Letztes Zuckerl
Band 11 Neu

Letztes Zuckerl

Ein Altaussee-Krimi

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Letztes Zuckerl

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

166

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.04.2024

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

416

Beschreibung

Rezension

"Im Dorfpolizisten Franz Gasperlmaier vereinen sich liebenswürdige Gemütlichkeit, wortkarge Klugheit und wahre Menschlichkeit. Man möchte ihn auf ein Bier einladen und ihm beim Denken zuhören." Beate Maxian

Details

Verkaufsrang

166

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.04.2024

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

18,9/11,3/3,9 cm

Gewicht

370 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7099-7961-7

Weitere Bände von Gasperlmaier-Krimis

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

22 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfach ein toller RegioKrimi

dreamlady66 am 04.03.2024

Bewertungsnummer: 2145817

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der DorfPolizist Franz Gasperlmaier wollte mit seiner Frau in Ruhe des JahresEnde beginnen. Leider klappte es nicht, da seine Kinder sich angemeldet haben. Dazu kommen noch weitere Meldungen. Ein tödlicher Treppensturz eines älteren Herren und ein Dackel entdeckte im Schnee ein MordOpfer... Der mir nicht ganz unbekannte Autor Herbert Dutzler hat mit seinem 11. Band (wow) rund um den Altausee-spielend in 17 Kapiteln mit Humor und nachvollziehbaren Dialogen mich als Leser wieder begeistert. Seine Protagonisten stellen Persönlichkeiten dar und deren Charaktere kommen total authentisch daher. In Summe ein wirklich hervorragender, unterhaltsamer Krimi mit viel Flair rund um den Altausee, den ich gerne gelesen habe. Hierfür meine absolute LeseEmfehlung mit der Bewertung von 5*!
Melden

Einfach ein toller RegioKrimi

dreamlady66 am 04.03.2024
Bewertungsnummer: 2145817
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der DorfPolizist Franz Gasperlmaier wollte mit seiner Frau in Ruhe des JahresEnde beginnen. Leider klappte es nicht, da seine Kinder sich angemeldet haben. Dazu kommen noch weitere Meldungen. Ein tödlicher Treppensturz eines älteren Herren und ein Dackel entdeckte im Schnee ein MordOpfer... Der mir nicht ganz unbekannte Autor Herbert Dutzler hat mit seinem 11. Band (wow) rund um den Altausee-spielend in 17 Kapiteln mit Humor und nachvollziehbaren Dialogen mich als Leser wieder begeistert. Seine Protagonisten stellen Persönlichkeiten dar und deren Charaktere kommen total authentisch daher. In Summe ein wirklich hervorragender, unterhaltsamer Krimi mit viel Flair rund um den Altausee, den ich gerne gelesen habe. Hierfür meine absolute LeseEmfehlung mit der Bewertung von 5*!

Melden

Und wieder geht es rund im Hause Gasperlmaier

Sikal am 24.02.2024

Bewertungsnummer: 2138974

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Unfall mit Todesfolge, ein Dackel, der eine Leiche ausgräbt und das Haus voller Kinder und Enkelkinder, die aus unterschiedlichsten Gründen bei Gasperlmaiers Unterschlupf suchen. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für den liebenswürdigen Dorfpolizisten. Aber wie kann es anders sein - zumindest von der Frau Doktor erhält er die gewohnte Unterstützung. So ermitteln sie zwar in gewohnter Manier und Eintracht, kommen aber in der Sache nicht so recht vom Fleck. Viele unterschiedliche Spuren führen in viele unterschiedliche Richtungen, Verdächtige ohne wirkliche Motive. Andererseits Motive mit guten Alibis. Es will alles nicht so recht zusammenpassen. Dass dann auch noch die Frau Doktor damit herausrückt, dass sie eventuell nicht mehr lange mit unserem Gasperlmaier ermitteln kann, macht ihm das Leben nicht gerade leichter. Herbert Dutzler hat wieder einmal ein Umfeld geschaffen, das für unseren liebenswerten Gasperlmaier eine große Herausforderung bringt. Wenngleich der Leser mit dem gewissen Dutzlerspürsinn bereits nach wenigen Kapiteln - zumindest eine Ahnung davon hat - in welche Richtung der Fall geht, tappt Gasperlmaier in gewohnter Weise im Dunkeln. Witzig wie eh und je, lässt der Autor den tollpatschigen Dorfpolizisten in seiner Heimat herumermitteln. Doch stimmt das noch ganz so mit der Tollpatschigkeit des Gasperlmaier? Man bekommt beim Lesen beinahe das Gefühl, als hätte Gasperlmaier die Sache ganz gut im Griff. Sogar die Frau Doktor ist erstaunt über den Spürsinn Gasperlmaiers und seine Ideen hinsichtlich des Falls. Aus unserem tollpatschigen Gasperlmaier wird hoffentlich nicht noch ein richtig guter Kriminalist – es wäre schade um den Charme der kommenden Geschichten. 5 Sterne
Melden

Und wieder geht es rund im Hause Gasperlmaier

Sikal am 24.02.2024
Bewertungsnummer: 2138974
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Unfall mit Todesfolge, ein Dackel, der eine Leiche ausgräbt und das Haus voller Kinder und Enkelkinder, die aus unterschiedlichsten Gründen bei Gasperlmaiers Unterschlupf suchen. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für den liebenswürdigen Dorfpolizisten. Aber wie kann es anders sein - zumindest von der Frau Doktor erhält er die gewohnte Unterstützung. So ermitteln sie zwar in gewohnter Manier und Eintracht, kommen aber in der Sache nicht so recht vom Fleck. Viele unterschiedliche Spuren führen in viele unterschiedliche Richtungen, Verdächtige ohne wirkliche Motive. Andererseits Motive mit guten Alibis. Es will alles nicht so recht zusammenpassen. Dass dann auch noch die Frau Doktor damit herausrückt, dass sie eventuell nicht mehr lange mit unserem Gasperlmaier ermitteln kann, macht ihm das Leben nicht gerade leichter. Herbert Dutzler hat wieder einmal ein Umfeld geschaffen, das für unseren liebenswerten Gasperlmaier eine große Herausforderung bringt. Wenngleich der Leser mit dem gewissen Dutzlerspürsinn bereits nach wenigen Kapiteln - zumindest eine Ahnung davon hat - in welche Richtung der Fall geht, tappt Gasperlmaier in gewohnter Weise im Dunkeln. Witzig wie eh und je, lässt der Autor den tollpatschigen Dorfpolizisten in seiner Heimat herumermitteln. Doch stimmt das noch ganz so mit der Tollpatschigkeit des Gasperlmaier? Man bekommt beim Lesen beinahe das Gefühl, als hätte Gasperlmaier die Sache ganz gut im Griff. Sogar die Frau Doktor ist erstaunt über den Spürsinn Gasperlmaiers und seine Ideen hinsichtlich des Falls. Aus unserem tollpatschigen Gasperlmaier wird hoffentlich nicht noch ein richtig guter Kriminalist – es wäre schade um den Charme der kommenden Geschichten. 5 Sterne

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Letztes Zuckerl

von Herbert Dutzler

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Letztes Zuckerl