Very Bad Revenge
Band 9
Artikelbild von Very Bad Revenge
J. S. Wonda

1. Very Bad Revenge

Very Bad Revenge

Kingston University, Viertes Semester

Hörbuch-Download (MP3)

Hörbuch

Hörbuch

0,00 €

im Probeabo

Very Bad Revenge

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2162

Gesprochen von

Franziska Buchwald + weitere

Spieldauer

9 Stunden und 24 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

05.03.2024

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

2162

Gesprochen von

Spieldauer

9 Stunden und 24 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

05.03.2024

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

44

Verlag

Miss Motte Audio

Sprache

Deutsch

EAN

4099995257816

Weitere Bände von Kingston University

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

50 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

schwierig

Alisalieblesen am 28.05.2024

Bewertungsnummer: 2210511

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider muss ich sagen, ist dieser Teil so nichtssagenden und hat sich meiner Meinung nach echt gezogen. Alles was mich an den anderen Bücher gefesselt hat, hat hier gefehlt. Ich hab so oft gestöhnt weil ich mir dachte, muss das echt sein. Dieses Buch war wirklich ein Lückenfüller den man hätte lassen sein können..
Melden

schwierig

Alisalieblesen am 28.05.2024
Bewertungsnummer: 2210511
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider muss ich sagen, ist dieser Teil so nichtssagenden und hat sich meiner Meinung nach echt gezogen. Alles was mich an den anderen Bücher gefesselt hat, hat hier gefehlt. Ich hab so oft gestöhnt weil ich mir dachte, muss das echt sein. Dieses Buch war wirklich ein Lückenfüller den man hätte lassen sein können..

Melden

0 Sterne !

Maja_loves_books am 24.05.2024

Bewertungsnummer: 2207877

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spätestens nach diesem Band ist klar, dass es der Autorin nicht drum geht charakterstarke Figuren zu erschaffen, die dem Leser in Erinnerung bleiben, ihn fesseln oder begeistern, sondern bloß um verkaufte Exemplare. Dass sie sich auf den letzten Seiten dann noch versucht zu erklären und rechtfertigen, macht es noch schlimmer. Wenn ich es zum release day nicht schaffe etwas vernünftiges abzuliefern, liefere ich stattdessen nichts ab und verschiebe das Datum. Würde man meinen. Was bei einem selfpublisher nicht problematisch wäre. Und genau da sehe ich das Problem! Hätte die Autorin Menschen im Hintergrund, die sie ehrlich beraten, anstatt ihr nur Honig ums Maul zu schmieren, würde man ihr von so einem RESPEKTLOSEN & UNVERSCHÄMTEN Auftretet abraten. Denn nichts anderes ist dieses Exemplar für Leser und Fans, die sie und ihre Kartiere unterstützen. Zum Inhalt: Es passiert absolut nichts in diesem Band. Die Geschichte entwickelt sich gar nicht, bzw. befindet sich, wie so oft, in einer Spirale aus langweiligen Wiederholungen. ( Heute sind wir Freunde, morgen wieder nicht, übermorgen dann schon, und dann wieder nicht …. ) Kein Spice, keine tragende Story, keine Charakterentwicklung, das Wortbuilding ist unmöglich, eigentlich gibt es nur haufenweise nichts-sagende Monologe, die nur noch nerven. Nach 9 Büchern einer Reihe, erwarte ich als Leser, dass eine Figur Form und Farbe hat, aber nicht das, was hier gebracht wird. Wenn ich Mabel beschreiben müsste, so könnte ich alle Adjektive, die mir einfallen, verwenden. Ist das der Sinn einer Geschichte? Die Figuren leer zu lassen, sodass man sie immer wieder neu beschreiben kann & die Handlung hin und her zu wälzen? Ich denke nicht! Man kann natürlich auf diese Weise haufenweise neue Bücher schreiben und die Story endlos lang gestalten, aber zu etwas Gutem, macht es das leider nicht. Qualität und nicht Quantität macht den Unterschied!! Sehr sehr enttäuschend.
Melden

0 Sterne !

Maja_loves_books am 24.05.2024
Bewertungsnummer: 2207877
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spätestens nach diesem Band ist klar, dass es der Autorin nicht drum geht charakterstarke Figuren zu erschaffen, die dem Leser in Erinnerung bleiben, ihn fesseln oder begeistern, sondern bloß um verkaufte Exemplare. Dass sie sich auf den letzten Seiten dann noch versucht zu erklären und rechtfertigen, macht es noch schlimmer. Wenn ich es zum release day nicht schaffe etwas vernünftiges abzuliefern, liefere ich stattdessen nichts ab und verschiebe das Datum. Würde man meinen. Was bei einem selfpublisher nicht problematisch wäre. Und genau da sehe ich das Problem! Hätte die Autorin Menschen im Hintergrund, die sie ehrlich beraten, anstatt ihr nur Honig ums Maul zu schmieren, würde man ihr von so einem RESPEKTLOSEN & UNVERSCHÄMTEN Auftretet abraten. Denn nichts anderes ist dieses Exemplar für Leser und Fans, die sie und ihre Kartiere unterstützen. Zum Inhalt: Es passiert absolut nichts in diesem Band. Die Geschichte entwickelt sich gar nicht, bzw. befindet sich, wie so oft, in einer Spirale aus langweiligen Wiederholungen. ( Heute sind wir Freunde, morgen wieder nicht, übermorgen dann schon, und dann wieder nicht …. ) Kein Spice, keine tragende Story, keine Charakterentwicklung, das Wortbuilding ist unmöglich, eigentlich gibt es nur haufenweise nichts-sagende Monologe, die nur noch nerven. Nach 9 Büchern einer Reihe, erwarte ich als Leser, dass eine Figur Form und Farbe hat, aber nicht das, was hier gebracht wird. Wenn ich Mabel beschreiben müsste, so könnte ich alle Adjektive, die mir einfallen, verwenden. Ist das der Sinn einer Geschichte? Die Figuren leer zu lassen, sodass man sie immer wieder neu beschreiben kann & die Handlung hin und her zu wälzen? Ich denke nicht! Man kann natürlich auf diese Weise haufenweise neue Bücher schreiben und die Story endlos lang gestalten, aber zu etwas Gutem, macht es das leider nicht. Qualität und nicht Quantität macht den Unterschied!! Sehr sehr enttäuschend.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Very Bad Revenge

von J. S. Wonda

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Marc Stiegler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Marc Stiegler

Thalia Liezen – ELI

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Kings sind verschwunden und Mable alleine am Campus. Um sich am Zirkel und somit an ihrem Vater zu rächen, schwingt sie sich zur "Queen" in Kingston auf. Doch kann sie überhaupt alleine gegen den Zirkel bestehen und ihre Kings retten?
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Kings sind verschwunden und Mable alleine am Campus. Um sich am Zirkel und somit an ihrem Vater zu rächen, schwingt sie sich zur "Queen" in Kingston auf. Doch kann sie überhaupt alleine gegen den Zirkel bestehen und ihre Kings retten?

Marc Stiegler
  • Marc Stiegler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Very Bad Revenge

von J. S. Wonda

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Very Bad Revenge