• Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber

Tschüss Fettleber

Besser essen – gesünder leben

Buch (Gebundene Ausgabe)

26,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Tschüss Fettleber

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 26,50 €
eBook

eBook

ab 17,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6205

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.05.2022

Verlag

ZS - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

192

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6205

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.05.2022

Verlag

ZS - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

24,3/19,3/2,1 cm

Gewicht

730 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96584-213-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

sehr gut

Bewertung am 15.04.2023

Bewertungsnummer: 1922239

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sehr angenehmer modular-schreibtreibstil und sehr informativ mit wertvolle Hintergrundwissen. ...........Erklärt verständlich und fesselnd, stets wissenschaftlich fundierte Weise.................. Betroffene können sofort starten!
Melden

sehr gut

Bewertung am 15.04.2023
Bewertungsnummer: 1922239
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sehr angenehmer modular-schreibtreibstil und sehr informativ mit wertvolle Hintergrundwissen. ...........Erklärt verständlich und fesselnd, stets wissenschaftlich fundierte Weise.................. Betroffene können sofort starten!

Melden

Verständliche Informationen, hilfreiche Tipps und leckere Rezepte

denise am 15.05.2022

Bewertungsnummer: 1712362

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Ratgeber „Tschüss Fettleber“ stammt vom Ernährungs-Doc Dr.med. Jörn Klasen und ist im ZS Verlag erschienen. Klasen ist Facharzt für Innere Medizin (Schwerpunkte Magen-Darm- und Lebererkrankungen) und Arzt für anthroposophische Medizin und Naturheilverfahren. Die Fettleber ist laut Autor die weltweit häufigste chronische Lebererkrankung, unter der ca. 30 – 40 Prozent der Erwachsenen über 40 Jahren leiden. Da sich unsere Leber viel gefallen lässt und leider meist nicht auf sich aufmerksam macht, wenn es ihr schlecht geht, wissen viele nicht, dass sie eine Fettleber haben. Das Buch richtet die Aufmerksamkeit auf dieses stille Organ und wie es gesund erhalten werden kann bzw. wie bereits bestehende Schäden wieder rückgängig gemacht werden können. Dabei spielt die Ernährung eine große Rolle. Hierüber und über weitere Maßnahmen für die Leber, welche Krankheitsrisiken sich aus einer Fettleber ergeben können und welche Aufgaben die Leber hat, informiert das Buch im ersten Teil. Im zweiten Teil sind dazu passende Rezepte sowie ein Wochenplan für eine Entlastungswoche für die Leber sowie eine Tabelle, die die bei einer Fettleber empfehlenswerten bzw. nicht empfehlenswerten Lebensmittel enthält, zu finden. Mir hat der verständliche Text, das deutliche Aufzeigen von möglichen Konsequenzen sowie auch der Hinweise, dass eine Selbstheilung der Leber möglich ist, gut gefallen. Weiterhin finde ich das enthaltene Beispiel aus der Serie NDR-Ernährungs-Docs hilfreich, da es die Möglichkeiten aufzeigt und so ebenfalls zur eigenen Motivation sich um die Leber zu kümmern, beiträgt. Auch nützlich finde ich, dass aufgezeigt wird, dass nicht immer alle Tipps umgesetzt werden müssen, sondern bereits die Umsetzung eines Teils der Vorschläge zu einer deutlichen Verbesserung der Lebergesundheit führen kann. Die über 60 Rezepte sind in Frühstück, Hauptgericht und kleine Gerichte unterteilt. Sie beinhalten die Personenzahl, für die sie ausgelegt sind, Nährwertangaben, Zeitangaben, wie Zubereitungs- und Garzeit, eine ausführliche Beschreibung der Zubereitung, ein Foto sowie häufig einen Tipp bzw. weitere Informationen zum Beispiel zu einer Zutat. Durch Symbole wird kenntlich gemacht, ob das jeweilige Gericht vegan, vegetarisch, Low Carb, entzündungshemmend und/oder reich an Bitterstoffen ist. Insgesamt ist es ein verständliches Sachbuch, das viele hilfreiche Informationen und Tipps sowie Rezepte zur Verbesserung bzw. zur Vorbeugung einer Fettleber enthält und sich dadurch sehr gut als Einstieg in die Thematik eignet. Ich empfehle es daher gerne weiter.
Melden

Verständliche Informationen, hilfreiche Tipps und leckere Rezepte

denise am 15.05.2022
Bewertungsnummer: 1712362
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Ratgeber „Tschüss Fettleber“ stammt vom Ernährungs-Doc Dr.med. Jörn Klasen und ist im ZS Verlag erschienen. Klasen ist Facharzt für Innere Medizin (Schwerpunkte Magen-Darm- und Lebererkrankungen) und Arzt für anthroposophische Medizin und Naturheilverfahren. Die Fettleber ist laut Autor die weltweit häufigste chronische Lebererkrankung, unter der ca. 30 – 40 Prozent der Erwachsenen über 40 Jahren leiden. Da sich unsere Leber viel gefallen lässt und leider meist nicht auf sich aufmerksam macht, wenn es ihr schlecht geht, wissen viele nicht, dass sie eine Fettleber haben. Das Buch richtet die Aufmerksamkeit auf dieses stille Organ und wie es gesund erhalten werden kann bzw. wie bereits bestehende Schäden wieder rückgängig gemacht werden können. Dabei spielt die Ernährung eine große Rolle. Hierüber und über weitere Maßnahmen für die Leber, welche Krankheitsrisiken sich aus einer Fettleber ergeben können und welche Aufgaben die Leber hat, informiert das Buch im ersten Teil. Im zweiten Teil sind dazu passende Rezepte sowie ein Wochenplan für eine Entlastungswoche für die Leber sowie eine Tabelle, die die bei einer Fettleber empfehlenswerten bzw. nicht empfehlenswerten Lebensmittel enthält, zu finden. Mir hat der verständliche Text, das deutliche Aufzeigen von möglichen Konsequenzen sowie auch der Hinweise, dass eine Selbstheilung der Leber möglich ist, gut gefallen. Weiterhin finde ich das enthaltene Beispiel aus der Serie NDR-Ernährungs-Docs hilfreich, da es die Möglichkeiten aufzeigt und so ebenfalls zur eigenen Motivation sich um die Leber zu kümmern, beiträgt. Auch nützlich finde ich, dass aufgezeigt wird, dass nicht immer alle Tipps umgesetzt werden müssen, sondern bereits die Umsetzung eines Teils der Vorschläge zu einer deutlichen Verbesserung der Lebergesundheit führen kann. Die über 60 Rezepte sind in Frühstück, Hauptgericht und kleine Gerichte unterteilt. Sie beinhalten die Personenzahl, für die sie ausgelegt sind, Nährwertangaben, Zeitangaben, wie Zubereitungs- und Garzeit, eine ausführliche Beschreibung der Zubereitung, ein Foto sowie häufig einen Tipp bzw. weitere Informationen zum Beispiel zu einer Zutat. Durch Symbole wird kenntlich gemacht, ob das jeweilige Gericht vegan, vegetarisch, Low Carb, entzündungshemmend und/oder reich an Bitterstoffen ist. Insgesamt ist es ein verständliches Sachbuch, das viele hilfreiche Informationen und Tipps sowie Rezepte zur Verbesserung bzw. zur Vorbeugung einer Fettleber enthält und sich dadurch sehr gut als Einstieg in die Thematik eignet. Ich empfehle es daher gerne weiter.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Tschüss Fettleber

von Jörn Klasen

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber
  • Tschüss Fettleber