Die Liebe an miesen Tagen

Die Liebe an miesen Tagen

Roman

eBook

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Liebe an miesen Tagen

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 25,50 €
eBook

eBook

ab 19,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4024

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

16.01.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

4024

Erscheinungsdatum

16.01.2023

Verlag

DuMont Buchverlag

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

3572 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783832182779

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

79 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Die große Liebe in der Mitte des Lebens

Eliza am 06.11.2023

Bewertungsnummer: 2062965

Bewertet: eBook (ePUB)

Von Ewald Arenz hatte ich schon öfters was gehört und viele waren immer sehr begeistert von diesem Autor, sodass ich neugierig auf sein neustes Buch geworden bin. Das Buch beginnt sehr gemächlich und konnte mich am Anfang nicht direkt abholen, ab der Hälfte der Geschichte wurde es dann aber besser und ich konnte den Roman förmlich nicht mehr aus der Hand legen. Im Mittelpunkt der Erzählung stehen Clara und Elias, sie haben beide schon Beziehungen hinter sich als sie sich zum ersten Mal begegnen. Aber ihr erstes Aufeinandertreffen macht klar, das ist Liebe auf den ersten Blick. Doch dann kommt den beiden das Leben dazwischen und sie stellen ihre Liebe in Frage. Hat die Liebe von Clara und Elias trotz zahlreicher Rückschläge eine Chance? In dem Roman geht neben der großen Liebe in der Mitte des Lebens noch um die Themen Demenz, Arbeitslosigkeit, Krankheit bis hin zum nahenden Tod. Wenn man also eine Abneigung gegen Krankenhäuser oder Altenheime hat, sollte man vielleicht zu einem anderen Buch greifen. Mich hat dieser Roman sehr bewegt und ich bin von dem Autor sehr mitgenommen worden, zum Ende hin, musste ich das eine oder andere Mal schlucken und mich würde es nicht wundern, wenn man auch Tränen bei dem Ende verdrücken könnte. Kurzum ein emotionaler und bewegender Roman. Besonders ist der Erzählstil des Autors, mit einer feinen gehobenen Sprache zieht er den Leser in seinen Bann. Die Bilder, die er kreiert sind, sehr emotional und gehen unter die Haut. Er hat ein sehr feines Gespür für die Nuancen unserer Sprache und schafft es trotz schwieriger Themen einen angenehmen Humor in seinem Buch zu verarbeiten. Ein Buch für alle die gerne tiefgründige Geschichten lieben, es ist kein klassischer Liebesroman, wo alles heile Welt ist. Es ist ein Roman, der das wahre Leben widerspiegelt und mit den ich mich sehr gut identifizieren konnte. Deshalb gibt es von mit eine Leseempfehlung.
Melden

Die große Liebe in der Mitte des Lebens

Eliza am 06.11.2023
Bewertungsnummer: 2062965
Bewertet: eBook (ePUB)

Von Ewald Arenz hatte ich schon öfters was gehört und viele waren immer sehr begeistert von diesem Autor, sodass ich neugierig auf sein neustes Buch geworden bin. Das Buch beginnt sehr gemächlich und konnte mich am Anfang nicht direkt abholen, ab der Hälfte der Geschichte wurde es dann aber besser und ich konnte den Roman förmlich nicht mehr aus der Hand legen. Im Mittelpunkt der Erzählung stehen Clara und Elias, sie haben beide schon Beziehungen hinter sich als sie sich zum ersten Mal begegnen. Aber ihr erstes Aufeinandertreffen macht klar, das ist Liebe auf den ersten Blick. Doch dann kommt den beiden das Leben dazwischen und sie stellen ihre Liebe in Frage. Hat die Liebe von Clara und Elias trotz zahlreicher Rückschläge eine Chance? In dem Roman geht neben der großen Liebe in der Mitte des Lebens noch um die Themen Demenz, Arbeitslosigkeit, Krankheit bis hin zum nahenden Tod. Wenn man also eine Abneigung gegen Krankenhäuser oder Altenheime hat, sollte man vielleicht zu einem anderen Buch greifen. Mich hat dieser Roman sehr bewegt und ich bin von dem Autor sehr mitgenommen worden, zum Ende hin, musste ich das eine oder andere Mal schlucken und mich würde es nicht wundern, wenn man auch Tränen bei dem Ende verdrücken könnte. Kurzum ein emotionaler und bewegender Roman. Besonders ist der Erzählstil des Autors, mit einer feinen gehobenen Sprache zieht er den Leser in seinen Bann. Die Bilder, die er kreiert sind, sehr emotional und gehen unter die Haut. Er hat ein sehr feines Gespür für die Nuancen unserer Sprache und schafft es trotz schwieriger Themen einen angenehmen Humor in seinem Buch zu verarbeiten. Ein Buch für alle die gerne tiefgründige Geschichten lieben, es ist kein klassischer Liebesroman, wo alles heile Welt ist. Es ist ein Roman, der das wahre Leben widerspiegelt und mit den ich mich sehr gut identifizieren konnte. Deshalb gibt es von mit eine Leseempfehlung.

Melden

Toller Schreibstil

Cha aus Baden-Baden am 25.08.2023

Bewertungsnummer: 2007259

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Schreibstil hat mich von der ersten Seite an überzeugt und ist wirklich besonders, es schwingt eine Leichtigkeit mit und gleichzeitig geht er so tief. Aber nicht nur das hat mir an der Geschichte gefallen, auch die Figuren mochte ich sehr. Clara, die frisch gekündigte Fotografin und Witwe und Elias, de Schauspieler. Beide haben sich total authentisch angefühlt und waren auch besondere und tiefgehende Charaktere. Und bei der Handlung wusste ich oft nicht so recht, wo es lang gehen sollte, aber das war auch gar nicht schlimm, denn es hat einfach Spaß gemacht weiterzulesen, mich verzaubern zu lassen und zu sehen, wo die Geschichte hinführt.
Melden

Toller Schreibstil

Cha aus Baden-Baden am 25.08.2023
Bewertungsnummer: 2007259
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Schreibstil hat mich von der ersten Seite an überzeugt und ist wirklich besonders, es schwingt eine Leichtigkeit mit und gleichzeitig geht er so tief. Aber nicht nur das hat mir an der Geschichte gefallen, auch die Figuren mochte ich sehr. Clara, die frisch gekündigte Fotografin und Witwe und Elias, de Schauspieler. Beide haben sich total authentisch angefühlt und waren auch besondere und tiefgehende Charaktere. Und bei der Handlung wusste ich oft nicht so recht, wo es lang gehen sollte, aber das war auch gar nicht schlimm, denn es hat einfach Spaß gemacht weiterzulesen, mich verzaubern zu lassen und zu sehen, wo die Geschichte hinführt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Liebe an miesen Tagen

von Ewald Arenz

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Pia Lemberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Pia Lemberger

Thalia Wien - Westfield Donau Zentrum

Zum Portrait

4/5

Die Liebe an miesen Tagen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Die Liebe an miesen Tagen“ ist ein feinfühliger und zarter Roman über zwei Menschen, die sich gefunden haben, obwohl sie nicht wissentlich auf der Suche waren. Zum einen ist da Clara, die mit einigen Dingen in ihrem Leben hadert: einem Jobverlust, einer dementen Mutter und der Tatsache, dass sie über 40 ist. Zum anderen ist da Elias, der einfach in den Tag hineinlebt – bis er Clara trifft. Schlagartig wird ihm klar, was er am Leben alles ändern möchte: er möchte mehr Zeit mit seiner Tochter verbringen, er möchte sich von seiner Lebensgefährtin trennen und vor allem möchte er den Rest seines Lebens mit Clara verbringen. Zunächst schweben die beiden von Amors Pfeil Getroffenen auf Wolke 7. Aber dann bekommt Clara ein Jobangebot in einer anderen Stadt und plötzlich treten tiefsitzende Unsicherheiten an die Oberfläche wie z.B. der Altersunterschied zwischen Clara und dem deutlich jüngeren Elias. Obwohl mir Ewald Arenzs Schreibstil sehr zusagt, hat mich die Geschichte zunächst nicht wirklich gepackt. Ich hatte das Buch schon einmal angefangen und wieder weggelegt, und erst im Rahmen meines selbstauferlegten Projekts „im Regal verstaubte Bücher endlich lesen“ wieder hervorgekramt. Der Beginn der Geschichte hat mir sehr gut gefallen, aber nach einem Drittel des Buches habe ich erneut das Interesse verloren, weiterzulesen. Aus einem nicht mehr nachvollziehbaren Grund habe ich dann aber doch wieder reingeschnuppert und ab ca. der Hälfte des Buches hat sich dann wirklich ein Sog entwickelt, der mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen ließ. Der zweite Teil der Geschichte ist eigentlich die wahre Story, alles andere ist sozusagen nur Vorspiel :-). Einen Stern Abzug gibt es dafür, dass es in der Mitte des Buches einen Teil gab, den ich nur sehr unmotiviert gelesen haben. 4 Sterne gibt es für die sehr feinfühlige Sprache, die wunderbar gezeichneten Charaktere und die Handlung, insbesondere die Szenen mit der demenzkranken Mutter und Claras Bruder Jan. Obwohl sich natürlich der ganze Roman um die Liebe zwischen Elias und Clara dreht, würde ich den Roman nicht als klassischen Liebesroman bezeichnen, dafür gibt es zu viel Melancholie und zu wenig Romantik.
4/5

Die Liebe an miesen Tagen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Die Liebe an miesen Tagen“ ist ein feinfühliger und zarter Roman über zwei Menschen, die sich gefunden haben, obwohl sie nicht wissentlich auf der Suche waren. Zum einen ist da Clara, die mit einigen Dingen in ihrem Leben hadert: einem Jobverlust, einer dementen Mutter und der Tatsache, dass sie über 40 ist. Zum anderen ist da Elias, der einfach in den Tag hineinlebt – bis er Clara trifft. Schlagartig wird ihm klar, was er am Leben alles ändern möchte: er möchte mehr Zeit mit seiner Tochter verbringen, er möchte sich von seiner Lebensgefährtin trennen und vor allem möchte er den Rest seines Lebens mit Clara verbringen. Zunächst schweben die beiden von Amors Pfeil Getroffenen auf Wolke 7. Aber dann bekommt Clara ein Jobangebot in einer anderen Stadt und plötzlich treten tiefsitzende Unsicherheiten an die Oberfläche wie z.B. der Altersunterschied zwischen Clara und dem deutlich jüngeren Elias. Obwohl mir Ewald Arenzs Schreibstil sehr zusagt, hat mich die Geschichte zunächst nicht wirklich gepackt. Ich hatte das Buch schon einmal angefangen und wieder weggelegt, und erst im Rahmen meines selbstauferlegten Projekts „im Regal verstaubte Bücher endlich lesen“ wieder hervorgekramt. Der Beginn der Geschichte hat mir sehr gut gefallen, aber nach einem Drittel des Buches habe ich erneut das Interesse verloren, weiterzulesen. Aus einem nicht mehr nachvollziehbaren Grund habe ich dann aber doch wieder reingeschnuppert und ab ca. der Hälfte des Buches hat sich dann wirklich ein Sog entwickelt, der mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen ließ. Der zweite Teil der Geschichte ist eigentlich die wahre Story, alles andere ist sozusagen nur Vorspiel :-). Einen Stern Abzug gibt es dafür, dass es in der Mitte des Buches einen Teil gab, den ich nur sehr unmotiviert gelesen haben. 4 Sterne gibt es für die sehr feinfühlige Sprache, die wunderbar gezeichneten Charaktere und die Handlung, insbesondere die Szenen mit der demenzkranken Mutter und Claras Bruder Jan. Obwohl sich natürlich der ganze Roman um die Liebe zwischen Elias und Clara dreht, würde ich den Roman nicht als klassischen Liebesroman bezeichnen, dafür gibt es zu viel Melancholie und zu wenig Romantik.

Pia Lemberger
  • Pia Lemberger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Chiara Pilat

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Chiara Pilat

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

4/5

realtitäsnah und unverblümt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Liebesgeschichte, die sich nicht in die Schranken der sozialen Norm weisen lässt. Die Protagonisten ziehen einen mit, in die Höhen und Tiefen einer alles verheißenden Romanze. Arenz kommt ohne aufgepauschte Dramen aus und stellt die Liebenden vor die Probleme des Alltags und die Tatsachen des Lebens, wodurch es ihm gelingt, einem von der ersten Seite an in den Bann seiner Worte zu ziehen.
4/5

realtitäsnah und unverblümt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Liebesgeschichte, die sich nicht in die Schranken der sozialen Norm weisen lässt. Die Protagonisten ziehen einen mit, in die Höhen und Tiefen einer alles verheißenden Romanze. Arenz kommt ohne aufgepauschte Dramen aus und stellt die Liebenden vor die Probleme des Alltags und die Tatsachen des Lebens, wodurch es ihm gelingt, einem von der ersten Seite an in den Bann seiner Worte zu ziehen.

Chiara Pilat
  • Chiara Pilat
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Liebe an miesen Tagen

von Ewald Arenz

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Liebe an miesen Tagen