In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)

Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi Band 10

Nele Neuhaus

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 25,70

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 17,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 18,95

Accordion öffnen

CD

€ 25,70

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein tödliches Geheimnis – in Blut geschrieben
Der neue Krimi von Nr.1-Bestsellerautorin Nele Neuhaus!
Eine Frau wird vermisst. Im Obergeschoss ihres Hauses in Bad Soden findet die Polizei den dementen Vater, verwirrt und dehydriert. Und in der Küche Spuren eines Blutbads. Die Ermittlungen führen Pia Sander und Oliver von Bodenstein zum renommierten Frankfurter Literaturverlag Winterscheid, wo die Vermisste Programmleiterin war. Ihr wurde nach über dreißig Jahren gekündigt, woraufhin sie einen ihrer Autoren wegen Plagiats ans Messer lieferte – ein Skandal und vielleicht ein Mordmotiv? Als die Leiche der Frau gefunden wird und ein weiterer Mord geschieht, stoßen Pia und Bodenstein auf ein gut gehütetes Geheimnis. Beide Opfer kannten es. Das war ihr Todesurteil. Wer muss als nächstes sterben? Pia und Bodenstein jagen einen Täter, der ihnen immer einen Schritt voraus zu sein scheint ...

Produktdetails

Verkaufsrang 15
Sprecher Julia Nachtmann
Spieldauer 768 Minuten
Fassung gekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 18.11.2021
Verlag Hörbuch Hamburg
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783844928983

Weitere Bände von Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

52 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Neuer Bestseller

Eine Kundin/ein Kunde aus Gotha am 29.11.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Den neuen Krimi von Bestsellerautorin Nele Neuhaus habe ich schon mit Ungeduld erwartet , ich war mir sicher ; das wird er wieder ein Bestseller. Die bekannten Helden Pia und Bodenstein haben wieder alle Hände voll zu tun , um den Mörder der Programmleiterin eines Literaturverlages aufzuspüren. Der neue Krimi hat mich vollkommen überzeugt. Ich hatte auf über 500 Seiten ein langes und intensives Lesevergnügen . Der Titel des komplizierten, ausgefeilten Falles erklärt sich durch das Buch selbst. Das Cover hat mir sofort gefallen, denn es passt einfach zur Story. Die verschiedenen Erzählstränge sind spannend miteinander verwoben, die handelnden Personen glaubhaft beschrieben. Gewohnt folgt der Leser vielen Wendungen und unterschiedlichen Ermittlungsergebnissen. Sprachlich bleibt die Autorin gewohnt abwechslungsreich und flüssig.

5/5

Neuer Bestseller

Eine Kundin/ein Kunde aus Gotha am 29.11.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Den neuen Krimi von Bestsellerautorin Nele Neuhaus habe ich schon mit Ungeduld erwartet , ich war mir sicher ; das wird er wieder ein Bestseller. Die bekannten Helden Pia und Bodenstein haben wieder alle Hände voll zu tun , um den Mörder der Programmleiterin eines Literaturverlages aufzuspüren. Der neue Krimi hat mich vollkommen überzeugt. Ich hatte auf über 500 Seiten ein langes und intensives Lesevergnügen . Der Titel des komplizierten, ausgefeilten Falles erklärt sich durch das Buch selbst. Das Cover hat mir sofort gefallen, denn es passt einfach zur Story. Die verschiedenen Erzählstränge sind spannend miteinander verwoben, die handelnden Personen glaubhaft beschrieben. Gewohnt folgt der Leser vielen Wendungen und unterschiedlichen Ermittlungsergebnissen. Sprachlich bleibt die Autorin gewohnt abwechslungsreich und flüssig.

5/5

Hochspannung aus dem Taunus!

Eine Kundin/ein Kunde aus Bremen am 29.11.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Ex-Ehemann von Pia Sander ehemals Kirchhoff steht kurz vor der Veröffentlichung seines Romans Mordsfreunde, da wird seine Lektorin vermisst. In ihrem Haus wird ihr demenzkranker, dehydrierter und am Fuß gefesselter Vater gefunden. Die Küche sieht aus, als hätte dort ein Blutbad stattgefunden. Pia Sander und Oliver von Bodenstein nehmen die Ermittlungen auf, die sie in den Verlag Winterscheid führen. Der vermissten Lektorin wurde nach 30 Jahren gekündigt. Daraufhin hat sie einen der Autoren des Plagiats überführt. Ein Mordmotiv? Als eine weibliche Leiche gefunden wird und ein zweiter Mordfall geschieht, stoßen Pia Sander und Oliver von Bodenstein auf ein altes Geheimnis. Sind noch mehr Menschen in Gefahr? Den Regionalkrimi “In ewiger Freundschaft” hat Nele Neuhaus am 18. November 2021 gemeinsam mit dem ullstein Verlag herausgebracht. Das Cover ist in düsteren Farben gehalten. Im Vordergrund ist eine sitzende schwarze Katze mit gelben Augen zu sehen. Im Hintergrund ein herrschaftliches Haus, dessen obere Stockwerke beleuchtet sind. Der Name der Autorin, der Zusatz Kriminalroman und der Name des Verlages sind gut lesbar. Es handelt sich um den 10. Band der Reihe. Er lässt sich problemlos ohne Vorkenntnisse lesen. Am Anfang findet sich ein hilfreiches Personenregister. Auf diesen Krimi habe ich mich besonders gefreut. Ich habe auch alle anderen Bände mit Pia Sander und Oliver von Bodenstein gelesen. Der Einstieg in dieses Buch ist mir leichtgefallen. Die Autorin hat mich bereits mit dem Prolog eingefangen, der Düsteres ahnen lässt und mich sehr neugierig gemacht hat. Somit ging es gleich spannend los und dann ging es spannend weiter. Zwischenzeitlich konnte ich diese typische Nele-Neuhaus-Hochspannung nur mit Mühe aushalten und hätte das Buch am liebsten an einem Stück gelesen. Leider ging das nicht. Dieser 10.te Band spielt in der Verlagswelt und gibt einen interessanten Einblick in das tägliche Leben dort. Oliver von Bodenstein hat ein Problem mit der krankhaften Eifersucht seiner Frau Karoline und den Verhalten ihrer psychisch gestörten Tochter Greta und seiner Ex-Frau Cosima. Mir hat das von Nele Neuhaus gewählte Maß zwischen der reinen Kriminalgeschichte, dem Ausflug in die Verlagswelt und dem persönlichen Problem von Oliver von Bodenstein sehr gut gefallen. Mit dieser Geschichte habe ich über 528 Seiten viele spannende Lesestunden verbracht. Für mich ist er perfekt! Nele Neuhaus hat mit dem Regionalkrimi “In ewiger Freundschaft” einen unterhaltsamen, spannenden und empfehlenswerten Krimi auf den Büchermarkt gebracht, der den Leser vom Anfang bis zum Ende in Hochspannung hält. Von mir eine klare Leseempfehlung!

5/5

Hochspannung aus dem Taunus!

Eine Kundin/ein Kunde aus Bremen am 29.11.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Ex-Ehemann von Pia Sander ehemals Kirchhoff steht kurz vor der Veröffentlichung seines Romans Mordsfreunde, da wird seine Lektorin vermisst. In ihrem Haus wird ihr demenzkranker, dehydrierter und am Fuß gefesselter Vater gefunden. Die Küche sieht aus, als hätte dort ein Blutbad stattgefunden. Pia Sander und Oliver von Bodenstein nehmen die Ermittlungen auf, die sie in den Verlag Winterscheid führen. Der vermissten Lektorin wurde nach 30 Jahren gekündigt. Daraufhin hat sie einen der Autoren des Plagiats überführt. Ein Mordmotiv? Als eine weibliche Leiche gefunden wird und ein zweiter Mordfall geschieht, stoßen Pia Sander und Oliver von Bodenstein auf ein altes Geheimnis. Sind noch mehr Menschen in Gefahr? Den Regionalkrimi “In ewiger Freundschaft” hat Nele Neuhaus am 18. November 2021 gemeinsam mit dem ullstein Verlag herausgebracht. Das Cover ist in düsteren Farben gehalten. Im Vordergrund ist eine sitzende schwarze Katze mit gelben Augen zu sehen. Im Hintergrund ein herrschaftliches Haus, dessen obere Stockwerke beleuchtet sind. Der Name der Autorin, der Zusatz Kriminalroman und der Name des Verlages sind gut lesbar. Es handelt sich um den 10. Band der Reihe. Er lässt sich problemlos ohne Vorkenntnisse lesen. Am Anfang findet sich ein hilfreiches Personenregister. Auf diesen Krimi habe ich mich besonders gefreut. Ich habe auch alle anderen Bände mit Pia Sander und Oliver von Bodenstein gelesen. Der Einstieg in dieses Buch ist mir leichtgefallen. Die Autorin hat mich bereits mit dem Prolog eingefangen, der Düsteres ahnen lässt und mich sehr neugierig gemacht hat. Somit ging es gleich spannend los und dann ging es spannend weiter. Zwischenzeitlich konnte ich diese typische Nele-Neuhaus-Hochspannung nur mit Mühe aushalten und hätte das Buch am liebsten an einem Stück gelesen. Leider ging das nicht. Dieser 10.te Band spielt in der Verlagswelt und gibt einen interessanten Einblick in das tägliche Leben dort. Oliver von Bodenstein hat ein Problem mit der krankhaften Eifersucht seiner Frau Karoline und den Verhalten ihrer psychisch gestörten Tochter Greta und seiner Ex-Frau Cosima. Mir hat das von Nele Neuhaus gewählte Maß zwischen der reinen Kriminalgeschichte, dem Ausflug in die Verlagswelt und dem persönlichen Problem von Oliver von Bodenstein sehr gut gefallen. Mit dieser Geschichte habe ich über 528 Seiten viele spannende Lesestunden verbracht. Für mich ist er perfekt! Nele Neuhaus hat mit dem Regionalkrimi “In ewiger Freundschaft” einen unterhaltsamen, spannenden und empfehlenswerten Krimi auf den Büchermarkt gebracht, der den Leser vom Anfang bis zum Ende in Hochspannung hält. Von mir eine klare Leseempfehlung!

Unsere Kund*innen meinen

In ewiger Freundschaft

von Nele Neuhaus

4.6/5.0

52 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

5/5

Sander und Bodenstein

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Gerade wenn alles passt, und der Verdächtige überführt, kommt etwas ans Tageslicht, das ihre Ermittlungen und Verdächtigungen auf den Kopf stellen. Die neue Nele Neuhaus, sehr komplex, sehr viele Geschichten, viele Personen und Erzählstränge, die sich dann schlussendlich zum Ende auflösen. Ein sehr guter Krimi mit einem tollen Ermittlerteam. Leseempfehlung.
5/5

Sander und Bodenstein

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Gerade wenn alles passt, und der Verdächtige überführt, kommt etwas ans Tageslicht, das ihre Ermittlungen und Verdächtigungen auf den Kopf stellen. Die neue Nele Neuhaus, sehr komplex, sehr viele Geschichten, viele Personen und Erzählstränge, die sich dann schlussendlich zum Ende auflösen. Ein sehr guter Krimi mit einem tollen Ermittlerteam. Leseempfehlung.

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

In ewiger Freundschaft

von Nele Neuhaus

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)