Spirit Dolls
Band 1
Artikelbild von Spirit Dolls
Ria Radtke

1. Spirit Dolls

Spirit Dolls

Hörbuch-Download (MP3)

Spirit Dolls

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 14,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Sabrina Scherer + weitere

Spieldauer

10 Stunden und 3 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

10.10.2023

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Spieldauer

10 Stunden und 3 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

10.10.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

55

Verlag

Saga Egmont

Sprache

Deutsch

EAN

4099994300285

Weitere Bände von Aconite Institute

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

38 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Schattenspringerin

Gavroche am 14.03.2024

Bewertungsnummer: 2154275

Bewertet: Hörbuch-Download

„Spirit Dolls“ entführt uns nach Schottland, nach Edinburgh, von jeher ein Ort, an dem viele übernatürliche Geschichten angesiedelt sind. Runa flieht quasi in diese Stadt, um am Aconite Institute zu studieren und von ihrer Mutter und ihrer kleinen Halbschwester weg zu kommen. Außerdem vermutet sie, dass ihr Vater in Edinburgh ist, auch wenn ihre Mutter sich weigert, mehr über ihn zu erzählen. In Edinburgh werden jedoch ihre Albträume schlimmer statt besser und immer realistischer. Bis sie erfährt, dass sie eine Schattenspringerin ist, die die Seelen der Toten beim Übergang begleiten. Sie erfährt hier auch mehr über ihren Vater und arbeitet mit Kyril zusammen, der auch ihr Mentor wird. Durch den Perspektivwechsel erfahren wir auch einiges aus der Sicht von Kyril. Mir hat es gut gefallen, dass es für die beiden Perspektiven eine Sprecherin, Sabrina Scherer, und einen Sprecher, Magnus Rook, gab, die gut zusammen gearbeitet haben. Eine gute Mischung, aber zwischendurch trat die Geschichte meiner Meinung nach zu sehr auf der Stelle. Dennoch konnte sie meine Neugierde auf die Fortsetzung wecken.
Melden

Schattenspringerin

Gavroche am 14.03.2024
Bewertungsnummer: 2154275
Bewertet: Hörbuch-Download

„Spirit Dolls“ entführt uns nach Schottland, nach Edinburgh, von jeher ein Ort, an dem viele übernatürliche Geschichten angesiedelt sind. Runa flieht quasi in diese Stadt, um am Aconite Institute zu studieren und von ihrer Mutter und ihrer kleinen Halbschwester weg zu kommen. Außerdem vermutet sie, dass ihr Vater in Edinburgh ist, auch wenn ihre Mutter sich weigert, mehr über ihn zu erzählen. In Edinburgh werden jedoch ihre Albträume schlimmer statt besser und immer realistischer. Bis sie erfährt, dass sie eine Schattenspringerin ist, die die Seelen der Toten beim Übergang begleiten. Sie erfährt hier auch mehr über ihren Vater und arbeitet mit Kyril zusammen, der auch ihr Mentor wird. Durch den Perspektivwechsel erfahren wir auch einiges aus der Sicht von Kyril. Mir hat es gut gefallen, dass es für die beiden Perspektiven eine Sprecherin, Sabrina Scherer, und einen Sprecher, Magnus Rook, gab, die gut zusammen gearbeitet haben. Eine gute Mischung, aber zwischendurch trat die Geschichte meiner Meinung nach zu sehr auf der Stelle. Dennoch konnte sie meine Neugierde auf die Fortsetzung wecken.

Melden

spannende Romantasy-Jugendbuch-Story, gefiel mir gut

Diana E aus Moers am 19.11.2023

Bewertungsnummer: 2071584

Bewertet: Hörbuch-Download

Ria Radtke – Spirit dolls, Aconite Institut 1 Gegen den Willen ihrer Mutter hat sich Runa an dem Aconite Institut eingeschrieben und will einen Neuanfang starten. Die Streitereien mit ihrer Mutter darüber, wer ihr Vater ist, haben beide an die Belastungsgrenze gebracht hat. Als Runa erneut mit Alpträumen zu kämpfen hat und in diesen sogar ihr Mitschüler Kyril vorkommt, glaubt sie noch an Zufall. Als sich die Begebenheiten allerdings häufen und er immer wieder in ihren Träumen auftaucht und sie sogar ihren Vater in einem davon sieht ist klar, dass hier mehr dahinter steckt. Sie ist nämlich eine Schattenspringer und kann die Seelen verstorbener ins Jenseits geleiten. Kyril wird gegen seinen Willen zu ihrem Mentor. Sein bester Freund Tris ist nur mässig davon begeistert, zumal er ebenfalls Gefühle für Runa entwickelt. Allerdings schweben die Schattenspringer und vor allem Runa in größerer Gefahr als es den Anschein hat, denn im Hintergrund zieht jemand die Fäden um ihnen zu schaden. Ich habe noch kein Buch der Autorin gelesen. Die Story ist auf einen Mehrteiler ausgelegt und endet deswegen mit einem Cliffhanger. Der Erzählstil der Autorin ist angenehm, die Story ist durchweg spannend und interessant. Die Grundstimmung ist eher düster gehalten und neben den Fantasy-Elementen gibt es auch eine – leider – typische Dreiecks-Geschichte, die es für mich hier nicht gebraucht hätte. Ich mochte die Story trotzdem gerne weil mir die Idee des Schattenspringens gefallen hat. Allerdings blieben einige Fragen zu dem Thema offen, aber ich hoffe die können in der Fortsetzung geklärt werden. Die Charaktere sind lebendig und detailliert ausgearbeitet und so konnte ich mir Runa, Kyril und Tris gut vorstellen. Auch einige der Nebenfiguren haben mir super gefallen. Das es am Aconite Institute nicht mit rechten Dingen zugeht und der oder die Antagonisten im Umfeld zu suchen sind war jetzt keine Überraschung. Ich mochte Runa obwohl sie mir auch zeitweilig ein wenig den Nerv raubte. Sie ist sehr aufgeschlossen und neugierig, will alles genau wissen und ist penetrant wenn es um die Lösung der Probleme geht. Das sie sich mit ihrer Mutter ständig streitet ist sehr deutlich geworden, auch dass sie ihr nicht verzeiht, was passiert ist. Am Ende des Buches erfahren wir einen kleinen Schocker mit dem ich nicht gerechnet habe, aber dadurch konnte ich Runa besser verstehen. Tris war mir auf Anhieb sympathisch, allerdings hat er mit einem schweren Verlust zu kämpfen und versucht sich mit Runa darüber hinwegzutrösten, was nur mässig gelingt, vor allem weil der dunkle, düstere und zurückhalten Kyril wahre Gefühle für sie entwickelt. Natürlich ist das Freundschafts-Ding ein Problem, das war mir zu vorhersehbar und dieses Drama hätte es eigentlich nicht für die gute Geschichte gebraucht. Die Entwicklung der Figuren war gut, aber einige Wendungen leider auch vorhersehbar. Die verschiedenen Schauplätze sind gut ausgearbeitet. Mir gefiel ebenfalls sehr gut wie die Stimmung auf emotionaler Ebene eingefangen wurden. Insgesamt ist die Grundstimmung der Story düster und teilweise auch beklemmend. Übrigens wer Puppen gruselig findet, der wird hier nur wenig Freude haben, denn diese sind ein Hauptbestandteil der Geschichte. Ich mochte die Story gern. Sie war spannend und hat mich bis zum Ende neugierig gemacht. Ich mochte die Handlung und die Fantasy-Elemente. Ich werde mit Sicherheit die Fortsetzung lesen oder hören und bin gespannt wie es weitergeht. Ich habe das Hörbuch, eingelesen von Magnus Rook und Sabrina Scherer, gehört. Die Länge des Hörbuches beträgt 10 Stunden und 3 Minuten. Beide Synchronsprecher haben einen guten Job gemacht. Sie lesen die Story abwechselnd aus Kyrils und Runas Sicht, lassen die Story und die Figuren dabei lebendig werden und setzen ihre Stimmen gekonnt ein, um Spannung und die Stimmung einzufangen. Da es sich um eine Jugendfantasy-Story handelt muss man einfach damit rechnen, dass die Situationen manchmal etwas überdramatisiert werden oder das die Hormone etwas durcheinander geraten, dennoch hat mir die Story sehr gut gefallen und deswegen gibt es auch eine Leseempfehlung von mir. Das Cover ist sehr hübsch und hat mich sofort angesprochen. Die dunklen lila Töne, das florale Muster und dazu die silberne Schrift gefallen mir gut. Fazit: spannende Romantasy-Jugendbuch-Story, gefiel mir gut. 4 Sterne.
Melden

spannende Romantasy-Jugendbuch-Story, gefiel mir gut

Diana E aus Moers am 19.11.2023
Bewertungsnummer: 2071584
Bewertet: Hörbuch-Download

Ria Radtke – Spirit dolls, Aconite Institut 1 Gegen den Willen ihrer Mutter hat sich Runa an dem Aconite Institut eingeschrieben und will einen Neuanfang starten. Die Streitereien mit ihrer Mutter darüber, wer ihr Vater ist, haben beide an die Belastungsgrenze gebracht hat. Als Runa erneut mit Alpträumen zu kämpfen hat und in diesen sogar ihr Mitschüler Kyril vorkommt, glaubt sie noch an Zufall. Als sich die Begebenheiten allerdings häufen und er immer wieder in ihren Träumen auftaucht und sie sogar ihren Vater in einem davon sieht ist klar, dass hier mehr dahinter steckt. Sie ist nämlich eine Schattenspringer und kann die Seelen verstorbener ins Jenseits geleiten. Kyril wird gegen seinen Willen zu ihrem Mentor. Sein bester Freund Tris ist nur mässig davon begeistert, zumal er ebenfalls Gefühle für Runa entwickelt. Allerdings schweben die Schattenspringer und vor allem Runa in größerer Gefahr als es den Anschein hat, denn im Hintergrund zieht jemand die Fäden um ihnen zu schaden. Ich habe noch kein Buch der Autorin gelesen. Die Story ist auf einen Mehrteiler ausgelegt und endet deswegen mit einem Cliffhanger. Der Erzählstil der Autorin ist angenehm, die Story ist durchweg spannend und interessant. Die Grundstimmung ist eher düster gehalten und neben den Fantasy-Elementen gibt es auch eine – leider – typische Dreiecks-Geschichte, die es für mich hier nicht gebraucht hätte. Ich mochte die Story trotzdem gerne weil mir die Idee des Schattenspringens gefallen hat. Allerdings blieben einige Fragen zu dem Thema offen, aber ich hoffe die können in der Fortsetzung geklärt werden. Die Charaktere sind lebendig und detailliert ausgearbeitet und so konnte ich mir Runa, Kyril und Tris gut vorstellen. Auch einige der Nebenfiguren haben mir super gefallen. Das es am Aconite Institute nicht mit rechten Dingen zugeht und der oder die Antagonisten im Umfeld zu suchen sind war jetzt keine Überraschung. Ich mochte Runa obwohl sie mir auch zeitweilig ein wenig den Nerv raubte. Sie ist sehr aufgeschlossen und neugierig, will alles genau wissen und ist penetrant wenn es um die Lösung der Probleme geht. Das sie sich mit ihrer Mutter ständig streitet ist sehr deutlich geworden, auch dass sie ihr nicht verzeiht, was passiert ist. Am Ende des Buches erfahren wir einen kleinen Schocker mit dem ich nicht gerechnet habe, aber dadurch konnte ich Runa besser verstehen. Tris war mir auf Anhieb sympathisch, allerdings hat er mit einem schweren Verlust zu kämpfen und versucht sich mit Runa darüber hinwegzutrösten, was nur mässig gelingt, vor allem weil der dunkle, düstere und zurückhalten Kyril wahre Gefühle für sie entwickelt. Natürlich ist das Freundschafts-Ding ein Problem, das war mir zu vorhersehbar und dieses Drama hätte es eigentlich nicht für die gute Geschichte gebraucht. Die Entwicklung der Figuren war gut, aber einige Wendungen leider auch vorhersehbar. Die verschiedenen Schauplätze sind gut ausgearbeitet. Mir gefiel ebenfalls sehr gut wie die Stimmung auf emotionaler Ebene eingefangen wurden. Insgesamt ist die Grundstimmung der Story düster und teilweise auch beklemmend. Übrigens wer Puppen gruselig findet, der wird hier nur wenig Freude haben, denn diese sind ein Hauptbestandteil der Geschichte. Ich mochte die Story gern. Sie war spannend und hat mich bis zum Ende neugierig gemacht. Ich mochte die Handlung und die Fantasy-Elemente. Ich werde mit Sicherheit die Fortsetzung lesen oder hören und bin gespannt wie es weitergeht. Ich habe das Hörbuch, eingelesen von Magnus Rook und Sabrina Scherer, gehört. Die Länge des Hörbuches beträgt 10 Stunden und 3 Minuten. Beide Synchronsprecher haben einen guten Job gemacht. Sie lesen die Story abwechselnd aus Kyrils und Runas Sicht, lassen die Story und die Figuren dabei lebendig werden und setzen ihre Stimmen gekonnt ein, um Spannung und die Stimmung einzufangen. Da es sich um eine Jugendfantasy-Story handelt muss man einfach damit rechnen, dass die Situationen manchmal etwas überdramatisiert werden oder das die Hormone etwas durcheinander geraten, dennoch hat mir die Story sehr gut gefallen und deswegen gibt es auch eine Leseempfehlung von mir. Das Cover ist sehr hübsch und hat mich sofort angesprochen. Die dunklen lila Töne, das florale Muster und dazu die silberne Schrift gefallen mir gut. Fazit: spannende Romantasy-Jugendbuch-Story, gefiel mir gut. 4 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Spirit Dolls

von Ria Radtke

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Spirit Dolls