• Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch

Inhaltsverzeichnis

Hinweis zur Optimierung
Impressum
Vorwort
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Die Autorin
Der Fotograf

Homefarming: Das Kochbuch

Mit der eigenen Ernte durchs ganze Jahr. Mehr als 100 Rezepte und viele Anbautipps

Buch (Gebundene Ausgabe)

29,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Homefarming: Das Kochbuch

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 29,50 €
eBook

eBook

ab 23,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48290

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.02.2023

Verlag

Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Seitenzahl

276

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48290

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.02.2023

Verlag

Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Seitenzahl

276

Maße (L/B/H)

26,8/21,6/2,3 cm

Gewicht

1131 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8338-8750-5

Weitere Bände von GU Selbstversorgung

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

82 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tolle Mischung aus Rezepten und Infos

Bewertung aus Bonn am 19.08.2023

Bewertungsnummer: 2003687

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Letztens habe ich das Buch bei uns in der Stadtbibliothek entdeckt und musste es mitnehmen. Das Buch ist voller schöner Bilder, Rezepte und Informationen rund ums Gemüse und Obst anpflanzen und ernten und zubereiten. Zu Wort kommen in Form von kleinen Interviews ein Foodstylist, ein Sternekoch, eine Kräuterfachwirtin, ein Zweisternekoch und zu Besuch sind zwei Heideköniginnen Auch der Fotograf der die Bilder zum Buch gemacht hat, kommt darin vor. Die Tipps und Rezepte beginnen mit dem Monat März und enden mit dem Monat Februar. Das Buch gefällt mir sehr gut. Die Rezepte gefallen mir zwar nicht alle, aber das ist bei Kochbüchern auch nicht beabsichtigt. Ich sehr Kochbücher als Inspiration und finde meist nur wenige Rezepte die mir zusagen. Das Buch umfasst 276 Seiten und bekommt von mir fünf Sterne und eine Leseempfehlung. Die Rezension hat meine Frau K. Schmale erstellt.
Melden

Tolle Mischung aus Rezepten und Infos

Bewertung aus Bonn am 19.08.2023
Bewertungsnummer: 2003687
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Letztens habe ich das Buch bei uns in der Stadtbibliothek entdeckt und musste es mitnehmen. Das Buch ist voller schöner Bilder, Rezepte und Informationen rund ums Gemüse und Obst anpflanzen und ernten und zubereiten. Zu Wort kommen in Form von kleinen Interviews ein Foodstylist, ein Sternekoch, eine Kräuterfachwirtin, ein Zweisternekoch und zu Besuch sind zwei Heideköniginnen Auch der Fotograf der die Bilder zum Buch gemacht hat, kommt darin vor. Die Tipps und Rezepte beginnen mit dem Monat März und enden mit dem Monat Februar. Das Buch gefällt mir sehr gut. Die Rezepte gefallen mir zwar nicht alle, aber das ist bei Kochbüchern auch nicht beabsichtigt. Ich sehr Kochbücher als Inspiration und finde meist nur wenige Rezepte die mir zusagen. Das Buch umfasst 276 Seiten und bekommt von mir fünf Sterne und eine Leseempfehlung. Die Rezension hat meine Frau K. Schmale erstellt.

Melden

Saisonales Kochbuch mit tollen Inspirationen

bookloving am 29.04.2023

Bewertungsnummer: 1932367

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach ihrem inspirierenden Bestseller „Homefarming – Selbstversorgung ohne grünen Daumen“ gibt es nun von der bekannten deutschen Nachrichten-Sprecherin und Talkshow-Moderatorin Judith Rakers ein neues, dazu passendes Buch mit dem Titel „Homefarming: das Kochbuch. Mit der eigenen Ernte durch das ganze Jahr“. Seit ihrem Umzug aufs Land und ihrem erfüllten neuen Leben als Selbstversorgerin mit eigenem Gemüseanbau und Hühnerhaltung hat sich für Judith Rakers vieles verändert, so erfahren wir aus dem Vorwort. Aus einem eher pragmatischen Bezug zum Essen mit Fertiggerichten, Tiefkühlkost und Konserven als ständigen Begleitern im stressigen Alltag hat sich bei ihr nach und nach eine richtige Leidenschaft fürs Kochen entwickelt. Während sich das erste Buch an alle Neulinge ohne grünen Daumen und alle Interessierten ohne großes Selbstversorger-Knowhow richtete und mit anfängergerechten Tipps und unterhaltsamen Erfahrungsberichten vielen als Inspiration zum Homefarming diente, möchte die sympathische Autorin in ihrem neuen Buch die Themen Gemüseanbau und Kochen mit eigenen Lebensmitteln aus dem Selbstversorgergarten miteinander verbinden. Ein sehr vielversprechendes Konzept! Heraus gekommen ist dabei also ein abwechslungsreiches Kochbuch, das uns durch das gesamte Garten-Jahr begleitet - mit einfachen, schnell umsetzbaren Rezeptideen zum frisch Kochen und Haltbarmachen des in den jeweiligen Monaten erntereifen Gemüses und Obstes. Zugleich ist es aber auch ein bisschen Gartenbuch, denn in jedem Monat gibt es passende Informationen und Tipps zu Aussaat, Anbau und Ernte von Obst und Gemüse aus dem eigenen, nachhaltigen Garten oder vom Balkon in übersichtlicher Kurzfassung. Sehr ausführlich sind die jedem Monat dem Rezeptteil vorangestellten Gartentipps allerdings nicht. Wer also mehr anfängergerechte Hinweise und ausführlicheres Praxiswissen braucht, der muss auf das informative Buch Homefarming zurückgreifen. Insgesamt rund 100 Lieblingsrezepte mit jeweils saisonalem Bezug hat Rakers für uns zusammengestellt, darunter befinden sich auch einige ihrer Freunde und Familie. Die leckeren Gerichte von süß, über herzhaft bis deftig sind vor allem vegetarisch und für Anfänger leicht umsetzbar. Kochprofis dürften hier eher weniger fündig werden. Von Smoothies, Aufstrichen, Suppen und Salaten bis hin zu Pasta, Aufläufen, Desserts und leckeren Ideen für die Vorratshaltung - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Etwas schade finde ich allerdings, dass hier auch Gemüse wie beispielsweise Spargel und Blumenkohl/Brokkoli verwendet wird, das sicherlich nicht jeder Selbstversorger im Garten anbauen wird. Die monatlichen Rezeptteile sind übersichtlich und abwechslungsreich gestaltet. Die Rezepte sind in der Regel für 2 Personen ausgelegt und haben eine übersichtliche Zutatenliste vorangestellt. Die durchnummerierten Zubereitungsbeschreibungen sind Schritt für Schritt aufgebaut, knapp aber verständlich beschrieben und setzen kaum Vorkenntnisse voraus. Angaben zu Zubereitungszeiten oder den Nährwerten pro Portion fehlen. Zu einigen Rezepten gibt es farblich hervorgehoben, weitere Anregungen oder Vorschläge für Abwandlungsmöglichkeiten. Leider gibt es nicht zu jedem Rezept ein schönes appetitanregendes Foto des zubereiteten Gerichts, was ich schon als großes Manko betrachte. In vier toll aufbereiteten Jahreszeiten-Reportagen, hat sich Rakers pro Jahreszeit mit echten Profis getroffen, die ihren individuellen Beitrag mit interessanten Interviews zum Kennenlernen, gemeinsamen Kochen und sehr kreativen Homefarming-Gerichten beigesteuert haben. Mit von der Partie waren Sterne-Koch Ralf Haug in Binz, die Kräuterfachwirtin und Unkrautgourmet Marion Putensen aus der Lüneburger Heide, Zweisterne-Koch und TV-Star Alexander Herrmann in Nürnberg sowie Spitzenkoch Marianus von Hörsten auf seinem Demeter-Hof in der Lüneburger Heide. Diese eingeschobenen, sympathischen Portraits haben mir sehr gut gefallen, auch wenn einige Rezeptvorschläge zwar wundervoll anzusehen, aber schon sehr außergewöhnlich und eigentlich zu aufwendig in der Zubereitung sind. Ein absolutes Highlight war für mich das innovative Sommermenü von Marion Putensen, deren sehr fantasievolle und farbenfrohe Kreationen mit Wildgemüse ich gerne ausprobieren möchte! Das Buch wurde insgesamt sehr ansprechend und liebevoll zusammengestellt. Die vielen stimmungsvollen Farbfotos und gelungenen Schnappschüsse mit schönen Impressionen von Rakers idyllischem Homefarmingparadies, die vor allem von dem genialen Fotografen Frank von Wieding sowie von Patrik Lipke aufgenommen wurden sind eine richtige Augenweide und illustrieren die gut verständlichen, flott und unterhaltsam verfassten Texte perfekt. Dank der tatkräftigen Unterstützung des Hamburger Foodstylisten Marcel Stut sind auch die Kochresultate stets optisch ansprechend präsentiert. Mit ihrem inspirierenden Buch ist es Rakers erneut hervorragend gelungen, uns ihre Freude am Homefarming und Kochen mit Lebensmitteln aus eigenem Anbau zu vermitteln. Gerne lässt man sich beim Durchblättern inspirieren und möchte am liebsten selbst gleich loslegen. Auch die ansprechende optische Gestaltung des gebundenen Buchs mit farbigen Info-Kästen, übersichtlichen Tabellen sowie liebevollen Illustrationen ist sehr gelungen. Abgerundet wird das Buch mit einem alphabetischen Register und einem Extra Gastrezepte-Register sowie einer kurzen Danksagung.
Melden

Saisonales Kochbuch mit tollen Inspirationen

bookloving am 29.04.2023
Bewertungsnummer: 1932367
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach ihrem inspirierenden Bestseller „Homefarming – Selbstversorgung ohne grünen Daumen“ gibt es nun von der bekannten deutschen Nachrichten-Sprecherin und Talkshow-Moderatorin Judith Rakers ein neues, dazu passendes Buch mit dem Titel „Homefarming: das Kochbuch. Mit der eigenen Ernte durch das ganze Jahr“. Seit ihrem Umzug aufs Land und ihrem erfüllten neuen Leben als Selbstversorgerin mit eigenem Gemüseanbau und Hühnerhaltung hat sich für Judith Rakers vieles verändert, so erfahren wir aus dem Vorwort. Aus einem eher pragmatischen Bezug zum Essen mit Fertiggerichten, Tiefkühlkost und Konserven als ständigen Begleitern im stressigen Alltag hat sich bei ihr nach und nach eine richtige Leidenschaft fürs Kochen entwickelt. Während sich das erste Buch an alle Neulinge ohne grünen Daumen und alle Interessierten ohne großes Selbstversorger-Knowhow richtete und mit anfängergerechten Tipps und unterhaltsamen Erfahrungsberichten vielen als Inspiration zum Homefarming diente, möchte die sympathische Autorin in ihrem neuen Buch die Themen Gemüseanbau und Kochen mit eigenen Lebensmitteln aus dem Selbstversorgergarten miteinander verbinden. Ein sehr vielversprechendes Konzept! Heraus gekommen ist dabei also ein abwechslungsreiches Kochbuch, das uns durch das gesamte Garten-Jahr begleitet - mit einfachen, schnell umsetzbaren Rezeptideen zum frisch Kochen und Haltbarmachen des in den jeweiligen Monaten erntereifen Gemüses und Obstes. Zugleich ist es aber auch ein bisschen Gartenbuch, denn in jedem Monat gibt es passende Informationen und Tipps zu Aussaat, Anbau und Ernte von Obst und Gemüse aus dem eigenen, nachhaltigen Garten oder vom Balkon in übersichtlicher Kurzfassung. Sehr ausführlich sind die jedem Monat dem Rezeptteil vorangestellten Gartentipps allerdings nicht. Wer also mehr anfängergerechte Hinweise und ausführlicheres Praxiswissen braucht, der muss auf das informative Buch Homefarming zurückgreifen. Insgesamt rund 100 Lieblingsrezepte mit jeweils saisonalem Bezug hat Rakers für uns zusammengestellt, darunter befinden sich auch einige ihrer Freunde und Familie. Die leckeren Gerichte von süß, über herzhaft bis deftig sind vor allem vegetarisch und für Anfänger leicht umsetzbar. Kochprofis dürften hier eher weniger fündig werden. Von Smoothies, Aufstrichen, Suppen und Salaten bis hin zu Pasta, Aufläufen, Desserts und leckeren Ideen für die Vorratshaltung - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Etwas schade finde ich allerdings, dass hier auch Gemüse wie beispielsweise Spargel und Blumenkohl/Brokkoli verwendet wird, das sicherlich nicht jeder Selbstversorger im Garten anbauen wird. Die monatlichen Rezeptteile sind übersichtlich und abwechslungsreich gestaltet. Die Rezepte sind in der Regel für 2 Personen ausgelegt und haben eine übersichtliche Zutatenliste vorangestellt. Die durchnummerierten Zubereitungsbeschreibungen sind Schritt für Schritt aufgebaut, knapp aber verständlich beschrieben und setzen kaum Vorkenntnisse voraus. Angaben zu Zubereitungszeiten oder den Nährwerten pro Portion fehlen. Zu einigen Rezepten gibt es farblich hervorgehoben, weitere Anregungen oder Vorschläge für Abwandlungsmöglichkeiten. Leider gibt es nicht zu jedem Rezept ein schönes appetitanregendes Foto des zubereiteten Gerichts, was ich schon als großes Manko betrachte. In vier toll aufbereiteten Jahreszeiten-Reportagen, hat sich Rakers pro Jahreszeit mit echten Profis getroffen, die ihren individuellen Beitrag mit interessanten Interviews zum Kennenlernen, gemeinsamen Kochen und sehr kreativen Homefarming-Gerichten beigesteuert haben. Mit von der Partie waren Sterne-Koch Ralf Haug in Binz, die Kräuterfachwirtin und Unkrautgourmet Marion Putensen aus der Lüneburger Heide, Zweisterne-Koch und TV-Star Alexander Herrmann in Nürnberg sowie Spitzenkoch Marianus von Hörsten auf seinem Demeter-Hof in der Lüneburger Heide. Diese eingeschobenen, sympathischen Portraits haben mir sehr gut gefallen, auch wenn einige Rezeptvorschläge zwar wundervoll anzusehen, aber schon sehr außergewöhnlich und eigentlich zu aufwendig in der Zubereitung sind. Ein absolutes Highlight war für mich das innovative Sommermenü von Marion Putensen, deren sehr fantasievolle und farbenfrohe Kreationen mit Wildgemüse ich gerne ausprobieren möchte! Das Buch wurde insgesamt sehr ansprechend und liebevoll zusammengestellt. Die vielen stimmungsvollen Farbfotos und gelungenen Schnappschüsse mit schönen Impressionen von Rakers idyllischem Homefarmingparadies, die vor allem von dem genialen Fotografen Frank von Wieding sowie von Patrik Lipke aufgenommen wurden sind eine richtige Augenweide und illustrieren die gut verständlichen, flott und unterhaltsam verfassten Texte perfekt. Dank der tatkräftigen Unterstützung des Hamburger Foodstylisten Marcel Stut sind auch die Kochresultate stets optisch ansprechend präsentiert. Mit ihrem inspirierenden Buch ist es Rakers erneut hervorragend gelungen, uns ihre Freude am Homefarming und Kochen mit Lebensmitteln aus eigenem Anbau zu vermitteln. Gerne lässt man sich beim Durchblättern inspirieren und möchte am liebsten selbst gleich loslegen. Auch die ansprechende optische Gestaltung des gebundenen Buchs mit farbigen Info-Kästen, übersichtlichen Tabellen sowie liebevollen Illustrationen ist sehr gelungen. Abgerundet wird das Buch mit einem alphabetischen Register und einem Extra Gastrezepte-Register sowie einer kurzen Danksagung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Homefarming: Das Kochbuch

von Judith Rakers

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Homefarming: Das Kochbuch
  • Hinweis zur Optimierung
    Impressum
    Vorwort
    Frühling
    Sommer
    Herbst
    Winter
    Die Autorin
    Der Fotograf