin Cara wird eine Tasche mit einem Bündel Feldpostbriefe zugespielt, mit der Bitte, die Adressatin ausfindig zu machen, die in den Wirren des 2. Weltkriegs angeblich nach Südamerika ausgewandert ist. Die Inhalte dieser Briefe sind leidenschaftliche Liebeserklärungen an eine Adele, der Absender ein gewisser Richard. Cara kann immerhin ihn ausfindig machen, und anhand der Briefe und Erzählungen von Adeles früheren Freunden kommt langsam ein tragisches Familienschicksal ans Licht. Es ist eine Geschichte von Willkür und Habgier. Eine Geschichte, die einen als Leser stark bewegt. Der Schreibstil der Autorin ist zwar mitreißend, aber immer sehr fein nuanciert. Sie übertreibt nicht, sie drückt nicht auf die Tränendrüsen und lässt den Leser dennoch nicht los. Solche lebensechten Geschichten braucht die heutige Zeit als Abschreckung, denn es gibt scheinbar immer noch die ewig Gestrigen unter uns, die sich ähnliche Zustände zurückwünschen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Feldpost

von Mechtild Borrmann

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden – SEP

Zum Portrait

5/5

Feldpost

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für Leserinnen, die gerne Geschichte(n) lesen, die in zwei Zeitebenen spielen. Eine verbotene Liebesgeschichte. (Anders als wir im ersten Augenblick vermuten) werden mit dem Buch schöne, aufregende, spannende Stunden haben. Hat mir sehr gut gefallen. Auch die Rolle Portugals im 2. Weltkrieg wird hier kurz ein wichtiger Part, für die Protagonisten nicht nur ein sicherer Hafen. Das Ende, auch wenn wir es vermuten, wieder einmal überraschend. (Für Sandberg Leserinnen)
5/5

Feldpost

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für Leserinnen, die gerne Geschichte(n) lesen, die in zwei Zeitebenen spielen. Eine verbotene Liebesgeschichte. (Anders als wir im ersten Augenblick vermuten) werden mit dem Buch schöne, aufregende, spannende Stunden haben. Hat mir sehr gut gefallen. Auch die Rolle Portugals im 2. Weltkrieg wird hier kurz ein wichtiger Part, für die Protagonisten nicht nur ein sicherer Hafen. Das Ende, auch wenn wir es vermuten, wieder einmal überraschend. (Für Sandberg Leserinnen)

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Feldpost

von Mechtild Borrmann

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Feldpost