Hä? Die schönsten unübersetzbaren Wörter der Welt

Hä? Die schönsten unübersetzbaren Wörter der Welt

... und andere Sprachkuriositäten

Buch (Taschenbuch)

10,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Hä? Die schönsten unübersetzbaren Wörter der Welt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.02.2019

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

248

Beschreibung

Rezension

»Ein kompaktes, lesenswertes und amüsantes Buch. Bitte mehr davon!«« kulturbuchtipps.de

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.02.2019

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

248

Maße (L/B/H)

18,5/12,6/2,7 cm

Gewicht

402 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-15973-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Witzige Sprachunterschiede, die zeigen wie unterschiedlich Menschen und Kulturen sind

Bewertung aus Attenhofen am 04.02.2020

Bewertungsnummer: 1290218

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist schon sehr interessant, wie unterschiedliche Sprachen sind. Während es in Wüstenländern verschiedene Wörter für Sand gibt, gibt es in kalten Ländern eine Vielzahl von Wörtern für Schnee. Und nicht nur Menschen drücken sich, je nach Sprache, ganz unterschiedlich aus, auch Hühner krähen in Deutschland ganz anders als in Island. Die Verschiedenheit der Sprachen ist interessant und faszinierend. Die beiden Autoren dieses Buchs haben allerlei sprachliche Merkwürdigkeiten zusammengetragen. Einige Begriffe, die sich nicht so leicht übersetzen lassen, werden mit lustigen Anekdoten erklärt. Da gibt es die ältere italienische Dame, die sich um Katzen kümmert, oder das Gefühl der inneren Trägheit nach einem Sonnenbad. Aber neben diesen 52 unübersetzbaren Begriffen, enthält dieses Buch noch sehr viel mehr Wissenswertes in Bezug auf Sprachen. Bunt zusammengetragen, liest sich dieses Buch wie eine Illustrierte. Da gibt es Bilder von Schildern, die lustige Übersetzungsfehler enthalten, oder Sprichwörter, die dasselbe ausdrücken, doch jeweils andere Bilder zur Hilfe nehmen. Interessant ist außerdem, dass ein Marienkäfer in Russland eine Kuh ist, und in Dänemark eine Henne, oder dass es den Deutschen immer noch nicht geglückt ist ein Wort zu finden, das ausdrückt, dass man keinen Durst mehr hat. Diese sprachliche Reise findet überwiegend in Europa statt, was ein bisschen schade ist. Es kommen einige Beispiele aus Afrika und Asien vor, aber der Schwerpunkt liegt eindeutig auf die europäischen Sprachen. Die einzelnen Betrachtungen sind schnell gelesen, darum ist dieses Buch gut zum Blättern und Verweilen geeignet. In den sechs Kapiteln wird jeweils ein anderer Schwerpunkt gelegt; es geht einmal um Menschen, dann um Speisen, den Körper, die Sinne, Tiere und um Nützliches für unterwegs. Zum Schluss findet der Leser noch unübersetzbare deutsche Wörter. Fazit: Ein lustiges und unterhaltsames Buch, in das man immer wieder gerne hineinschauen wird. Besonders Menschen, die sich für verschiedene Sprachen und Kulturen interessieren, werden sicher viel Freude an diesem Buch haben.
Melden

Witzige Sprachunterschiede, die zeigen wie unterschiedlich Menschen und Kulturen sind

Bewertung aus Attenhofen am 04.02.2020
Bewertungsnummer: 1290218
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist schon sehr interessant, wie unterschiedliche Sprachen sind. Während es in Wüstenländern verschiedene Wörter für Sand gibt, gibt es in kalten Ländern eine Vielzahl von Wörtern für Schnee. Und nicht nur Menschen drücken sich, je nach Sprache, ganz unterschiedlich aus, auch Hühner krähen in Deutschland ganz anders als in Island. Die Verschiedenheit der Sprachen ist interessant und faszinierend. Die beiden Autoren dieses Buchs haben allerlei sprachliche Merkwürdigkeiten zusammengetragen. Einige Begriffe, die sich nicht so leicht übersetzen lassen, werden mit lustigen Anekdoten erklärt. Da gibt es die ältere italienische Dame, die sich um Katzen kümmert, oder das Gefühl der inneren Trägheit nach einem Sonnenbad. Aber neben diesen 52 unübersetzbaren Begriffen, enthält dieses Buch noch sehr viel mehr Wissenswertes in Bezug auf Sprachen. Bunt zusammengetragen, liest sich dieses Buch wie eine Illustrierte. Da gibt es Bilder von Schildern, die lustige Übersetzungsfehler enthalten, oder Sprichwörter, die dasselbe ausdrücken, doch jeweils andere Bilder zur Hilfe nehmen. Interessant ist außerdem, dass ein Marienkäfer in Russland eine Kuh ist, und in Dänemark eine Henne, oder dass es den Deutschen immer noch nicht geglückt ist ein Wort zu finden, das ausdrückt, dass man keinen Durst mehr hat. Diese sprachliche Reise findet überwiegend in Europa statt, was ein bisschen schade ist. Es kommen einige Beispiele aus Afrika und Asien vor, aber der Schwerpunkt liegt eindeutig auf die europäischen Sprachen. Die einzelnen Betrachtungen sind schnell gelesen, darum ist dieses Buch gut zum Blättern und Verweilen geeignet. In den sechs Kapiteln wird jeweils ein anderer Schwerpunkt gelegt; es geht einmal um Menschen, dann um Speisen, den Körper, die Sinne, Tiere und um Nützliches für unterwegs. Zum Schluss findet der Leser noch unübersetzbare deutsche Wörter. Fazit: Ein lustiges und unterhaltsames Buch, in das man immer wieder gerne hineinschauen wird. Besonders Menschen, die sich für verschiedene Sprachen und Kulturen interessieren, werden sicher viel Freude an diesem Buch haben.

Melden

Für alle, die sich für Sprachkuriositäten interessieren...

Booksandcatsde am 07.03.2019

Bewertungsnummer: 1191292

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Ich lese gerne humoristische Bücher über die deutsche Sprache, Bücher, die Kurioses unserer Sprache und auch anderer Sprachen aufzeigen und durch die man Neues, vielleicht Witziges erfährt und dabei noch etwas dazulernt. Lernen in dem Sinne, dass man anderen Menschen etwas zu erzählen hat! Und das findet man hier in diesem Buch alles. Es umfasst 52 unübersetzbare Wörter aus vielen verschiedenen Sprachen, wobei diesen Wörtern je eine Doppelseite mit Bild und Erklärungen gewidmet ist. Beispiele: „Wussten Sie, dass es im Japanischen einen Begriff dafür gibt, ein Buch zu kaufen, es dann aber ungelesen im Regal stehenzulassen (»Tsonduko«)? Oder dass norwegische Jugendliche wegen der teuren Alkoholpreise eigentlich nur »helgefyll« sind, also wochenendbetrunken?“ (Verlagsseite) Daneben gibt es noch eine Menge anderer Informationen/Kuriositäten rund um die deutsche und andere Sprachen. Sehr interessant fand ich die letzten Seiten. Hier findet der Leser Wörter, die es nur in der deutschen Sprache gibt. Lustig sind auch immer wieder Übersetzungfehler oder solche Logikfehler wie „Kaufe 2, zahle 3“! Wissenswertes über andere Kulturen gibt es noch gratis dazu! Lest dazu mal „Hilfe, mein Freund hat Blutgruppe B!“ (S. 16ff) Liebevoll kann man das Buch als „Klolektüre“ bezeichnen und immer wieder anschauen und lesen. Natürlich ist nicht alles gleich interessant/ lustig/ bemerkenswert/ aufschlussreich, aber das Buch lohnt sich allemal für alle, die sich für Sprache an sich und vor allem für Kuriositäten interessieren!
Melden

Für alle, die sich für Sprachkuriositäten interessieren...

Booksandcatsde am 07.03.2019
Bewertungsnummer: 1191292
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Ich lese gerne humoristische Bücher über die deutsche Sprache, Bücher, die Kurioses unserer Sprache und auch anderer Sprachen aufzeigen und durch die man Neues, vielleicht Witziges erfährt und dabei noch etwas dazulernt. Lernen in dem Sinne, dass man anderen Menschen etwas zu erzählen hat! Und das findet man hier in diesem Buch alles. Es umfasst 52 unübersetzbare Wörter aus vielen verschiedenen Sprachen, wobei diesen Wörtern je eine Doppelseite mit Bild und Erklärungen gewidmet ist. Beispiele: „Wussten Sie, dass es im Japanischen einen Begriff dafür gibt, ein Buch zu kaufen, es dann aber ungelesen im Regal stehenzulassen (»Tsonduko«)? Oder dass norwegische Jugendliche wegen der teuren Alkoholpreise eigentlich nur »helgefyll« sind, also wochenendbetrunken?“ (Verlagsseite) Daneben gibt es noch eine Menge anderer Informationen/Kuriositäten rund um die deutsche und andere Sprachen. Sehr interessant fand ich die letzten Seiten. Hier findet der Leser Wörter, die es nur in der deutschen Sprache gibt. Lustig sind auch immer wieder Übersetzungfehler oder solche Logikfehler wie „Kaufe 2, zahle 3“! Wissenswertes über andere Kulturen gibt es noch gratis dazu! Lest dazu mal „Hilfe, mein Freund hat Blutgruppe B!“ (S. 16ff) Liebevoll kann man das Buch als „Klolektüre“ bezeichnen und immer wieder anschauen und lesen. Natürlich ist nicht alles gleich interessant/ lustig/ bemerkenswert/ aufschlussreich, aber das Buch lohnt sich allemal für alle, die sich für Sprache an sich und vor allem für Kuriositäten interessieren!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Hä? Die schönsten unübersetzbaren Wörter der Welt

von Christian Koch, Axel Krohn

4.3

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hä? Die schönsten unübersetzbaren Wörter der Welt