Golden Bay − How it hurts
Band 2 Neu

Golden Bay − How it hurts

Roman.Die mitreißende New-Adult-Trilogie der Nr. 1-SPIEGEL-Bestsellerautorin geht weiter - Mit Farbschnitt in limitierter Auflage

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Golden Bay − How it hurts

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 22,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

12

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.05.2024

Verlag

Penguin

Seitenzahl

416

Beschreibung

Rezension

»Eine gelungene Mischung aus Liebesroman und Thriller beziehungsweise aus starken Gefühlen und Spannung mit einem überraschenden Ende.« Radio Mülheim über »SORRY«

Details

Verkaufsrang

12

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.05.2024

Verlag

Penguin

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20,7/13,5/3,9 cm

Gewicht

486 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-328-11079-8

Weitere Bände von Die Canadian-Dreams-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gefühlvoll, spannend.. bis die Vergangenheit dich einholt.

Laura am 23.05.2024

Bewertungsnummer: 2207344

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

'Ich will dich nicht, Holden.' Inhalt, Achtung Spoiler!: Wir erfahren endlich, was Holden dazu bewegt hat, die Insel vor 5 Jahren zu verlassen und damit auch Ember zu verlassen. Am Anfang des Buches lesen wir, wie Holden immer und immer wieder versucht Ember zurückzugewinnen, es ist immer wieder ein hin und her zwischen beiden, sie wollen sich, doch Ember will die Wahrheit von Holden. Im Laufe der Geschichte erfahren wir, dass Holden und Gemma ohne Vater aufwuchsen und kaum Geld hatten, wochenlang war der Kühlschrank leer, ihre Mutter hatte 3 Jobs und trotzdem blieb nichts übrig. Holdens Vater verlies die Familie kurz nach Holdens Geburt. Irgendwann trifft Holden auf Hendrick und dieser behandelt ihn wie einen Sohn, er gibt ihm zu Essen und scheint immer für Holden da zu sein, er verbringt immer mehr Zeit bei Hendrick und den anderen jugendlichen in seinem Alter, die er die 'Lost Boys' nennt. Später übernimmt er kleinere Aufgaben für Hendrick, ohne direkt zu bemerken, in was er da hineingeriet. Er bricht fremde Autos auf, stiehlt Autoteile und später schmuggelt er auch noch Drogen. Holden als jugendlicher würde man wohl kaum verdächtigen.. oder? Hendrick bekommt Wind davon, dass Holden zurück in der Stadt ist und kontaktiert ihn, damit Holden weiter seinen Handlanger spielt. Hendrick lässt Holden kaum eine Wahl, entweder er erledigt die Aufgaben, oder seine liebsten sind tot, denn Hendrick bedroht nicht nur sein Leben, sondern auch das von Ember, Gemma (die wie man erfährt kurz nach ihren Flitterwochen schwanger ist) Peter (Gemmas Mann) und seiner Mutter. Langsam kommt Holden dahinter, dass sich in den 5 Jahren seiner Abwesenheit einiges getan hat, Hendrick der eine Ahornfirma besitzt (zum Schein) kocht mittlerweile im großen Stil Crystal Meth auf Golden Bay, auch ein paar bekannte helfen ihm dabei. Fazit: Ich fand es super spannend, die Geschichte aus Holdens Sicht zu lesen, auch um ihn besser zu verstehen! Es zieht sich ab und an ein wenig, vor allem was das mit dem hin und her von Ember und Holden angeht, aber alles in allem war es wieder schön 'zurück' in Golden Bay zu sein! Shae als Nebencharakter und beste Freundin von Ember finde ich herrlich erfrischend, bei ihr sehe ich auch Potential, dass Beck und sie sich verlieben (oder es schon sind, insgeheim?) enemies to lovers quasi. Ich freue mich schon auf Band 2 und werde es mir zum Geburtstag gönnen, denn es kommt ironischerweise genau an meinem Geburtstag raus. Ps. der Cliffhanger war wirklich unfassbar fies! Mal wieder!
Melden

Gefühlvoll, spannend.. bis die Vergangenheit dich einholt.

Laura am 23.05.2024
Bewertungsnummer: 2207344
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

'Ich will dich nicht, Holden.' Inhalt, Achtung Spoiler!: Wir erfahren endlich, was Holden dazu bewegt hat, die Insel vor 5 Jahren zu verlassen und damit auch Ember zu verlassen. Am Anfang des Buches lesen wir, wie Holden immer und immer wieder versucht Ember zurückzugewinnen, es ist immer wieder ein hin und her zwischen beiden, sie wollen sich, doch Ember will die Wahrheit von Holden. Im Laufe der Geschichte erfahren wir, dass Holden und Gemma ohne Vater aufwuchsen und kaum Geld hatten, wochenlang war der Kühlschrank leer, ihre Mutter hatte 3 Jobs und trotzdem blieb nichts übrig. Holdens Vater verlies die Familie kurz nach Holdens Geburt. Irgendwann trifft Holden auf Hendrick und dieser behandelt ihn wie einen Sohn, er gibt ihm zu Essen und scheint immer für Holden da zu sein, er verbringt immer mehr Zeit bei Hendrick und den anderen jugendlichen in seinem Alter, die er die 'Lost Boys' nennt. Später übernimmt er kleinere Aufgaben für Hendrick, ohne direkt zu bemerken, in was er da hineingeriet. Er bricht fremde Autos auf, stiehlt Autoteile und später schmuggelt er auch noch Drogen. Holden als jugendlicher würde man wohl kaum verdächtigen.. oder? Hendrick bekommt Wind davon, dass Holden zurück in der Stadt ist und kontaktiert ihn, damit Holden weiter seinen Handlanger spielt. Hendrick lässt Holden kaum eine Wahl, entweder er erledigt die Aufgaben, oder seine liebsten sind tot, denn Hendrick bedroht nicht nur sein Leben, sondern auch das von Ember, Gemma (die wie man erfährt kurz nach ihren Flitterwochen schwanger ist) Peter (Gemmas Mann) und seiner Mutter. Langsam kommt Holden dahinter, dass sich in den 5 Jahren seiner Abwesenheit einiges getan hat, Hendrick der eine Ahornfirma besitzt (zum Schein) kocht mittlerweile im großen Stil Crystal Meth auf Golden Bay, auch ein paar bekannte helfen ihm dabei. Fazit: Ich fand es super spannend, die Geschichte aus Holdens Sicht zu lesen, auch um ihn besser zu verstehen! Es zieht sich ab und an ein wenig, vor allem was das mit dem hin und her von Ember und Holden angeht, aber alles in allem war es wieder schön 'zurück' in Golden Bay zu sein! Shae als Nebencharakter und beste Freundin von Ember finde ich herrlich erfrischend, bei ihr sehe ich auch Potential, dass Beck und sie sich verlieben (oder es schon sind, insgeheim?) enemies to lovers quasi. Ich freue mich schon auf Band 2 und werde es mir zum Geburtstag gönnen, denn es kommt ironischerweise genau an meinem Geburtstag raus. Ps. der Cliffhanger war wirklich unfassbar fies! Mal wieder!

Melden

Was ein fieser Cliffhänger !

Phiesbooksworld aus Deutschland am 22.05.2024

Bewertungsnummer: 2206864

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Titel: Golden Bay – How it hurts Reihe: Band 2 der Canadian-Dreams-Reihe Autorin: Bianca Iosivoni Verlag: Penguin Verlag (22. Mai, 2024) Preis: 16,00 € (Taschenbuch) Genre: New Adult, Romance Suspense Tropes: Second Chance, Broken Hero Altersempfehlung: ab 14 / 16 Jahren Umfang: 416 Seiten ISBN: 978-3-328-11079-8 Hörbuch: Das aktuelle Hörbuch erscheint am 25. Mai 2024 bei Der Hörverlag und beinhaltet 11 Stunden und 21 Minuten, gesprochen von Oliver Kube. KLAPPENTEXT: (bitte nicht lesen, wenn ihr Band 1 noch nicht gelesen habt!)Verzehrende Gefühle. Dunkle Geheimnisse. Die Fehler von damals dürfen sein Leben nicht länger bestimmen … Mit seiner Rückkehr nach Golden Bay hat Holden Embers Gefühlswelt erneut zum Einstürzen  gebracht. Auch wenn es ihn fast umbringt, sie leiden zu sehen, kann er ihr nicht geben, was sie sich so verzweifelt von ihm wünscht – die Wahrheit über jene Nacht vor fünf Jahren. Die Nacht, die  alles zwischen ihnen veränderte. Stattdessen will er ihr der gute Freund sein, den sie gerade so dringend braucht – auch wenn ihn ihre Nähe mit jedem Ausflug und jeder Berührung fast um den Verstand bringt. Doch Holden muss nicht nur gegen seine Gefühle für Ember ankämpfen, sondern auch gegen seine dunkle Vergangenheit: Zwielichte Gestalten, Lügen und Geheimnisse drohen ihn erneut in den Abgrund zu reißen – und ihm wird klar, dass Ember an seiner Seite immer in Gefahr sein wird … Insgesamt: 4,75 / 5 ★ „Ember starrt mich an. Sekundenlang erwidert sie nichts, und wir fechten ein stummes Duell aus, genau hier an den Klippen, die so viele unserer Erinnerungen in sich tragen. – Kapitel 27, S. 212 „Golden Bay How it hurts“ von Bianca Iosivoni ist der zweite Band der Canadian-Dreams-Reihe. Insgesamt gibt es drei Teile, die alle von dem gleichen Pärchen handeln und deswegen nicht unabhängig voneinander lesbar ist. Der erste Band ist aus Ember’s Sicht geschrieben und der zweite Band aus Holden’s. Dadurch dass das Buch dasselbe Setting wie der vorherige Band hatte, war ich direkt wieder in Golden Bay drin und habe es abgöttisch geliebt. Es war spannend, schön, dramatisch, emotional und einfach nur fesselnd. Ich habe die Protagonisten (Haupt- sowie Nebenprotagonisten) sehr in mein Herz geschlossen und wäre am liebsten nach Golden Bay ausgewandert. Die Aufmachung und die Illustrationen sind auch noch wunderschön. Ich habe das Buch im Rahmen der Blogtour bei der ich mitwirken durfte als Rezensionsexemplar bekommen, dies hat meine Bewertung jedoch nicht beeinflusst. Der Schreibstil der Autorin war wieder einmal sehr flüssig und leicht zu lesen. Ich war direkt wieder zurück in Golden Bay und bin in die Insel eingetaucht, als würde ich selbst dort wohnen. Das Setting generell ist einfach wunderschön und fesselnd. Das Wechselspiel von Drama, großen Gefühlen, Romantik und der Spannung und Anziehung haben mir dieses Mal sehr gut gefallen. Vor allem die Spannung mit dem Aspekt Krimi fand ich sehr gutDas Buch wurde aus der Ich-Perspektive von Holden verfasst, was einem einen wirklich guten Einblick in den Charakter ermöglicht hat, da er einen in Band 1 mit vielen Rätseln zurück gelassen hat. Dies war ein Buch von dem ich sehr viel erwartet habe, da ich von Band 1 schon sehr angetan war und ich muss sagen, das Buch hat mich nicht getäuscht, sondern komplett abgeholt. In dieser Geschichte begleiten wir wieder Holden und Ember auf ihrem Weg. Ich möchte gar nicht viel zu dem Inhalt sagen, denn die Gefahr zu Spoilern ist mir ein wenig zu groß. Wir erfahren in diesem Buch sehr viel über Holden’s Vergangenheit, sowie seine Gedankenwelten. Man bekommt noch einmal eine komplett andere Sicht zu lesen, was ich wirklich toll fand. Ich habe die Liebesgeschichte Holden und Ember wieder sehr gerne gelesen. Die Autorin spricht sehr sensible Themen an (Achtung Trigger Warnung und Spoiler Gefahr), wie Gewalt, Gewaltverbrechen, Kriminalität, Tod, Blut, Mord, Drogenhandel, Drogenmissbrauch, Machtmissbrauch, Trauerbewältigung und Erpressung. Die Themen waren sehr gut ausgearbeitet, interessant und realistisch dargestellt. Durch den Kriminal Aspekt hatte das Buch einen richtig guten Spannungsverlauf, was dem Ganzen den richtigen Pep gegeben hat und das Buch zu keinem Zeitpunkt langweilig gemacht hat. Und können wir bitte über dieses Ende reden? Was ist das? Was ist das bitte? Wie kann man nur so ein Ende schreiben? Ich brauche einfach Band 3! Die Autorin hat authentische und einzigartige Protagonisten erschaffen. Holden und Ember, sowie deren Freundesgruppe habe ich komplett in mein Herz geschlossen. Man lernt vor allem in diesem Buch Holden’s Schuldgefühle, sowie Zweifel, Ängste und Gedanken kennen, die einem in Band 1 gar nicht bewusst waren. Ich fand die Protagonisten sehr gut ausgearbeitet und man hat richtig mit ihnen gelitten und mitgefiebert. Auch die Protagonisten die ich nicht mochte, waren gut dargestellt. Das Cover ist wunderschön und passt so gut in die insgesamte Reihe. Die komplette Reihe sieht zusammen einfach nur toll aus und ist für mich ein Must-have im Regal. Die Aufmachung allein der Bücher ist so toll geworden und die Illustrationen erst. FAZIT: Ich habe dieses Buch geliebt, ich habe Holden’s Sicht geliebt. Und ich brauche dringend Band 3. Was ist das bitte für ein Ende?! Wie kann man so etwas machen? Wie? Was ist das für ein Cliffhänger? Ich bin immer noch fassungslos.
Melden

Was ein fieser Cliffhänger !

Phiesbooksworld aus Deutschland am 22.05.2024
Bewertungsnummer: 2206864
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Titel: Golden Bay – How it hurts Reihe: Band 2 der Canadian-Dreams-Reihe Autorin: Bianca Iosivoni Verlag: Penguin Verlag (22. Mai, 2024) Preis: 16,00 € (Taschenbuch) Genre: New Adult, Romance Suspense Tropes: Second Chance, Broken Hero Altersempfehlung: ab 14 / 16 Jahren Umfang: 416 Seiten ISBN: 978-3-328-11079-8 Hörbuch: Das aktuelle Hörbuch erscheint am 25. Mai 2024 bei Der Hörverlag und beinhaltet 11 Stunden und 21 Minuten, gesprochen von Oliver Kube. KLAPPENTEXT: (bitte nicht lesen, wenn ihr Band 1 noch nicht gelesen habt!)Verzehrende Gefühle. Dunkle Geheimnisse. Die Fehler von damals dürfen sein Leben nicht länger bestimmen … Mit seiner Rückkehr nach Golden Bay hat Holden Embers Gefühlswelt erneut zum Einstürzen  gebracht. Auch wenn es ihn fast umbringt, sie leiden zu sehen, kann er ihr nicht geben, was sie sich so verzweifelt von ihm wünscht – die Wahrheit über jene Nacht vor fünf Jahren. Die Nacht, die  alles zwischen ihnen veränderte. Stattdessen will er ihr der gute Freund sein, den sie gerade so dringend braucht – auch wenn ihn ihre Nähe mit jedem Ausflug und jeder Berührung fast um den Verstand bringt. Doch Holden muss nicht nur gegen seine Gefühle für Ember ankämpfen, sondern auch gegen seine dunkle Vergangenheit: Zwielichte Gestalten, Lügen und Geheimnisse drohen ihn erneut in den Abgrund zu reißen – und ihm wird klar, dass Ember an seiner Seite immer in Gefahr sein wird … Insgesamt: 4,75 / 5 ★ „Ember starrt mich an. Sekundenlang erwidert sie nichts, und wir fechten ein stummes Duell aus, genau hier an den Klippen, die so viele unserer Erinnerungen in sich tragen. – Kapitel 27, S. 212 „Golden Bay How it hurts“ von Bianca Iosivoni ist der zweite Band der Canadian-Dreams-Reihe. Insgesamt gibt es drei Teile, die alle von dem gleichen Pärchen handeln und deswegen nicht unabhängig voneinander lesbar ist. Der erste Band ist aus Ember’s Sicht geschrieben und der zweite Band aus Holden’s. Dadurch dass das Buch dasselbe Setting wie der vorherige Band hatte, war ich direkt wieder in Golden Bay drin und habe es abgöttisch geliebt. Es war spannend, schön, dramatisch, emotional und einfach nur fesselnd. Ich habe die Protagonisten (Haupt- sowie Nebenprotagonisten) sehr in mein Herz geschlossen und wäre am liebsten nach Golden Bay ausgewandert. Die Aufmachung und die Illustrationen sind auch noch wunderschön. Ich habe das Buch im Rahmen der Blogtour bei der ich mitwirken durfte als Rezensionsexemplar bekommen, dies hat meine Bewertung jedoch nicht beeinflusst. Der Schreibstil der Autorin war wieder einmal sehr flüssig und leicht zu lesen. Ich war direkt wieder zurück in Golden Bay und bin in die Insel eingetaucht, als würde ich selbst dort wohnen. Das Setting generell ist einfach wunderschön und fesselnd. Das Wechselspiel von Drama, großen Gefühlen, Romantik und der Spannung und Anziehung haben mir dieses Mal sehr gut gefallen. Vor allem die Spannung mit dem Aspekt Krimi fand ich sehr gutDas Buch wurde aus der Ich-Perspektive von Holden verfasst, was einem einen wirklich guten Einblick in den Charakter ermöglicht hat, da er einen in Band 1 mit vielen Rätseln zurück gelassen hat. Dies war ein Buch von dem ich sehr viel erwartet habe, da ich von Band 1 schon sehr angetan war und ich muss sagen, das Buch hat mich nicht getäuscht, sondern komplett abgeholt. In dieser Geschichte begleiten wir wieder Holden und Ember auf ihrem Weg. Ich möchte gar nicht viel zu dem Inhalt sagen, denn die Gefahr zu Spoilern ist mir ein wenig zu groß. Wir erfahren in diesem Buch sehr viel über Holden’s Vergangenheit, sowie seine Gedankenwelten. Man bekommt noch einmal eine komplett andere Sicht zu lesen, was ich wirklich toll fand. Ich habe die Liebesgeschichte Holden und Ember wieder sehr gerne gelesen. Die Autorin spricht sehr sensible Themen an (Achtung Trigger Warnung und Spoiler Gefahr), wie Gewalt, Gewaltverbrechen, Kriminalität, Tod, Blut, Mord, Drogenhandel, Drogenmissbrauch, Machtmissbrauch, Trauerbewältigung und Erpressung. Die Themen waren sehr gut ausgearbeitet, interessant und realistisch dargestellt. Durch den Kriminal Aspekt hatte das Buch einen richtig guten Spannungsverlauf, was dem Ganzen den richtigen Pep gegeben hat und das Buch zu keinem Zeitpunkt langweilig gemacht hat. Und können wir bitte über dieses Ende reden? Was ist das? Was ist das bitte? Wie kann man nur so ein Ende schreiben? Ich brauche einfach Band 3! Die Autorin hat authentische und einzigartige Protagonisten erschaffen. Holden und Ember, sowie deren Freundesgruppe habe ich komplett in mein Herz geschlossen. Man lernt vor allem in diesem Buch Holden’s Schuldgefühle, sowie Zweifel, Ängste und Gedanken kennen, die einem in Band 1 gar nicht bewusst waren. Ich fand die Protagonisten sehr gut ausgearbeitet und man hat richtig mit ihnen gelitten und mitgefiebert. Auch die Protagonisten die ich nicht mochte, waren gut dargestellt. Das Cover ist wunderschön und passt so gut in die insgesamte Reihe. Die komplette Reihe sieht zusammen einfach nur toll aus und ist für mich ein Must-have im Regal. Die Aufmachung allein der Bücher ist so toll geworden und die Illustrationen erst. FAZIT: Ich habe dieses Buch geliebt, ich habe Holden’s Sicht geliebt. Und ich brauche dringend Band 3. Was ist das bitte für ein Ende?! Wie kann man so etwas machen? Wie? Was ist das für ein Cliffhänger? Ich bin immer noch fassungslos.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Golden Bay − How it hurts

von Bianca Iosivoni

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Golden Bay − How it hurts