• Ändert sich nichts, ändert sich alles
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles

Ändert sich nichts, ändert sich alles

Warum wir jetzt für unseren Planeten kämpfen müssen

Buch (Taschenbuch)

€ 20,95 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Das Buch der Stunde von „Fridays For Future“-Aktivistin Katharina Rogenhofer – „Mehr Mut braucht die Welt! Ein gutes und vor allem wichtiges Buch.“ Luisa Neubauer
Sie hat „Fridays For Future“ nach Wien gebracht und ist die Sprecherin des Klimavolksbegehrens, sie ist 27, das Gesicht des Klimaschutzes in Österreich und mit ganzem Herzen dabei. Katharina Rogenhofer, studierte Biologin, hat ein beeindruckendes Faktenwissen zum Thema Umwelt und Klimakrise. Sie kennt die Zusammenhänge zwischen Ökologie, Wirtschaft und Politik – erst recht in schwierigen Pandemiezeiten – und weiß diese einfach, aber nie vereinfachend zu erklären. Sie arbeitet mit den politischen Akteuren auf nationaler und internationaler Ebene. Ihr Buch ist ein beeindruckendes Plädoyer für einen Green New Deal. Vor allem aber nimmt uns die Autorin mit auf eine Reise – engagiert, unverhohlen und so persönlich, dass man ihr folgen muss.

»Mehr Mut braucht die Welt! Ein gutes und vor allem wichtiges Buch.« Luisa Neubauer

»Das Buch zur Stunde!« Alexander Van der Bellen

»Es klingt komisch, aber ich kann es nicht anders sagen: Was für ein schönes Buch über die Klimakrise. Katharina Rogenhofer und Florian Schlederer gelingt es, ihre persönliche Geschichte, ihr jahrelanges Engagement für Klimaschutz, mit der aktuellen wissenschaftlichen Daten- und Faktenlage so zu verbinden, dass die Dringlichkeit unseres politischen Handels im vollen Umfang sichtbar wird, aber ohne dabei Panik zu verbreiten. Zwei Stimmen einer Generation voller Mut, Hoffnung, intellektueller Fähigkeiten, voller Empathie und sozialer Kompetenz, zu dem großen Plan für eine "schöneres Leben". Wir sollten ihnen endlich mehr zuhören. Dieses Buch ist eine gute Gelegenheit dazu.« Harald Krassnitzer

»Es ist die Mischung aus Angst und Hoffnung, die dieses Buch so wichtig für unsere Zeit und für die Zukunft macht.« Thorben Pollerhof, Standard Album, 07.08.21

»Ein Weckruf an alle, die noch nicht verstanden haben, dass wir unser Leben anders gestalten müssen.« Melanie Zingl, Woman, 26.08.21

»Durch ihren sehr persönlichen Zugriff auf die Probleme vermag es die junge Österreicherin, sowohl ihre Generation wachzurütteln als auch Ältere zu bewegen, darüber nachzudenken, was sich im eigenen Umfeld verändern lässt.« Franz Quilitzsch, Thüringer Allgemeine, 26.08.21

»Absolut lesenswert!« Florian Freistetter, Scienceblogs.de, 31.08.21

»Katharina Rogenhofer zerpflückt lustvoll die Argumente der Öko-Bremser.« Gerlinde Pölsler, Falter, 01.09.21

»Ein fulminantes Plädoyer für mehr Klimaschutz.« Rudol Bluechel, Digitaler Wirtschaftsclub, 25.09.21

Details

Verkaufsrang

3203

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.07.2021

Verlag

Zsolnay, Paul

Seitenzahl

288

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3203

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.07.2021

Verlag

Zsolnay, Paul

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

20,9/13,3/2,2 cm

Gewicht

525 g

Auflage

3

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-552-07254-1

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Veränderungen sind schon deutlich spürbar, das Handeln noch nicht

Bewertung am 03.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hatte vor diesem Buch schon einige andere zum Thema Klima, Umwelt und Sozialpolitik gelesen und immer hat mir irgendetwas gefehlt. Meine Motivation, endlich etwas an meinem Leben zu ändern war da und doch wusste ich nie so recht, wo ich anfangen soll und was überhaupt sinnvoll ist. Dabei habe ich vor allem an mich gedacht und was ich allein tun könnte, obwohl man in der Gemeinschaft viel mehr erreichen kann. Katharina Rogenhofer und Florian Schlederer haben in ihrem Buch viele Teilbereiche des Klimas, dessen Wandel und auch zum Sozialen verständlich beschrieben und vor allem gezeigt, warum es sich lohnt, die Gefahren aufzuhalten. Und zwar früher als später. Die einfachen Menschen können dabei selbst auch viel leisten, denn durch ihr erworbenes Wissen und dessen Verbreitung müssen sich auch Politiker irgendwann davon überzeugen lassen, dass sich etwas ändern muss, denn bislang sind die Lobbyisten noch lauter. Ich kann diese Buch jedem ans Herz legen, der sich zu dem Thema Klimawandel informieren möchte und vergebe 5 Sterne.

Die Veränderungen sind schon deutlich spürbar, das Handeln noch nicht

Bewertung am 03.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hatte vor diesem Buch schon einige andere zum Thema Klima, Umwelt und Sozialpolitik gelesen und immer hat mir irgendetwas gefehlt. Meine Motivation, endlich etwas an meinem Leben zu ändern war da und doch wusste ich nie so recht, wo ich anfangen soll und was überhaupt sinnvoll ist. Dabei habe ich vor allem an mich gedacht und was ich allein tun könnte, obwohl man in der Gemeinschaft viel mehr erreichen kann. Katharina Rogenhofer und Florian Schlederer haben in ihrem Buch viele Teilbereiche des Klimas, dessen Wandel und auch zum Sozialen verständlich beschrieben und vor allem gezeigt, warum es sich lohnt, die Gefahren aufzuhalten. Und zwar früher als später. Die einfachen Menschen können dabei selbst auch viel leisten, denn durch ihr erworbenes Wissen und dessen Verbreitung müssen sich auch Politiker irgendwann davon überzeugen lassen, dass sich etwas ändern muss, denn bislang sind die Lobbyisten noch lauter. Ich kann diese Buch jedem ans Herz legen, der sich zu dem Thema Klimawandel informieren möchte und vergebe 5 Sterne.

Klimamut! Jetzt!

Bewertung aus Rastatt am 03.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klimamut - die Zeit ist jetzt! eine klare fundiert argumentierende Stimme ''Könnte es eine wichtigere Zeit geben als jetzt, um aktiv zu werden?'' Vielen lieben herzlichen Dank an die Autorin Katharina Rogenhofer und Co-Autor Florian Schlederer, dass ich dieses überaus lesenswerte Buch in den Händen halten, lesen, mitdiskutieren und rezensieren darf. Ein Extrapunkt geht an die Leserunde, wobei auf jede Frage bezüglich des Themas eingegangen wurde (weil es einfach viele Fragen aufwirft) und hier so lässig und gekonnt Antwort gegeben wurde. Besonders toll und einen extra Dank geht zu den sympathischen Autor:innen von ''Ändert sich nichts, ändert sich alles''. Die Autorin Katharina Rogenhofer ist wohl in ganz Österreich bekannt, sie ist das Gesicht des österreichischen Klimaschutzes, Sprecherin des Klimavolksbegehrens, sie hat die Bewegung Fridays for Future ins Land gebracht und mit dem Buch wird sie es oder hat es bestimmt schon, in die Herzen der Leser aus Deutschland gebracht. Eigentlich stammt sie aus dem Fachbereich Biologie, aber durch ein Studium in Oxford im Nachhaltigkeits-und Umweltmanagment hat sie ihr beindruckendes Fachwissen und ihre Liebe zum Umweltschutz vertiefen können. Das Buch glänzt mit Fakten und lässt keinerlei Ausreden mehr zu. Themen wie das 1.5-Grad Ziel werden angesprochen und warum so lange nichts passiert ist. Auch Fakten zum Green New Deal werden angesprochen und welcher Kraftakt es gewesen sein muss, die Politiker:innen in Österreich für den Umweltschutz zu aktivieren und sensibilisieren. Das Buch hat aber, neben all den aufgeführten Punkten (und Ärgernissen warum noch nichts geschehen ist) zum Wohl des Klimaschutz auch eine nachdenkliche Seite. Denn es geht auch um die ganz persönliche Geschichte der Autorin, die um die Gesundheit ihrer Mutter bangte - und trotz alle dem den Fokus nicht verloren hat. Das ist meisterhaft und bemerkenswert. Natürlich an ihrer Seite, Co-Autor Florian Schlederer (studierte Physik und Philosophie), aus Wien stammend und mit Herz und Seele für's Klima und die Bewegung Fridays for Future engangiert, dessen Stimme dem Buch ebenfalls einen besonderen Charakter hinzufügt! Beide geben somit der Klimabewegung eine klare fundiert argumentierende Stimme. Es braucht nämlich nicht nur einen breitgefächerten Wissensschatz, um diese Themen anzugehen, sondern auch Mut. ( Dies war auch eine alternative Überlegung der Autorin, das Buch so zu benenennen). Man merkt, dass es ein Mammutprojekt für alle ist, aber mit Menschen, die sich einfach mal hinsetzten und aus dem Ärmel heraus 1,5 Jahre ein Buch schreiben, denen möchte man sich gerne anschließen und noch mehr hören. Das Buch ist nicht nur ein Plädoyer, sondern eine Pflichtlektüre! Das Buch macht hiermit eindeutig klar, es geht um die Zukuft, wir sitzen alle in einem Boot. Klimaschutz heißt eben nicht zurück in die Steinzeit, sondern es ist eine Chance. Vielleicht braucht es einfach noch seine Zeit (die wir eigentlich nicht haben), um zu verdeutlichen, dass es nicht lohnenswert ist, klimaschädliches Wirtschaften zu subventionieren. ''Gehen wir klimamutig in die neuen Zeiten (...), in eine faire, soziale, heimattreue Zukunft (...), die der Anstand wählen würde (...), wo Menschlichkeit siegt (...)- jetzt!'' Ich empfehle es von ganzem Herzen, das Buch und die beiden Autor:innen, die sich hiermit auch vorstellen, kennenzulernen. Vielen Dank, 5 Sterne!

Klimamut! Jetzt!

Bewertung aus Rastatt am 03.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klimamut - die Zeit ist jetzt! eine klare fundiert argumentierende Stimme ''Könnte es eine wichtigere Zeit geben als jetzt, um aktiv zu werden?'' Vielen lieben herzlichen Dank an die Autorin Katharina Rogenhofer und Co-Autor Florian Schlederer, dass ich dieses überaus lesenswerte Buch in den Händen halten, lesen, mitdiskutieren und rezensieren darf. Ein Extrapunkt geht an die Leserunde, wobei auf jede Frage bezüglich des Themas eingegangen wurde (weil es einfach viele Fragen aufwirft) und hier so lässig und gekonnt Antwort gegeben wurde. Besonders toll und einen extra Dank geht zu den sympathischen Autor:innen von ''Ändert sich nichts, ändert sich alles''. Die Autorin Katharina Rogenhofer ist wohl in ganz Österreich bekannt, sie ist das Gesicht des österreichischen Klimaschutzes, Sprecherin des Klimavolksbegehrens, sie hat die Bewegung Fridays for Future ins Land gebracht und mit dem Buch wird sie es oder hat es bestimmt schon, in die Herzen der Leser aus Deutschland gebracht. Eigentlich stammt sie aus dem Fachbereich Biologie, aber durch ein Studium in Oxford im Nachhaltigkeits-und Umweltmanagment hat sie ihr beindruckendes Fachwissen und ihre Liebe zum Umweltschutz vertiefen können. Das Buch glänzt mit Fakten und lässt keinerlei Ausreden mehr zu. Themen wie das 1.5-Grad Ziel werden angesprochen und warum so lange nichts passiert ist. Auch Fakten zum Green New Deal werden angesprochen und welcher Kraftakt es gewesen sein muss, die Politiker:innen in Österreich für den Umweltschutz zu aktivieren und sensibilisieren. Das Buch hat aber, neben all den aufgeführten Punkten (und Ärgernissen warum noch nichts geschehen ist) zum Wohl des Klimaschutz auch eine nachdenkliche Seite. Denn es geht auch um die ganz persönliche Geschichte der Autorin, die um die Gesundheit ihrer Mutter bangte - und trotz alle dem den Fokus nicht verloren hat. Das ist meisterhaft und bemerkenswert. Natürlich an ihrer Seite, Co-Autor Florian Schlederer (studierte Physik und Philosophie), aus Wien stammend und mit Herz und Seele für's Klima und die Bewegung Fridays for Future engangiert, dessen Stimme dem Buch ebenfalls einen besonderen Charakter hinzufügt! Beide geben somit der Klimabewegung eine klare fundiert argumentierende Stimme. Es braucht nämlich nicht nur einen breitgefächerten Wissensschatz, um diese Themen anzugehen, sondern auch Mut. ( Dies war auch eine alternative Überlegung der Autorin, das Buch so zu benenennen). Man merkt, dass es ein Mammutprojekt für alle ist, aber mit Menschen, die sich einfach mal hinsetzten und aus dem Ärmel heraus 1,5 Jahre ein Buch schreiben, denen möchte man sich gerne anschließen und noch mehr hören. Das Buch ist nicht nur ein Plädoyer, sondern eine Pflichtlektüre! Das Buch macht hiermit eindeutig klar, es geht um die Zukuft, wir sitzen alle in einem Boot. Klimaschutz heißt eben nicht zurück in die Steinzeit, sondern es ist eine Chance. Vielleicht braucht es einfach noch seine Zeit (die wir eigentlich nicht haben), um zu verdeutlichen, dass es nicht lohnenswert ist, klimaschädliches Wirtschaften zu subventionieren. ''Gehen wir klimamutig in die neuen Zeiten (...), in eine faire, soziale, heimattreue Zukunft (...), die der Anstand wählen würde (...), wo Menschlichkeit siegt (...)- jetzt!'' Ich empfehle es von ganzem Herzen, das Buch und die beiden Autor:innen, die sich hiermit auch vorstellen, kennenzulernen. Vielen Dank, 5 Sterne!

Unsere Kund*innen meinen

Ändert sich nichts, ändert sich alles

von Katharina Rogenhofer, Florian Schlederer

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Hans Wilhelm Schmölzer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Hans Wilhelm Schmölzer

Thalia Villach - Atrio

Zum Portrait

5/5

„Dies ist ein Buch der Visionen. Es ist ein Buch der Chancen“

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Wenn es um die Dringlichkeit geht, höre ich oft: 'Von Klimakrise zu sprechen ist hysterisch und übertrieben.' … Ist es übertrieben, wissenschaftliche Erkenntnisse ernst zu nehmen? Nein, es ist sogar geboten, eine Krise beim Namen zu nennen.“ Persönlich, konkret, kompetent, engagiert, motivierend – Katharina Rogenhofer hat Fridays-For-Future nach Österreich geholt und 2019 die Leitung des Klimavolksbegehrens übernommen. Ihr Buch über den Klimaschutz (richtig: „Menschenschutz“) durch ökosoziale Marktwirtschaft stellt positive Visionen, Möglichkeiten und Chancen in den Mittelpunkt. Ein Spitzentitel, der zum Mitmachen motiviert. „Man muss keineswegs auf Angst setzen, um die Klimakrise abzuwenden. Man kann auch über die Möglichkeiten sprechen ...“
5/5

„Dies ist ein Buch der Visionen. Es ist ein Buch der Chancen“

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Wenn es um die Dringlichkeit geht, höre ich oft: 'Von Klimakrise zu sprechen ist hysterisch und übertrieben.' … Ist es übertrieben, wissenschaftliche Erkenntnisse ernst zu nehmen? Nein, es ist sogar geboten, eine Krise beim Namen zu nennen.“ Persönlich, konkret, kompetent, engagiert, motivierend – Katharina Rogenhofer hat Fridays-For-Future nach Österreich geholt und 2019 die Leitung des Klimavolksbegehrens übernommen. Ihr Buch über den Klimaschutz (richtig: „Menschenschutz“) durch ökosoziale Marktwirtschaft stellt positive Visionen, Möglichkeiten und Chancen in den Mittelpunkt. Ein Spitzentitel, der zum Mitmachen motiviert. „Man muss keineswegs auf Angst setzen, um die Klimakrise abzuwenden. Man kann auch über die Möglichkeiten sprechen ...“

Hans Wilhelm Schmölzer
  • Hans Wilhelm Schmölzer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Claudia Settele

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Claudia Settele

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

5/5

Hört auf die Wissenschaft! Ein Plädoyer für einen Green New Deal

Bewertet: eBook (ePUB)

Die österreichische Klimaaktivistin und Initiatorin des erfolgreichen Klimavolksbegehrens Katharina Rogenhofer (mit Co-Autor Florian Schlederer) hat mich in diesem spannenden Buch mit ihrem beeindruckenden Fachwissen zum Thema Umwelt und Klimakrise sehr begeistert. Sie bringt die komplexen Zusammenhänge zwischen Ökologie, Wirtschaft, Politik und Sozialem sehr klar und verständlich rüber, gepaart mit persönlichen Erlebnissen. Nach den düsteren Aussichten lt. Berichten des Weltklimarates, dass wir auf eine wirklich verheerende Zukunft steuern, wenn wir nichts verändern, ist dies ein Buch der Visionen und Chancen - gerade in Österreich. Um das Ruder jetzt schleunigst herumzureissen, braucht es nun schnelle und mutige Entscheidungen der Politik - sie hat die größte Verantwortung!!! Klimaschutz heißt nicht "zurück in die Steinzeit", sondern birgt Möglichkeiten für ein anderes, aber auch besseres Leben. Wie, das beschreibt die Autorin sehr ausführlich und entkräftet auch die typischen Gegenargumente. Klimaschädliches Verhalten darf nicht mehr subventioniert und das "Greenwashing" so mancher großer Firmen muss aufgedeckt werden. Für mich absolut beeindruckend und bewundernswert, mit welchem Elan, Kampfgeist und unermüdlichem Einsatz sich diese beiden jungen Autor*innen mit ihrem Team für Klimaschutz einsetzen. Dieses Buch ermutigt, selbst aktiv zu werden - und zwar jetzt!
5/5

Hört auf die Wissenschaft! Ein Plädoyer für einen Green New Deal

Bewertet: eBook (ePUB)

Die österreichische Klimaaktivistin und Initiatorin des erfolgreichen Klimavolksbegehrens Katharina Rogenhofer (mit Co-Autor Florian Schlederer) hat mich in diesem spannenden Buch mit ihrem beeindruckenden Fachwissen zum Thema Umwelt und Klimakrise sehr begeistert. Sie bringt die komplexen Zusammenhänge zwischen Ökologie, Wirtschaft, Politik und Sozialem sehr klar und verständlich rüber, gepaart mit persönlichen Erlebnissen. Nach den düsteren Aussichten lt. Berichten des Weltklimarates, dass wir auf eine wirklich verheerende Zukunft steuern, wenn wir nichts verändern, ist dies ein Buch der Visionen und Chancen - gerade in Österreich. Um das Ruder jetzt schleunigst herumzureissen, braucht es nun schnelle und mutige Entscheidungen der Politik - sie hat die größte Verantwortung!!! Klimaschutz heißt nicht "zurück in die Steinzeit", sondern birgt Möglichkeiten für ein anderes, aber auch besseres Leben. Wie, das beschreibt die Autorin sehr ausführlich und entkräftet auch die typischen Gegenargumente. Klimaschädliches Verhalten darf nicht mehr subventioniert und das "Greenwashing" so mancher großer Firmen muss aufgedeckt werden. Für mich absolut beeindruckend und bewundernswert, mit welchem Elan, Kampfgeist und unermüdlichem Einsatz sich diese beiden jungen Autor*innen mit ihrem Team für Klimaschutz einsetzen. Dieses Buch ermutigt, selbst aktiv zu werden - und zwar jetzt!

Claudia Settele
  • Claudia Settele
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ändert sich nichts, ändert sich alles

von Katharina Rogenhofer, Florian Schlederer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles
  • Ändert sich nichts, ändert sich alles