Buchhändler*innen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler*innen
Profilbild von Pia Lemberger Pia Lemberger Buchhandlung: Thalia Wien - Westbahnhof
0 Rezensionen
Meine letzte Rezension Rorschach (Spiel)
Rorschach ist ein Spiel in dem 4-10 Spieler in 2 Teams gegeneinander antreten und versuchen möglichst viele Punkte zu machen, indem sie bestimmte abstrakte Karten Wörtern zuordnen. Wer z.B. "Concept" mag, der mag auch das (handlichere) Rorschach!
ab 18,79 €
Rorschach (Spiel)
4/5
4/5

Rorschach (Spiel)

Rorschach ist ein Spiel in dem 4-10 Spieler in 2 Teams gegeneinander antreten und versuchen möglichst viele Punkte zu machen, indem sie bestimmte abstrakte Karten Wörtern zuordnen. Wer z.B. "Concept" mag, der mag auch das (handlichere) Rorschach!

Pia Lemberger
  • Pia Lemberger
  • Buchhändler*in
Rorschach (Spiel) von

Meine Lieblingswerke

  • Was man von hier aus sehen kann von Mariana Leky
    5/5

    Was man von hier aus sehen kann

    Eines der meiner Ansicht nach ergreifendsten und schönsten Bücher der letzten Jahre hat die Deutsche Mariana Leky geschrieben. Und mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine da, auch im Feuilleton hat der Roman viel Lob geerntet. Ironischerweise merkt man sich aber offenbar den Titel nur sehr schwer - ich ertappe mich selber oft dabei, wie aus "Was man von hier aus sehen kann" plötzlich "Was kann man hier sehen" oder "Man kann von hier aus was sehen" wird. Deswegen ist es für mich schlichtweg das Okapibuch. Denn wie viele Bücher gibt es, in denen ein Okapi so eine wichtige Rolle spielt? In "Was man von hier aus sehen kann" jedenfalls erscheint der alten Selma immer dann ein Okapi, wenn es für einen Dorfbewohner mal wieder Zeit wird, Abschied von dieser Welt zu nehmen. Das ganze Dorf weiß Bescheid und Selmas Okapi-Träume sind nicht gern gesehen und auch dementsprechend gefürchtet. Manch einer verlässt sein Zuhause gar nicht an solchen Tagen, nicht, weil man dem Tod so entrinnen kann, aber zuhause stirbt sich's einfach ein klein wenig gemütlicher. Und so beginnt es auch - Selma träumt von einem Okapi - und fast scheint es, als ob das Okapi diesmal nur irrtümlich in ihrem Traum aufgetaucht wäre. Berührend, erfrischend, lustig, traurig und schön!

    Pia Lemberger
    • Pia Lemberger
    • Buchhändler*in Thalia Wien - Westbahnhof
    Was man von hier aus sehen kann von Mariana Leky
  • Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war von Joachim Meyerhoff
    5/5

    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

    Es gibt ja viele Autoren, die man einmal gelesen haben sollte. Im deutschsprachigen Raum zählen dazu Autoren der Klassik wie z.B. Schiller oder Goethe, aber auch über große Namen wie Stefan Zweig oder Thomas Bernhard stolpert man immer wieder und schon regt sich bei vielen Lesern der Wunsch, einmal in eines ihrer Werke hineinzuschnuppern. Zu dieser illustren Runde wird man alsbald - davon bin ich überzeugt - auch den großartigen Joachim Meyerhoff zählen, einen Meister der Tragikomik. Und diese Lektüre macht auch richtig viel Spaß, sie liest sich wie ein Roman und nicht wie eine Autobiographie. Stellenweise kommt der Neid hoch - wie viel kann man erleben in einem einzigen Leben? Vor allem wie viel Groteskes, Einzigartiges und Unglaubliches? Unmengen, wie Joachim Meyerhoff beweist. Er kann nicht nur ein ganzes Buch damit füllen, sondern bereits drei und ein viertes ist bereits im Anmarsch. Ich wünsche mir noch viele solche Bücher, zumal Meyerhoff mit jedem Buch besser wird!

    Pia Lemberger
    • Pia Lemberger
    • Buchhändler*in Thalia Wien - Westbahnhof
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war von Joachim Meyerhoff
    • Band 2
    • Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    • Joachim Meyerhoff
    • ab 12,90 €
  • Ein ganzes Leben von Robert Seethaler
    5/5

    Ein ganzes Leben

    Andreas Eggers Leben ist nicht einmal 200 Seiten lang. Und trotzdem steht da so viel geschrieben. Vom einfachen Leben, das alles andere als einfach ist, sondern voller Entbehrungen und Schmerz. Das trotzdem nichts vermissen lässt. Robert Seethaler versteht es wie kein Zweiter, den Leser in dieses Leben mit hinein zu ziehen. Ich habe ein Faible für Bücher, die in den Bergen spielen und dieses ist mit Abstand eines der besten, die ich in den letzten Jahren gelesen habe.

    Pia Lemberger
    • Pia Lemberger
    • Buchhändler*in Thalia Wien - Westbahnhof
    Ein ganzes Leben von Robert Seethaler
  • Babylon von Yasmina Reza
    5/5

    Babylon

    Yasmina Reza ist wahrscheinlich weniger Leuten ein Begriff als ihr bekanntestes, bereits verfilmtes Kammerspiel "Der Gott des Gemetzels". Auch "Babylon" ist quasi ein Kabinettstück, das sich fast ausschließlich in den 4 Wänden von Elisabeth und Pierre Jauze bzw. deren Nachbarn abspielt - oder strenggenommen eigentlich in Elisabeths Kopf. Elisabeth und Pierre laden eines Abends nicht nur viele Freunde zu sich nach Hause ein, sondern auch das benachbarte Ehepaar vom Stockwerk über ihnen. Mit Jean-Rino ist Elisabeth eigentlich sehr gut befreundet, seine Frau Lydie hingegen kennt sie nur von kurzen, zufälligen Begegnungen. Nach einem vermeintlich netten Abend klingelt es spätnachts an der Haustür der Jauzes: Jean-Rino hat seine Frau erwürgt. Keine Frage, "Babylon" hat jede Menge an Absurditäten und Grotesken zu bieten, es wird aber niemals unrealistisch. Besonders gefallen hat mir der locker-leichte Stil und die Detailliebe, mit der insbesondere Jean-Rino geschildert wird. Der Vergleich mit "Der Gott des Gemetzels" liegt nahe und ist nicht von der Hand zu weisen, aber "Babylon" muss den Vergleich mit dem populären Vorgänger nicht scheuen. Die Geschichte ist fulminant, das Ende passend unspektakulär - wie das Leben eben so spielt. Ein Lesevergnügen bis zum allerletzten Satz!

    Pia Lemberger
    • Pia Lemberger
    • Buchhändler*in Thalia Wien - Westbahnhof
    Babylon von Yasmina Reza
  • Squirrel Seeks Chipmunk: A Modest Bestiary von David Sedaris
    5/5

    Squirrel Seeks Chipmunk: A Modest Bestiary

    Bitterböse rechnet der Autor hier mit den einzigartigen Eigenschaften der Menschen ab: Neid, Dummheit, Naivität, Geiz, Stolz u.v.m. Dabei geht er ganz subtil vor indem er zuerst Sympathie oder Mitleid für ein Tier erweckt. Doch dann stellt sich heraus: Der arme, betrogene Setter ist auch ein Schlawiner, die boshafte Kuh schaufelt sich selbst eine Grube und die naive Maus endet im Bauch ihres Lieblings. Hat man ein Tierchen ins Herz geschlossen, folgt auf den folgenden Seiten mit Sicherheit bald eine böse Überraschung. Tieren traut man Boshaftes im Allgemeinen nicht zu - schlimm wenn das vermeintlich nette, aufrechte Häschen plötzlich Amok läuft. Natürlich gibt es am Ende jeder Fabel auch eine Moral von der Geschicht'. Und letztendlich folgt die Erkenntnis, dass Tiere sich in Wirklichkeit zum Glück nicht verstellen können und einfach so sind wie sie sind

    Pia Lemberger
    • Pia Lemberger
    • Buchhändler*in Thalia Wien - Westbahnhof
    Squirrel Seeks Chipmunk: A Modest Bestiary von David Sedaris
    • Squirrel Seeks Chipmunk: A Modest Bestiary
    • David Sedaris
    • ab 16,99 €

Meine Rezensionen

Rezensionen

Rezensionsdatum: absteigend

Filter

Kategorie

Autor

Altersempfehlung

Sterne

Rezensionsdatum: absteigend