Powerless - Das Spiel
Band 1 Vorbesteller

Powerless - Das Spiel

Roman - Der Auftakt der epischen Enemies-to-Lovers-Romantasy von BookTok-Sensation Lauren Roberts! Mit Farbschnitt in limitierter Auflage!

Buch (Taschenbuch)

19,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Powerless - Das Spiel

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 19,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

832

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.08.2024

Verlag

Penhaligon

Seitenzahl

656

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/4,8 cm

Beschreibung

Rezension

»Die unglaubliche Anziehung zwischen den Protagonisten und die spannenden Szenen des Turniers – ich war gefesselt bis zur letzten Seite!« ("Jess von @itsjessamess")
»›Powerless‹ vereint alles, was ich an Romantasy liebe – eine düstere Welt voller Magie, faszinierende Charaktere und Spannung. Die Liebesgeschichte zwischen Paedyn und Kai hat mich nicht mehr losgelassen!« ("Julia von @julezreads")
»Wenn man das Knistern zwischen den Protagonisten durch die Buchseiten spüren kann, weiß man, dass es ein sehr gutes Buch ist! Ein Fantasy-Auftakt, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte!« ("Nathalie von @nathalie_reads")
»Ein großartiger Roman! Feinste Romantic Fantasy trifft auf nervenaufreibende Action, Blut sowie politische und persönliche Intrigen. Ein gelungener Auftakt einer epischen Trilogie!« ("Publishers Weekly")
»Knisternde Dialoge, mörderische Kämpfe und schrecklicher Verrat – und das gekoppelt mit dem Deadly-Game-Trope, moralisch ambivalenten Figuren und einem Love Triangle. Ein unglaublich fesselnder Fantasy-Roman über Rache, Freiheit und Macht!« ("Shelf Awareness")
»Ein packender Fantasy-Roman mit einer köstlichen slow-burn Liebesgeschichte!« ("M.A. Kuzniar, Autor")

Details

Verkaufsrang

832

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.08.2024

Verlag

Penhaligon

Seitenzahl

656

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/4,8 cm

Gewicht

601 g

Originaltitel

Powerless

Übersetzt von

Vanessa Lamatsch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7645-3318-2

Weitere Bände von Die Powerless-Trilogie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.7

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Nicht sonderlich komplex, aber trotzdem spannend und mitreißend.

Bewertung am 27.05.2024

Bewertungsnummer: 2210288

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Peadyn ist eine Gewöhnliche und genau das ist das ungewöhnliche an ihn. Denn sie lebt in Ilya, einem Land das von Menschen besiedelt ist, die alle übernatürliche Kräfte besitzen... und sie trägt keine in sich. Sie versteckt sich und hält sich und ihre beste Fruendin durch Diebstähle über Wasser. Ihr Leben ändert sich allerdings schlagartig, als sie eines Tages einen Mann auf offener Straße rettet... ausgerechnet den Prinzen Ilyas. Sie wird als die "Silberne Retterin" betitelt und als wäre diese ganze Aufmerksamkeit nicht schon zu genüge, da wird sie von dem Volk auch noch für die Spiele ausgewählt... Spiele die zu ihrem Tod führen könnten. "Powerless" ist der erste Band einer Trilogie und auch das Debüt von Lauren Roberts. Ihren Schreibstil empfand ich sehr als sehr flüssig. Er ist relativ einfach gehalten, aber doch sehr unterhaltsam. Payden ist eine starke, heldenhafte Protagonistin, die mir relativ schnell sympathisch wurde. Sie ist mutig und schlau und hat es mehr als einmal geschafft mich mit ihrer frechen, impulsiven Art zum Schmunzeln zu bringen. Eine Sache hat mich allerdings an ihr gestört. Vor allem am Anfang hat sie sich immer selbst ermahnt in ihrer Rolle zu bleiben und sie hat einfach wirklich jedes Mal das Gegenteil getan. Das hat mich schon ein bisschen genervt. Die Brüder Kitt und Kai haben mir sehr gefallen. Ihre Schicksalehaben mir mitfühlen lassen. Allerdings fand ich Kais Verhalten in vielen Fällen doch schon extrem kitschig. Manches war dadurch echt süß, aber an anderen Stellen doch schon ein wenig komisch. Die Spiele fand ich gut. Sie waren blutig und brutal. Da es immer Kämpfe beinhaltete fand ich es an manchen stellen wiederholend, was Längen erzeugt hat. Wie viele andere sagen, hat es tatsächlich etwas an "Die Tribute von Panem" erinnert, ist aber dann doch anders. Am Ende gab es einen Twist, den ich so nicht erwartet hatte. Es erweckt auf jeden Fall große Neugier auf den zweiten Band. Das Buch ist nicht sonderlich Komplex, manche Dialoge haben etwas gekünstelt gewirkt, trotzdem hat es mir gut gefallen. Es sorgt für Spannung und man möchte dabei bleiben, möchte wissen, wie es weiter geht. Auch wenn es in der Art nicht sonderlich neues ist, waren manche Elemente doch erfrischend und ich kann es deshalb definitiv weiterempfehlen.
Melden

Nicht sonderlich komplex, aber trotzdem spannend und mitreißend.

Bewertung am 27.05.2024
Bewertungsnummer: 2210288
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Peadyn ist eine Gewöhnliche und genau das ist das ungewöhnliche an ihn. Denn sie lebt in Ilya, einem Land das von Menschen besiedelt ist, die alle übernatürliche Kräfte besitzen... und sie trägt keine in sich. Sie versteckt sich und hält sich und ihre beste Fruendin durch Diebstähle über Wasser. Ihr Leben ändert sich allerdings schlagartig, als sie eines Tages einen Mann auf offener Straße rettet... ausgerechnet den Prinzen Ilyas. Sie wird als die "Silberne Retterin" betitelt und als wäre diese ganze Aufmerksamkeit nicht schon zu genüge, da wird sie von dem Volk auch noch für die Spiele ausgewählt... Spiele die zu ihrem Tod führen könnten. "Powerless" ist der erste Band einer Trilogie und auch das Debüt von Lauren Roberts. Ihren Schreibstil empfand ich sehr als sehr flüssig. Er ist relativ einfach gehalten, aber doch sehr unterhaltsam. Payden ist eine starke, heldenhafte Protagonistin, die mir relativ schnell sympathisch wurde. Sie ist mutig und schlau und hat es mehr als einmal geschafft mich mit ihrer frechen, impulsiven Art zum Schmunzeln zu bringen. Eine Sache hat mich allerdings an ihr gestört. Vor allem am Anfang hat sie sich immer selbst ermahnt in ihrer Rolle zu bleiben und sie hat einfach wirklich jedes Mal das Gegenteil getan. Das hat mich schon ein bisschen genervt. Die Brüder Kitt und Kai haben mir sehr gefallen. Ihre Schicksalehaben mir mitfühlen lassen. Allerdings fand ich Kais Verhalten in vielen Fällen doch schon extrem kitschig. Manches war dadurch echt süß, aber an anderen Stellen doch schon ein wenig komisch. Die Spiele fand ich gut. Sie waren blutig und brutal. Da es immer Kämpfe beinhaltete fand ich es an manchen stellen wiederholend, was Längen erzeugt hat. Wie viele andere sagen, hat es tatsächlich etwas an "Die Tribute von Panem" erinnert, ist aber dann doch anders. Am Ende gab es einen Twist, den ich so nicht erwartet hatte. Es erweckt auf jeden Fall große Neugier auf den zweiten Band. Das Buch ist nicht sonderlich Komplex, manche Dialoge haben etwas gekünstelt gewirkt, trotzdem hat es mir gut gefallen. Es sorgt für Spannung und man möchte dabei bleiben, möchte wissen, wie es weiter geht. Auch wenn es in der Art nicht sonderlich neues ist, waren manche Elemente doch erfrischend und ich kann es deshalb definitiv weiterempfehlen.

Melden

Abgebrochen

Bewertung am 09.05.2024

Bewertungsnummer: 2197160

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe das eBook nach gut 100 Seiten abgebrochen. Habe durch den Hype mehr erwartet. Die Charaktere sind alle so anstrengend und die Story etwas zu sehr von „Tribute von Panem“ abgeschrieben
Melden

Abgebrochen

Bewertung am 09.05.2024
Bewertungsnummer: 2197160
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe das eBook nach gut 100 Seiten abgebrochen. Habe durch den Hype mehr erwartet. Die Charaktere sind alle so anstrengend und die Story etwas zu sehr von „Tribute von Panem“ abgeschrieben

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Powerless - Das Spiel

von Lauren Roberts

3.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Teresa

Teresa

Thalia Vöcklabruck – Varena

Zum Portrait

4/5

Hi, this is my new obsession.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wird sich mein Leben in den kommenden Tagen und Wochen komplett um Powerless drehen? Ja sowieso. Ich bin komplett hin und weg. Ich war von der ersten Seite gefesselt und konnte das Buch gar nicht mehr weglegen. Der Schreibstil ist so einfach und locker dass die Stunden gerade so dahin fliegen, man verliert sich so leicht in der Story und die Welt rundherum existiert quasi gar nicht mehr. (Hierbei danke für den fetten Sonnenbrand, Kai.) Ich liebe auch die Dynamik zwischen Kai und Paedyn, es macht so viel Spaß über die beiden zu lesen. Den Schreibstil muss man aber wirklich mögen, ich kann verstehen dass ihn viele eher als langweilig beschreiben würden. Gerade das fand ich aber wirklich entspannend.
4/5

Hi, this is my new obsession.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wird sich mein Leben in den kommenden Tagen und Wochen komplett um Powerless drehen? Ja sowieso. Ich bin komplett hin und weg. Ich war von der ersten Seite gefesselt und konnte das Buch gar nicht mehr weglegen. Der Schreibstil ist so einfach und locker dass die Stunden gerade so dahin fliegen, man verliert sich so leicht in der Story und die Welt rundherum existiert quasi gar nicht mehr. (Hierbei danke für den fetten Sonnenbrand, Kai.) Ich liebe auch die Dynamik zwischen Kai und Paedyn, es macht so viel Spaß über die beiden zu lesen. Den Schreibstil muss man aber wirklich mögen, ich kann verstehen dass ihn viele eher als langweilig beschreiben würden. Gerade das fand ich aber wirklich entspannend.

Teresa
  • Teresa
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Powerless - Das Spiel

von Lauren Roberts

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Powerless - Das Spiel