Lautlos
Köln-Krimi Band 19

Lautlos

Buch (Taschenbuch)

€13,95

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

€ 8,49

Lautlos

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 11,95
eBook

eBook

ab € 8,49
Hörbuch

Hörbuch

ab € 13,95
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Am 3. Juni 1999 streckt der serbische Diktator Slobodan Milosevic die Waffen vor den Verbänden der Nato. Der Krieg der Werte scheint gewonnen, der Frieden gesichert. Oder doch nicht? Ein Kommando unter der Leitung der Superterroristin Jana infiltriert den Flughafen Köln/Bonn wenige Tage bevor die weltpolitische Elite auf dem Gipfel zusammenkommt.
Für wen arbeitet Jana? Was verbirgt sich hinter der unheimlichen Waffe, die YAG genannt wird und einen neuen Krieg heraufbeschwören könnte? Liam O’Connor, Schriftsteller und Physiker, ist zu Besuch in Köln und kommt Jana auf die Spur. Doch wer glaubt schon einem Mann, der zwar für den Nobelpreis nominiert, aber als Playboy und Säufer berüchtigt ist und seine Umwelt mit Vorliebe zum Narren hält?
Während die Vorbereitungen für den Empfang der Staatsgäste auf Hochtouren laufen, beginnt ein atemloses Katz- und Mausspiel zwischen O’Connor und Janas Phantomkommando. Die Katastrophe scheint unausweichlich. Bis die Geschichte eine unerwartete Wendung nimmt, an deren Ende niemand mehr weiß, wer noch Freund und wer schon Feind ist.

Frank Schätzing, 1957 in Köln geboren. Studium der Kommunikationswissenschaften, Creative Director in internationalen Agentur-Networks. Mitbegründer der Kölner Werbeagentur INTEVI, deren kreativer Geschäftsführer er ist. Anfang der 90er Jahre begann Frank Schätzing, Novellen und Satiren zu schreiben. 1995 erschien sein erstes Buch, der Mittelalterroman 'Tod und Teufel', der vom Start weg ein Bestseller wurde. Auch seine Nachfolge-Werke überzeugten die Kritiker. Für seine schriftstellerische Arbeit erhielt er den 'KölnLiteraturpreis 2002'.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.2000

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

608

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.2000

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

608

Maße (L/B/H)

20,7/13,6/5 cm

Gewicht

688 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-89705-185-0

Weitere Bände von Köln-Krimi

Das meinen unsere Kund*innen

3.8

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Lahm verpackt!

Pascal Busch aus Meinerzhagen am 07.03.2006

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Frank Schtzing hat sich auch hier eine geniale Szenerie einfallen lassen, die Charaktere sind so interessant, dass man sie tatsächlich kennen lernen will und an rehtorischer Feinmechanik ist auch dieses Werk kaum zu überbieten! Jedoch ist das spitzen Grundgerüst in einer langweiligen, faden und, bis auf einige wenige Ausnahmen ab ca der Seite 200, absolut nicht packenden oder spannenden Story verpackt! Mich hat das Buch enttäuscht!

Lahm verpackt!

Pascal Busch aus Meinerzhagen am 07.03.2006
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Frank Schtzing hat sich auch hier eine geniale Szenerie einfallen lassen, die Charaktere sind so interessant, dass man sie tatsächlich kennen lernen will und an rehtorischer Feinmechanik ist auch dieses Werk kaum zu überbieten! Jedoch ist das spitzen Grundgerüst in einer langweiligen, faden und, bis auf einige wenige Ausnahmen ab ca der Seite 200, absolut nicht packenden oder spannenden Story verpackt! Mich hat das Buch enttäuscht!

Ein etwas älterer, aber dennoch brillanter Schätzing!

Bewertung aus Aufhausen am 06.01.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich gestehe: ich kaufe bestimmte Bücher deshalb, weil sie umfangreich sind. Nun zu Lautlos: ich liebe diese Detailverliebtheit, den kryptischen Aufbau des Plots, und es ist keine Zeile zu viel in diesem Buch zu finden. Dazu kommt: das ist kein L´art pour L`art - Roman, man erfährt etwas über die Welt und ihr Getriebe. Für mich fast(!) der beste Schätzing ... er kann sich locker neben anderen Größen des Thrillergeschäfts wie Forsyth behaupten.

Ein etwas älterer, aber dennoch brillanter Schätzing!

Bewertung aus Aufhausen am 06.01.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich gestehe: ich kaufe bestimmte Bücher deshalb, weil sie umfangreich sind. Nun zu Lautlos: ich liebe diese Detailverliebtheit, den kryptischen Aufbau des Plots, und es ist keine Zeile zu viel in diesem Buch zu finden. Dazu kommt: das ist kein L´art pour L`art - Roman, man erfährt etwas über die Welt und ihr Getriebe. Für mich fast(!) der beste Schätzing ... er kann sich locker neben anderen Größen des Thrillergeschäfts wie Forsyth behaupten.

Unsere Kund*innen meinen

Lautlos

von Frank Schätzing

3.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lautlos