• Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
Band 6

Essen essen

(mehr ist mehr!)

Buch (Gebundene Ausgabe)

23,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Essen essen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 23,50 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48100

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.02.2019

Verlag

Galiani Berlin ein Imprint von Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

112

Beschreibung

Rezension

Am liebsten würde man jede Seite rausreißen und an die Küchenwand hängen. (...) Ein klarer Fall von knallverliebt. ("Der Tagesspiegel")
Überbordend vor Fantasie, mit wahnsinnig vielen Bildern, jede Seite ist ein Kunstwerk für sich. ("radio eins")
Dieses Kochbuch ist so fröhlich, dass man garantiert gut gelaunt is(s)t. ("emotion")
Weg mit dem Winter-Blues – her mit dem Buch! Am liebsten würde man jede Seite rausreißen und an die Küchenwand hängen. Eier tanzen, Bohnen swingen, Klopse schwimmen. Wie es einen anlacht, mit dem gelb strahlenden Cover und der rot leuchtenden Tomatensauce. (...) Ein klarer Fall von knallverliebt. ("Der Tagesspiegel")
Rezeptbücher gibt es viele, aber das hier ist garantiert das bunteste und eines der lustigsten. ("Zeit Magazin Newsletter")

Details

Verkaufsrang

48100

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.02.2019

Verlag

Galiani Berlin ein Imprint von Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

19,5/12,1/1,7 cm

Gewicht

270 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86971-183-6

Weitere Bände von Illustrierte Lieblingsbücher

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Hübsches kleines Buch für die gute Laune

Bewertung aus Celle am 15.02.2021

Bewertungsnummer: 1452388

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Bestellung in der Filiale abgeholt, hat innerhalb eines Tages funktioniert, Buch ist sehr unterhaltsam illustriert und man findet auch die ein oder andere sehr leckere Hausmannskost beschrieben
Melden

Hübsches kleines Buch für die gute Laune

Bewertung aus Celle am 15.02.2021
Bewertungsnummer: 1452388
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Bestellung in der Filiale abgeholt, hat innerhalb eines Tages funktioniert, Buch ist sehr unterhaltsam illustriert und man findet auch die ein oder andere sehr leckere Hausmannskost beschrieben

Melden

Kreative und unterhaltsame Kochanregungen

Hanna von Buchsichten aus Düsseldorf am 14.12.2019

Bewertungsnummer: 1274863

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In der Reihe „Lieblingsbücher“ hat Kat Menschik bislang vor allem Klassiker der Weltliteratur mit ihren gelungenen Illustrationen versehen. Der sechste Band ist jedoch etwas Besonderes, denn hier wird kein existierender Text illustriert, sondern es handelt sich um ein Kochbuch, das von Kat Menschik auch selbst verfasst wurde. Schon das Intro zauberte mir ein Lächeln aufs Gesicht, denn dort erklärt Menschik, dass sie vor allem aus Notwendigkeit kocht und es so über die Jahre eben gelernt hat. Wer hier strukturierte Kochanleitungen sucht, ist falsch, denn wie beim Zeichnen ist auch ihr Kochen von Kreativität geprägt. Oft gibt es nur ungefähre Mengenangaben und Zeiten, sodass man einen gewissen Spielraum hat. Was mir an dem Buch als Fan von Kat Menschiks Illustrationen sehr gut gefällt ist, dass sie sich hier auf jeder einzelnen Seite austoben konnte. Auch die Rezepte selbst per Hand geschrieben und mit einigen unterhaltsamen Zusatz-Anweisungen versehen. Hier wird schon mal heimlich genascht oder ein Probierschluck genommen. Dazwischen tobt munteres Obst und Gemüse, Königsberger Klopse veranstalten eine Polonaise und Skizzen der Zubereitung oder des fertigen Gerichs machen Appetit. Das Buch enthält viele Suppen, aber auch Nudel-, Fisch- und Fleischgerichte sowie Süßspeisen. Einige Rezepte haben Freunde beigesteuert, sodass es zum Beispiel einige Seiten zur georgischen Küche gibt. Zwischen den Rezepten finden sich Anekdoten und auch mal ein klarer Appell zum Kauf von Biofleisch. Ich habe als erstes eine scharfe Paprikasuppe ausprobiert, da der Text versprach, dass die Suppenfarbe fröhlich stimmen wird. Mit den Mengenangaben kam ich zurecht, auch wenn die Angabe, 1/3 Bund Suppengrün und zusätzlich eine Karotte zu nutzen, Raum für Interpretation lässt. Den einfachen Anweisungen konnte ich gut folgen und das Resultat schmeckte köstlich! In „Essen essen“ treffen ansprechende Illustrationen auf interessante Kochanregungen. Ich habe selten so ein unterhaltsames Kochbuch in den Händen gehalten und großen Spaß beim Entdecken der Kochvorschläge gehabt. Wer gern flexibel und kreativ kocht, der findet hier bestimmt neue Inspiration. Alle anderen werden auch beim Lesen und Anschauen glücklich.
Melden

Kreative und unterhaltsame Kochanregungen

Hanna von Buchsichten aus Düsseldorf am 14.12.2019
Bewertungsnummer: 1274863
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In der Reihe „Lieblingsbücher“ hat Kat Menschik bislang vor allem Klassiker der Weltliteratur mit ihren gelungenen Illustrationen versehen. Der sechste Band ist jedoch etwas Besonderes, denn hier wird kein existierender Text illustriert, sondern es handelt sich um ein Kochbuch, das von Kat Menschik auch selbst verfasst wurde. Schon das Intro zauberte mir ein Lächeln aufs Gesicht, denn dort erklärt Menschik, dass sie vor allem aus Notwendigkeit kocht und es so über die Jahre eben gelernt hat. Wer hier strukturierte Kochanleitungen sucht, ist falsch, denn wie beim Zeichnen ist auch ihr Kochen von Kreativität geprägt. Oft gibt es nur ungefähre Mengenangaben und Zeiten, sodass man einen gewissen Spielraum hat. Was mir an dem Buch als Fan von Kat Menschiks Illustrationen sehr gut gefällt ist, dass sie sich hier auf jeder einzelnen Seite austoben konnte. Auch die Rezepte selbst per Hand geschrieben und mit einigen unterhaltsamen Zusatz-Anweisungen versehen. Hier wird schon mal heimlich genascht oder ein Probierschluck genommen. Dazwischen tobt munteres Obst und Gemüse, Königsberger Klopse veranstalten eine Polonaise und Skizzen der Zubereitung oder des fertigen Gerichs machen Appetit. Das Buch enthält viele Suppen, aber auch Nudel-, Fisch- und Fleischgerichte sowie Süßspeisen. Einige Rezepte haben Freunde beigesteuert, sodass es zum Beispiel einige Seiten zur georgischen Küche gibt. Zwischen den Rezepten finden sich Anekdoten und auch mal ein klarer Appell zum Kauf von Biofleisch. Ich habe als erstes eine scharfe Paprikasuppe ausprobiert, da der Text versprach, dass die Suppenfarbe fröhlich stimmen wird. Mit den Mengenangaben kam ich zurecht, auch wenn die Angabe, 1/3 Bund Suppengrün und zusätzlich eine Karotte zu nutzen, Raum für Interpretation lässt. Den einfachen Anweisungen konnte ich gut folgen und das Resultat schmeckte köstlich! In „Essen essen“ treffen ansprechende Illustrationen auf interessante Kochanregungen. Ich habe selten so ein unterhaltsames Kochbuch in den Händen gehalten und großen Spaß beim Entdecken der Kochvorschläge gehabt. Wer gern flexibel und kreativ kocht, der findet hier bestimmt neue Inspiration. Alle anderen werden auch beim Lesen und Anschauen glücklich.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Essen essen

von Kat Menschik

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen
  • Essen essen