Buchhändler*innen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler*innen
Profilbild von Herbert Hofer Herbert Hofer Buchhandlung: Thalia Wien - Mariahilfer Straße
0 Rezensionen
Meine letzte Rezension Educated von Tara Westover
Ich habe "Educated" von Tara Westover als ganz besonders interessantes, spannendes und wichtiges Buch empfunden, es ist eine meiner großen Empfehlungen der letzten Zeit! Die Unterdrückung, der die Autorin durch die fundamentalistischen Ansichten ihrer Eltern ausgesetzt war, lässt sich umfassender kaum denken. Die radikale Religionsauffassung ihres Vaters war als alleiniges Wertesystem gänzlich unhinterfragt, es gab keinerlei Kontakt zu Personen außerhalb dieses Milieus, keine Schule, keine Ärzte, keine gleichaltrigen Kinder aus der Mehrheitsbevölkerung, deren Institutionen allesamt als verteufelt galten. An Bildung war Westover auf das beschränkt, was ihr durch elterlichen Unterricht geboten wurde. Schwere und auch gefährliche körperliche Arbeit am väterlichen Schrottplatz wurde als selbstverständlich erachtet, die demütigenden und gewalttätigen Übergriffe eines älteren Bruders von den Eltern stets geleugnet. Einen mitteleuropäischen Leser muss schockieren, wie weitgefasst die Freiheitsrechte des Einzelnen in den USA offenkundig sind, und wie wenige Instanzen es zu geben scheint, die demgegenüber das Kind schützen und ihm zu seinen Rechten - auch dem auf Bildung - verhelfen hätten können. Tara Westover hat dieser Enge entkommen können, ihr Bericht dieser Selbstermächtigung ist ganz persönlich, zugleich zutiefst politisch, und unbedingt lesenswert!
ab 9,99 €
Educated
5/5
5/5

Educated

Ich habe "Educated" von Tara Westover als ganz besonders interessantes, spannendes und wichtiges Buch empfunden, es ist eine meiner großen Empfehlungen der letzten Zeit! Die Unterdrückung, der die Autorin durch die fundamentalistischen Ansichten ihrer Eltern ausgesetzt war, lässt sich umfassender kaum denken. Die radikale Religionsauffassung ihres Vaters war als alleiniges Wertesystem gänzlich unhinterfragt, es gab keinerlei Kontakt zu Personen außerhalb dieses Milieus, keine Schule, keine Ärzte, keine gleichaltrigen Kinder aus der Mehrheitsbevölkerung, deren Institutionen allesamt als verteufelt galten. An Bildung war Westover auf das beschränkt, was ihr durch elterlichen Unterricht geboten wurde. Schwere und auch gefährliche körperliche Arbeit am väterlichen Schrottplatz wurde als selbstverständlich erachtet, die demütigenden und gewalttätigen Übergriffe eines älteren Bruders von den Eltern stets geleugnet. Einen mitteleuropäischen Leser muss schockieren, wie weitgefasst die Freiheitsrechte des Einzelnen in den USA offenkundig sind, und wie wenige Instanzen es zu geben scheint, die demgegenüber das Kind schützen und ihm zu seinen Rechten - auch dem auf Bildung - verhelfen hätten können. Tara Westover hat dieser Enge entkommen können, ihr Bericht dieser Selbstermächtigung ist ganz persönlich, zugleich zutiefst politisch, und unbedingt lesenswert!

Herbert Hofer
  • Herbert Hofer
  • Buchhändler*in
Educated von Tara Westover

Meine Rezensionen

Rezensionen

Rezensionsdatum: absteigend

Filter

Kategorie

Autor

Sterne

Rezensionsdatum: absteigend