Liebes Kind

Romy Hausmann

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 11,30

Accordion öffnen
  • Liebes Kind

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 11,30

    dtv
  • Liebes Kind

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 16,40

    dtv

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen
  • Liebes Kind

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (dtv)

Hörbuch (MP3-CD)

€ 13,19

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 10,95

Accordion öffnen

Beschreibung


Schockierend, berührend, unvorhersehbar: Ein Thriller-Debüt der Extraklasse

Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen sie über einen »Zirkulationsapparat«. Der Vater versorgt seine Familie mit Lebensmitteln, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder immer eine Mutter haben. Doch eines Tages gelingt ihnen die Flucht – und der Alptraum geht weiter. Denn vieles deutet darauf hin, dass der Entführer sich nun zurückholen will, was ihm gehört.

Produktdetails

Sprecher Leonie Landa, Ulrike C. Tscharre, Heikko Deutschmann
Spieldauer 648 Minuten
Fassung gekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 28.02.2019
Verlag Hörbuch Hamburg
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783844919851

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

52 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Super spannende Handlung, authentische Charaktere und das perfekte Sprecher-Trio.

Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 26.05.2019

Bewertet: Hörbuch-Download

Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich fand den Klappentext des Buches einfach beeindruckend und als ich das Hörbuch dann eine weile später bei Bookbeat entdeckt habe, habe ich mich natürlich mega gefreut und gleich losgehört. Cover: Das Cover ist nicht so ganz mein Fall. Ich hatte es zwar gleich als Thriller erkannt, aber dennoch finde ich es fast ein wenig langweilig. Die Schrift des Titels gefällt mir sehr gut, aber mit dem Hausgerüst unten konnte ich nur wenig anfangen. Inhalt: Leider verrät der Klappentext schon viel zu viel und spoilert schon fast das Ende der Story. Eine Frau landet im Krankenhaus, nachdem sie von einem Auto angefahren wurde. Schnell wurde bekannt, dass sie einem Entführer entkommen konnte, der sie bei sich in einer umgebauten Hütte zusammen mit seinen Kindern festgehalten hat. Handelt es sich bei der Frau um die seit 14 Jahren vermisste Lena Beck? Die Hütte besaß zugenagelte Fenster, eine verschlossene Tür und für die Atemluft sorgte lediglich ein Zirkulationsapparat. Im Haus war der Entführer quasi Gott. Er legte unter anderem fest, wann die jeweiligen Toilettenzeiten waren, wann gelernt wird und wie sich die Frau und die Kinder zu verhalten haben, sobald er den Raum betritt. Nachdem sie entkommen konnten, beginnt für die Frau und die Kinder eine schwere Zeit. Handlung und Thematik: Eine absolut grandiose Story! Zuerst denkt man, dass es gar nicht so spannend werden kann, da die Flucht ja bereits geklappt hat, dennoch wird man durch die Rückblenden und die Perspektivenwechsel so mitgerissen, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu hören wie es weiter geht. Es werden mit der Zeit immer mehr erschreckende Details bekannt, die wirklich faszinierend real wirken. Die Autorin hat gut gezeigt, wie krank die Liebe zu seiner Familie sein kann. Anhand von Herrn Beck wird auch gut gezeigt, wie jemand durch Journalisten-Kontakt die Polizeiermittlungen erschwert. Es hat ich von Beginn an gepackt und war bis zum Ende hin durchgehend spannend. Die Charaktere waren auch super ausgearbeitet. Die Gewaltszenen wurden zwar nicht detailliert gewaltbehaftet beschrieben, aber dennoch hat die Autorin geschafft, dass viele Bilder im Kopf entstehen. Charaktere: Damit ich nicht zu viel verrate, nenne ich bewusst den Namen der Protagonistin nicht. Sie hat mir in ihrer Denkweise und durch ihren Willen, wieder ein normales Leben zu bekommen sehr gut gefallen. Sie war mir sehr sympathisch. Wer mir hingegen gar nicht sympathisch war, war Herr Beck. Klar, er hat viel durchgemacht durch den Verlust seiner Tochter vor 14 Jahren, dennoch verhielt er sich ständig rücksichtslos. Sprecher: Normalerweise kenne ich es nur von Hörspielen, dass mehrere Sprecher vorkommen, aber auch hier war es der Fall. Leonie Landa; Heikko Deutschmann und Ulrike C. Tscharre haben hier ganz wunderbare Arbeit geleistet! Die Protagonistin, Hannah und Herr Beck hatten jeweils einen Sprecher. So konnte man sich immer gut in die drei Perspektiven eindenken. Dadurch, dass es alles in der Ich-Perspektive geschrieben wurde, war es auch wirklich so, als ob die drei wirklich von ihren Taten und Gedanken berichten würden. Die Stimmen haben super gepasst und sie waren alle durchgehend gut zu verstehen und übertrugen die Spannung auch in ihren Lesestil. Persönliche Gesamtbewertung: Absolut hammermäßiges Hörbuch, das ich jedem Thriller-Fan empfehlen kann. Super Charaktere, spannende Handlung und ein Sprecher-Trio das perfekt dazu passte.

5/5

Super spannende Handlung, authentische Charaktere und das perfekte Sprecher-Trio.

Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 26.05.2019
Bewertet: Hörbuch-Download

Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich fand den Klappentext des Buches einfach beeindruckend und als ich das Hörbuch dann eine weile später bei Bookbeat entdeckt habe, habe ich mich natürlich mega gefreut und gleich losgehört. Cover: Das Cover ist nicht so ganz mein Fall. Ich hatte es zwar gleich als Thriller erkannt, aber dennoch finde ich es fast ein wenig langweilig. Die Schrift des Titels gefällt mir sehr gut, aber mit dem Hausgerüst unten konnte ich nur wenig anfangen. Inhalt: Leider verrät der Klappentext schon viel zu viel und spoilert schon fast das Ende der Story. Eine Frau landet im Krankenhaus, nachdem sie von einem Auto angefahren wurde. Schnell wurde bekannt, dass sie einem Entführer entkommen konnte, der sie bei sich in einer umgebauten Hütte zusammen mit seinen Kindern festgehalten hat. Handelt es sich bei der Frau um die seit 14 Jahren vermisste Lena Beck? Die Hütte besaß zugenagelte Fenster, eine verschlossene Tür und für die Atemluft sorgte lediglich ein Zirkulationsapparat. Im Haus war der Entführer quasi Gott. Er legte unter anderem fest, wann die jeweiligen Toilettenzeiten waren, wann gelernt wird und wie sich die Frau und die Kinder zu verhalten haben, sobald er den Raum betritt. Nachdem sie entkommen konnten, beginnt für die Frau und die Kinder eine schwere Zeit. Handlung und Thematik: Eine absolut grandiose Story! Zuerst denkt man, dass es gar nicht so spannend werden kann, da die Flucht ja bereits geklappt hat, dennoch wird man durch die Rückblenden und die Perspektivenwechsel so mitgerissen, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu hören wie es weiter geht. Es werden mit der Zeit immer mehr erschreckende Details bekannt, die wirklich faszinierend real wirken. Die Autorin hat gut gezeigt, wie krank die Liebe zu seiner Familie sein kann. Anhand von Herrn Beck wird auch gut gezeigt, wie jemand durch Journalisten-Kontakt die Polizeiermittlungen erschwert. Es hat ich von Beginn an gepackt und war bis zum Ende hin durchgehend spannend. Die Charaktere waren auch super ausgearbeitet. Die Gewaltszenen wurden zwar nicht detailliert gewaltbehaftet beschrieben, aber dennoch hat die Autorin geschafft, dass viele Bilder im Kopf entstehen. Charaktere: Damit ich nicht zu viel verrate, nenne ich bewusst den Namen der Protagonistin nicht. Sie hat mir in ihrer Denkweise und durch ihren Willen, wieder ein normales Leben zu bekommen sehr gut gefallen. Sie war mir sehr sympathisch. Wer mir hingegen gar nicht sympathisch war, war Herr Beck. Klar, er hat viel durchgemacht durch den Verlust seiner Tochter vor 14 Jahren, dennoch verhielt er sich ständig rücksichtslos. Sprecher: Normalerweise kenne ich es nur von Hörspielen, dass mehrere Sprecher vorkommen, aber auch hier war es der Fall. Leonie Landa; Heikko Deutschmann und Ulrike C. Tscharre haben hier ganz wunderbare Arbeit geleistet! Die Protagonistin, Hannah und Herr Beck hatten jeweils einen Sprecher. So konnte man sich immer gut in die drei Perspektiven eindenken. Dadurch, dass es alles in der Ich-Perspektive geschrieben wurde, war es auch wirklich so, als ob die drei wirklich von ihren Taten und Gedanken berichten würden. Die Stimmen haben super gepasst und sie waren alle durchgehend gut zu verstehen und übertrugen die Spannung auch in ihren Lesestil. Persönliche Gesamtbewertung: Absolut hammermäßiges Hörbuch, das ich jedem Thriller-Fan empfehlen kann. Super Charaktere, spannende Handlung und ein Sprecher-Trio das perfekt dazu passte.

5/5

Vorsicht, das Buch reißt einen in den Abgrund der menschlichen Psyche

Lillyliebtthriller am 29.08.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Trotz dem eher schlichten Cover, strahlt der #thriller etwas Unheilvolles aus. Der einzigartige Schreibstil macht dieses Buch zu etwas Besonderen und das hat mir sehr gefallen. Die Erzählerperspektive wechselt regelmäßig was das Ganze unberechenbar und spannend macht, besonders die der 13-jährigen Hannah fand ich sehr interessant. Ich brauchte ein bisschen, um in der Geschichte zu sein, aber sobald es eingetroffen war, konnte ich den #spiegelbestseller nicht mehr aus meiner Hand legen. Vorsicht, das Buch reißt einen in den Abgrund der menschlichen Psyche und ist nichts für schwache Nerven. Fazit: Der #psychothriller ist so dramatisch, emotional und grausam, dass mich die Geschichte in ihren Bann gezogen hat. Ich rede hier von einer klaren #leseempfehlung .

5/5

Vorsicht, das Buch reißt einen in den Abgrund der menschlichen Psyche

Lillyliebtthriller am 29.08.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Trotz dem eher schlichten Cover, strahlt der #thriller etwas Unheilvolles aus. Der einzigartige Schreibstil macht dieses Buch zu etwas Besonderen und das hat mir sehr gefallen. Die Erzählerperspektive wechselt regelmäßig was das Ganze unberechenbar und spannend macht, besonders die der 13-jährigen Hannah fand ich sehr interessant. Ich brauchte ein bisschen, um in der Geschichte zu sein, aber sobald es eingetroffen war, konnte ich den #spiegelbestseller nicht mehr aus meiner Hand legen. Vorsicht, das Buch reißt einen in den Abgrund der menschlichen Psyche und ist nichts für schwache Nerven. Fazit: Der #psychothriller ist so dramatisch, emotional und grausam, dass mich die Geschichte in ihren Bann gezogen hat. Ich rede hier von einer klaren #leseempfehlung .

Unsere Kund*innen meinen

Liebes Kind

von Romy Hausmann

4.6/5.0

52 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Daphne Enderlin-Mahr

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Daphne Enderlin-Mahr

Thalia Vösendorf - Westfield Shopping City Süd

Zum Portrait

5/5

Was für ein Thriller-Debüt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Thriller hat es wirklich in sich! Auf packende Weise erzählt Romy Hausmann in ihrem Debüt die Geschichte einer Entführung. Die überraschenden Wendungen lassen einen darin atemlos nur so durch die Seiten fliegen. Besonders die verschiedenen Erzählperspektiven eröffnen dabei so unterschiedliche Blickwinkel auf das Geschehen, dass man oft vollkommen im Dunklen tappt. Ein wahres Gänsehaut-Buch!
5/5

Was für ein Thriller-Debüt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Thriller hat es wirklich in sich! Auf packende Weise erzählt Romy Hausmann in ihrem Debüt die Geschichte einer Entführung. Die überraschenden Wendungen lassen einen darin atemlos nur so durch die Seiten fliegen. Besonders die verschiedenen Erzählperspektiven eröffnen dabei so unterschiedliche Blickwinkel auf das Geschehen, dass man oft vollkommen im Dunklen tappt. Ein wahres Gänsehaut-Buch!

Daphne Enderlin-Mahr
  • Daphne Enderlin-Mahr
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jenny Patterer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jenny Patterer

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

4/5

Ein Thriller der unter die Haut geht!

Bewertet: eBook (ePUB)

Schreibstil, Handlung und Personenbeschreibungen sind einfach der Wahnsinn. Einmal angefangen zu lesen, konnte ich das Buch kaum wieder beiseite legen.
4/5

Ein Thriller der unter die Haut geht!

Bewertet: eBook (ePUB)

Schreibstil, Handlung und Personenbeschreibungen sind einfach der Wahnsinn. Einmal angefangen zu lesen, konnte ich das Buch kaum wieder beiseite legen.

Jenny Patterer
  • Jenny Patterer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Liebes Kind

von Romy Hausmann

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0
  • Liebes Kind

  • Liebes Kind

    Liebes Kind