Freiheitsgeld
Artikelbild von Freiheitsgeld
Andreas Eschbach

1. Freiheitsgeld

Freiheitsgeld

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: MP3 Lesung, gekürzt

Freiheitsgeld

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 26,50 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Matthias Koeberlin

Spieldauer

13 Stunden

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.08.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Matthias Koeberlin

Spieldauer

13 Stunden

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.08.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

243

Verlag

Lübbe Audio

Sprache

Deutsch

EAN

9783754004784

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.6

43 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Wenn etwas zu schön ist, um wahr zu sein...

Bewertung am 06.09.2022

Bewertungsnummer: 1781770

Bewertet: Hörbuch-Download

...ist es nüchtern betrachtet meistens leider wirklich nicht so - allerdings kommen wir dafür erfreulicherweise bei solch packenden und wichtigen Gedankenspielen an genau jenen Punkt, an dem Andreas Eschbach zu Höchstform aufläuft. Mit seinem einnehmenden Schreibstil bringt er uns Schritt um Schritt dazu, ihm willfährig immer tiefer in einen Sumpf aus Intrigen und menschlichen Abgründen zu folgen... und wenn es spürbar erschreckend wird, gibt es längst kein Entkommen aus dem Gedankenkarussell mehr. Einfach ein erstklassiger Eschbach! Besonders hervorheben möchte ich zusätzlich Matthias Koeberlins Leistung als Sprecher des Hörbuches, der hier wieder einmal überragend abliefert und das ohnehin schon grandiose Freiheitsgeld vollends zu einem echten Goldstück veredelt!
Melden

Wenn etwas zu schön ist, um wahr zu sein...

Bewertung am 06.09.2022
Bewertungsnummer: 1781770
Bewertet: Hörbuch-Download

...ist es nüchtern betrachtet meistens leider wirklich nicht so - allerdings kommen wir dafür erfreulicherweise bei solch packenden und wichtigen Gedankenspielen an genau jenen Punkt, an dem Andreas Eschbach zu Höchstform aufläuft. Mit seinem einnehmenden Schreibstil bringt er uns Schritt um Schritt dazu, ihm willfährig immer tiefer in einen Sumpf aus Intrigen und menschlichen Abgründen zu folgen... und wenn es spürbar erschreckend wird, gibt es längst kein Entkommen aus dem Gedankenkarussell mehr. Einfach ein erstklassiger Eschbach! Besonders hervorheben möchte ich zusätzlich Matthias Koeberlins Leistung als Sprecher des Hörbuches, der hier wieder einmal überragend abliefert und das ohnehin schon grandiose Freiheitsgeld vollends zu einem echten Goldstück veredelt!

Melden

Der Schrecken der Zukunft

mesu am 25.01.2023

Bewertungsnummer: 1866465

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Autor beschreibt ein nicht all zu fernes Zukunftsszenario und es ist erschreckend. Fast alles ist KI gesteuert. Die Menschen erhalten das sogenannte "Freiheitsgeld" müssen sich um Nichts mehr kümmern, leiden keine Not. Aber sie werden permanent überwacht und in vorgegebene Bahnen gelenkt, doch sie bemerken es nicht mehr. Doch dann wird der Mann, der das Freiheitsgeld in die Wege geleitet hat, tot aufgefunden. Es scheint ein Selbstmord zu sein. Doch kurze Zeit später ist auch ein Journalist- sein größter Kritiker tot. Dies scheint kein Zufall zu sein, vermutet Ahmed Müller, ein Polizist, der sich auf gefährliche Spurensuche begibt. Er ahnt nicht wie mächtig und bedrohlich seine Gegner sein können. Eindringlich, facettenreich und sehr intensiv erzählt Andreas Eschbach mit erhobenem Zeigefinger eine Geschichte, die in eine unglaubliche und beängstigende nahe Zukunft führen könnte. Ein Buch, dem man sich kaum entziehen kann.
Melden

Der Schrecken der Zukunft

mesu am 25.01.2023
Bewertungsnummer: 1866465
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Autor beschreibt ein nicht all zu fernes Zukunftsszenario und es ist erschreckend. Fast alles ist KI gesteuert. Die Menschen erhalten das sogenannte "Freiheitsgeld" müssen sich um Nichts mehr kümmern, leiden keine Not. Aber sie werden permanent überwacht und in vorgegebene Bahnen gelenkt, doch sie bemerken es nicht mehr. Doch dann wird der Mann, der das Freiheitsgeld in die Wege geleitet hat, tot aufgefunden. Es scheint ein Selbstmord zu sein. Doch kurze Zeit später ist auch ein Journalist- sein größter Kritiker tot. Dies scheint kein Zufall zu sein, vermutet Ahmed Müller, ein Polizist, der sich auf gefährliche Spurensuche begibt. Er ahnt nicht wie mächtig und bedrohlich seine Gegner sein können. Eindringlich, facettenreich und sehr intensiv erzählt Andreas Eschbach mit erhobenem Zeigefinger eine Geschichte, die in eine unglaubliche und beängstigende nahe Zukunft führen könnte. Ein Buch, dem man sich kaum entziehen kann.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Freiheitsgeld

von Andreas Eschbach

3.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Freiheitsgeld