Meine Filiale

Lockvogel

Kriminalroman

Theresa Prammer

(57)
eBook
eBook
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 24,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 18,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

TONI IST PLEITE UND IHR LÄUFT DIE ZEIT DAVON
Toni hat praktisch keinen Euro mehr in der Tasche. Nicht, weil die SCHAUSPIELSCHÜLERIN ihren Allerwertesten nicht hochbekommt, sondern weil sich ihr FREUND FELIX mit ihren Ersparnissen auf und davon gemacht hat. GELD WEG, FREUND WEG (Oder Ex-Freund? BETRÜGER? Was zur Hölle ist er denn nun?), dafür werden die unbezahlten Rechnungen immer mehr. - Toni hat einen riesigen Berg besonders saurer Zitronen vorgesetzt bekommen. Nur: Was macht sie daraus? Zuerst einmal: Durchatmen, Limonade machen auf später verschieben und schleunigst Felix ZUR REDE STELLEN. Dafür wendet sie sich an PRIVATDETEKTIV Edgar Behm. Der könnte Felix aufspüren. DOCH WIE SOLL SIE IHN BEZAHLEN?

EIN FALL VON #METOO? - UNDERCOVER ALS LOCKVOGEL
Auch Sybille Steiner findet den Weg in Behms Detektei: Die Ehefrau eines STARREGISSEURS hat beunruhigende Post erhalten. Einem ANONYMEN TAGEBUCH zufolge soll ihr Ehemann vor Jahren gegenüber einer jungen Schauspielerin seine Machtposition ausgenutzt haben. Sind die ANSCHULDIGUNGEN wahr? Wer ist die Verfasserin? Hat damit gar der TOD EINES MANNES auf einer von Steiners HIGH-SOCIETY-Partys etwas zu tun? Möglichst schnell, bevor die Presse Wind davon bekommt, muss Behm genau das herausfinden. Wie praktisch, dass gerade eine Schauspielschülerin bei Behm aufgetaucht ist, die ihn nicht bezahlen kann: TONI WIRD ALS LOCKVOGEL ENGAGIERT. Welche Gefahren warten auf sie in der FILMBRANCHE, die für MACHTGEFÄLLE und INTRIGEN berüchtigt ist?

THERESA PRAMMERS KRIMINALROMAN BRINGT DEINEN PULS AUF HOCHTOUREN!
Ist das nur ein "lockerer Typ" oder nutzt er seine Position aus? Darf ich noch VERTRAUEN? Was zieht es nach sich, wenn ich MUTIG bin und MISSSTÄNDE aufzeige? - Es ist ein BRISANTER STOFF, dem sich die AUTORIN, SCHAUSPIELERIN UND REGISSEURIN THERESA PRAMMER in "Lockvogel" zuwendet. Und genau dafür wird sie geschätzt: Dass ihre Bücher nicht nur spannend sind und bis tief hinein die Nacht bei geöffneten Buchdeckeln mitfiebern lassen. Sondern dass sie uns in ihren Romanen VOR FRAGEN STELLT, DIE UNS AUCH IM RICHTIGEN LEBEN BESCHÄFTIGEN.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 392 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.02.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783709939444
Verlag Haymon Verlag
Dateigröße 4748 KB
Verkaufsrang 343

Kundenbewertungen

Durchschnitt
57 Bewertungen
Übersicht
28
19
9
1
0

Undercover am Set
von Bibliomarie aus Düsseldorf am 11.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Freund von Schauspielschülerin Toni ist verschwunden, zusammen mit Schmuck und dem kompletten Barvermögen, dass Toni für ihre Großmutter verwaltet. Sie will deshalb auch nicht die Polizei einschalten, sonst erfährt die Großmutter von der prekären Lage. Sie sucht deshalb Privatdetektiv Brehme auf. Der hat auch schon bessere T... Der Freund von Schauspielschülerin Toni ist verschwunden, zusammen mit Schmuck und dem kompletten Barvermögen, dass Toni für ihre Großmutter verwaltet. Sie will deshalb auch nicht die Polizei einschalten, sonst erfährt die Großmutter von der prekären Lage. Sie sucht deshalb Privatdetektiv Brehme auf. Der hat auch schon bessere Tage gesehen, ist gesundheitlich angeschlagen und seine Detektei steht kurz vor dem Aus. Zufällig sucht auch gerade Sybille Steiner, die Gattin eines angesehenen Filmregisseurs seine Hilfe. Auf einer High Society Party kam ein Aushilfskellner zu Tode, offensichtlich kein Unfall. Der junge Mann hat sich eingeschlichen um Steiner sein Drehbuch zu zeigen. Außerdem fürchtet Frau Steiner, dass ihr Mann erpresst wird. Einige Tagebuchauszüge scheinen zu beweisen, dass Steiner für die Vergabe von Rollen Gefälligkeiten von den jungen Schauspielerinnen verlangt. Ein Desaster, wo die Me-Too –Debatte gerade hochkocht. Da Toni kein Geld für Brehmes Honorar hat, mimt sie für ihn den Lockvogel, um in sich in das Umfeld von Regisseur Steiner einzuschleichen. Da findet sich ein außergewöhnliches Ermittlerduo zusammen. Brehme, immer kurz vor einem Herzinfarkt und die etwas naive und mitunter tollpatschige Toni. Im Laufe der Handlung wachsen sie zu einem echten Team zusammen. Das zu verfolgen machte mir Spaß. Der Fall schien mir sehr konstruiert und ich vermisste auch die durchgehende Spannung. Neben den gelungenen gezeichneten Ermittlern fielen die Protagonisten ab. Sie blieben blass und eindimensional. Als Ausnahme von Fernanda, der jungen Polizistin und Ex-Kollegin von Brehme, die ihm auch nach seinem Ausscheiden bei der Polizei, verbunden blieb. Die zwei Handlungsstränge – die Erpressung und der Mord an dem jungen Drehbuchschreiber – kreuzen sich immer wieder, auch wenn es dauert bis Toni und Brehme eine Verbindung finden. Sprachlich fand ich das Buch ganz gelungen, die Filmwelt wird gut dargestellt. Das ist auch zu erwarten, arbeitet die Autorin schließlich auch als Regisseurin und Schauspielerin. Insgesamt ein solider Krimi, von dem ich mir allerdings mehr versprochen habe, da ich die Autorin bereits von ihren Fiore-Krimis kannte.

Ein raffinierter Krimi, bei dem man mehr als einmal auf die falsche Fährte gelockt wird
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

„Der Lockvogel“ von Theresa Prammer ist ein Kriminalroman, der von Anfang an Spannung für die LeserInnen bereithält. Die Protagonisten sind genial dargestellt und passen perfekt in ihre Rollen. Es gibt jede Menge Fährten, bei denen man am Miträtseln ist, wie alles zusammenhängt und ob alles zusammenhängt und mehr als einmal wird... „Der Lockvogel“ von Theresa Prammer ist ein Kriminalroman, der von Anfang an Spannung für die LeserInnen bereithält. Die Protagonisten sind genial dargestellt und passen perfekt in ihre Rollen. Es gibt jede Menge Fährten, bei denen man am Miträtseln ist, wie alles zusammenhängt und ob alles zusammenhängt und mehr als einmal wird man auf eine falsche Fährte geführt, bis sich am Ende in einem fulminanten Showdown alles löst und im Epilog hält die Autorin noch ein wunderschönes und rührendes Ende für die LeserInnen bereit. 5 Punkte für diesen raffinierten Kriminalroman – ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung mit Edgar, Toni – und auch Fernanda!

Toni und Edgar ermitteln
von einer Kundin/einem Kunden aus Schlitz am 09.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als ihr Freund nach vier Wochen immer noch nicht wieder zurück ist, wendet sich Schauspielschülerin Toni, Antonia Lorenz, an Privatdetektiv Edgar Brehm. Doch das Honorar was sie ihm bezahlen soll, übersteigt maßlos ihre Grenzen, denn sie ist im wahrsten Sinne des Wortes Pleite und weiß nicht einmal mehr, wie sie die Seniorenresi... Als ihr Freund nach vier Wochen immer noch nicht wieder zurück ist, wendet sich Schauspielschülerin Toni, Antonia Lorenz, an Privatdetektiv Edgar Brehm. Doch das Honorar was sie ihm bezahlen soll, übersteigt maßlos ihre Grenzen, denn sie ist im wahrsten Sinne des Wortes Pleite und weiß nicht einmal mehr, wie sie die Seniorenresidenz ihrer Großmutter bezahlen soll, denn nicht nur Felix ist seit Wochen verschwunden, mit ihm auch ihr Geld und der wertvolle Schmuck. Nicht nur das, auch in der Schauspielschule läuft es momentan für Toni alles andere als gut. Fast zeitgleich sucht Sybille Steiner den Privatdetektiv auf, denn sie hat vor kurzem anonyme Tagebuchseiten geschickt bekommen, in denen ihr Mann, der berühmte Regisseur Alexander Steiner, gar nicht gut bei wegkommt. Außerdem wurde am Morgen bei ihnen im Pool ein toter Kellner gefunden. Frau Steiner bietet Herrn Brehm jede Menge Geld um den Fall aufzuklären. Zuerst will er ablehnen, doch dann kommt ihm die junge Toni gerade recht, denn er will sie als Lockvogel Undercover einsetzen. Als Gegenleistung will er dafür Nachforschungen zu ihrem verschwundenen Freund Felix machen. Können die beiden den Fall Steiner lösen? Und, warum hat sich Felix einfach so aus dem Staub gemacht, mit all ihrem Vermögen….? Fazit / Meinung: Das Buch hat 36 Kapitel, plus Prolog und Epilog, insgesamt 376 Seiten. Alle Kapitel sind von der Länge her genau richtig und jedes Kapitel endet so spannend, dass man eigentlich keine Chance hat, das Buch zur Seite zu legen, denn man will gleich wissen, wie es weitergeht. Mir hat es sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr flüssig, es lässt sich gut lesen und die Spannung hält bis zum Schluss an. Von mir gibt’s daher eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne!!

  • Artikelbild-0