Ein tödlicher Jahrgang
Band 1

Ein tödlicher Jahrgang

Kriminalroman - Von der Autorin der Sarah-Pauli-Reihe

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ein tödlicher Jahrgang

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

174

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

20.09.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

174

Erscheinungsdatum

20.09.2023

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

352 (Printausgabe)

Dateigröße

5729 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641305994

Weitere Bände von Lou Conrad

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannender Wachau-Krimi

Tamara von full-bookshelves aus Wien am 11.12.2023

Bewertungsnummer: 2086515

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In Beate Maxians "Ein tödlicher Jahrgang" geht’s ab nach Marienkirchen in der Wachau, wo Lou Conrad einen Feinkostladen führt und ihr Leben mit ihrem Berner Sennenhund Michelin teilt. Das Buch beginnt mit dem Tod des Winzers Markus Haller. Da die Umstände sehr mysteriös sind, wird Lou neugierig. Als ehemalige Polizistin liegt ihr das Ermitteln einfach noch im Blut. Im Laufe ihrer Recherche findet sie eine Verbindung zu Mona, die Freundin des Kochs Fabio Gerber. Zusammen mit ihm macht sie sich auf die Suche nach Antworten, die sie bis nach Südtirol führt. Dadurch werden nicht nur die Weinberge der Wachau sehr bildhaft beschrieben, sondern auch Südtirol. Mir waren die Beschreibungen manchmal leider zu viel, als würde ich schon beinah einen Reiseführer lesen. Die Charaktere, von Lou über Fabio bis zu den Nebenfiguren, sind durchdacht und vielschichtig. Besonders die Beziehung zwischen Lou und Michelin ist herzerwärmend. Obwohl ich ein Katzenmensch bin, habe ich den süßen Hund ins Herz geschlossen. Spannung gibt es in der Geschichte genug – immer wieder kommt eine unerwartete Wendung um die Ecke. Allerdings hatte ich etwas nach der Hälfte vom Buch das Gefühl, als würde es unnötig in die Länge gezogen werden. Der Schreibstil ist aber leicht und flüssig, weswegen man angenehm durch die Seiten fliegt. Fazit: Trotz kleinen Kritikpunkten kann ich das Buch empfehlen, es ist ein gelungener Reihenauftakt. Man bekommt einen spannenden Wachau-Krimi mit interessanten Charakteren. Ich bin gespannt auf die weiteren Bände!
Melden

Spannender Wachau-Krimi

Tamara von full-bookshelves aus Wien am 11.12.2023
Bewertungsnummer: 2086515
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In Beate Maxians "Ein tödlicher Jahrgang" geht’s ab nach Marienkirchen in der Wachau, wo Lou Conrad einen Feinkostladen führt und ihr Leben mit ihrem Berner Sennenhund Michelin teilt. Das Buch beginnt mit dem Tod des Winzers Markus Haller. Da die Umstände sehr mysteriös sind, wird Lou neugierig. Als ehemalige Polizistin liegt ihr das Ermitteln einfach noch im Blut. Im Laufe ihrer Recherche findet sie eine Verbindung zu Mona, die Freundin des Kochs Fabio Gerber. Zusammen mit ihm macht sie sich auf die Suche nach Antworten, die sie bis nach Südtirol führt. Dadurch werden nicht nur die Weinberge der Wachau sehr bildhaft beschrieben, sondern auch Südtirol. Mir waren die Beschreibungen manchmal leider zu viel, als würde ich schon beinah einen Reiseführer lesen. Die Charaktere, von Lou über Fabio bis zu den Nebenfiguren, sind durchdacht und vielschichtig. Besonders die Beziehung zwischen Lou und Michelin ist herzerwärmend. Obwohl ich ein Katzenmensch bin, habe ich den süßen Hund ins Herz geschlossen. Spannung gibt es in der Geschichte genug – immer wieder kommt eine unerwartete Wendung um die Ecke. Allerdings hatte ich etwas nach der Hälfte vom Buch das Gefühl, als würde es unnötig in die Länge gezogen werden. Der Schreibstil ist aber leicht und flüssig, weswegen man angenehm durch die Seiten fliegt. Fazit: Trotz kleinen Kritikpunkten kann ich das Buch empfehlen, es ist ein gelungener Reihenauftakt. Man bekommt einen spannenden Wachau-Krimi mit interessanten Charakteren. Ich bin gespannt auf die weiteren Bände!

Melden

Lesenswerter spannender Krimi mit starken Charakteren

Bewertung aus Ahrensburg am 23.10.2023

Bewertungsnummer: 2050377

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer gerne Kriminalromane mit Lokalkolorit liest, ist hier genau richtig. Ich finde es immer wieder schön wenn man in einem Buch an verschiedene Orte reisen kann und in diesem Buch geht es in die Wachau. Ich selbst war noch nicht dort, konnte mir aber die Weinberge und die idyllische Landschaft schon sehr gut vorstellen. Die Wachau ist auch ein Ort für Weinlienhaber und so handelt auch dieser Krimi vom Wein. Nachdem die Winzertochter Lou wieder in ihre Heimat zurückkehrt, eröffnet sie ein Feinkostgeschäft. Beim großen Weinfest eskaliert die vorherige Idylle. Ein Weinberg brennt und ein Winzer wird tot aufgefunden. Für Lou beginnen damit die Ermittlungen. Mit an ihrer Seite der Sternekoch Fabio und der Berner Sennenhund Michelin. Ich habe diesen Roman voller Begeisterung gelesen und ich muss sagen, ich fand ihn richtig gut. Sowohl die herrlichen Charaktere, wie auch die unterhaltsame und spannende Handlung haben mich sehr gut unterhalten können. Die Handlung hat ungeahnte Wendungen und ich habe versucht tüchtig mitzuraten, blieb aber lange Zeit im Dunkeln. Dafür hatte ich die beste Krimiunterhaltung seit langem. MIr hat zudem auch der Schreibstil sehr gut gefallen. Er ist schön locker und angenehm. Dadurch lesen sich die Seiten einfach so weg. Für Krimileser und Weinfans eine empfehlenswerte Lektüre.
Melden

Lesenswerter spannender Krimi mit starken Charakteren

Bewertung aus Ahrensburg am 23.10.2023
Bewertungsnummer: 2050377
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer gerne Kriminalromane mit Lokalkolorit liest, ist hier genau richtig. Ich finde es immer wieder schön wenn man in einem Buch an verschiedene Orte reisen kann und in diesem Buch geht es in die Wachau. Ich selbst war noch nicht dort, konnte mir aber die Weinberge und die idyllische Landschaft schon sehr gut vorstellen. Die Wachau ist auch ein Ort für Weinlienhaber und so handelt auch dieser Krimi vom Wein. Nachdem die Winzertochter Lou wieder in ihre Heimat zurückkehrt, eröffnet sie ein Feinkostgeschäft. Beim großen Weinfest eskaliert die vorherige Idylle. Ein Weinberg brennt und ein Winzer wird tot aufgefunden. Für Lou beginnen damit die Ermittlungen. Mit an ihrer Seite der Sternekoch Fabio und der Berner Sennenhund Michelin. Ich habe diesen Roman voller Begeisterung gelesen und ich muss sagen, ich fand ihn richtig gut. Sowohl die herrlichen Charaktere, wie auch die unterhaltsame und spannende Handlung haben mich sehr gut unterhalten können. Die Handlung hat ungeahnte Wendungen und ich habe versucht tüchtig mitzuraten, blieb aber lange Zeit im Dunkeln. Dafür hatte ich die beste Krimiunterhaltung seit langem. MIr hat zudem auch der Schreibstil sehr gut gefallen. Er ist schön locker und angenehm. Dadurch lesen sich die Seiten einfach so weg. Für Krimileser und Weinfans eine empfehlenswerte Lektüre.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ein tödlicher Jahrgang

von Beate Maxian

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Corina Huber

Corina Huber

Thalia Krems – Einkaufscenter Wiener Straße

Zum Portrait

4/5

Hat mir gut gefallen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Krimi würde von der österreichischen Autorin Beate Maxian geschrieben. Das Buch hat mir gut gefallen. Die Charaktere sind sehr gut erarbeitet und man kann sich in die ehemalige Inspektorin Lou Conrad sehr gut reinfühlen. Ein sehr gemütlicher Krimi zum zwischendurch Lesen. Ich freue mich schon auf den zweiten Band” Tödliche Marillenzeit”. Das Buch ist für Krimi-Leser zum Weiterempfehlen.
4/5

Hat mir gut gefallen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Krimi würde von der österreichischen Autorin Beate Maxian geschrieben. Das Buch hat mir gut gefallen. Die Charaktere sind sehr gut erarbeitet und man kann sich in die ehemalige Inspektorin Lou Conrad sehr gut reinfühlen. Ein sehr gemütlicher Krimi zum zwischendurch Lesen. Ich freue mich schon auf den zweiten Band” Tödliche Marillenzeit”. Das Buch ist für Krimi-Leser zum Weiterempfehlen.

Corina Huber
  • Corina Huber
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Ein tödlicher Jahrgang

von Beate Maxian

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein tödlicher Jahrgang