Sharing - Willst du wirklich alles teilen?

Psychothriller

Arno Strobel

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 16,50

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 10,79

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,55

Accordion öffnen

Beschreibung

Du glaubst an die Idee der gemeinsamen Nutzung. Aber was, wenn du gezwungen wirst, den Menschen zu »teilen«, der dir am nächsten steht?

Der neue Psycho-Thriller von Nr.1-Bestseller-Autor Arno Strobel

Markus und seine Frau Bettina fanden den Gedanken, dass man nicht alles besitzen muss, um es zu nutzen, schon immer gut. Diese Philosophie liegt auch ihrem Sharing-Unternehmen zugrunde. Möglichst viele sollen Autos und Wohnungen teilen und so für mehr Nachhaltigkeit sorgen.

Bis Bettina in die Hand eines Unbekannten gerät, im Darknet öffentlich misshandelt wird und das Teilen plötzlich eine andere Dimension annimmt. Wenn Markus seine Frau lebend wiedersehen will, muss er tun, was Bettinas Peiniger sagt. Ausnahmslos, bedingungslos. Und ein Spiel mitspielen, das er nicht gewinnen kann. Auch wenn er bereit ist, alles auf eine Karte zu setzen.

»Bei Arno Strobels Thrillern brauchen Sie kein Lesezeichen, man kann sie sowieso nicht aus der Hand legen. Packend und nervenzerreißend!« Sebastian Fitzek

Produktdetails

Verkaufsrang 25
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 29.09.2021
Verlag Fischer E-Books
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Dateigröße 1175 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783104912691

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

71 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Erstklassik geschrieben super

dragonfly am 22.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Erstklassik geschrieben Der neue Roman von Arno Stroebel ist wirklich erstklassig geschrieben und es kommt Spannung auf . Wer seine anderen Bücher kennt wird diese erst recht lieben. Es ist flüssig geschrieben, gut zu lesen . Man braucht kein Lesezeichen. Hier man will es erst garnicht aus der Hand mehr legen, hat man es angefangen zu lesen.

Erstklassik geschrieben super

dragonfly am 22.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Erstklassik geschrieben Der neue Roman von Arno Stroebel ist wirklich erstklassig geschrieben und es kommt Spannung auf . Wer seine anderen Bücher kennt wird diese erst recht lieben. Es ist flüssig geschrieben, gut zu lesen . Man braucht kein Lesezeichen. Hier man will es erst garnicht aus der Hand mehr legen, hat man es angefangen zu lesen.

Für den tiefgehenden Handlungsverlauf ein zu schwammiges Ende

Bewertung am 19.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Um in diese Rezension einzusteigen, möchte ich euch einfach meinen ersten Leseeindruck beschreiben. Ich habe das Buch angefangen mit dem Ziel, nur mal die ersten 2 Kapitel zu lesen, um gemütlich einsteigen zu können. Eine Stunde und 100 Seiten später habe ich wieder auf die Uhr geschaut und war erschrocken, wie die Zeit verflogen ist, ohne, dass ich davon etwas gemerkt habe. Dazu kam, dass ich das Gefühl hatte, ein richtiger Ermittler zu sein und viele Verdachtsmomente aufkamen, bei denen ich mir sicher war, den Täter entlarvt zu haben. Trotz der wirklich viel versprechenden Storyline und der spannenden Handlung hat mich die Auflösung des ganzen Falls leider etwas enttäuscht zurückgelassen, da ich die Aufklärung im Vergleich zu dem wirklich tiefgehenden Handlungsverlauf zu schwach ausgearbeitet und daher nicht besonders schlüssig fand. Auch wenn es mich nicht komplett umhauen konnte, möchte ich noch das super coole Cover und das brandaktuelle Thema des Buches hervorheben, die mir sofort ins Auge gestochen sind. Insgesamt vergebe ich 4/5 , da es mich, auch wenn es nicht der stärkste Roman war, zwischendurch doch sehr gefangen hat.

Für den tiefgehenden Handlungsverlauf ein zu schwammiges Ende

Bewertung am 19.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Um in diese Rezension einzusteigen, möchte ich euch einfach meinen ersten Leseeindruck beschreiben. Ich habe das Buch angefangen mit dem Ziel, nur mal die ersten 2 Kapitel zu lesen, um gemütlich einsteigen zu können. Eine Stunde und 100 Seiten später habe ich wieder auf die Uhr geschaut und war erschrocken, wie die Zeit verflogen ist, ohne, dass ich davon etwas gemerkt habe. Dazu kam, dass ich das Gefühl hatte, ein richtiger Ermittler zu sein und viele Verdachtsmomente aufkamen, bei denen ich mir sicher war, den Täter entlarvt zu haben. Trotz der wirklich viel versprechenden Storyline und der spannenden Handlung hat mich die Auflösung des ganzen Falls leider etwas enttäuscht zurückgelassen, da ich die Aufklärung im Vergleich zu dem wirklich tiefgehenden Handlungsverlauf zu schwach ausgearbeitet und daher nicht besonders schlüssig fand. Auch wenn es mich nicht komplett umhauen konnte, möchte ich noch das super coole Cover und das brandaktuelle Thema des Buches hervorheben, die mir sofort ins Auge gestochen sind. Insgesamt vergebe ich 4/5 , da es mich, auch wenn es nicht der stärkste Roman war, zwischendurch doch sehr gefangen hat.

Unsere Kund*innen meinen

Sharing - Willst du wirklich alles teilen?

von Arno Strobel

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

4/5

Sharing.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine bizarre, unglaubliche Geschichte, ein wenig an den Haaren herbeigezogen, aber wirklich nicht schlecht geschrieben, nichts für schwache Nerven. Gut durchdacht, wird nie langweilig, der Schluss überrascht. Leseempfehlung!
4/5

Sharing.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine bizarre, unglaubliche Geschichte, ein wenig an den Haaren herbeigezogen, aber wirklich nicht schlecht geschrieben, nichts für schwache Nerven. Gut durchdacht, wird nie langweilig, der Schluss überrascht. Leseempfehlung!

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Johanna Humer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Johanna Humer

Thalia Wels - max.center

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bist du wirklich bereit alles zu teilen? Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit immer mit dem Ziel Leonie zu retten und der Frage wird Markus vielleicht doch nicht zu unrecht beschuldigt? Spannend & nervenaufreibend von Anfang bis zum Ende. Manchmal jedoch etwas abwegige Ideen.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bist du wirklich bereit alles zu teilen? Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit immer mit dem Ziel Leonie zu retten und der Frage wird Markus vielleicht doch nicht zu unrecht beschuldigt? Spannend & nervenaufreibend von Anfang bis zum Ende. Manchmal jedoch etwas abwegige Ideen.

Johanna Humer
  • Johanna Humer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Sharing – Willst du wirklich alles teilen?

von Arno Strobel

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Sharing - Willst du wirklich alles teilen?