Almfrieden
Band 1

Almfrieden

A G'spür für d'Natur, de Leid, de Viecha und mi

Buch (Gebundene Ausgabe)

29,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.05.2023

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

224

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.05.2023

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

28,7/21,8/2,5 cm

Gewicht

1125 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9866005-6-3

Weitere Bände von Chiemgau

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wunderschönes Buch mit viel Details und Liebe

Bewertung aus Sauerlach am 08.06.2023

Bewertungsnummer: 1956999

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein wunderschönes und hochwertiges Buch, das mit sehr viel Liebe und Detail gestaltet wurde. Es macht einfach Spaß zu schmöckern und entdecken. Sehr ästhetisch schön und heimatverbunden. Die einzelnen Rezepte zwischendrin haben mir sehr gut gefallen, werden bald mal getestet. Auch die Infos und das Wissen sind sehr informativ und interessant. Das Buch ist sehr vielfältig mit Geschichten, Rezepten und Bilder gestaltet. Es ist sehr bildlich geschrieben, so als wäre man selbst auf der jeweiligen Alm. Es werden insgesamt 12 Orte beschrieben. Bei den Bilder und den Beschreibungen dazu, bekommt man direkt Bergweh. Ein Buch, das den Leser in die Berge entführt, einfach zum Genießen und treiben lassen.
Melden

Wunderschönes Buch mit viel Details und Liebe

Bewertung aus Sauerlach am 08.06.2023
Bewertungsnummer: 1956999
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein wunderschönes und hochwertiges Buch, das mit sehr viel Liebe und Detail gestaltet wurde. Es macht einfach Spaß zu schmöckern und entdecken. Sehr ästhetisch schön und heimatverbunden. Die einzelnen Rezepte zwischendrin haben mir sehr gut gefallen, werden bald mal getestet. Auch die Infos und das Wissen sind sehr informativ und interessant. Das Buch ist sehr vielfältig mit Geschichten, Rezepten und Bilder gestaltet. Es ist sehr bildlich geschrieben, so als wäre man selbst auf der jeweiligen Alm. Es werden insgesamt 12 Orte beschrieben. Bei den Bilder und den Beschreibungen dazu, bekommt man direkt Bergweh. Ein Buch, das den Leser in die Berge entführt, einfach zum Genießen und treiben lassen.

Melden

Ode an das Almleben! Das Buch macht Lust auf die Chiemgauer Alpen

Lesezauber_Zeilenreise aus Eggenstein-Leopoldshafen am 06.06.2023

Bewertungsnummer: 1955772

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch stellt insgesamt 12 Almen vor, ganz genau diese hier: • Vordere Dalsenalm • Oberauerbrunst Alm • Jochbergalm • Kaitl-Alm • Hefteralm • Piesenhausener Hochalm • Stubn • Dandl Alm • Brandlbergalm • Rechenbergalm • Rachlalm • Zenz-Alm Daneben gibt es einige Rezepte zum Nachkochen sowie einen Überblick über die sammelnswerten Almkräuter. Die Menschen, die die Almen pachten, besitzen oder bewirtschaften kommen zu Wort und der Leser erhält einen guten Einblick, was auf so einer Alm alles anfällt. Das Buch ist für mich ein klare Liebesode an die Chiemgauer Alpen, insbesondere an die vielen Almen hoch droben am Berg und vor allem die Leute, die dort die Almsommer verbringen. Es sind teils sehr persönliche Einblicke ins Leben der Besitzer und Senner und auch wenn ganz klar ist, dass so ein Almsommer mit einer Menge Arbeit verbunden und keineswegs ein entspannter Sommerspaß ist, wird einem doch auch bewusst, dass dieses Leben trotzdem eins der Schönsten ist. Natur pur, Ruhe und Frieden abwechselnd mit viel Arbeit und Touristentrubel, kein Handy, keine Shops, dafür ein umso größeres Miteinander. Mit den Leuten und den Viechern. Die Entschleunigung kann ich fast schon beim Lesen spüren. Die Texte und Bilder lösen in mir eine sofortige Sehnsucht aus. Am liebsten würde ich sofort meine Sachen packen und auf die nächste Alm kraxeln. Die Mischung im Buch gefällt mir ausgesprochen gut. Ein Teil Almleben mit ganz persönlichen Berichten und Eindrücken, ein Teil praktisches Wissen (Kräutersammeln, Almwortschatz, 1x1 des Bergwanderns), ein Teil Rezepte (16 Stück). Sehr schön aufgemacht mit richtig vielen tollen Fotos in Klein- und Großformat. Es ist nicht so wirklich strukturiert, es gibt nur für die Almen ein Inhaltsverzeichnis, für die Rezepte und alles andere nicht. So verteilen sich die Kräuter über das gesamte Buch und sind nicht in einem Kapitel versammelt, ebenso wie die Rezepte. Mich persönlich stört das nicht, auch wenn es dadurch schwerer fällt, sich im Buch zu orientieren, wenn man etwas sucht. Letztlich ist Almfrieden eine wundervolle Mischung aus Dokumentation, Bildband, Kochbuch und Reiseführer. Wer Alpen und Almen liebt, das Bergwandern und die Natur, wer Bildbände mag gepaart mit Geschichten vom Leben in den Chiemgauer Alpen, Wissenswertem und Rezepten, der wird mit diesem Buch seine Freude haben. Allein das Cover mit dem Leinenrücken, der Goldprägung und dem wunderschönen s/w-Foto ist ein echter Hingucker, was sich im Inneren beständig fortsetzt. Von mir ausgezeichnete 5/5 Sterne.
Melden

Ode an das Almleben! Das Buch macht Lust auf die Chiemgauer Alpen

Lesezauber_Zeilenreise aus Eggenstein-Leopoldshafen am 06.06.2023
Bewertungsnummer: 1955772
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch stellt insgesamt 12 Almen vor, ganz genau diese hier: • Vordere Dalsenalm • Oberauerbrunst Alm • Jochbergalm • Kaitl-Alm • Hefteralm • Piesenhausener Hochalm • Stubn • Dandl Alm • Brandlbergalm • Rechenbergalm • Rachlalm • Zenz-Alm Daneben gibt es einige Rezepte zum Nachkochen sowie einen Überblick über die sammelnswerten Almkräuter. Die Menschen, die die Almen pachten, besitzen oder bewirtschaften kommen zu Wort und der Leser erhält einen guten Einblick, was auf so einer Alm alles anfällt. Das Buch ist für mich ein klare Liebesode an die Chiemgauer Alpen, insbesondere an die vielen Almen hoch droben am Berg und vor allem die Leute, die dort die Almsommer verbringen. Es sind teils sehr persönliche Einblicke ins Leben der Besitzer und Senner und auch wenn ganz klar ist, dass so ein Almsommer mit einer Menge Arbeit verbunden und keineswegs ein entspannter Sommerspaß ist, wird einem doch auch bewusst, dass dieses Leben trotzdem eins der Schönsten ist. Natur pur, Ruhe und Frieden abwechselnd mit viel Arbeit und Touristentrubel, kein Handy, keine Shops, dafür ein umso größeres Miteinander. Mit den Leuten und den Viechern. Die Entschleunigung kann ich fast schon beim Lesen spüren. Die Texte und Bilder lösen in mir eine sofortige Sehnsucht aus. Am liebsten würde ich sofort meine Sachen packen und auf die nächste Alm kraxeln. Die Mischung im Buch gefällt mir ausgesprochen gut. Ein Teil Almleben mit ganz persönlichen Berichten und Eindrücken, ein Teil praktisches Wissen (Kräutersammeln, Almwortschatz, 1x1 des Bergwanderns), ein Teil Rezepte (16 Stück). Sehr schön aufgemacht mit richtig vielen tollen Fotos in Klein- und Großformat. Es ist nicht so wirklich strukturiert, es gibt nur für die Almen ein Inhaltsverzeichnis, für die Rezepte und alles andere nicht. So verteilen sich die Kräuter über das gesamte Buch und sind nicht in einem Kapitel versammelt, ebenso wie die Rezepte. Mich persönlich stört das nicht, auch wenn es dadurch schwerer fällt, sich im Buch zu orientieren, wenn man etwas sucht. Letztlich ist Almfrieden eine wundervolle Mischung aus Dokumentation, Bildband, Kochbuch und Reiseführer. Wer Alpen und Almen liebt, das Bergwandern und die Natur, wer Bildbände mag gepaart mit Geschichten vom Leben in den Chiemgauer Alpen, Wissenswertem und Rezepten, der wird mit diesem Buch seine Freude haben. Allein das Cover mit dem Leinenrücken, der Goldprägung und dem wunderschönen s/w-Foto ist ein echter Hingucker, was sich im Inneren beständig fortsetzt. Von mir ausgezeichnete 5/5 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Almfrieden

von Kerstin Riemer

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Almfrieden