• Jims brillante Weihnachten
  • Jims brillante Weihnachten
  • Jims brillante Weihnachten
  • Jims brillante Weihnachten
  • Jims brillante Weihnachten

Jims brillante Weihnachten

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.10.2023

Illustrator

Axel Scheffler

Herausgeber

Anu Stohner

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

80

Beschreibung

Rezension

»Eine herzerwärmende Weihnachtsgeschichte, witzig, sympathische Charaktere, voller Empathie und Liebe mein diesjähriges Weihnachtsbuchhighlight!« Florian Valerius, Literarische Nerd »Eine Geschichte im weihnachtlichen Setting, die aber so viel mehr an Gesprächanlässen bietet!« Stiftung Lesen »Anders als viele Möchtegern-Autorinnen, die denken, bei einem Kinderbuch könne man nichts falsch machen, nimmt die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin ihre Leser*innen ernst. Sprachgefühl plus Sinn für Ironie und Timing tun ein Übriges. (...). [Axel Schefflers] liebevolle Illustration verleiht der unsentimentalen und sehr vergnüglichen Weihnachtsgeschichte das besondere Etwas.« Anita Westphal-Demmelhuber, Eselsohr, 11/2023 »...sprachlich ein wahrer Schatz.« Andrea Wanner, Buchkultur, 211/2023 »[Emma Thompson] erzählt vergnüglich und mit viel Fantasie eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht. (...). Es geht ... um das Mitgefühl für Tiere und Menschen sowie all das, was wir mit Weihnachten verbinden. Das Buch ist wunderschön von Grüffelo-Illustrator Axel Scheffler illustriert. Perfekt zum Anschauen und Vorlesen für Kinder ab 5 Jahren.« Sabine Abel, Bayerischer Rundfunk "Wir in Bayern", 4.12.2023 »...eine richtig schöne Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie...« Katharina Mahrenholtz, NDR Kultur, 16.12.2023 »einfach herzerwärmend« Sonja Kessen, rbb Kultur, 6.12.2023 »...liest sich so vergnüglich wie anrührend. Das feine Buch entzückt mit ausdrucksstarken Bildern - ein Schmankerl!« Ina Hochreuther, Stuttgarter Zeitung, 9.12.2023

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.10.2023

Illustrator

Axel Scheffler

Herausgeber

Anu Stohner

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

80

Maße (L/B/H)

26/20,2/1,5 cm

Gewicht

510 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

Jim's spectacular Christmas

Übersetzt von

Anu Stohner

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-407-75749-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tierisches Weihnachtsbuch

Nadine U. aus Magdeburg am 27.12.2023

Bewertungsnummer: 2095456

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die britische Schauspielerin Emma Thompson erzählt in diesem Buch eine auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte und hüllt sie in das Fest der Liebe und ein wenig Fantasie ein. Zusammen mit den liebevollen Illustrationen des Grüffelo-Illustrators Axel Scheffler ergibt sich daraus ein wundervolles Weihnachtsbuch für Groß und Klein. Jim, ein struppiger kleiner Hund, mausert sich dank des Museumsdirektors Sir Henry Cole von einer Schornsteinfegertöle über einen Museumshund bis hin zu einem Posthund. Jim weicht seinem neuen Herrchen nicht mehr von der Seite und kennt die Wege im Museum bald in und auswendig, wodurch er viele Botengänge übernehmen kann. Bei seinem wohl wichtigsten Auftrag in den Buckingham-Palast, bei dem Jim Königin Viktoria eine von Sir Henry Cole entworfene Weihnachtskarte überbringen soll, entdeckt Jim ein Monokel, welches ihm für seine eigentliche Leidenschaft - dem Lesen - von großem Vorteil wäre, denn Jims Augen sind nicht mehr die besten. Jim "mochte Theaterstücke, liebte Geschichten, hatte einen Heidenrespekt vor der Poesie, schwärmte für Biografien, verschlang Krimis, erschauerte beim Lesen von Gespenstergeschichten, vergrub sich in Romane und überschlug sich vor Begeisterung bei allem, was mit der Welt der Tiere zu tun hatte" (Seite 14). Kurzum Jim ist ein waschechter Lesehund. Was es mit dem Monokel auf sich hat und wie es weitergeht, müsst ihr allerdings selbst herausfinden. Besonders interessant sind die im Nachwort enthaltenen Informationen über den wahren Jim und sein Herrchen Sir Henry Cole, der wirklich die erste Weihnachtskarte gestaltet hat.
Melden

Tierisches Weihnachtsbuch

Nadine U. aus Magdeburg am 27.12.2023
Bewertungsnummer: 2095456
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die britische Schauspielerin Emma Thompson erzählt in diesem Buch eine auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte und hüllt sie in das Fest der Liebe und ein wenig Fantasie ein. Zusammen mit den liebevollen Illustrationen des Grüffelo-Illustrators Axel Scheffler ergibt sich daraus ein wundervolles Weihnachtsbuch für Groß und Klein. Jim, ein struppiger kleiner Hund, mausert sich dank des Museumsdirektors Sir Henry Cole von einer Schornsteinfegertöle über einen Museumshund bis hin zu einem Posthund. Jim weicht seinem neuen Herrchen nicht mehr von der Seite und kennt die Wege im Museum bald in und auswendig, wodurch er viele Botengänge übernehmen kann. Bei seinem wohl wichtigsten Auftrag in den Buckingham-Palast, bei dem Jim Königin Viktoria eine von Sir Henry Cole entworfene Weihnachtskarte überbringen soll, entdeckt Jim ein Monokel, welches ihm für seine eigentliche Leidenschaft - dem Lesen - von großem Vorteil wäre, denn Jims Augen sind nicht mehr die besten. Jim "mochte Theaterstücke, liebte Geschichten, hatte einen Heidenrespekt vor der Poesie, schwärmte für Biografien, verschlang Krimis, erschauerte beim Lesen von Gespenstergeschichten, vergrub sich in Romane und überschlug sich vor Begeisterung bei allem, was mit der Welt der Tiere zu tun hatte" (Seite 14). Kurzum Jim ist ein waschechter Lesehund. Was es mit dem Monokel auf sich hat und wie es weitergeht, müsst ihr allerdings selbst herausfinden. Besonders interessant sind die im Nachwort enthaltenen Informationen über den wahren Jim und sein Herrchen Sir Henry Cole, der wirklich die erste Weihnachtskarte gestaltet hat.

Melden

Ein wirklich wundervolles Buch

Bewertung am 21.12.2023

Bewertungsnummer: 2092457

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Worum geht’s? Jim ist ein Hund und lebt in einem Museum. Dort ist er unter anderem als Posthund tätig. Als der Museumsdirektor die erste Weihnachtskarte druckt und sie an Königin Victoria senden möchte, soll Jim auch hier den Postbotenauftrag übernehmen. Und entdeckt dabei eine Brille, bzw. ein „Brill“. Meine Meinung: Das Kinderbuch „Jims brillante Weihnachten“ erzählt die Geschichte von Jim, basierend auf einer wahren Begebenheit, denn Jim gab es wirklich, ebenso wie Sir Cole, den Museumsdirektor. Und Emma Thompson, deren Filme ich schon total gerne gesehen habe, bringt diese Geschichte zauberhaft wieder zum Leben. Axel Scheffler, der Grüffelo-Zeichner, illustriert hierbei Jim und seine Umgebung perfekt und Text und Bilder harmonieren unglaublich gut. Jim ist einfach ein goldiger Hund mit einem ganz eigenen Charakter und ganz eigenem Kopf, was die Autorin perfekt rüberbringt. Überhaupt ist das Buch schön geschrieben in verständlichen und kindgerechten Sätzen, die aber auch Erwachsenen Spaß machen. Und wie goldig, als er sich für das Wort Brill schämt. Basierend auf seiner wahren Geschichte erleben wir, wie Jim die erste Weihnachtskarte zu Königin Victoria bringt. Aber auch seine Erlebnisse im Museum und wie er dorthin kam sind wirklich absolut zauberhaft beschrieben. Dazu die wundervollen Bilder – es ist wirklich eines der schönsten Kinderbücher, die ich seit langem in der Hand gehalten habe. Ein Kinderbuch, das ein bisschen Geschichte erzählt, aber auch von Schuldgefühlen und Scham berichtet und von Freundschaft. Ein Buch, das für mich definitiv ein Klassiker werden könnte, den ich jedes Jahr an Weihnachten – oder auch über das Jahr – immer wieder lesen werde, so sehr hat mich der kleine Jim verzaubert. Und ein Buch, in dem Text und Bilder wirklich perfekt miteinander harmonieren. Eine ganz klare Leseempfehlung an Groß und Klein, dieses Buch ist fast schon Pflichtlektüre. Fazit: „Jims brillante Weihnachten“ ist ein Kinderbuch von Emma Thompson, mit Illustrationen von Axel Scheffler, das wirklich absolut zauberhaft ist. Das Buch beruht auf einer wahren Geschichte, denn Jim gab es wirklich. In kindgerechten Sätzen erzählt Frau Thompson seine Geschichte und die Bilder von Herrn Scheffler passen absolut perfekt dazu. Beim Lesen des Buches wird Jim wieder lebendig und ich hatte sehr viel Freude. Absolut ein Buch für Groß und Klein. 5 Sterne für dieses Buch, das das Zeug zu einem echten Klassiker hat!
Melden

Ein wirklich wundervolles Buch

Bewertung am 21.12.2023
Bewertungsnummer: 2092457
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Worum geht’s? Jim ist ein Hund und lebt in einem Museum. Dort ist er unter anderem als Posthund tätig. Als der Museumsdirektor die erste Weihnachtskarte druckt und sie an Königin Victoria senden möchte, soll Jim auch hier den Postbotenauftrag übernehmen. Und entdeckt dabei eine Brille, bzw. ein „Brill“. Meine Meinung: Das Kinderbuch „Jims brillante Weihnachten“ erzählt die Geschichte von Jim, basierend auf einer wahren Begebenheit, denn Jim gab es wirklich, ebenso wie Sir Cole, den Museumsdirektor. Und Emma Thompson, deren Filme ich schon total gerne gesehen habe, bringt diese Geschichte zauberhaft wieder zum Leben. Axel Scheffler, der Grüffelo-Zeichner, illustriert hierbei Jim und seine Umgebung perfekt und Text und Bilder harmonieren unglaublich gut. Jim ist einfach ein goldiger Hund mit einem ganz eigenen Charakter und ganz eigenem Kopf, was die Autorin perfekt rüberbringt. Überhaupt ist das Buch schön geschrieben in verständlichen und kindgerechten Sätzen, die aber auch Erwachsenen Spaß machen. Und wie goldig, als er sich für das Wort Brill schämt. Basierend auf seiner wahren Geschichte erleben wir, wie Jim die erste Weihnachtskarte zu Königin Victoria bringt. Aber auch seine Erlebnisse im Museum und wie er dorthin kam sind wirklich absolut zauberhaft beschrieben. Dazu die wundervollen Bilder – es ist wirklich eines der schönsten Kinderbücher, die ich seit langem in der Hand gehalten habe. Ein Kinderbuch, das ein bisschen Geschichte erzählt, aber auch von Schuldgefühlen und Scham berichtet und von Freundschaft. Ein Buch, das für mich definitiv ein Klassiker werden könnte, den ich jedes Jahr an Weihnachten – oder auch über das Jahr – immer wieder lesen werde, so sehr hat mich der kleine Jim verzaubert. Und ein Buch, in dem Text und Bilder wirklich perfekt miteinander harmonieren. Eine ganz klare Leseempfehlung an Groß und Klein, dieses Buch ist fast schon Pflichtlektüre. Fazit: „Jims brillante Weihnachten“ ist ein Kinderbuch von Emma Thompson, mit Illustrationen von Axel Scheffler, das wirklich absolut zauberhaft ist. Das Buch beruht auf einer wahren Geschichte, denn Jim gab es wirklich. In kindgerechten Sätzen erzählt Frau Thompson seine Geschichte und die Bilder von Herrn Scheffler passen absolut perfekt dazu. Beim Lesen des Buches wird Jim wieder lebendig und ich hatte sehr viel Freude. Absolut ein Buch für Groß und Klein. 5 Sterne für dieses Buch, das das Zeug zu einem echten Klassiker hat!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Jims brillante Weihnachten

von Emma Thompson, Axel Scheffler

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Jims brillante Weihnachten
  • Jims brillante Weihnachten
  • Jims brillante Weihnachten
  • Jims brillante Weihnachten
  • Jims brillante Weihnachten