DK

Daniel Kehlmann

Daniel Kehlmann, 1975 in München geboren, wurde für sein Werk unter anderem mit dem Candide-Preis, dem WELT-Literaturpreis, dem Per-Olov-Enquist-Preis, dem Kleist-Preis, dem Thomas-Mann-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis ausgezeichnet, zuletzt wurden ihm der Frank-Schirrmacher-Preis, der Schubart-Literaturpreis und der Anton-Wildgans-Preis verliehen. Sein Roman "Die Vermessung der Welt" ist zu einem der erfolgreichsten deutschen Romane der Nachkriegszeit geworden, und auch sein Roman "Tyll" stand monatelang auf der Bestsellerliste, schaffte es auf die Shortlist des International Booker Prize 2020 und begeistert Leser im In- und Ausland. Daniel Kehlmann lebt in Berlin.
 

Mahlers Zeit von Daniel Kehlmann

Zuletzt erschienen

Mahlers Zeit
  • Mahlers Zeit
  • Hörbuch-Download (MP3)

Wie kein anderer Autor dominiert Daniel Kehlmann zurzeit Feuilleton und Buchhandel mit seinem Bestseller "Die Vermessung der Welt". Er hat geschafft, was schon lange kein deutscher Belletristik-Autor mehr geschafft hat - monatelang steht er mit seinem Roman an der Spitze der Bestsellerlisten und begeistert Kritik und Publikum gleichermaßen.
Erstmalig hat Daniel Kehlmann sich nun ins Hörbuchstudio begeben und sein Buch "Mahlers Zeit" ungekürzt eingelesen. Der 1999 bei Suhrkamp erschienene Titel ist so etwas wie ein Vorläufer seines Erfolgromans "Die Vermessung der Welt".
Auch hier steht ein Naturwissenschaftler im Mittelpunkt des Geschehens - der Physiker David Mahler, der glaubt, die Formel für die Zeit entdeckt zu haben. Mahler will seiner ungeheuren Entdeckung Gehör verschaffen und sucht wie gehetzt den Beistand des Nobelpreisträgers Valentinov. Doch seltsame Zufälle verhindern ein Zusammentreffen immer wieder. Mahler fühlt sich von unerklärlichen Mächten verfolgt, die Zeit wird zu seinem Feind...

Ähnliche Autor*innen

Alles von Daniel Kehlmann