Love, Theoretically

Love, Theoretically

Buch (Gebundene Ausgabe, Englisch)

22,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Love, Theoretically

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 5,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

16520

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

13.06.2023

Verlag

Penguin LLC US

Seitenzahl

400

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

16520

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

13.06.2023

Verlag

Penguin LLC US

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

22,1/15,3/3,5 cm

Gewicht

492 g

Sprache

Englisch

ISBN

978-0-593-63885-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Fantastic Book!

Bewertung am 24.04.2024

Bewertungsnummer: 2186370

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Oh God..had the best time reading this book. I know Ali pretty much writes the same story on repeat, but it was fun, giggled like a schoolgirl throughout the entire thing & even cried! Cute with just the right amount of cheesiness. I NEED more!
Melden

Fantastic Book!

Bewertung am 24.04.2024
Bewertungsnummer: 2186370
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Oh God..had the best time reading this book. I know Ali pretty much writes the same story on repeat, but it was fun, giggled like a schoolgirl throughout the entire thing & even cried! Cute with just the right amount of cheesiness. I NEED more!

Melden

Love, Theoretically

Emmi aus Magdeburg am 20.10.2023

Bewertungsnummer: 2047770

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich fand Love, Theoretically wirklich gut. Ich fand auch man hat gemerkt wie viel besser Ali Hazelwood im schreiben geworden ist seit ihrem ersten Buch. Mir gefällt auch vor allem in ihren Bücher wie sie immer ein anders Feld in der Wissenschaft anspricht.
Melden

Love, Theoretically

Emmi aus Magdeburg am 20.10.2023
Bewertungsnummer: 2047770
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich fand Love, Theoretically wirklich gut. Ich fand auch man hat gemerkt wie viel besser Ali Hazelwood im schreiben geworden ist seit ihrem ersten Buch. Mir gefällt auch vor allem in ihren Bücher wie sie immer ein anders Feld in der Wissenschaft anspricht.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Love, Theoretically

von Ali Hazelwood

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Pia Lemberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Pia Lemberger

Thalia Wien – Westfield Donau Zentrum

Zum Portrait

5/5

Love, theoretically

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem ich “The Love Hypothesis” von Ali Hazelwood gelesen und mich in die Protagonistin Olive verliebt habe, habe ich sofort das nächste Buch der italienischstämmigen Autorin gelesen. Auch “Love, theoretically” hat mir sehr gut gefallen, wenngleich Elsie meiner Meinung nach Olive nicht das Wasser reichen konnte. Wie alle Protagonistinnen von Ali Hazelwood ist auch Elsie im MINT-Bereich tätig. Gerade versucht sie sich einen Namen zu machen und erhält die Chance auf einen Job im angesehenen MIT, als ihr Nebenjob als Hostess ihr einen Strich durch die Rechnung zu machen scheint. Denn wie erklärt man jemandem, dem man sich als Bibliothekarin vorgestellt hat, dass man sich eigentlich auf Physiktheorie spezialisiert hat? Und wie versinkt man nicht im Boden, wenn dieser Jemand ausgerechnet DER Spezialist für experimentelle Physik ist und Physiktheoretiker für eine absolut überflüssige Spezies hält? Elsie verliert zwar nicht den Boden unter den Füßen, dafür aber ihr Herz – eine blöde Sache, wenn man bedenkt, dass sie es ausgerechnet an ihren Erzfeind verschenkt. Elsie ist eine sehr sympathische Figur. Ein bisschen schusselig und verschreckt, aber zielstrebig und ausdauernd. Rückschläge nimmt sie verzweifelt zur Kenntnis, bewegt sich aber mit eisernem Willen trotzdem weiter vorwärts. Ihr Gegenspieler Jack ist ein ganz anderes Kaliber: scheinbar ohne Selbstzweifel und ausgestattet mit der Superpower, mit einem Wink über Leben und Tod in einer Physikkarriere am MIT zu entscheiden, stellt er erstaunt fest, dass Elsie sich mit der ihr eigenen Beharrlichkeit in sein Herz stiehlt. Der perfekte Mix aus Wortwitz, Romantik und Spice für alle Fans von Elena Armas und Jennifer Armentrouts Romance Novels.
5/5

Love, theoretically

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem ich “The Love Hypothesis” von Ali Hazelwood gelesen und mich in die Protagonistin Olive verliebt habe, habe ich sofort das nächste Buch der italienischstämmigen Autorin gelesen. Auch “Love, theoretically” hat mir sehr gut gefallen, wenngleich Elsie meiner Meinung nach Olive nicht das Wasser reichen konnte. Wie alle Protagonistinnen von Ali Hazelwood ist auch Elsie im MINT-Bereich tätig. Gerade versucht sie sich einen Namen zu machen und erhält die Chance auf einen Job im angesehenen MIT, als ihr Nebenjob als Hostess ihr einen Strich durch die Rechnung zu machen scheint. Denn wie erklärt man jemandem, dem man sich als Bibliothekarin vorgestellt hat, dass man sich eigentlich auf Physiktheorie spezialisiert hat? Und wie versinkt man nicht im Boden, wenn dieser Jemand ausgerechnet DER Spezialist für experimentelle Physik ist und Physiktheoretiker für eine absolut überflüssige Spezies hält? Elsie verliert zwar nicht den Boden unter den Füßen, dafür aber ihr Herz – eine blöde Sache, wenn man bedenkt, dass sie es ausgerechnet an ihren Erzfeind verschenkt. Elsie ist eine sehr sympathische Figur. Ein bisschen schusselig und verschreckt, aber zielstrebig und ausdauernd. Rückschläge nimmt sie verzweifelt zur Kenntnis, bewegt sich aber mit eisernem Willen trotzdem weiter vorwärts. Ihr Gegenspieler Jack ist ein ganz anderes Kaliber: scheinbar ohne Selbstzweifel und ausgestattet mit der Superpower, mit einem Wink über Leben und Tod in einer Physikkarriere am MIT zu entscheiden, stellt er erstaunt fest, dass Elsie sich mit der ihr eigenen Beharrlichkeit in sein Herz stiehlt. Der perfekte Mix aus Wortwitz, Romantik und Spice für alle Fans von Elena Armas und Jennifer Armentrouts Romance Novels.

Pia Lemberger
  • Pia Lemberger
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Liam Pavlovic

Liam Pavlovic

Thalia Wiener Neustadt – Hauptplatz

Zum Portrait

5/5

AHHHHHHH!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

I love this book! Even though I'm not really into light fiction. But this title is really awesome! It was exciting, interesting, the couple adorable and the dialog totally amusing. "Love, theoretically" is such a typical feel-good book!
5/5

AHHHHHHH!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

I love this book! Even though I'm not really into light fiction. But this title is really awesome! It was exciting, interesting, the couple adorable and the dialog totally amusing. "Love, theoretically" is such a typical feel-good book!

Liam Pavlovic
  • Liam Pavlovic
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Love, Theoretically

von Ali Hazelwood

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Love, Theoretically