Kein Platz für Idioten

Kein Platz für Idioten

Das Stück und die Fernsehfassung

Buch (Taschenbuch)

€9,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Kein Platz für Idioten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 9,90
eBook

eBook

ab € 8,99
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4026

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.02.2020

Illustrator

Juliane Mitterer

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

144

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4026

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.02.2020

Illustrator

Juliane Mitterer

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

19/11,5/1,5 cm

Gewicht

154 g

Auflage

10. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-85218-805-8

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Grauenvoll

Bewertung am 01.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich weiß nicht mehr sagen muss als, dass das Buch einfach grauenvoll ist. Das buch versteht zur häflte aus einer verfilmung und man Merkt dass das buch kurz gehalten wurde, weil zb Monate zwischen zwei wichtigen zeitpunkten im buch ausgelassen wurden. Allen in allem kann ich das buch nicht Empfehlen weil man viel fantasie braucht um mitfiebern zu können, und das mitfiebern ist das wichtigste Gefühl als leser.

Grauenvoll

Bewertung am 01.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich weiß nicht mehr sagen muss als, dass das Buch einfach grauenvoll ist. Das buch versteht zur häflte aus einer verfilmung und man Merkt dass das buch kurz gehalten wurde, weil zb Monate zwischen zwei wichtigen zeitpunkten im buch ausgelassen wurden. Allen in allem kann ich das buch nicht Empfehlen weil man viel fantasie braucht um mitfiebern zu können, und das mitfiebern ist das wichtigste Gefühl als leser.

Es bringt Menschen zum Nachdenken...

Tobias Weber am 30.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Felix Mitterer Kein Platz für Idioten... Es fällt mir sehr schwer etwas zu schreiben über dieses Buch, denn das Buch spricht für sich selbst. Es handelt von einem jungen Bauernsohn, der von seiner Familie wegen seiner geistigen und körperlichen Behinderung verachtet wird. Jeder Mensch im Dorf meidet oder veralbert ihn. Bis eines Tages Hans auftaucht. Hans hat sein Haus verloren und kann bei der Familie des Jungen wohnen, wenn er sich seiner annimmt. Ab diesem Zeitpunkt wird ihm klar, dass nichts so ist, wie es scheint. Sebastian wächst Hans ans Herz und ihm wird bewusst, dass sein Schützling mehr ist als alle anderen glauben. Der Junge lernt sich auszudrücken und seine Furcht abzulegen. Doch eines Tages kommt alles anders als erwartet. Sebastian hat ein Mädchen beobachtet, als es sich wusch. Da der Junge nicht wusste, wieso sie nackt anders aussah als er, wurde er neugierig. Sie fing an zu schreien und der Junge lief nach Hause vor lauter Schreck. Wenige Zeit später kam ein Polizist und wollte Sebastian mitnehmen. Obwohl Hans alles Mögliche versuchte, das zu verhindern, wurde der Junge von Wärtern in eine Nervenheilanstalt gesteckt. Der Text ist im Dialekt und als Theaterstück verfasst. Aber daran gewöhnt man sich schnell und danach offenbart sich eine Geschichte, die einen zutiefst nachdenklich stimmt. Sehr zu empfehlen!

Es bringt Menschen zum Nachdenken...

Tobias Weber am 30.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Felix Mitterer Kein Platz für Idioten... Es fällt mir sehr schwer etwas zu schreiben über dieses Buch, denn das Buch spricht für sich selbst. Es handelt von einem jungen Bauernsohn, der von seiner Familie wegen seiner geistigen und körperlichen Behinderung verachtet wird. Jeder Mensch im Dorf meidet oder veralbert ihn. Bis eines Tages Hans auftaucht. Hans hat sein Haus verloren und kann bei der Familie des Jungen wohnen, wenn er sich seiner annimmt. Ab diesem Zeitpunkt wird ihm klar, dass nichts so ist, wie es scheint. Sebastian wächst Hans ans Herz und ihm wird bewusst, dass sein Schützling mehr ist als alle anderen glauben. Der Junge lernt sich auszudrücken und seine Furcht abzulegen. Doch eines Tages kommt alles anders als erwartet. Sebastian hat ein Mädchen beobachtet, als es sich wusch. Da der Junge nicht wusste, wieso sie nackt anders aussah als er, wurde er neugierig. Sie fing an zu schreien und der Junge lief nach Hause vor lauter Schreck. Wenige Zeit später kam ein Polizist und wollte Sebastian mitnehmen. Obwohl Hans alles Mögliche versuchte, das zu verhindern, wurde der Junge von Wärtern in eine Nervenheilanstalt gesteckt. Der Text ist im Dialekt und als Theaterstück verfasst. Aber daran gewöhnt man sich schnell und danach offenbart sich eine Geschichte, die einen zutiefst nachdenklich stimmt. Sehr zu empfehlen!

Unsere Kund*innen meinen

Kein Platz für Idioten

von Felix Mitterer

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Kein Platz für Idioten