Akte Nordsee - Das schweigende Dorf
Band 3 Neu

Akte Nordsee - Das schweigende Dorf

Kriminalroman

eBook

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

15,00 €
eBook

eBook

11,99 €

Akte Nordsee - Das schweigende Dorf

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,39 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

133

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

31.05.2024

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

133

Erscheinungsdatum

31.05.2024

Verlag

Bastei Entertainment

Seitenzahl

382 (Printausgabe)

Dateigröße

1101 KB

Auflage

1. Auflage 2024

Sprache

Deutsch

EAN

9783751755870

Weitere Bände von Fentje Jacobsen und Niklas John ermitteln

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

43 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

gelungene Fortsetzung der Krimireihe

Leseratte-Y am 20.06.2024

Bewertungsnummer: 2227219

Bewertet: eBook (ePUB)

„Akte Nordsee – Das schweigende Dorf“ ist der dritte Band der Krimireihe um die Rechtsanwältin Fentje Jacobsen und den Journalisten Niklas John. Mitten in der Nacht erhält Fentje einen Anruf von einem zukünftigen Mandanten. Am nächsten Tag ist er tot, ebenso sein Freund und Angestellter. Fentje beginnt sofort mit ihren Recherchen und trifft natürlich auch wieder auf Niklas. Gemeinsam versuchen sie den Täter zu finden. Schnell wird klar - sie müssen tief in die Vergangenheit. Doch immer wieder stoßen sie auf Schweigen. Was haben die Dorfbewohner zu verbergen? Mir gefällt der Schreibstil der Autorin - locker, leicht mit einer Prise Humor gespickt. Die Spannung war mal mehr, mal weniger vorhanden, was aus meiner Sicht aber nicht stört. Es ist nicht der klassische Krimi, da Ermittlungen aus Sicht der Polizei nicht im Mittelpunkt stehen. Viel mehr geht es um die unkonventionellen Nachforschungen von Fentje und Niklas und das Miteinander bzw. dem Schlagabtausch beider. Insgesamt sind die Protagonisten und Schauplätze sehr authentisch dargestellt. Das Buch ist ohne die Vorgängerbände durch notwendige Rückblenden separat lesbar. Gern gebe ich eine Leseempfehlung.
Melden

gelungene Fortsetzung der Krimireihe

Leseratte-Y am 20.06.2024
Bewertungsnummer: 2227219
Bewertet: eBook (ePUB)

„Akte Nordsee – Das schweigende Dorf“ ist der dritte Band der Krimireihe um die Rechtsanwältin Fentje Jacobsen und den Journalisten Niklas John. Mitten in der Nacht erhält Fentje einen Anruf von einem zukünftigen Mandanten. Am nächsten Tag ist er tot, ebenso sein Freund und Angestellter. Fentje beginnt sofort mit ihren Recherchen und trifft natürlich auch wieder auf Niklas. Gemeinsam versuchen sie den Täter zu finden. Schnell wird klar - sie müssen tief in die Vergangenheit. Doch immer wieder stoßen sie auf Schweigen. Was haben die Dorfbewohner zu verbergen? Mir gefällt der Schreibstil der Autorin - locker, leicht mit einer Prise Humor gespickt. Die Spannung war mal mehr, mal weniger vorhanden, was aus meiner Sicht aber nicht stört. Es ist nicht der klassische Krimi, da Ermittlungen aus Sicht der Polizei nicht im Mittelpunkt stehen. Viel mehr geht es um die unkonventionellen Nachforschungen von Fentje und Niklas und das Miteinander bzw. dem Schlagabtausch beider. Insgesamt sind die Protagonisten und Schauplätze sehr authentisch dargestellt. Das Buch ist ohne die Vorgängerbände durch notwendige Rückblenden separat lesbar. Gern gebe ich eine Leseempfehlung.

Melden

Wieder mal spannend

Bewertung aus Hagen am 20.06.2024

Bewertungsnummer: 2227190

Bewertet: eBook (ePUB)

Das schweigende Dorf ist Band 3 der Akte Nordsee Reihe und beinhaltet 384 Seiten. Setting ist die Halbinsel Eiderstedt. Die Anwältin Fentje Jacobs betreibt ihre Kanzlei auf dem Schafshof ihrer Großeltern. Somit ist sie mit der Natur und den Tieren verbunden, ist aber für ihre Großeltern auch eine enorme Hilfe. In einer Nacht klingelt ihr Telefon, ein fremder Anrufer bittet sie um Hilfe. Er stellt sich nur mit seinem Vornamen vor. Dieses Gespräch ist sehr kurz, er meint er hätte einen Mord begangen und braucht ihre Hilfe als Anwältin, danach legt er auf. Fentje weiß nicht, wo sie anfangen und, wen sie informieren soll. Sie findet keinen Anfang und fühlt sich zunächst sehr hilflos. Tags darauf erfährt sie, dass im Nachbarort Helendeich zwei Leichen gefunden worden sind. Einer davon ist ihr Klient, in seinem Zuhause auf brutalste Weise stranguliert. Obwohl sie zur Zeit kein gültiges Mandant hat, begibt sich Fentje mit dem Journalisten Niklas John auf die Suche nach dem Mörder. Die Bewohner machen ihr die Arbeit nicht leichter, die Ermittlungen gehen sehr schleichend voran. Es wird nicht einfach und auch nicht ungefährlich für die beiden. Nun möchte man so schnell wie möglich die Wahrheit erfahren. Bei den Toten handelt sich um einen C-Promi und seinen Koch, der Restaurants auf Sylt, Husum und Föhr betreibt. Das Cover ist in dunklen düsteren Farben gehalten, ein Dorf im Hintergrund. Es ist sehr passend zur Geschichte und hat mich optisch sofort angesprochen. Es ist auch passend zu den anderen Büchern aus der Reihe. Meiner Meinung nach sehr gelungen. Die Kapitel sind nicht zu lang. Die Autorin, so wie man es von ihr kennt, schreibt leicht, locker, fließend, unterhaltsam, sehr spannend und atemberaubend. Viele Momente werden sehr malerisch und ins Detail beschrieben, man fühlt sich so, als wäre man gerade selbst vor Ort. Man kann sich alles gut vorstellen, als wäre man mitten im Geschehen. Beim Lesen wird es eher interessant und spannend als langweilig, meiner Meinung nach eine gut gelungene Geschichte. Die Protagonisten wirken in ihren Handlungen echt und authentisch, dabei machen sie ihre schwere Arbeit nicht zum erste Mal, bleiben wie immer professionell. Da Fenjte keinen offiziellen Ermittlungsauftrag und daher nicht alle Infos hat, die sie gerne hätte und bräuchte, Niklas dafür schon, arbeiten die beiden im Endeffekt zwar nebeneinander, aber effektiv genug, um sich zu ergänzen, um dem Täter auf die Spur zu kommen. Es kann nämlich nicht sein, daß Menschen sterben, die nichts dafür können. Es wird bis zum Ende spannend bei der Suche nach dem Täter. Von mir gute 4 Sterne und eine Weiterempfehlung. Eva Almstädt schreibt gute Geschichten für jede Lebenslage.
Melden

Wieder mal spannend

Bewertung aus Hagen am 20.06.2024
Bewertungsnummer: 2227190
Bewertet: eBook (ePUB)

Das schweigende Dorf ist Band 3 der Akte Nordsee Reihe und beinhaltet 384 Seiten. Setting ist die Halbinsel Eiderstedt. Die Anwältin Fentje Jacobs betreibt ihre Kanzlei auf dem Schafshof ihrer Großeltern. Somit ist sie mit der Natur und den Tieren verbunden, ist aber für ihre Großeltern auch eine enorme Hilfe. In einer Nacht klingelt ihr Telefon, ein fremder Anrufer bittet sie um Hilfe. Er stellt sich nur mit seinem Vornamen vor. Dieses Gespräch ist sehr kurz, er meint er hätte einen Mord begangen und braucht ihre Hilfe als Anwältin, danach legt er auf. Fentje weiß nicht, wo sie anfangen und, wen sie informieren soll. Sie findet keinen Anfang und fühlt sich zunächst sehr hilflos. Tags darauf erfährt sie, dass im Nachbarort Helendeich zwei Leichen gefunden worden sind. Einer davon ist ihr Klient, in seinem Zuhause auf brutalste Weise stranguliert. Obwohl sie zur Zeit kein gültiges Mandant hat, begibt sich Fentje mit dem Journalisten Niklas John auf die Suche nach dem Mörder. Die Bewohner machen ihr die Arbeit nicht leichter, die Ermittlungen gehen sehr schleichend voran. Es wird nicht einfach und auch nicht ungefährlich für die beiden. Nun möchte man so schnell wie möglich die Wahrheit erfahren. Bei den Toten handelt sich um einen C-Promi und seinen Koch, der Restaurants auf Sylt, Husum und Föhr betreibt. Das Cover ist in dunklen düsteren Farben gehalten, ein Dorf im Hintergrund. Es ist sehr passend zur Geschichte und hat mich optisch sofort angesprochen. Es ist auch passend zu den anderen Büchern aus der Reihe. Meiner Meinung nach sehr gelungen. Die Kapitel sind nicht zu lang. Die Autorin, so wie man es von ihr kennt, schreibt leicht, locker, fließend, unterhaltsam, sehr spannend und atemberaubend. Viele Momente werden sehr malerisch und ins Detail beschrieben, man fühlt sich so, als wäre man gerade selbst vor Ort. Man kann sich alles gut vorstellen, als wäre man mitten im Geschehen. Beim Lesen wird es eher interessant und spannend als langweilig, meiner Meinung nach eine gut gelungene Geschichte. Die Protagonisten wirken in ihren Handlungen echt und authentisch, dabei machen sie ihre schwere Arbeit nicht zum erste Mal, bleiben wie immer professionell. Da Fenjte keinen offiziellen Ermittlungsauftrag und daher nicht alle Infos hat, die sie gerne hätte und bräuchte, Niklas dafür schon, arbeiten die beiden im Endeffekt zwar nebeneinander, aber effektiv genug, um sich zu ergänzen, um dem Täter auf die Spur zu kommen. Es kann nämlich nicht sein, daß Menschen sterben, die nichts dafür können. Es wird bis zum Ende spannend bei der Suche nach dem Täter. Von mir gute 4 Sterne und eine Weiterempfehlung. Eva Almstädt schreibt gute Geschichten für jede Lebenslage.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Akte Nordsee - Das schweigende Dorf

von Eva Almstädt

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Akte Nordsee - Das schweigende Dorf