• Der Sommer ohne Männer
  • Der Sommer ohne Männer
Band 8

Der Sommer ohne Männer

Roman

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Sommer ohne Männer

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.06.2012

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

19,2/11,6/2,3 cm

Gewicht

243 g

Beschreibung

Rezension

Siri Hustvedt erzählt so sensibel, selbstironisch und schonungslos offen, als habe sie es selbst erlebt. ("Freundin")
Ein verblüffender Roman, klug, witzig und sehr entspannt. ("Der Tagesspiegel")
Kein Roman nur für Frauen! ("Frankfurter Rundschau")
Gefühlvoll und klug. ("Gala")
Erneut verwebt Hustvedt kunstvoll ihre Lieblingsthemen: Paarbeziehungen, Psychoanalyse und Poesie. ("Emotion")
Die intellektuelle Demut und die Wissbegier sind Siri Hustvedts Schwestern. ("Die Zeit")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.06.2012

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

19,2/11,6/2,3 cm

Gewicht

243 g

Auflage

11. Auflage

Originaltitel

The Summer Without Men

Übersetzt von

Uli Aumüller

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-25586-1

Weitere Bände von rororo Bibliothek

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

25 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

komfortable Lösung, auch auf Reisen

Bewertung aus Bremen am 23.07.2017

Bewertungsnummer: 1035776

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

.....ich konnte meine Buchbestellung abschicken, und als ich mein Reiseziel erreichte, erwartete mich dort meine Lektüre. So wünscht man es sich!!
Melden

komfortable Lösung, auch auf Reisen

Bewertung aus Bremen am 23.07.2017
Bewertungsnummer: 1035776
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

.....ich konnte meine Buchbestellung abschicken, und als ich mein Reiseziel erreichte, erwartete mich dort meine Lektüre. So wünscht man es sich!!

Melden

Für Alle,die gerne analytisch denken.

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 30.04.2013

Bewertungsnummer: 810064

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Dichterin Mia wird von ihrem Ehemann Boris (Neurowissenschaftler) mit der Bitte um eine "Auszeit", um eine "Pause", in eine schwere Krise gestürzt. Nachdem sie festgestellt hat, daß diese "Pause" eine Laborassistentin von Boris ist, landet Mia in der Psychiatrie. Aus der Klinik entlassen, verbringt sie den folgenden "Sommer ohne Männer" in Minnesota auf dem Land, in der Nähe des Altersheims, in dem ihre 90jährige Mutter lebt. Mia unterrichtet in einem Lyrikkurs pubertierende Mädchen und reflektiert ansonsten (mit dem typischen rasiermesserscharfen Hustvedt-Intellekt) ihre Situation, ihre psychische Krise. Verblüffend fand ich, wie es die Autorin bei der Schwere des Themas schafft, das Ganze leicht und beinahe beschwingt zu erzählen. Und zu welchem Ende sie die Geschichte bringt! Für Frauen (und Männer) ,die gerne analytisch denken.
Melden

Für Alle,die gerne analytisch denken.

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 30.04.2013
Bewertungsnummer: 810064
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Dichterin Mia wird von ihrem Ehemann Boris (Neurowissenschaftler) mit der Bitte um eine "Auszeit", um eine "Pause", in eine schwere Krise gestürzt. Nachdem sie festgestellt hat, daß diese "Pause" eine Laborassistentin von Boris ist, landet Mia in der Psychiatrie. Aus der Klinik entlassen, verbringt sie den folgenden "Sommer ohne Männer" in Minnesota auf dem Land, in der Nähe des Altersheims, in dem ihre 90jährige Mutter lebt. Mia unterrichtet in einem Lyrikkurs pubertierende Mädchen und reflektiert ansonsten (mit dem typischen rasiermesserscharfen Hustvedt-Intellekt) ihre Situation, ihre psychische Krise. Verblüffend fand ich, wie es die Autorin bei der Schwere des Themas schafft, das Ganze leicht und beinahe beschwingt zu erzählen. Und zu welchem Ende sie die Geschichte bringt! Für Frauen (und Männer) ,die gerne analytisch denken.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Sommer ohne Männer

von Siri Hustvedt

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Nicole Thannesberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nicole Thannesberger

Thalia Wels

Zum Portrait

5/5

Siri Hustvedt !!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Sommer ohne Männer ist der neue Roman von Siri Hustvedt und einfach wieder lesenswert. Die Dichterin Mia verheiratet mit Boris schlittert in ein tiefes Loch aus Depressionen nachdem Boris eine Ehepause benötigt. Der Grund dafür seine junge Laborassistentin. Mia beschließt nach einem Klinikaufenthalt in ihre alte Geburtsstadt zu reisen um auch ihrer Mutter näher sein zu können die dort ganz munter in einem Heim wohnt. Dort gibt sie jugendlichen Mädchen einen Lyrikkurs und brütet über Männer,Liebe und die Ehe nach. Einfach hinreißend und lesenswert !!!!!
5/5

Siri Hustvedt !!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Sommer ohne Männer ist der neue Roman von Siri Hustvedt und einfach wieder lesenswert. Die Dichterin Mia verheiratet mit Boris schlittert in ein tiefes Loch aus Depressionen nachdem Boris eine Ehepause benötigt. Der Grund dafür seine junge Laborassistentin. Mia beschließt nach einem Klinikaufenthalt in ihre alte Geburtsstadt zu reisen um auch ihrer Mutter näher sein zu können die dort ganz munter in einem Heim wohnt. Dort gibt sie jugendlichen Mädchen einen Lyrikkurs und brütet über Männer,Liebe und die Ehe nach. Einfach hinreißend und lesenswert !!!!!

Nicole Thannesberger
  • Nicole Thannesberger
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Claudia Horvath

Claudia Horvath

Thalia Tulln – Rosenarcade

Zum Portrait

5/5

ein Genuss

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover täuscht.Siri Hustvedts Buch zählt zu den literarischen Schätzen.Männer kommen in diesem Roman nur am Rand vor - als Verursacher.Frauen verschiedener Generationen mit diversen Problemen in unterschiedlichsten Lebensstadien treffen aufeinander. Clever und geistreich werden die Frauen und ihr Werdegang, sowie ihr Ende beschrieben.Von Mobbing Ehekrise und Tod wird erzählt.Ein gehobener Frauenroman!
5/5

ein Genuss

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover täuscht.Siri Hustvedts Buch zählt zu den literarischen Schätzen.Männer kommen in diesem Roman nur am Rand vor - als Verursacher.Frauen verschiedener Generationen mit diversen Problemen in unterschiedlichsten Lebensstadien treffen aufeinander. Clever und geistreich werden die Frauen und ihr Werdegang, sowie ihr Ende beschrieben.Von Mobbing Ehekrise und Tod wird erzählt.Ein gehobener Frauenroman!

Claudia Horvath
  • Claudia Horvath
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Sommer ohne Männer

von Siri Hustvedt

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Sommer ohne Männer
  • Der Sommer ohne Männer