• Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen

Inhaltsverzeichnis

INHALT

Vorwort Prof. Dr. Ingrid Gerhard
Vorwort Dr. Barbara Rias-Bucher
Fragen und Antworten zum Myom
Mit Pflanzen heilen
Richtig essen bei Myomen
Ernährungspraxis bei Myomen
Zwölf Ernährungstipps bei Myomen
Gute Lebensmittel bei Myomen

FRÜHSTÜCK UND LUNCH
Tofu-"Rührei"
Tofu-Frittata
Bohnenpüree mit Pilzen
Rote-Bete-Püree
Curry-Kürbispüree
Avocado-Tomaten-Brote
Pilzbrötchen
Rohkost-Sandwich
Brote mit Algen-Pesto
Sommerrollen
Tapiokapudding
Porridge mit Cranberrys
Reispudding mit Granatapfel
Gebackene Aprikosen
Melonenpizza
Kichererbsen-Pancakes
Chai-Reis mit Schokolade
Quinoa und Kokos
Carobcreme
Obstbrote

SALATE UND HAUPTGERICHTE
Quinoa-Salat
Gemüsespieße
Tomaten-Melonen-Salat
Salat mit Buchweizennudeln
Bunte Rohkostplatte
Kichererbsensalat
Brotsalat mit Tomaten
Blumenkohl mit Granatapfel
Gurkensalat mit Pfirsich
Auberginensalat
Hummus mit Tomatensalat
Tofuklößchen
Süßkartoffel-Curry
Gebackenes Gemüse
Hähnchen mit Gemüse
Gewürzter Reis mit Gemüse
Wraps mit Erbsen
Wakame-Bällchen mit Salat
Tofupflänzchen auf Gemüse
Tofu mit Mangold
Fischfilet mit Kartoffelbrei
Lachs mit Apfelsaft-Sauce
Gemüse mit Seidentofu
Gnocchi mit Gemüse
Nudelreis mit Gemüse
Nudeln mit Linsen
Kürbis-Fleckerl mit Tomaten
Hafer mit Sommergemüse
Auberginenschnitzel
Pilzpfanne auf Salat
Gemüsepfanne mit Ei
Ravioli mit Lupinenschrot
Chinanudeln mit Kohl
Quinoa mit Ananas
Nudeln mit Tomatengemüse
Kartoffelwedges
Gemüsechips

SUPPEN UND SMOOTHIES
Möhrensuppe
Gemüsesuppe
Schnelle Minestrone
Endiviensuppe
Süßkartoffelsuppe
Wintersuppe
Sommersuppe
Erdbeersuppe mit Tomaten
Süße Reissuppe
Sommertee mit Obst
Juni-Bowle
Grüner Smoothie
Smoothie mit Spinat
Grünkohl-Birnen-Smoothie
Rote-Bete-Smoothie
Grünes-Gemüse-Smoothie

BROT UND KUCHEN
Nussbrot mit Knoblauch
Toastbrot
Kräuterkekse
Cranberry-Kekse
Vollkornbrötchen
Matcha-Wakame-Schnitten
Fünfkornbrot
Tofubrot
Dinkelbrötchen
Kürbistorte
Paprikakuchen
Kümmelherzchen
Hirsekekse
Früchtebrot
Möhrenkuchen
Buchweizen-Muffins
Vollkornrohrnudeln
Herbstlicher Obstkuchen
Kuchen mit Kirschensauce
Pfirsich-Heidelbeer-Kuchen
Apfelkompottkuchen
Brottorte

Anhang
Rezept- und Sachregister

Myome selbst heilen

Richtig ernähren - die natürliche Alternative zu Pillen und OPs

Buch (Taschenbuch)

€19,95

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

€ 19,95

Myome selbst heilen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 19,95
eBook

eBook

ab € 11,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Mehr als zwei Drittel aller Frauen zwischen 35 und 55 Jahren werden im Laufe der Zeit mit der Diagnose "Myom" konfrontiert. Die Ursache für die Entstehung der Gebärmutter-Geschwulste ist noch nicht abschließend erforscht; klar ist jedoch, dass dabei insbesondere hormonelle Veränderungen wie Östrogen-Dominanz und Progesteron-Mangel eine wichtige Rolle spielen.

Zwar sind Myome meist nicht gefährlich; sie führen jedoch häufig zu verschiedenen Beschwerden bei den Betroffenen, die dann mit Medikamenten oder sogar operativen Eingriffen behandelt werden.

Der vorliegende Ratgeber zeigt sanfte Alternativen zu den herkömmlichen Therapien auf, da gerade in frühen Stadien die Chance besteht, das Myom-Wachstum zu bremsen und bestehende Myome regelrecht zu schrumpfen - durch achtsame Ernährung und eine bewusste Lebensweise. Lesen Sie alles Wissenswerte über Myome, und genießen Sie die ganze Vielfalt bunter, leichter Gerichte, die Ihnen guttun werden!

- Fragen und Antworten zum Myom: Ursachen, Symptome, konventionelle und alternative Therapien
- Tipps zur einfachen Ernährungsumstellung: Welche Lebensmittel Sie bevorzugen und welche Sie lieber meiden sollten
- Über 90 "Myom-schrumpfende" Rezepte, die der ganzen Familie schmecken: Frühstück, Hauptgerichte, Desserts, Kuchen, Brot, Suppen, Smoothies und Drinks

"Ohne überzogene Erwartungen zu wecken, erläutern die Autorinnen (...) Ursachen für die Entwicklung von Myomen und wie sich ihr Wachstum über Ernährung und Lebensstil eindämmen lassen kann. Myome sind hormonabhängige Tumoren und so gilt es, Einfluss auf den Hormonhaushalt zu nehmen, für ein intaktes Darmmilieu zu sorgen und die Leber zu unterstützen. Mit Farbfotos ansprechend illustriert folgt eine 'Myom- Schrumpfkur', ein umfangreicher, leicht umsetzbarer Rezeptteil mit ballaststoffreicher, vollwertiger, pflanzenbasierter Ernährung, eingefügt Zubereitungstipps und Erläuterungen zu einzelnen Wirkstoffen."
Heidrun Küster, ekz-Informationsdienst 2018/29

"Übersichtlich und kompetent wird hier gezeigt, wie man mit einer bewussten Lebensweise und spezieller Ernährung die Myome ganz ohne Medikamente und OP zum Schrumpfen bringen kann."
BIO Magazin 2/2018

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.01.2020

Verlag

Mankau Verlag

Seitenzahl

175

Maße (L/B/H)

24,4/17,2/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.01.2020

Verlag

Mankau Verlag

Seitenzahl

175

Maße (L/B/H)

24,4/17,2/1,7 cm

Gewicht

472 g

Auflage

2. Auflage (2. aktualisierte Auflage)

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86374-458-8

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Myome selbst heilen von Prof. Dr. Ingrid Gerhard Dr. Barbara Rias-Bucher

Bewertung aus Buxtehude am 01.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was Myome überhaupt sind, wird umfangreich erklärt. Zudem was ich selbst tun kann, sodass sich das Wachstum der Myome bremsen lässt. Sehr gut dabei finde ich die 3 Fragen: Was ist es? Wie reagieren Körper, Geist und Seele darauf? Was kann ich für die Heilung tun? Bewegung und Ernährung sind die Grundpfeiler für einen gesunden Körper. Genial finde ich in diesem Buch – die Rezepte, die einfach einladen „diese oder jenes“ auszuprobieren. Die Gerichte sind mit bunten Farbmotiven geprägt und nebenbei sind dazu lesenswerte Tipps zu lesen.

Myome selbst heilen von Prof. Dr. Ingrid Gerhard Dr. Barbara Rias-Bucher

Bewertung aus Buxtehude am 01.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was Myome überhaupt sind, wird umfangreich erklärt. Zudem was ich selbst tun kann, sodass sich das Wachstum der Myome bremsen lässt. Sehr gut dabei finde ich die 3 Fragen: Was ist es? Wie reagieren Körper, Geist und Seele darauf? Was kann ich für die Heilung tun? Bewegung und Ernährung sind die Grundpfeiler für einen gesunden Körper. Genial finde ich in diesem Buch – die Rezepte, die einfach einladen „diese oder jenes“ auszuprobieren. Die Gerichte sind mit bunten Farbmotiven geprägt und nebenbei sind dazu lesenswerte Tipps zu lesen.

Für mich ein gelungenes Buch, das Thema ist hoch aktuell, die Infos und auch die Zusammenhänge sind verständlich beschrieben.

Bewertung aus Felixdorf am 01.09.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Myom ist eine gutartige Geschwulst aus Muskelgewebe der Gebärmutter. Mehr als 2/3 der Frauen im fortpflanzungsfähigen Alter sind davon betroffen. Oft bleibt das unbemerkt, doch können auch Probleme auftreten, z.B. sehr starke Monatsblutungen und infolgedessen Eisenmangel. Damit Myome entstehen und wachsen können, benötigen sie bestimmte Stoffe. In diesem Buch wird es gut beschrieben, welche es sind, wie wir sie meiden können und durch welche gesunden Alternativen wir sie ersetzen können. Es werden Themen wie das Myom aus westlicher Sicht, wie Phytoöstrogene wirken beschreiben. Den für mich spannendsten Teil sind die alternativmedizinische Möglichkeiten mit deren Mitteln wie Schüßlersalze, Homöopathie, Phytotherapie.. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der passenden Ernährung, damit die Myome nicht mehr „gefüttert werden“ . Es sind 90 Rezepte vom Frühstück über Hauptmahlzeiten, zu Snacks bis hin zu Präbiotika enthalten. Die Infos und die Ernährungsempfehlungen können auch vorbeugend genutzt werden.

Für mich ein gelungenes Buch, das Thema ist hoch aktuell, die Infos und auch die Zusammenhänge sind verständlich beschrieben.

Bewertung aus Felixdorf am 01.09.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Myom ist eine gutartige Geschwulst aus Muskelgewebe der Gebärmutter. Mehr als 2/3 der Frauen im fortpflanzungsfähigen Alter sind davon betroffen. Oft bleibt das unbemerkt, doch können auch Probleme auftreten, z.B. sehr starke Monatsblutungen und infolgedessen Eisenmangel. Damit Myome entstehen und wachsen können, benötigen sie bestimmte Stoffe. In diesem Buch wird es gut beschrieben, welche es sind, wie wir sie meiden können und durch welche gesunden Alternativen wir sie ersetzen können. Es werden Themen wie das Myom aus westlicher Sicht, wie Phytoöstrogene wirken beschreiben. Den für mich spannendsten Teil sind die alternativmedizinische Möglichkeiten mit deren Mitteln wie Schüßlersalze, Homöopathie, Phytotherapie.. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der passenden Ernährung, damit die Myome nicht mehr „gefüttert werden“ . Es sind 90 Rezepte vom Frühstück über Hauptmahlzeiten, zu Snacks bis hin zu Präbiotika enthalten. Die Infos und die Ernährungsempfehlungen können auch vorbeugend genutzt werden.

Unsere Kund*innen meinen

Myome selbst heilen

von Ingrid Gerhard, Barbara Rias-Bucher

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • Myome selbst heilen
  • INHALT

    Vorwort Prof. Dr. Ingrid Gerhard
    Vorwort Dr. Barbara Rias-Bucher
    Fragen und Antworten zum Myom
    Mit Pflanzen heilen
    Richtig essen bei Myomen
    Ernährungspraxis bei Myomen
    Zwölf Ernährungstipps bei Myomen
    Gute Lebensmittel bei Myomen

    FRÜHSTÜCK UND LUNCH
    Tofu-"Rührei"
    Tofu-Frittata
    Bohnenpüree mit Pilzen
    Rote-Bete-Püree
    Curry-Kürbispüree
    Avocado-Tomaten-Brote
    Pilzbrötchen
    Rohkost-Sandwich
    Brote mit Algen-Pesto
    Sommerrollen
    Tapiokapudding
    Porridge mit Cranberrys
    Reispudding mit Granatapfel
    Gebackene Aprikosen
    Melonenpizza
    Kichererbsen-Pancakes
    Chai-Reis mit Schokolade
    Quinoa und Kokos
    Carobcreme
    Obstbrote

    SALATE UND HAUPTGERICHTE
    Quinoa-Salat
    Gemüsespieße
    Tomaten-Melonen-Salat
    Salat mit Buchweizennudeln
    Bunte Rohkostplatte
    Kichererbsensalat
    Brotsalat mit Tomaten
    Blumenkohl mit Granatapfel
    Gurkensalat mit Pfirsich
    Auberginensalat
    Hummus mit Tomatensalat
    Tofuklößchen
    Süßkartoffel-Curry
    Gebackenes Gemüse
    Hähnchen mit Gemüse
    Gewürzter Reis mit Gemüse
    Wraps mit Erbsen
    Wakame-Bällchen mit Salat
    Tofupflänzchen auf Gemüse
    Tofu mit Mangold
    Fischfilet mit Kartoffelbrei
    Lachs mit Apfelsaft-Sauce
    Gemüse mit Seidentofu
    Gnocchi mit Gemüse
    Nudelreis mit Gemüse
    Nudeln mit Linsen
    Kürbis-Fleckerl mit Tomaten
    Hafer mit Sommergemüse
    Auberginenschnitzel
    Pilzpfanne auf Salat
    Gemüsepfanne mit Ei
    Ravioli mit Lupinenschrot
    Chinanudeln mit Kohl
    Quinoa mit Ananas
    Nudeln mit Tomatengemüse
    Kartoffelwedges
    Gemüsechips

    SUPPEN UND SMOOTHIES
    Möhrensuppe
    Gemüsesuppe
    Schnelle Minestrone
    Endiviensuppe
    Süßkartoffelsuppe
    Wintersuppe
    Sommersuppe
    Erdbeersuppe mit Tomaten
    Süße Reissuppe
    Sommertee mit Obst
    Juni-Bowle
    Grüner Smoothie
    Smoothie mit Spinat
    Grünkohl-Birnen-Smoothie
    Rote-Bete-Smoothie
    Grünes-Gemüse-Smoothie

    BROT UND KUCHEN
    Nussbrot mit Knoblauch
    Toastbrot
    Kräuterkekse
    Cranberry-Kekse
    Vollkornbrötchen
    Matcha-Wakame-Schnitten
    Fünfkornbrot
    Tofubrot
    Dinkelbrötchen
    Kürbistorte
    Paprikakuchen
    Kümmelherzchen
    Hirsekekse
    Früchtebrot
    Möhrenkuchen
    Buchweizen-Muffins
    Vollkornrohrnudeln
    Herbstlicher Obstkuchen
    Kuchen mit Kirschensauce
    Pfirsich-Heidelbeer-Kuchen
    Apfelkompottkuchen
    Brottorte

    Anhang
    Rezept- und Sachregister