Die Filiale

Die Filiale

Thriller | »Ein Hochgenuss für Thriller Fans.« Arno Strobel

eBook

€9,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Filiale

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 13,00
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 20,95

Beschreibung

Knallhart & beängstigend realistisch:
»Die Filiale« ist der erste Band von Veit Etzolds großer Thriller-Reihe um Laura Jacobs, die als richtige Frau im falschen Job in einen mörderischen Finanzskandal verwickelt wird.
 
Laura Jacobs kann es kaum glauben, als sie den Brief ihres Arbeitgebers öffnet: Eben noch hat sie bei einem Banküberfall auf ihre Filiale ein Blutbad verhindert - jetzt hält sie die Kündigung für den Mietvertrag ihres Zuhauses in der Hand!
Die Bank, der neben Lauras Haus eine ganze Reihe von Immobilien in Berlin gehört, will die Grundstücke an einen Investor verkaufen. Lediglich Lauras früherer Chef hält zu ihr und stellt sich gegen das Geschäft. Doch als er sich plötzlich für den Mord an einer Prostituierten verantworten muss, wird Laura klar, dass sie es mit etwas weitaus Schlimmerem als einem gierigen Immobilienhai zu tun hat ...
 
Bestseller-Autor Veit Etzold ist Experte für internationale Wirtschaft und Finanzwesen. Seine Polit-Thriller garantieren hoch spannende, brisante und top recherchierte Unterhaltung, die der Realität manchmal nur einen kleinen Schritt voraus ist.
 
Entdecken Sie auch die anderen harten Polit-Thriller von Veit Etzold:

- Todesdeal (Rohstoff-Krieg im Kongo)
- Dark Web (hoch brisantes Cyber-Terrorismus-Szenario)
- Staatsfeind (erschreckend realistisches Verschwörungsszenario innerhalb der Bundesrepublik)
- Final Control (Kampf der Supermächte China und Europa um digitale Kontrolle)

Details

Verkaufsrang

179

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.08.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

179

Erscheinungsdatum

01.08.2022

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

1306 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783426454862

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

104 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Wie fliegt ein Trader im Bankgewerbe auf?

Bewertung am 26.09.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Diesem Thriller merkt man deutlich und überzeugend an, dass Veit Etzold Experte für internationale Wirtschaft und Finanzwesen ist. Es handelt sich hier um eine Berliner Bank, die für Laura Jacobs‘ Eltern der Inbegriff von gewinnmaximierendem, menschenverachtendem, systemstützendem Raubtierkapitalismus ist. Aber die guten Zeiten für Banken scheinen sich verändert zu haben. Laura Jacobs, Wertpapierberaterin, erhält einen Brief ihres Arbeitgebers. Eben noch hat sie bei einem Banküberfall auf ihre Filiale ein Blutbad verhindert – jetzt hält sie die Kündigung für den Mietvertrag ihres in viel Eigenleistung und Geld aufgewerteten Zuhauses in der Hand! Diese ertragsschwache Bank, BWG Wohnungsbaugesellschaft, will auch ihr Grundstück an einen internationalen Investor verkaufen. Man glaubt schließlich zu wissen, wie Gelder über sogenannte Dark Pools im Dark Web unsichtbar gemacht können, auch ohne Experte im Bankwesen zu sein. Spannend!

Wie fliegt ein Trader im Bankgewerbe auf?

Bewertung am 26.09.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Diesem Thriller merkt man deutlich und überzeugend an, dass Veit Etzold Experte für internationale Wirtschaft und Finanzwesen ist. Es handelt sich hier um eine Berliner Bank, die für Laura Jacobs‘ Eltern der Inbegriff von gewinnmaximierendem, menschenverachtendem, systemstützendem Raubtierkapitalismus ist. Aber die guten Zeiten für Banken scheinen sich verändert zu haben. Laura Jacobs, Wertpapierberaterin, erhält einen Brief ihres Arbeitgebers. Eben noch hat sie bei einem Banküberfall auf ihre Filiale ein Blutbad verhindert – jetzt hält sie die Kündigung für den Mietvertrag ihres in viel Eigenleistung und Geld aufgewerteten Zuhauses in der Hand! Diese ertragsschwache Bank, BWG Wohnungsbaugesellschaft, will auch ihr Grundstück an einen internationalen Investor verkaufen. Man glaubt schließlich zu wissen, wie Gelder über sogenannte Dark Pools im Dark Web unsichtbar gemacht können, auch ohne Experte im Bankwesen zu sein. Spannend!

Thriller vergeblich gesucht

Bewertung aus Heimsheim am 18.09.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

In dem Thriller "Die Filiale" von Veit Etzold lernen wir Laura kennen, die als Mitarbeiterin einer Bank in ein fatalen Finanzskandal hineingezogen wird. Laura und ihr Mann leben in einem Haus, das eben dieser Bank gehört. Als der Mietvertrag gekündigt wird, stellt Laura Nachforschungen an und stößt auf Machenschaften, von denen sie lieber nie erfahren hätte. Zunächst muss ich leider sagen, dass dieses Buch für mich kein Thriller ist, sondern eher den Charakter eines Kriminalromans aufweist. Aber selbst dafür fehlt mir eine große Portion Spannung. Es beginnt langatmig und versucht so auf die eigentliche Handlung hinzuarbeiten. Das Wesentliche bleibt hier leider auf der Strecke. Die Auflösung und das Ende hingegen nehmen zu wenig Raum ein. Man erfährt viele Fakten aus dem Finanzsektor, was ich sehr interessant finde. Gleichzeitig nimmt es mir aber zu viel Raum ein. Die Charaktere sind naiv und nicht tiefgründig genug. Der Autor lässt Personen an den Ermittlungen teilhaben, die aufgrund der Beweislast selbst im Fokus stehen sollten. Diese Beweise werden präsentiert, dann jedoch komplett ignoriert. Es kommt kein Lesefluss zustande, da sich unterschiedliche Handlungsstränge zusammenfügen, die für mich nicht schlüssig sind. Die Idee zu diesem Buch finde ich großartig, jedoch konnte der Autor mich mit der Umsetzung zu keiner Zeit überzeugen.

Thriller vergeblich gesucht

Bewertung aus Heimsheim am 18.09.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

In dem Thriller "Die Filiale" von Veit Etzold lernen wir Laura kennen, die als Mitarbeiterin einer Bank in ein fatalen Finanzskandal hineingezogen wird. Laura und ihr Mann leben in einem Haus, das eben dieser Bank gehört. Als der Mietvertrag gekündigt wird, stellt Laura Nachforschungen an und stößt auf Machenschaften, von denen sie lieber nie erfahren hätte. Zunächst muss ich leider sagen, dass dieses Buch für mich kein Thriller ist, sondern eher den Charakter eines Kriminalromans aufweist. Aber selbst dafür fehlt mir eine große Portion Spannung. Es beginnt langatmig und versucht so auf die eigentliche Handlung hinzuarbeiten. Das Wesentliche bleibt hier leider auf der Strecke. Die Auflösung und das Ende hingegen nehmen zu wenig Raum ein. Man erfährt viele Fakten aus dem Finanzsektor, was ich sehr interessant finde. Gleichzeitig nimmt es mir aber zu viel Raum ein. Die Charaktere sind naiv und nicht tiefgründig genug. Der Autor lässt Personen an den Ermittlungen teilhaben, die aufgrund der Beweislast selbst im Fokus stehen sollten. Diese Beweise werden präsentiert, dann jedoch komplett ignoriert. Es kommt kein Lesefluss zustande, da sich unterschiedliche Handlungsstränge zusammenfügen, die für mich nicht schlüssig sind. Die Idee zu diesem Buch finde ich großartig, jedoch konnte der Autor mich mit der Umsetzung zu keiner Zeit überzeugen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Filiale

von Veit Etzold

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

5/5

Die Filiale

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kriminelle Machenschaften im Bankwesen. Ein Finanzthriller vom Feinsten. Korruption und Geldgier. Da werden 100000 verschoben und ausgebucht. Beängstigend. Hier wird über Leichen gegangen. Die Jacobs hängt sich tief in die Sache hinein. Extrem spannend! Fortsetzung folgt….
5/5

Die Filiale

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kriminelle Machenschaften im Bankwesen. Ein Finanzthriller vom Feinsten. Korruption und Geldgier. Da werden 100000 verschoben und ausgebucht. Beängstigend. Hier wird über Leichen gegangen. Die Jacobs hängt sich tief in die Sache hinein. Extrem spannend! Fortsetzung folgt….

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Filiale

von Veit Etzold

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Filiale