Kinderbücher

Nach Themen

Nach Alter

Beliebte Kategorien

Vielfalt erfahren

Schule der magischen Tiere

Erstleser

Reihenweise Lesestarts

Ren der Ninja

Ihre persönlichen Empfehlungen

Kinderbuch-Neuheiten

mehr

Lese-Tipp

Die Schule der magischen Tiere. Endlich Ferien 9: Elisa und Silber von Margit Auer
Band 9 Vorbesteller

Die Schule der magischen Tiere. Endlich Ferien 9: Elisa und Silber

Margit Auer

*** Ab in die Ferien – mit einem sprechenden, magischen Tier! ***

Band 9: Elisa und ihre magische Wölfin Silber sind aufgeregt: Sie fahren in eine Jugendherberge, mitten in der Natur! Eine Woche lang durch die Wiesen streunen und im Waldsee baden, darauf freuen sich die beiden! Doch dann kommt alles anders als erwartet. Statt in den See zu hüpfen, proben die Kinder Tänze und Zaubertricks. „Ich bin doch kein Zirkuspferd!“, knurrt die Wölfin. Höchste Zeit, dass Elisa und Silber die Wildnis auf eigene Faust erkunden …

DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE – ENDLICH FERIEN: In der Schule der magischen Tiere heißt es: Endlich Ferien! Die magischen Tiere packen ihre Koffer – und das Abenteuer beginnt … 

Fröhliches Ferienabenteuer für Kinder ab 8 Jahren

Alle Bände auf der "Dein Spiegel"-Bestsellerliste

Mehr erfahren

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,00 €

(0)

Weitere Formate ab 8,95 €

Kinderwelten

Bestseller

mehr

Alles, was Kinderaugen zum Leuchten bringt

Alles, was Kinderaugen zum Leuchten bringt

Welches sind die besten Kinderbücher?

 

Das beste Kinderbuch ist eines, das Kinder zum Lachen und Mitfiebern bringt, in ihnen die Freude am Lesen weckt und sie nicht mehr loslässt. Dabei kann keine pauschale Empfehlung ausgesprochen werden, weil die Entscheidung für ein Buch individuell immer unterschiedlich erfolgt. Kinder haben ihre persönlichen Interessen und die sollten Sie beim Kauf berücksichtigen. Pferderomane, Detektivgeschichten oder fantastische Abenteuerromane: Neue und bekannte Klassiker bieten hier eine große Vielfalt für jeden Geschmack. Lassen Sie Ihr Kind aussuchen, welches Buch es lesen will. Treffen Sie vorab gerne eine kleine Auswahl. Wenn es aber Ihr Ziel ist, dem Kind das Lesen schmackhaft zu machen, entscheiden Sie am besten gemeinsam.

 

Achten Sie außerdem auf das Alter des Kindes. Für ganz Kleine sollten die Seiten noch etwas dicker und stabiler sein, damit beim gemeinsamen Lesen nichts kaputt geht. Solche Pappbücher werden von Bildern dominiert und verwenden nur ein bis zwei Sätze auf jeder Seite. Bücher für Leseanfänger haben meist eine größere Schrift und damit weniger Text auf einer Seite. Oft arbeiten die Verlage auch mit einer farbigen Silbentrennung oder Großbuchstaben, um den Kindern das Erkennen leichter zu machen. Je älter Ihr Kind wird, desto mehr ändert sich das Verhältnis zwischen Bild und Text, bis es bei Jugendbüchern vom Schriftbild her kaum mehr Unterschiede zu Erwachsenen-Büchern gibt.

 

Welche Kinderbücher eignen sich zum Vorlesen?

 

Die besten Vorlesebücher sind die mit vielen Bildern. Vor der Einschulung lesen die wenigsten Kinder selbst und Bilder geben ihnen die Möglichkeit, die Handlung visuell mitzuerleben. Nur zuzuhören, wird nämlich schnell langweilig und auch anstrengend. Gemeinsam bewundern Sie die schöne Gestaltung und stellen eine Verbindung zwischen der Erzählung und den Zeichnungen her. Erklären Sie Ihrem Kind Worte mithilfe eines Bildes und beziehen Sie es aktiv in die Geschichte mit ein.

 

Beliebt sind vor allem Vorlesebücher mit bekannten Figuren wie Disney-Geschichten oder Märchen. Ihr Kind kennt diese und folgt seinen Lieblings-Charakteren so in ein neues Abenteuer. Auch Klassiker wie die Geschichten von Astrid Lindgren sind weiterhin populär. Außerdem gibt es extra Vorlesebücher mit Einschlafgeschichten für abends. Diese sind meist nicht so lang und damit perfekt fürs Zubettgehen geeignet.