• Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt

Der Buchladen am Ende der Welt

Eine wahre Geschichte über ein abenteuerliches Leben und die Liebe zum Lesen

Buch (Taschenbuch)

19,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Buchladen am Ende der Welt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 14,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 19,50 €
eBook

eBook

ab 15,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1032

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.10.2023

Verlag

DuMont Reiseverlag

Seitenzahl

300

Maße (L/B/H)

20,4/13,2/2,7 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1032

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.10.2023

Verlag

DuMont Reiseverlag

Seitenzahl

300

Maße (L/B/H)

20,4/13,2/2,7 cm

Gewicht

441 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The bookseller at the end of the world

Übersetzt von

Anja Samstag

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-616-03235-1

Weitere Bände von DuMont Welt - Menschen - Reisen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lesenswert!

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 28.11.2023

Bewertungsnummer: 2078163

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: „AM ENDE DER WELT, GANZ WEIT IM SÜDEN NEUSEELANDS, steht ein winzig kleiner Buchladen. Er gehört einer Frau mit einer unfassbaren Lebensgeschichte: Ruth Shaw verlor ihr Kind und ihre große Liebe. Sie segelte jahrelang über den Pazifik, wurde von Piraten überfallen, wegen Glücksspiels verhaftet, war Streetworkerin und Köchin für einen Erzbischof. Heute verkauft sie Bücher im abgelegenen Fiordland. Oder verschenkt sie. In ihren Memoiren verwebt sie Anekdoten über die Menschen, die ihren Buchladen besuchen, mit den bittersüßen Geschichten aus ihrem abenteuerlichen Leben. Ein Buch über Trauer und Verlust, aber auch über die Liebe – zum Leben, zur Welt der Bücher und zur Weite des Ozeans.…“ Autorin Ruth Shaw hat mehr erlebt in ihrem Leben als wohl die meisten von uns. In ihrem Buch „Der Buchladen am Ende der Welt“ berichtet sie nicht nur über ihre Liebe zu Büchern und ihrer Lust sie an Menschen weiterzugeben, sondern auch wie lang dieser Weg gedauert hat, dort anzukommen. Ihre Lebensgeschichte liest sich mal wie ein Krimi, mal wie ein Thriller und viel Erlebtes scheint für den Leser fast unfassbar und unglaublich. Shaw hatte aber immer Kraft und Mut in ihrem Leben bewiesen an den eigenen Träumen festzuhalten. Es gab und gibt verschiedene Haltesäulen in ihrem Leben und auch davon berichtet sie. Shaw macht mit diesem Buch den Menschen Mut auch aus vermeintlich unausweichlichen Situationen herauszukommen wenn man nur die Kraft und den Willen dazu hat. Es lohnt sich für die eigenen Träume zu kämpfen und diese zu verfolgen! Fazit: eine lesenswerte und besondere Lebensgeschichte, die mit einem flüssigen und harmonischem Schreibstil überzeugt! 4 sehr gute Sterne hierfür!
Melden

Lesenswert!

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 28.11.2023
Bewertungsnummer: 2078163
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: „AM ENDE DER WELT, GANZ WEIT IM SÜDEN NEUSEELANDS, steht ein winzig kleiner Buchladen. Er gehört einer Frau mit einer unfassbaren Lebensgeschichte: Ruth Shaw verlor ihr Kind und ihre große Liebe. Sie segelte jahrelang über den Pazifik, wurde von Piraten überfallen, wegen Glücksspiels verhaftet, war Streetworkerin und Köchin für einen Erzbischof. Heute verkauft sie Bücher im abgelegenen Fiordland. Oder verschenkt sie. In ihren Memoiren verwebt sie Anekdoten über die Menschen, die ihren Buchladen besuchen, mit den bittersüßen Geschichten aus ihrem abenteuerlichen Leben. Ein Buch über Trauer und Verlust, aber auch über die Liebe – zum Leben, zur Welt der Bücher und zur Weite des Ozeans.…“ Autorin Ruth Shaw hat mehr erlebt in ihrem Leben als wohl die meisten von uns. In ihrem Buch „Der Buchladen am Ende der Welt“ berichtet sie nicht nur über ihre Liebe zu Büchern und ihrer Lust sie an Menschen weiterzugeben, sondern auch wie lang dieser Weg gedauert hat, dort anzukommen. Ihre Lebensgeschichte liest sich mal wie ein Krimi, mal wie ein Thriller und viel Erlebtes scheint für den Leser fast unfassbar und unglaublich. Shaw hatte aber immer Kraft und Mut in ihrem Leben bewiesen an den eigenen Träumen festzuhalten. Es gab und gibt verschiedene Haltesäulen in ihrem Leben und auch davon berichtet sie. Shaw macht mit diesem Buch den Menschen Mut auch aus vermeintlich unausweichlichen Situationen herauszukommen wenn man nur die Kraft und den Willen dazu hat. Es lohnt sich für die eigenen Träume zu kämpfen und diese zu verfolgen! Fazit: eine lesenswerte und besondere Lebensgeschichte, die mit einem flüssigen und harmonischem Schreibstil überzeugt! 4 sehr gute Sterne hierfür!

Melden

eine wundervolle und abenteuerliche Lebensreise

Bewertung am 10.11.2023

Bewertungsnummer: 2065681

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine wundervolle, gefühlvolle und abenteuerliche Reise, immer eingefasst von der Liebe zu Büchern und zum Lesen. Ich finde dieses Buch wundervoll und ich bewundere diese äußerst starke Frau, die Ruth Shaw ist, denn jederzeit geht sie ihren eigenen Weg, auch, wenn das Leben ihr Steine und große Felsen in den Weg legt. Die Kapitel wechseln sich ab zwischen ihrer Lebensreise und ihrem Leben in ihrer Buchhandlung. Ihre Lebensreise ist sehr abenteuerlich, zum Teil richtig gefährlich und trotzdem hält sie immer an ihren inneren Wünschen fest und versucht, diese umzusetzen. Ihr Leben in der Buchhandlung berichtet über ihre Liebe zum Lesen und die Bekanntschaften mit sehr interessanten Menschen, die Ruth dort besuchen. Ich kann das Buch absolut empfehlen, es macht großen Spaß es zu lesen und so manches Mal musste ich lachen oder hatte Tränen in den Augen.
Melden

eine wundervolle und abenteuerliche Lebensreise

Bewertung am 10.11.2023
Bewertungsnummer: 2065681
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine wundervolle, gefühlvolle und abenteuerliche Reise, immer eingefasst von der Liebe zu Büchern und zum Lesen. Ich finde dieses Buch wundervoll und ich bewundere diese äußerst starke Frau, die Ruth Shaw ist, denn jederzeit geht sie ihren eigenen Weg, auch, wenn das Leben ihr Steine und große Felsen in den Weg legt. Die Kapitel wechseln sich ab zwischen ihrer Lebensreise und ihrem Leben in ihrer Buchhandlung. Ihre Lebensreise ist sehr abenteuerlich, zum Teil richtig gefährlich und trotzdem hält sie immer an ihren inneren Wünschen fest und versucht, diese umzusetzen. Ihr Leben in der Buchhandlung berichtet über ihre Liebe zum Lesen und die Bekanntschaften mit sehr interessanten Menschen, die Ruth dort besuchen. Ich kann das Buch absolut empfehlen, es macht großen Spaß es zu lesen und so manches Mal musste ich lachen oder hatte Tränen in den Augen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Buchladen am Ende der Welt

von Ruth Shaw

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt
  • Der Buchladen am Ende der Welt