Kaiser Karl der Vierte

Inhaltsverzeichnis

Prolog: Der Fluch der Wenzelskrone

"Symbole der Treue" und die sieben Schlüssel

Auserwählte als Werkzeug Gottes

Granit und Regenbogen

ERSTER TEIL – ERWÄHLT

1. Der Jüngling

2. Der Gegenkönig

3. Der Kriegsherr

4. Der Zeitzeuge

ZWEITER TEIL – ERHÖHT

5. Der Kronensammler

6. Der Gesetzgeber

7. Der Bauherr

8. Der Dynast

9. Der Hegemon

DRITTER TEIL – VERWEHT

10. Der Geplagte

11. Der Entseelte

Epilog: Der Erinnerte

Dank

Stammtafel der Luxemburger

Zeittafel

Abkürzungen

Anmerkungen

Quellen und Literatur

Bild- und Kartennachweis

Personenregister

Kaiser Karl der Vierte

Das Beben der Welt

Buch (Gebundene Ausgabe)

40,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kaiser Karl der Vierte

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 40,50 €
eBook

eBook

ab 28,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

42840

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.09.2023

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

544

Beschreibung

Rezension

"Ein facettenreiches Bild des 14. Jahrhunderts und seines wohl bedeutendsten Herrschers. ... Zeigt das Leben eines ausserordentlichen Herrschers in seiner Vielfalt und Widersprüchlichkeit."
Neue Zürcher Zeitung, Clemens Klünemann

"Ganz sicher ist diese Biographie eine der lesenswertesten dieses Jahres."
Christian Döring

"Olaf Rader ist nicht nur ein exzellenter Kenner der Materie, sondern auch ein überaus lustvoller Erzähler, der seine Leserschaft zu unterhalten weiß - für an mittelalterliche Geschichte Interessierte ein Genuss!"
Christian Jostmann

"Eine sehr lesenswerte Biografie ... Olaf Rader ist sicherlich einer der wichtigsten Experten auf diesem Gebiet und kennt sich, vor allen Dingen was die historischen Quellen angeht, allerbestens aus."
mdr KULTUR, Stefan Nölke

Details

Verkaufsrang

42840

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.09.2023

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

22/14,9/4,2 cm

Gewicht

831 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-406-80428-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Martin Berger

Martin Berger

Thalia Wien - Mitte / W3

Zum Portrait

5/5

Ein Luxemburger zwischen Rom und Prag

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Karl IV. (1316 – 1378) ist einer der großen Herrscher des Mittelalters, kann es aber an Bekanntheit mit vielen anderen Kaisern oder Königen nicht aufnehmen. Karl war König von Böhmen, römisch-deutscher König und Kaiser, König von Italien und auch König von Burgund. Der Monarch aus dem Geschlecht der Luxemburger hat vor allem in Prag Spuren hinterlassen und die Stadt zu neuer Größe geführt – Veitsdom, Karlsbrücke oder die Karls-Universität erinnern noch heute an ihn. Die „Goldene Bulle“ aus dem Jahr 1356 war bis zum Ende des Reiches 1806 gültig. Karl sah sich als von Gott erwählter Herrscher, das von ihm geschaffene Machtgebilde überdauerte seinen Tod jedoch nicht lange, seine Nachkommen konnten die Herrschaft nicht festigen. Olaf B. Rader bringt in seinem lebendig und anschaulich verfassten Buch dem Leser/ der Leserin eine der großen Gestalten des Mittelalters nahe. Und auch Prag ist eine Reise wert. (Siehe auch: Rader, Friedrich II.)
5/5

Ein Luxemburger zwischen Rom und Prag

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Karl IV. (1316 – 1378) ist einer der großen Herrscher des Mittelalters, kann es aber an Bekanntheit mit vielen anderen Kaisern oder Königen nicht aufnehmen. Karl war König von Böhmen, römisch-deutscher König und Kaiser, König von Italien und auch König von Burgund. Der Monarch aus dem Geschlecht der Luxemburger hat vor allem in Prag Spuren hinterlassen und die Stadt zu neuer Größe geführt – Veitsdom, Karlsbrücke oder die Karls-Universität erinnern noch heute an ihn. Die „Goldene Bulle“ aus dem Jahr 1356 war bis zum Ende des Reiches 1806 gültig. Karl sah sich als von Gott erwählter Herrscher, das von ihm geschaffene Machtgebilde überdauerte seinen Tod jedoch nicht lange, seine Nachkommen konnten die Herrschaft nicht festigen. Olaf B. Rader bringt in seinem lebendig und anschaulich verfassten Buch dem Leser/ der Leserin eine der großen Gestalten des Mittelalters nahe. Und auch Prag ist eine Reise wert. (Siehe auch: Rader, Friedrich II.)

Martin Berger
  • Martin Berger
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Kaiser Karl der Vierte

von Olaf B. Rader

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kaiser Karl der Vierte
  • Prolog: Der Fluch der Wenzelskrone

    "Symbole der Treue" und die sieben Schlüssel

    Auserwählte als Werkzeug Gottes

    Granit und Regenbogen

    ERSTER TEIL – ERWÄHLT

    1. Der Jüngling

    2. Der Gegenkönig

    3. Der Kriegsherr

    4. Der Zeitzeuge

    ZWEITER TEIL – ERHÖHT

    5. Der Kronensammler

    6. Der Gesetzgeber

    7. Der Bauherr

    8. Der Dynast

    9. Der Hegemon

    DRITTER TEIL – VERWEHT

    10. Der Geplagte

    11. Der Entseelte

    Epilog: Der Erinnerte

    Dank

    Stammtafel der Luxemburger

    Zeittafel

    Abkürzungen

    Anmerkungen

    Quellen und Literatur

    Bild- und Kartennachweis

    Personenregister