• Eine Klasse voller Superhelden und der normalste Lehrer der Welt (Eine Klasse voller Superhelden, Bd. 1)
  • Eine Klasse voller Superhelden und der normalste Lehrer der Welt (Eine Klasse voller Superhelden, Bd. 1)
  • Eine Klasse voller Superhelden und der normalste Lehrer der Welt (Eine Klasse voller Superhelden, Bd. 1)
  • Eine Klasse voller Superhelden und der normalste Lehrer der Welt (Eine Klasse voller Superhelden, Bd. 1)

Eine Klasse voller Superhelden und der normalste Lehrer der Welt (Eine Klasse voller Superhelden, Bd. 1)

Buch (Gebundene Ausgabe)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6339

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 7 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

14.02.2024

Illustrator

Dominik Rupp

Verlag

Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6339

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 7 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

14.02.2024

Illustrator

Dominik Rupp

Verlag

Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch

Seitenzahl

96

Maße (L/B/H)

21,1/15,2/1,4 cm

Gewicht

234 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7641-5227-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Auch Superhelden fangen klein an!

lesenmitausblick am 07.05.2024

Bewertungsnummer: 2196110

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich bin Lehrerin. Was ist deine Superkraft? Herr Schnitt, der normalste Lehrer der Welt, ist eigentlich ganz froh darüber, keine richtige Superkraft zu haben: „Ich stell mir das wahnsinnig anstrengend vor, ständig die Welt retten zu müssen. Da unterrichte ich lieber Kinder, das ist viel einfacher.“(S. 29) „Eine Klasse voller Superhelden und der normalste Lehrer der Welt“ ist der Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe für Leseanfänger*innen aus der Feder von Autor Rüdiger Bertram. Erschienen ist es im Ueberreuter Verlag. Der Text, den ich ab Mitte/Ende Klasse 2 für eher geübtere Leser*innen empfehlen kann, wird durch lustige Schwarz-Weiß-Illustrationen von Dominik Rupp aufgelockert. Tian, Nagib, Laura und Amani gehen in die Superheldenklasse der weltweit einzigen Superheldenschule. Klar, dass in der Schule nebenan die Superschurkenkinder lernen, oder? Tja, als perfekter Superheld wird man nicht geboren, so müssen die Kinder ihre Fähigkeiten in der Schule noch trainieren. Tian kann Gedanken lesen, Amani ist superstark, Laura kann fliegen, aber mit der Landung will es noch nicht so gut klappen, und Nagib macht sich unsichtbar, nur kann er das bei Aufregung nicht kontrollieren. Keine Frage, dass die Superhelden in den Ferien Superheldentaten vollführten. Nun startet das neue Schuljahr und ein neuer Lehrer soll die Klasse übernehmen. Welche Superkraft er wohl besitzt? Frau Wall konnte immerhin durch Wände gehen… Herr Schnitt jedoch ist anders. Herr Schnitt ist der normalste Lehrer der Welt. Wobei, stimmt ja gar nicht. Er kann super lesen, schreiben und rechnen. Und das wird er den Superheldenkindern beibringen. Brauchen sie doch gar nicht? Oh doch! Außerdem will er mit den Kindern ein Theaterstück aufführen! Über Superhelden? Nein, das wäre doch zu langweilig. Ein Märchen soll es sein. Dass Superkräfte manchmal gar nicht so super hilfreich sind, wird schnell klar. Meine Schüler*innen schwärmen oft von Superheld*innen und lesen sehr gern Superheld*innen-Comics. Dass das Leben als Superheld nicht immer ein Zuckerschlecken ist, Stärken manchmal auch Schwächen sein können, oder vermeintliche Schwächen eben Stärken, das ist die Botschaft dieser witzigen Schulgeschichte. Rüdiger Bertram spielt mit den Superheldenklischees, nimmt sie augenzwinkernd auf’s Korn. Die Botschaft, die mir aus dem Herzen sprach, war natürlich, dass Lesen, Schreiben und Rechnen auch Superkräfte sind. Die kleinen Held*innen der Geschichte spiegeln die Vielfalt in unseren Klassenzimmern wider. Auch sie haben mit alltäglichen Problemchen und Raufereien zu tun. Das Buch bietet schöne Gesprächsanlässe über Stärken und Schwächen. Es kann toll in der Frühstückspause der Grundschulklasse vorgelesen werden oder von geübteren Leseanfänger*innen auch schon allein gelesen werden. Klar kann man auch Punkte auf Antolin sammeln. Und wer richtig Spaß an der Geschichte gefunden hat, darf sich dann auch schon auf ein neues Abenteuer der Klasse voller Superhelden freuen. Dann geht es mit den Superschurken nämlich auf Klassenfahrt! Darauf freue ich mich jetzt schon!
Melden

Auch Superhelden fangen klein an!

lesenmitausblick am 07.05.2024
Bewertungsnummer: 2196110
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich bin Lehrerin. Was ist deine Superkraft? Herr Schnitt, der normalste Lehrer der Welt, ist eigentlich ganz froh darüber, keine richtige Superkraft zu haben: „Ich stell mir das wahnsinnig anstrengend vor, ständig die Welt retten zu müssen. Da unterrichte ich lieber Kinder, das ist viel einfacher.“(S. 29) „Eine Klasse voller Superhelden und der normalste Lehrer der Welt“ ist der Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe für Leseanfänger*innen aus der Feder von Autor Rüdiger Bertram. Erschienen ist es im Ueberreuter Verlag. Der Text, den ich ab Mitte/Ende Klasse 2 für eher geübtere Leser*innen empfehlen kann, wird durch lustige Schwarz-Weiß-Illustrationen von Dominik Rupp aufgelockert. Tian, Nagib, Laura und Amani gehen in die Superheldenklasse der weltweit einzigen Superheldenschule. Klar, dass in der Schule nebenan die Superschurkenkinder lernen, oder? Tja, als perfekter Superheld wird man nicht geboren, so müssen die Kinder ihre Fähigkeiten in der Schule noch trainieren. Tian kann Gedanken lesen, Amani ist superstark, Laura kann fliegen, aber mit der Landung will es noch nicht so gut klappen, und Nagib macht sich unsichtbar, nur kann er das bei Aufregung nicht kontrollieren. Keine Frage, dass die Superhelden in den Ferien Superheldentaten vollführten. Nun startet das neue Schuljahr und ein neuer Lehrer soll die Klasse übernehmen. Welche Superkraft er wohl besitzt? Frau Wall konnte immerhin durch Wände gehen… Herr Schnitt jedoch ist anders. Herr Schnitt ist der normalste Lehrer der Welt. Wobei, stimmt ja gar nicht. Er kann super lesen, schreiben und rechnen. Und das wird er den Superheldenkindern beibringen. Brauchen sie doch gar nicht? Oh doch! Außerdem will er mit den Kindern ein Theaterstück aufführen! Über Superhelden? Nein, das wäre doch zu langweilig. Ein Märchen soll es sein. Dass Superkräfte manchmal gar nicht so super hilfreich sind, wird schnell klar. Meine Schüler*innen schwärmen oft von Superheld*innen und lesen sehr gern Superheld*innen-Comics. Dass das Leben als Superheld nicht immer ein Zuckerschlecken ist, Stärken manchmal auch Schwächen sein können, oder vermeintliche Schwächen eben Stärken, das ist die Botschaft dieser witzigen Schulgeschichte. Rüdiger Bertram spielt mit den Superheldenklischees, nimmt sie augenzwinkernd auf’s Korn. Die Botschaft, die mir aus dem Herzen sprach, war natürlich, dass Lesen, Schreiben und Rechnen auch Superkräfte sind. Die kleinen Held*innen der Geschichte spiegeln die Vielfalt in unseren Klassenzimmern wider. Auch sie haben mit alltäglichen Problemchen und Raufereien zu tun. Das Buch bietet schöne Gesprächsanlässe über Stärken und Schwächen. Es kann toll in der Frühstückspause der Grundschulklasse vorgelesen werden oder von geübteren Leseanfänger*innen auch schon allein gelesen werden. Klar kann man auch Punkte auf Antolin sammeln. Und wer richtig Spaß an der Geschichte gefunden hat, darf sich dann auch schon auf ein neues Abenteuer der Klasse voller Superhelden freuen. Dann geht es mit den Superschurken nämlich auf Klassenfahrt! Darauf freue ich mich jetzt schon!

Melden

Ein tolles Superheldenbuch - das uns gut gefallen hat

Bewertung aus Beverstedt am 19.04.2024

Bewertungsnummer: 2181699

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt / Klapptext: Tian, Laura, Amani und Nagib gehen in die Schule der Superhelden. Denn sie sind echte Superheldenkinder: Tian kann Gedanken lesen, Nagib sich unsichtbar machen, Laura fliegen und Amani ist unglaublich stark. Nur ihr neuer Lehrer Herr Schnitt ist ganz normal. Na gut, er hat auch eine Superkraft: Er kann nämlich super lesen und rechnen. Aber ob er die Rasselbande damit in den Griff bekommt? Cover: Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet. Es wirkt lebendig und witzig. Es hat mich direkt neugierig gemacht und mein Interesse geweckt. Illustrationen: Die Schwar-Weiß-Zeichnungen sind auch gut gelungen und lockern die Geschichte gut auf. Schreibstil: Die Geschichte ist fließend und leicht verständlich geschrieben. Es fehlt nicht an Spannung und Humor. Meinung: Eine tolle Geschichte über Superhelden, die individuelle Stärken, Schwächen und ganz viel teamgeist verfügen.Mir hat sie gut gefallen und ich kann sie besonders Leseanfänger ans Herz legen. Fazit: Besonders Leseanfänger und Lesemuffel, kann ich diese Geschichte empfehlen. Von mir gbt es 4 Sterne.
Melden

Ein tolles Superheldenbuch - das uns gut gefallen hat

Bewertung aus Beverstedt am 19.04.2024
Bewertungsnummer: 2181699
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt / Klapptext: Tian, Laura, Amani und Nagib gehen in die Schule der Superhelden. Denn sie sind echte Superheldenkinder: Tian kann Gedanken lesen, Nagib sich unsichtbar machen, Laura fliegen und Amani ist unglaublich stark. Nur ihr neuer Lehrer Herr Schnitt ist ganz normal. Na gut, er hat auch eine Superkraft: Er kann nämlich super lesen und rechnen. Aber ob er die Rasselbande damit in den Griff bekommt? Cover: Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet. Es wirkt lebendig und witzig. Es hat mich direkt neugierig gemacht und mein Interesse geweckt. Illustrationen: Die Schwar-Weiß-Zeichnungen sind auch gut gelungen und lockern die Geschichte gut auf. Schreibstil: Die Geschichte ist fließend und leicht verständlich geschrieben. Es fehlt nicht an Spannung und Humor. Meinung: Eine tolle Geschichte über Superhelden, die individuelle Stärken, Schwächen und ganz viel teamgeist verfügen.Mir hat sie gut gefallen und ich kann sie besonders Leseanfänger ans Herz legen. Fazit: Besonders Leseanfänger und Lesemuffel, kann ich diese Geschichte empfehlen. Von mir gbt es 4 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Eine Klasse voller Superhelden und der normalste Lehrer der Welt (Eine Klasse voller Superhelden, Bd. 1)

von Rüdiger Bertram

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eine Klasse voller Superhelden und der normalste Lehrer der Welt (Eine Klasse voller Superhelden, Bd. 1)
  • Eine Klasse voller Superhelden und der normalste Lehrer der Welt (Eine Klasse voller Superhelden, Bd. 1)
  • Eine Klasse voller Superhelden und der normalste Lehrer der Welt (Eine Klasse voller Superhelden, Bd. 1)
  • Eine Klasse voller Superhelden und der normalste Lehrer der Welt (Eine Klasse voller Superhelden, Bd. 1)