Messer (Ein Harry-Hole-Krimi 12)
Artikelbild von Messer (Ein Harry-Hole-Krimi 12)
Jo Nesbo

1. Messer

Harry Hole Band 12

Messer (Ein Harry-Hole-Krimi 12)

Ein Fall für Harry Hole

Hörbuch-Download (MP3)

Messer (Ein Harry-Hole-Krimi 12)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 24,90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 12,90
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 11,95

Beschreibung


Der 12. Fall für Harry Hole – aufreibender und abgründiger als je zu vor! 

Messerscharf gelesen von Uve Teschner

Harry Holes Albtraum ist wahr geworden. Seine Liebe zu seiner Frau Rakel war nicht groß genug. Sie hat ihn verlassen. Dass er seitdem wieder trinkt, dass er seinen Job an der Polizeihochschule verloren hat: Nebensache. Nichts zählt außer diesem Verlust, diesem unendlichen Schmerz.

Um halbwegs durch den Tag zu kommen, arbeitet Harry wieder bei der Polizei, als einfacher Ermittler. Als er auf die Spur eines Mannes stößt, den er nach wie vor für einen brutalen Vergewaltiger hält, folgt er dieser Fährte. Doch eines Morgens wacht Harry auf, ohne jede Erinnerung an die Nacht. Seine Kleidung ist voller Blut. Und nun beginnt für den ehemaligen Star des Osloer Polizeipräsidiums der wahre Albtraum. Harry Hole steht vor seiner härtesten Prüfung.

Jo Nesbø, 1960 geboren, ist Ökonom, Schriftsteller und Musiker. Er gehört zu den renommiertesten und erfolgreichsten Krimiautoren weltweit. Jo Nesbø lebt in Oslo..
Uve Teschner, geboren 1973, studierte in Potsdam Musik mit den Schwerpunkten Gesang und Gitarre. Seit 2007 arbeitet er als freiberuflicher Sprecher und hat sich vor allem mit Lesungen von Thrillern und Krimis einen Namen gemacht. Für Hörbuch Hamburg liest er Bestsellerautoren wie Chris Carter und Jo Nesbø. Aber er fühlt sich auch in anderen Genres zu Hause und interpretiert Werke der zeitgenössischen Literatur, Fantasy oder Science Fiction.

Details

Sprecher

Uve Teschner

Spieldauer

14 Stunden und 25 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Uve Teschner

Spieldauer

14 Stunden und 25 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

27.08.2019

Verlag

Hörbuch Hamburg

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Günther Frauenlob

Sprache

Deutsch

EAN

9783844921120

Weitere Bände von Harry Hole

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

119 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Rezension zu "Messer - HB"

Zsadista am 03.12.2019

Bewertet: Hörbuch-Download

Harry Hole ist sprichwörtlich am Ende. Seine Frau hat ihn raus geworfen und auf der Arbeit läuft es auch nicht wirklich. Dort wurde er mehr oder weniger aufs Abstellgleis geschoben und wurde vom Kommissar zum einfachen Ermittler degradiert. Eines Morgens erwacht er total verkatert und blutbeschmiert auf. Von wem das Blut ist? Keine Ahnung und ist ja auch egal. Er weiß nur, seine Frau muss einfach wieder zu ihm zurückkommen. Wobei er jetzt gerade nicht weiß, ob das Blut von seiner Kollegin war, die er vielleicht flach gelegt hat. In seinem wirren Kopf will Harry einen alten Fall wieder aufrollen, was er auch einfach tut, obwohl er es nicht soll. „Messer – HB“ ist der 12. Harry Hole Krimi aus der Feder des Autors Jo Nesbo. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Der Sprecher Uve Teschner hat auch hier wieder gute Arbeit geleistet. Trotzdem habe ich das Buch nicht zu Ende gehört. Das Buch konnte mit allem aufwarten, was ich an einem Buch einfach hasse. Die Inhaltsangabe war auch nicht wirklich aussagekräftig. Ich dachte, ich hätte zu einem guten Thriller gegriffen. Dass es jetzt der zwölfte Teil einer Serie war, wusste ich nicht und man konnte es auch auf den ersten Blick nicht erkennen. Das wäre allerdings für den Inhalt auch nicht relevant gewesen. Was ich nicht mag sind diese irren Frauenfolterer und –vergewaltiger. Wenn so etwas in einem Krimi oder Thriller vorkommen sollte, würde ich das gerne vorher wissen. Dann sollte man Andeutungen in der Inhaltsangabe machen, denn nicht jeder mag so etwas gerne lesen und ich hätte das Hörbuch definitiv gelassen. Dazu kommt Harry Hole an sich. Absolut kaputt, da ist mir auch egal, was ihm passiert ist. Dazu noch sowas von selbstverliebt und arrogant, dass ich ihm auf seine eh schon verdreckten Schuhe kotzen könnte. Und solche Informationen, dass er mit Frauen schläft, die ihre Tage haben, muss ich auch echt nicht lesen. Mag ja sein, dass es für manche Männer der Kick schlechthin ist, ich fand es eher widerlich. Aber so von sich eingenommen, dass seine Frau ja auf jeden Fall zu ihm, der Zuckerschnecke schlechthin, zurückkommen muss. Manchmal frage ich mich wirklich, wie man solche Bücher schreiben kann. Was ist da in der Zeit bei dem Autor schief gelaufen, dass man auf solche Ideen kommt. Oder ist es der Druck der Massen, ständig neue Bücher auf den Markt zu bringen? Ich weiß es nicht. Ich hab etwa nach 4 von fast 18 Stunden entnervt aufgehört und das Buch beendet. Manche finden das Buch toll und bejubeln es. Jeder nach seinem Geschmack, ich kann es wirklich nicht weiter empfehlen. Ein Stern für den tollen Sprecher Uve Teschner.

Rezension zu "Messer - HB"

Zsadista am 03.12.2019
Bewertet: Hörbuch-Download

Harry Hole ist sprichwörtlich am Ende. Seine Frau hat ihn raus geworfen und auf der Arbeit läuft es auch nicht wirklich. Dort wurde er mehr oder weniger aufs Abstellgleis geschoben und wurde vom Kommissar zum einfachen Ermittler degradiert. Eines Morgens erwacht er total verkatert und blutbeschmiert auf. Von wem das Blut ist? Keine Ahnung und ist ja auch egal. Er weiß nur, seine Frau muss einfach wieder zu ihm zurückkommen. Wobei er jetzt gerade nicht weiß, ob das Blut von seiner Kollegin war, die er vielleicht flach gelegt hat. In seinem wirren Kopf will Harry einen alten Fall wieder aufrollen, was er auch einfach tut, obwohl er es nicht soll. „Messer – HB“ ist der 12. Harry Hole Krimi aus der Feder des Autors Jo Nesbo. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Der Sprecher Uve Teschner hat auch hier wieder gute Arbeit geleistet. Trotzdem habe ich das Buch nicht zu Ende gehört. Das Buch konnte mit allem aufwarten, was ich an einem Buch einfach hasse. Die Inhaltsangabe war auch nicht wirklich aussagekräftig. Ich dachte, ich hätte zu einem guten Thriller gegriffen. Dass es jetzt der zwölfte Teil einer Serie war, wusste ich nicht und man konnte es auch auf den ersten Blick nicht erkennen. Das wäre allerdings für den Inhalt auch nicht relevant gewesen. Was ich nicht mag sind diese irren Frauenfolterer und –vergewaltiger. Wenn so etwas in einem Krimi oder Thriller vorkommen sollte, würde ich das gerne vorher wissen. Dann sollte man Andeutungen in der Inhaltsangabe machen, denn nicht jeder mag so etwas gerne lesen und ich hätte das Hörbuch definitiv gelassen. Dazu kommt Harry Hole an sich. Absolut kaputt, da ist mir auch egal, was ihm passiert ist. Dazu noch sowas von selbstverliebt und arrogant, dass ich ihm auf seine eh schon verdreckten Schuhe kotzen könnte. Und solche Informationen, dass er mit Frauen schläft, die ihre Tage haben, muss ich auch echt nicht lesen. Mag ja sein, dass es für manche Männer der Kick schlechthin ist, ich fand es eher widerlich. Aber so von sich eingenommen, dass seine Frau ja auf jeden Fall zu ihm, der Zuckerschnecke schlechthin, zurückkommen muss. Manchmal frage ich mich wirklich, wie man solche Bücher schreiben kann. Was ist da in der Zeit bei dem Autor schief gelaufen, dass man auf solche Ideen kommt. Oder ist es der Druck der Massen, ständig neue Bücher auf den Markt zu bringen? Ich weiß es nicht. Ich hab etwa nach 4 von fast 18 Stunden entnervt aufgehört und das Buch beendet. Manche finden das Buch toll und bejubeln es. Jeder nach seinem Geschmack, ich kann es wirklich nicht weiter empfehlen. Ein Stern für den tollen Sprecher Uve Teschner.

Fans von Harry Hole wird „Messer“ sicher begeistern. Bei mir war das leider nicht der Fall.

Susi Aly am 15.05.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich weiß nicht mehr warum, aber „Messer“ klang für mich unglaublich interessant, so das ich es lesen wollte. Normalerweise beginne ich keine Reihe mittendrin, aber genau das ist mir hier passiert. Und direkt zum Verhängnis geworden. Etwas, was man bei Harry Hole unbedingt vermeiden sollte, weil einfach sehr viele Hintergrundinformationen fehlen. Der Einstieg gelang mir zwar sehr gut, ich muss aber definitiv sagen, dass dieser Kriminalroman mit 576 Seiten eindeutig zu dick ist. Der Autor geizt nicht mit ausschweifenden Details ,was mir oft leider die Spannung genommen hat. Er baut hier eine sehr vielschichtige und tiefgreifende Story auf, die sich vordergründig mit dem Leben des Harry Hole befasst. Denn für Harry wird es nicht nur dramatisch, sondern vor allem persönlich. Was für mich manchmal schwer zu verfolgen war. Weil ich manchmal die Charaktere nicht gut genug kannte, oder aber die Handlung sich als sehr ausschweifend erwies. Jo Nesbo erzählt auch viel über die Hintergründe, für mich war es dennoch zu wenig. Jo Nesbo bietet hier ein breites Spektrum an Charakteren und ich hatte wirklich das Gefühl, das jeder seine Leichen im Keller hat. Besonders interessant war für mich, was mit Rakel passiert ist. Katrine empfand ich auch als eine sehr sympathische Persönlichkeit. Menschlich kam sie mir noch am nächsten, weil ich diese Bindung, die sie zu Harry hat, wirklich verstand. Aber auch Finne mochte ich irgendwie. Harry ist ohne Zweifel mehr als nur Alkoholiker. Er ist intelligent, agiert manchmal etwas verpeilt. Aber wenn es darauf ankommt zeigt er, was in ihm steckt. So richtig greifbar waren mir insgesamt die Charaktere leider nicht. Die Handlung empfand ich leider oft als sehr langatmig. Dennoch schafft es der Autor mit einzelnen Spannungsmomenten mich immer wieder ans Buch zu fesseln. Was wohl auch der Grund ist, weshalb ich es nicht abgebrochen habe. Trotz allem hatte ich leider das Gefühl, ich drehe mich im Kreis und es würde unnötig in die Länge gezogen. Ein paar dramatische Wendungen, Traumata und tiefgreifende persönliche Konflikte bieten eine abwechslungsreiche Handlung. Für mich war das leider nicht genug. Harry Hole Fans könnten Spaß an der Story haben, weil sie einfach viel mehr wissen, als ich es tat. Fazit: Fans von Harry Hole wird „Messer“ sicher begeistern. Bei mir war das leider nicht der Fall. Es ist ein recht ruhiger, mit unterschwelliger Spannung versehener Kriminalroman. Trotz dramatischen Wendungen, Traumata und einer großen Portion Tragik, konnte mich das Buch leider nicht so begeistern wie erhofft.

Fans von Harry Hole wird „Messer“ sicher begeistern. Bei mir war das leider nicht der Fall.

Susi Aly am 15.05.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich weiß nicht mehr warum, aber „Messer“ klang für mich unglaublich interessant, so das ich es lesen wollte. Normalerweise beginne ich keine Reihe mittendrin, aber genau das ist mir hier passiert. Und direkt zum Verhängnis geworden. Etwas, was man bei Harry Hole unbedingt vermeiden sollte, weil einfach sehr viele Hintergrundinformationen fehlen. Der Einstieg gelang mir zwar sehr gut, ich muss aber definitiv sagen, dass dieser Kriminalroman mit 576 Seiten eindeutig zu dick ist. Der Autor geizt nicht mit ausschweifenden Details ,was mir oft leider die Spannung genommen hat. Er baut hier eine sehr vielschichtige und tiefgreifende Story auf, die sich vordergründig mit dem Leben des Harry Hole befasst. Denn für Harry wird es nicht nur dramatisch, sondern vor allem persönlich. Was für mich manchmal schwer zu verfolgen war. Weil ich manchmal die Charaktere nicht gut genug kannte, oder aber die Handlung sich als sehr ausschweifend erwies. Jo Nesbo erzählt auch viel über die Hintergründe, für mich war es dennoch zu wenig. Jo Nesbo bietet hier ein breites Spektrum an Charakteren und ich hatte wirklich das Gefühl, das jeder seine Leichen im Keller hat. Besonders interessant war für mich, was mit Rakel passiert ist. Katrine empfand ich auch als eine sehr sympathische Persönlichkeit. Menschlich kam sie mir noch am nächsten, weil ich diese Bindung, die sie zu Harry hat, wirklich verstand. Aber auch Finne mochte ich irgendwie. Harry ist ohne Zweifel mehr als nur Alkoholiker. Er ist intelligent, agiert manchmal etwas verpeilt. Aber wenn es darauf ankommt zeigt er, was in ihm steckt. So richtig greifbar waren mir insgesamt die Charaktere leider nicht. Die Handlung empfand ich leider oft als sehr langatmig. Dennoch schafft es der Autor mit einzelnen Spannungsmomenten mich immer wieder ans Buch zu fesseln. Was wohl auch der Grund ist, weshalb ich es nicht abgebrochen habe. Trotz allem hatte ich leider das Gefühl, ich drehe mich im Kreis und es würde unnötig in die Länge gezogen. Ein paar dramatische Wendungen, Traumata und tiefgreifende persönliche Konflikte bieten eine abwechslungsreiche Handlung. Für mich war das leider nicht genug. Harry Hole Fans könnten Spaß an der Story haben, weil sie einfach viel mehr wissen, als ich es tat. Fazit: Fans von Harry Hole wird „Messer“ sicher begeistern. Bei mir war das leider nicht der Fall. Es ist ein recht ruhiger, mit unterschwelliger Spannung versehener Kriminalroman. Trotz dramatischen Wendungen, Traumata und einer großen Portion Tragik, konnte mich das Buch leider nicht so begeistern wie erhofft.

Unsere Kund*innen meinen

Messer (Ein Harry-Hole-Krimi 12)

von Jo Nesbo

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Andrea Resch-Krenn

Andrea Resch-Krenn

Thalia.at

Zum Portrait

3/5

Der 12.Fall

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Harry Hole ist ein verbitterter Alkoholiker. Als er eines Tages mit Blut besudelter Kleidung aufwacht und sich an nichts erinnern kann, ahnt er Böses. Auf eigene Faust fängt er zu ermitteln an. Leider kann der 12.Fall nicht mit früheren Bänden mithalten. Die ewigen Alkoholeskapden und Frauengeschichten langweilen und die vielen Szenen-Wechsel und Rückblenden waren für mich oftmals nicht relevant. Zum Ende hin wird es immer verwirrender. Jeder könnte der Täter sein. Als Leser bin ich etwas frustriert mit dem Ende zurück gelassen worden. Hoffentlich schafft es Jo Nesbo seinen Ermittler Harry Hole bald wieder zu seinen alten Glanzzeiten zu verhelfen!
3/5

Der 12.Fall

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Harry Hole ist ein verbitterter Alkoholiker. Als er eines Tages mit Blut besudelter Kleidung aufwacht und sich an nichts erinnern kann, ahnt er Böses. Auf eigene Faust fängt er zu ermitteln an. Leider kann der 12.Fall nicht mit früheren Bänden mithalten. Die ewigen Alkoholeskapden und Frauengeschichten langweilen und die vielen Szenen-Wechsel und Rückblenden waren für mich oftmals nicht relevant. Zum Ende hin wird es immer verwirrender. Jeder könnte der Täter sein. Als Leser bin ich etwas frustriert mit dem Ende zurück gelassen worden. Hoffentlich schafft es Jo Nesbo seinen Ermittler Harry Hole bald wieder zu seinen alten Glanzzeiten zu verhelfen!

Andrea Resch-Krenn
  • Andrea Resch-Krenn
  • Buchhändler*in
Profilbild von Doris Schweiger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Doris Schweiger

Thalia Amstetten

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Ermittler neben der Spur, die Suche nach der Wahrheit und immer wieder falsche Fährten, ein spannender und rasanter Fall rund um Harry !
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Ermittler neben der Spur, die Suche nach der Wahrheit und immer wieder falsche Fährten, ein spannender und rasanter Fall rund um Harry !

Doris Schweiger
  • Doris Schweiger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Messer (Ein Harry-Hole-Krimi 12)

von Jo Nesbo

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Messer (Ein Harry-Hole-Krimi 12)