• Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
Band 2

Heimatwellen

Bildband mit emotionalen Geschichten rund um den Chiemsee | A G'spür fürn See, d'Natur, de Leid & mi (Chiemgau)

Buch (Gebundene Ausgabe)

29,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

12.03.2024

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

224

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

12.03.2024

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

28,7/21,5/2,3 cm

Gewicht

1100 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9866015-3-9

Weitere Bände von Chiemgau

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wunderschöne Region: Leben und Heimat, Hand in Hand

ancla_books4life aus Schwerte am 07.04.2024

Bewertungsnummer: 2172520

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

**** Worum geht es? **** Die Region Chiemgau und der Chiemsee lösen in vielen Lebewesen das Gefühl von Heimat(wellen) aus. Verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Berufsgruppen berichten von ihrer Verbindung und der Bedeutung des Sees. Informationen über die Natur und Lebewesen werden vermittelt und mit Bildern von abseits des Tourismus begleitet. **** Mein Eindruck **** Das Buch ist hochwertig gearbeitet und optisch ein absoluter Hingucker. Die Grafiken im Buch sind realistisch und geben einen wunderschönen und übergeordneten Eindruck. Sie wissen zu faszinieren und begleiten den Text auf hinreißende Art. Bild und Text vermitteln ein Gefühl von Heimat und Urlaub zugleich. Die Kapitel sind übersichtlich gestaltet. Über Mensch zu Fisch, zur Natur und zu den Bauten, das Buch nimmt den Leser mit auf eine sanfte Reise entlang des Chiemsees. Der Text ist kurz und informativ, aber auch begeisternd und menschennah gehalten. Eine Reise, die sich in Buchform wie auch in echt lohnt. Ein rundum gelungenes Buch, das schlichtweg Freude bereitet und dabei auch noch auf verschiedene Arten informiert. Meiner Ansicht nach ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. **** Empfehlung? **** Ein qualitativ hochwertiges und optisch ansprechendes Buch über die Vielfalt des Chiemsees. Der Facettenreichtum wird informativ und unterhaltend dargestellt. Ein authentisches Buch zum Schwärmen, das ich nur empfehlen kann.
Melden

Wunderschöne Region: Leben und Heimat, Hand in Hand

ancla_books4life aus Schwerte am 07.04.2024
Bewertungsnummer: 2172520
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

**** Worum geht es? **** Die Region Chiemgau und der Chiemsee lösen in vielen Lebewesen das Gefühl von Heimat(wellen) aus. Verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Berufsgruppen berichten von ihrer Verbindung und der Bedeutung des Sees. Informationen über die Natur und Lebewesen werden vermittelt und mit Bildern von abseits des Tourismus begleitet. **** Mein Eindruck **** Das Buch ist hochwertig gearbeitet und optisch ein absoluter Hingucker. Die Grafiken im Buch sind realistisch und geben einen wunderschönen und übergeordneten Eindruck. Sie wissen zu faszinieren und begleiten den Text auf hinreißende Art. Bild und Text vermitteln ein Gefühl von Heimat und Urlaub zugleich. Die Kapitel sind übersichtlich gestaltet. Über Mensch zu Fisch, zur Natur und zu den Bauten, das Buch nimmt den Leser mit auf eine sanfte Reise entlang des Chiemsees. Der Text ist kurz und informativ, aber auch begeisternd und menschennah gehalten. Eine Reise, die sich in Buchform wie auch in echt lohnt. Ein rundum gelungenes Buch, das schlichtweg Freude bereitet und dabei auch noch auf verschiedene Arten informiert. Meiner Ansicht nach ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. **** Empfehlung? **** Ein qualitativ hochwertiges und optisch ansprechendes Buch über die Vielfalt des Chiemsees. Der Facettenreichtum wird informativ und unterhaltend dargestellt. Ein authentisches Buch zum Schwärmen, das ich nur empfehlen kann.

Melden

Für alle Chiemseeliebhaber, die auf Entdeckungstour gehen wollen und in das Leben und die Kultur rund um den Chiemsee eintauchen wollen.

Jana am 17.03.2024

Bewertungsnummer: 2156399

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für alle Chiemseeliebhaber, die auf Entdeckungstour gehen wollen und in das Leben und die Kultur rund um den Chiemsee eintauchen wollen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen. Bei dem Buch handelt es sich um eine tolle Reportage der Kultur und des Lebens rund um den Chiemsee. Die beiden Autorinnen schaffen es hervorragend den Spirit weiterzuleiten. Auf 203 Seiten werden wir an den Chiemsee mitgenomme. Dabei erzählen die Autorinnen in Wort und Bild die Geschichten der Menschen rund um den Chiemsee. Von Kapitän Otto Strasser über die Schäferin Christine Perl oder den Naturführer Konrad Hollerieth und vielen mher erfahren wir von ihrem Leben und Alltag und Spannenden Annektoden. Das Buch wird aufgelockert durch wirklich einzigartige Illustrationen. Das Design ist sehr hochwetig und ansprechend! Wie ein Roter Faden ziehen sich die verschiedenen Fische des Chiensees durch das Buch, welche mit einem kurzen Steckbrief erklärt werden. Hin und wieder findet man auch ein typisches Chiemsee Rezept! Ein Rundum gelungenes Werk, welche die Reiselust für den Chiensee definitiv entfacht, und die Menschen und Lebensweise dort aus einem tollen Blickwinkel beschreibt.
Melden

Für alle Chiemseeliebhaber, die auf Entdeckungstour gehen wollen und in das Leben und die Kultur rund um den Chiemsee eintauchen wollen.

Jana am 17.03.2024
Bewertungsnummer: 2156399
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für alle Chiemseeliebhaber, die auf Entdeckungstour gehen wollen und in das Leben und die Kultur rund um den Chiemsee eintauchen wollen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen. Bei dem Buch handelt es sich um eine tolle Reportage der Kultur und des Lebens rund um den Chiemsee. Die beiden Autorinnen schaffen es hervorragend den Spirit weiterzuleiten. Auf 203 Seiten werden wir an den Chiemsee mitgenomme. Dabei erzählen die Autorinnen in Wort und Bild die Geschichten der Menschen rund um den Chiemsee. Von Kapitän Otto Strasser über die Schäferin Christine Perl oder den Naturführer Konrad Hollerieth und vielen mher erfahren wir von ihrem Leben und Alltag und Spannenden Annektoden. Das Buch wird aufgelockert durch wirklich einzigartige Illustrationen. Das Design ist sehr hochwetig und ansprechend! Wie ein Roter Faden ziehen sich die verschiedenen Fische des Chiensees durch das Buch, welche mit einem kurzen Steckbrief erklärt werden. Hin und wieder findet man auch ein typisches Chiemsee Rezept! Ein Rundum gelungenes Werk, welche die Reiselust für den Chiensee definitiv entfacht, und die Menschen und Lebensweise dort aus einem tollen Blickwinkel beschreibt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Heimatwellen

von Kerstin Riemer

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Der Chiemsee, das Bayerische Meer. Berühmt machte ihn nicht etwa seine Größe - obwohl er auf Platz 1 des Freistaates rangiert - sondern ein König und sein Schloss. Doch der Chiemsee ist so viel mehr. Es sind die Natur, die Kultur, die Geschichte, die ihn einzigartig machen. Es sind die Menschen, die ihm sein Gesicht geben. Der See ist Lebensraum und Arbeitsplatz, er ist Freizeitrevier und Kraftort.Kurzum: Der Chiemsee ist Heimat.Entstanden ist der Chiemsee - wie auch die Chiemgauer Alpen, die sich eindrucksvoll an seinem Horizont erheben - am Ende der letzten Eiszeit. Ein mächtiger Gletscher zog sich zurück und hinterließ ein tiefes Becken, welches sich mit Wasser füllte. Entstanden ist Deutschlands drittgrößter Binnensee. Etwa 80 Quadratkilometer misst der Chiemsee heute, die Entfernung von einem zum anderen Ufer ist an der längsten Stelle etwa 13 Kilometer. Davon, dass der See einmal um ein Vielfaches größer war, zeugen heute beispielsweise noch die vielen Moorlandschaften rund herum.Seine großen Zuflüsse Tiroler Ache und Prien bringen so viel Schwebstoffe, Sand und Geröll mit, dass das Bayerische Meer auch weiterhin Stück für Stück verlandet. In rund 8.000 Jahren wird es wohl verschwunden sein. Seinen Namen erhielt der Chiemsee von dem an seinem Ufer liegenden Ort Chieming. Die Siedlung im Osten des Bayerischen Meeres wurde einst nach Chiemo, einem im 7. Oder 8. Jahrhundert dort ansässigen Gaugraf, benannt.Der größte Teil seines etwa 64 Kilometer langen Ufers ist naturbelassen. Wiesen und Moore reichen bis ans Wasser, malerische Buchten wechseln sich mit kleinen und größeren Orten, Seepromenaden und Strandbädern ab. Die gesamte Uferregion mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna ist Landschaftsschutzgebiet, daneben befinden sich mehrere Naturschutzgebiete rund um den See. Dank der Errichtung einer Ringkanalisation Ende der 1980er Jahre hat das Wasser des Chiemsees heute Trinkwasserqualität. Ein Blick unter die glitzernde, glasklare Wasseroberfläche zeigt eine unglaubliche Vielfalt an Fischen, Muscheln, Krebsen und kleinen Wassertieren. Sie ist die Lebensgrundlage der 16 Berufsfischer rund um den See.Kulturell verbindet der Chiemsee Hochkultur mit bayerischem Brauchtum. Die Herreninsel mit Augustiner Chorherrenstift, dem einst ältesten Kloster Bayerns sowie dem majestätischen Schloss Herrenchiemsee ist ebenso interessant wie die Fraueninsel mit ihrem geschichtsträchtigen Kloster, dem Kunsthandwerk und dem kleinen Fischerdorf. In den sieben Orten rund um den See werden die Chiemgauer Traditionen lebendig gehalten.Natur, Kultur und nicht zuletzt seine einzigartige Lage vor der wunderschönen Kulisse der Alpen machen den Chiemsee auch bei Touristen sehr beliebt. Die Rad- und Wanderwege rund um das Bayerische Meer zählen zu den schönsten des Landes. Auf dem Wasser sind Schwimmer, Segler, Surfer und andere Sportler unterwegs. Die Inseln wiederum ziehen Jahr für Jahr Hunderttausende kulturell Interessierte an. Der Freizeitdruck auf den See steigt. Rücksicht auf die Natur und die Mitmenschen ist das Gebot der Stunde. In einem Pilotprojekt machten zuletzt die Chiemsee-Ranger darauf aufmerksam. Damit der See auch in Zukunft bleibt, was er für viele ist: Kraftort, Lebensmittelpunkt, Heimat. Denn eines ist sicher: Wenn man vom Irschenberg herunter fährt und der Chiemsee zu Füßen liegt, dann weiß wohl jeder Chiemgauer: 'Jetzt bin ich daheim.'
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen
  • Heimatwellen