• Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1
  • Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1
Francis Ackerman junior Band 1

Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1

Thriller

Buch (Taschenbuch)

€13,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 13,95
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 4,89
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.

"Dieses Buch von Ethan Cross hat das, was ein gutes Buch braucht: Man will es nicht mehr aus der Hand legen. Es ist spannend, blutig und verpasst einem regelmäßig eine Gänsehaut." Lara Kühn, Heilbronner Stimme, 11.08.2016 "Ein schwarzer Thriller, der gekonnt mit dem Bösen spielt." Schweriner Volkszeitung "Spannend und subtil, ein typisch amerikanischer Thriller mit doppeltem Boden, der den Leser immer wieder auf die falsche Fährte lockt und am Ende in einem großen Showdown endet." Waldeckische Landeszeitung

Details

Verkaufsrang

19471

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.12.2013

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

18,7/12,6/4,3 cm

Gewicht

389 g

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

19471

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.12.2013

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

18,7/12,6/4,3 cm

Gewicht

389 g

Auflage

17. Auflage

Reihe

Ein Shepherd Thriller 1

Originaltitel

The Shepherd

Übersetzer

Dietmar Schmidt

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-404-16923-8

Weitere Bände von Francis Ackerman junior

Das meinen unsere Kund*innen

3.6

91 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Nein

C. aus Bern am 13.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aufgrund der guten Beurteilungen hatte ich mich gefreut einen neuen Autor gefunden zu haben. Aus der Handlung könnte man mehr machen. Das Buch ist übertrieben und schwülstig geschrieben. Keine Spannung vorhanden. Ich musste mich anstrengen, um das Buch fertig zu lesen, da der Schreibstil mir zuwider ist. Das war mein erstes und letztes Buch von Ethan Cross.

Nein

C. aus Bern am 13.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aufgrund der guten Beurteilungen hatte ich mich gefreut einen neuen Autor gefunden zu haben. Aus der Handlung könnte man mehr machen. Das Buch ist übertrieben und schwülstig geschrieben. Keine Spannung vorhanden. Ich musste mich anstrengen, um das Buch fertig zu lesen, da der Schreibstil mir zuwider ist. Das war mein erstes und letztes Buch von Ethan Cross.

Ein grandioser Start in eine Thriller-Reihe

Areti aus Melle am 28.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen. Meine Meinung: "Ich bin die Nacht" von Ethan Cross ist der erste Band der Thrillerreihe mit dem Serienkiller Francis Ackerman junior. Für mich war es der vierte Teil, den ich aus dieser Reihe gelesen habe, denn ich bin mit dem 4. Band eingestiegen, habe dann bis Band 6 weitergemacht und hole nun die ersten drei Bände nach. Das war überhaupt nicht problematisch. Natürlich gab es in den späteren Büchern Anspielungen auf vorherige Bände, aber das hatte mich damals nicht gestört. Und auch jetzt wusste ich auch schon, in welche Richtung sich das entwickeln wird. Dennoch war es super spannend, die Anfänge mitzuerleben. Dieses Buch war einfach nur faszinierend, spannend und bombastisch gut! Es ist ein grandioser Start in die Thriller-Reihe und hat mich wirklich absolut umgehauen. Ich habe die Seiten nur so verschlungen und in mich aufgesogen, weil es so super spannend war. Man erlebt die Geschichte hier vor allem aus zwei Haupt-Handlungssträngen, die sich teilweise überschneiden. Zum einen bekommt man mit, was alles bei Francis Ackerman junior geschieht, zum anderen erlebt man einiges mit Marcus, der einmal ein Cop war. Die Protagonisten und die Umgebung werden sehr präzise und detailliert dargestellt, sodass man alles sehr gut vor Augen hat und sich die einzelnen Personen sowohl charakterlich als auch vom Äußeren her gut vorstellen kann. Man ist völlig gefangen in der Welt des Buches und taucht in die Szenerie ein. Faszinierend fand ich vor allem, dass ich mit dem Serienkiller Francis Ackerman junior mitgefiebert habe. Ich weiß nicht, ob das auch der Fall gewesen wäre, wenn ich diesen Band zuerst gelesen hätte und nicht mit Band 4 in die Reihe eingestiegen wäre. Damals war es eine ganz neue Erfahrung für mich, die nun schon selbstverständlich ist. Es ist super spannend die Entwicklungen der Figuren mitzuerleben, die allein schon in diesem ersten Band geschehen. Besonders bei Ackerman ist es hier außerordentlich interessant und man fragt sich direkt, was wohl aus ihm wird. Für mich war es ein rundum gelungenes Buch, das mich sehr neugierig auf Band 2 und 3 der Reihe gemacht hat, die ich unbedingt sehr bald lesen muss und die auch schon bereit stehen. Ethan Cross ist definitiv einer meiner Lieblingsautoren geworden! Fazit: "Ich bin die Nacht" von Ethan Cross ist ein unglaublich faszinierendes Buch, das von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist, einen packt, aus dem Leben reißt und nicht mehr loslässt. Von mir gibt es hier eine glasklare Empfehlung.

Ein grandioser Start in eine Thriller-Reihe

Areti aus Melle am 28.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen. Meine Meinung: "Ich bin die Nacht" von Ethan Cross ist der erste Band der Thrillerreihe mit dem Serienkiller Francis Ackerman junior. Für mich war es der vierte Teil, den ich aus dieser Reihe gelesen habe, denn ich bin mit dem 4. Band eingestiegen, habe dann bis Band 6 weitergemacht und hole nun die ersten drei Bände nach. Das war überhaupt nicht problematisch. Natürlich gab es in den späteren Büchern Anspielungen auf vorherige Bände, aber das hatte mich damals nicht gestört. Und auch jetzt wusste ich auch schon, in welche Richtung sich das entwickeln wird. Dennoch war es super spannend, die Anfänge mitzuerleben. Dieses Buch war einfach nur faszinierend, spannend und bombastisch gut! Es ist ein grandioser Start in die Thriller-Reihe und hat mich wirklich absolut umgehauen. Ich habe die Seiten nur so verschlungen und in mich aufgesogen, weil es so super spannend war. Man erlebt die Geschichte hier vor allem aus zwei Haupt-Handlungssträngen, die sich teilweise überschneiden. Zum einen bekommt man mit, was alles bei Francis Ackerman junior geschieht, zum anderen erlebt man einiges mit Marcus, der einmal ein Cop war. Die Protagonisten und die Umgebung werden sehr präzise und detailliert dargestellt, sodass man alles sehr gut vor Augen hat und sich die einzelnen Personen sowohl charakterlich als auch vom Äußeren her gut vorstellen kann. Man ist völlig gefangen in der Welt des Buches und taucht in die Szenerie ein. Faszinierend fand ich vor allem, dass ich mit dem Serienkiller Francis Ackerman junior mitgefiebert habe. Ich weiß nicht, ob das auch der Fall gewesen wäre, wenn ich diesen Band zuerst gelesen hätte und nicht mit Band 4 in die Reihe eingestiegen wäre. Damals war es eine ganz neue Erfahrung für mich, die nun schon selbstverständlich ist. Es ist super spannend die Entwicklungen der Figuren mitzuerleben, die allein schon in diesem ersten Band geschehen. Besonders bei Ackerman ist es hier außerordentlich interessant und man fragt sich direkt, was wohl aus ihm wird. Für mich war es ein rundum gelungenes Buch, das mich sehr neugierig auf Band 2 und 3 der Reihe gemacht hat, die ich unbedingt sehr bald lesen muss und die auch schon bereit stehen. Ethan Cross ist definitiv einer meiner Lieblingsautoren geworden! Fazit: "Ich bin die Nacht" von Ethan Cross ist ein unglaublich faszinierendes Buch, das von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist, einen packt, aus dem Leben reißt und nicht mehr loslässt. Von mir gibt es hier eine glasklare Empfehlung.

Unsere Kund*innen meinen

Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1

von Ethan Cross

3.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Rainer Kleinferchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rainer Kleinferchner

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

4/5

Nichts für schwache Nerven!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Obwohl ich nicht all zu großer Fan von Serienmörderthrillern bin muss ich eines zu diesem Buch loswerden: ich konnte es trotz anfänglicher Zweifel nicht mehr aus der Hand legen. Das spricht wohl für sich.Temporeich, etliche Wendungen und nichts für schwache Nerven! Absolout empfehlenswert!
4/5

Nichts für schwache Nerven!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Obwohl ich nicht all zu großer Fan von Serienmörderthrillern bin muss ich eines zu diesem Buch loswerden: ich konnte es trotz anfänglicher Zweifel nicht mehr aus der Hand legen. Das spricht wohl für sich.Temporeich, etliche Wendungen und nichts für schwache Nerven! Absolout empfehlenswert!

Rainer Kleinferchner
  • Rainer Kleinferchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Alexandra Fetzer

Alexandra Fetzer

Thalia Pasching - Plus City

Zum Portrait

4/5

Spieleabend

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Serienmörder der mit seinen Opfern Spiel spielt, denn in seinen Augen ist das eine faire Chanche um das Überleben zu sichern - doch wie gehen seine Spiele aus? Spannung die unter die Haut geht
4/5

Spieleabend

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Serienmörder der mit seinen Opfern Spiel spielt, denn in seinen Augen ist das eine faire Chanche um das Überleben zu sichern - doch wie gehen seine Spiele aus? Spannung die unter die Haut geht

Alexandra Fetzer
  • Alexandra Fetzer
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1

von Ethan Cross

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1
  • Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1