Die Nebel von Skye
Artikelbild von Die Nebel von Skye
Katharina Herzog

1. Die Nebel von Skye

Die Nebel von Skye

Lass dich von der Magie und Romantik der schottischen Highlands verzaubern

Hörbuch-Download (MP3)

Die Nebel von Skye

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 4,49 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,40 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

210

Gesprochen von

Madiha Kelling Bergner

Spieldauer

9 Stunden und 53 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.02.2022

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

210

Gesprochen von

Madiha Kelling Bergner

Spieldauer

9 Stunden und 53 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.02.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

36

Verlag

Loewe

Sprache

Deutsch

EAN

9783949473135

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Jugendbuch / urbane Fantasy / Geister

Sonja aus Freiburg am 21.03.2024

Bewertungsnummer: 2159488

Bewertet: Hörbuch-Download

Die 16jährige Enya lebt mit ihrer Familie in einer maroden Villa in Deutschland. Da sie dringend Geld für die Reparatur des Daches brauchen nehmen sie die kurzfristige Silvestereinladung der wohlhabenden Großtante Mathilda an. Und so fliegen sie nach Schottland auf die Insel Skye. Da Enya generell begeistert von allem Mystischen ist und es in ihrem Hotel spuken soll, möchte sie einen Kurzfilm über den Geist „Fiona“ drehen. Doch nicht nur ihre Familie feiert Hogmanay auf Dunvegan Castle und merkwürdige Dinge passieren. Aber dann wäre da noch der junge Jona und seine Oma von den Irish Travellers. Und so versucht Enya die Vergangenheit aufzuschlüsseln, auch wenn es gefährlich werden kann. Wir folgen nur Enya, die sehr gut von Madiha Kelling Bergner gesprochen wird, da sie eine junge Stimme hat. Enya ist mutig und abenteuerlustig und glaubt an Magie. Aber sie denkt auch ihre Schwester sei besser als sie. Die anderen Figuren kann ich nicht persönlich vorstellen, denn die Autorin hat jedem etwas verpasst, was mystisch anklingen lässt, aber es nicht immer ist und diese Rätsel um die Personen würde verloren gehen. Generell bin ich aber enttäuscht. Das Setting Castel auf Skye ist super, die Idee mit den geistern auch, Enya ist rebellisch, aber doch sympathisch und doch kommt kaum Spannung auf und am Ende werden nicht alle Fragen gelöst. Da ich Faye von der Autorin so gut fand, war ich hier dann doch sehr enttäuscht über den Ablauf, aber es ist eine schöne Geschichte für zwischendurch, gerade als Hörbuch!
Melden

Jugendbuch / urbane Fantasy / Geister

Sonja aus Freiburg am 21.03.2024
Bewertungsnummer: 2159488
Bewertet: Hörbuch-Download

Die 16jährige Enya lebt mit ihrer Familie in einer maroden Villa in Deutschland. Da sie dringend Geld für die Reparatur des Daches brauchen nehmen sie die kurzfristige Silvestereinladung der wohlhabenden Großtante Mathilda an. Und so fliegen sie nach Schottland auf die Insel Skye. Da Enya generell begeistert von allem Mystischen ist und es in ihrem Hotel spuken soll, möchte sie einen Kurzfilm über den Geist „Fiona“ drehen. Doch nicht nur ihre Familie feiert Hogmanay auf Dunvegan Castle und merkwürdige Dinge passieren. Aber dann wäre da noch der junge Jona und seine Oma von den Irish Travellers. Und so versucht Enya die Vergangenheit aufzuschlüsseln, auch wenn es gefährlich werden kann. Wir folgen nur Enya, die sehr gut von Madiha Kelling Bergner gesprochen wird, da sie eine junge Stimme hat. Enya ist mutig und abenteuerlustig und glaubt an Magie. Aber sie denkt auch ihre Schwester sei besser als sie. Die anderen Figuren kann ich nicht persönlich vorstellen, denn die Autorin hat jedem etwas verpasst, was mystisch anklingen lässt, aber es nicht immer ist und diese Rätsel um die Personen würde verloren gehen. Generell bin ich aber enttäuscht. Das Setting Castel auf Skye ist super, die Idee mit den geistern auch, Enya ist rebellisch, aber doch sympathisch und doch kommt kaum Spannung auf und am Ende werden nicht alle Fragen gelöst. Da ich Faye von der Autorin so gut fand, war ich hier dann doch sehr enttäuscht über den Ablauf, aber es ist eine schöne Geschichte für zwischendurch, gerade als Hörbuch!

Melden

Schönes Buch mit Spannung bis zum Ende!

Bewertung am 19.06.2021

Bewertungsnummer: 1509400

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Infos: Seiten: 400 Verlag: loewe ISBN: 978-3-7432-0620-5 Klappentext: Ferien in den schottischen Highlands könnten so romantisch sein. Aber mitten im Winter? Egal, wenn Tante Mathilda die ganze Familie auf die Isle of Skye einlädt, müssen alle mit. Schließlich ist die Tante schwerreich und hat keine Erben. Enya ist auch gleich ganz verzaubert von Dunvegan Castle, seiner bewegten Vergangenheit und den skurrilen Bewohnern. Vor allem Jona, der Junge aus dem Dorf mit seinem zahmen Bären, geht ihr nicht aus dem Kopf. Tante Mathilda aber scheint ein dunkles Geheimnis zu haben. Denn sie war schon einmal hier. Vor genau 50 Jahren, in der magischen Nacht von Hogmanay, die sich nun wiederholen könnte … • Ich liebte dieses Buch von der ersten Seite an. Enya, die Protagonistin war mir gleich sympathisch mit ihrer direkten aber auch natürlichen Art. Jeden ihrer Gedankengänge konnte ich super gut nachvollziehen. Aber auch die Umgebung, die die Autorin beschreibt ist der Wahnsinn! Das ganze spielz nämlich in den schottischen Highlands auf der Isle of Skye. Allein die Beschreibung von Dunvegan Castle ist super interessant und ich liebe es, mich zu gruseln. Der Spannungsbogen hielt durch die ganzen Hinweise, die gesammelt und dann doch falsch waren durchgehend an! Außerdem mochte ich die Anspielungen auf Tierquälerei sehr gern, denn meiner Meinung nach gibt es darüber zu wenig Bücher. Schade nur, dass der zahme Bär nicht so oft drin vorkam, wie ich es laut Klappentext vermutet habe. • Die Charaktere hat Katharina super toll gestaltet. Sehr facettenreich und so lebensnah. Ich mag es ja total gern, wenn Figuren im Laufe des Buchs eine Veränderung durchmachen und später die Dinge ganz anders sehen. • Auch der Schreibstil war angenehm zu lesen. Es gab nur ein Wort, dass ich sogar googlen musste (haha) weil ich echt nicht wusste, was es bedeutet. Sonst ließ es sich gut lesen :) • Fazit: 5/5 Hat das Buch total verdient und es sollten mehr Menschen lesen. Kann es ab einem Alter von 13 Jahren empfehlen. Etwas wenig Fantasy für meinen Geschmack, aber spannend und mal etwas anders:)
Melden

Schönes Buch mit Spannung bis zum Ende!

Bewertung am 19.06.2021
Bewertungsnummer: 1509400
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Infos: Seiten: 400 Verlag: loewe ISBN: 978-3-7432-0620-5 Klappentext: Ferien in den schottischen Highlands könnten so romantisch sein. Aber mitten im Winter? Egal, wenn Tante Mathilda die ganze Familie auf die Isle of Skye einlädt, müssen alle mit. Schließlich ist die Tante schwerreich und hat keine Erben. Enya ist auch gleich ganz verzaubert von Dunvegan Castle, seiner bewegten Vergangenheit und den skurrilen Bewohnern. Vor allem Jona, der Junge aus dem Dorf mit seinem zahmen Bären, geht ihr nicht aus dem Kopf. Tante Mathilda aber scheint ein dunkles Geheimnis zu haben. Denn sie war schon einmal hier. Vor genau 50 Jahren, in der magischen Nacht von Hogmanay, die sich nun wiederholen könnte … • Ich liebte dieses Buch von der ersten Seite an. Enya, die Protagonistin war mir gleich sympathisch mit ihrer direkten aber auch natürlichen Art. Jeden ihrer Gedankengänge konnte ich super gut nachvollziehen. Aber auch die Umgebung, die die Autorin beschreibt ist der Wahnsinn! Das ganze spielz nämlich in den schottischen Highlands auf der Isle of Skye. Allein die Beschreibung von Dunvegan Castle ist super interessant und ich liebe es, mich zu gruseln. Der Spannungsbogen hielt durch die ganzen Hinweise, die gesammelt und dann doch falsch waren durchgehend an! Außerdem mochte ich die Anspielungen auf Tierquälerei sehr gern, denn meiner Meinung nach gibt es darüber zu wenig Bücher. Schade nur, dass der zahme Bär nicht so oft drin vorkam, wie ich es laut Klappentext vermutet habe. • Die Charaktere hat Katharina super toll gestaltet. Sehr facettenreich und so lebensnah. Ich mag es ja total gern, wenn Figuren im Laufe des Buchs eine Veränderung durchmachen und später die Dinge ganz anders sehen. • Auch der Schreibstil war angenehm zu lesen. Es gab nur ein Wort, dass ich sogar googlen musste (haha) weil ich echt nicht wusste, was es bedeutet. Sonst ließ es sich gut lesen :) • Fazit: 5/5 Hat das Buch total verdient und es sollten mehr Menschen lesen. Kann es ab einem Alter von 13 Jahren empfehlen. Etwas wenig Fantasy für meinen Geschmack, aber spannend und mal etwas anders:)

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Nebel von Skye

von Katharina Herzog

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Karin Neustifter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Karin Neustifter

Thalia Wels – max.center

Zum Portrait

3/5

"Wenn du Magie sehen willst, musst du daran glauben!"

Bewertet: eBook (ePUB)

Enya soll die Winterferien mit ihrer Familie auf Dunvegan Castle, einer alten Burg in den schottischen Highlands verbringen. Die reiche Tante Mathilda hat sie alle eingeladen und möchte dort gemeinsam mit ihnen Silvester feiern. Die Begeisterung der Familie hält sich jedoch in Grenzen, nur Enya freut sich auf die Reise und erhofft sich, auf der Isle of Skye, ihren Kurzfilm zu drehen. Kaum dort angekommen, passieren allerdings, seltsame Ereignisse. Sie sieht Dinge, die es eigentlich nicht geben kann. Eine spannende und magische Zeit beginnt und der Clan, der Mac Leods hält Enya ganz schön auf Trab. Gemeinsam mit Jona, einem Jungen aus der Wohnwagensiedlung will Enya die dunklen Geheimnisse lüften. Eine nette Geschichte für zwischendurch. Mich konnte das Buch leider nicht so richtig begeistern. Mir fehlte irgendwie die Spannung, alles war schnell durchschaut und die Geschichte zwischen Enya und Jona, war zu wenig aufbereitet. Ein tolles Buchcover, die Magie konnte ich aber nicht so richtig spüren.
3/5

"Wenn du Magie sehen willst, musst du daran glauben!"

Bewertet: eBook (ePUB)

Enya soll die Winterferien mit ihrer Familie auf Dunvegan Castle, einer alten Burg in den schottischen Highlands verbringen. Die reiche Tante Mathilda hat sie alle eingeladen und möchte dort gemeinsam mit ihnen Silvester feiern. Die Begeisterung der Familie hält sich jedoch in Grenzen, nur Enya freut sich auf die Reise und erhofft sich, auf der Isle of Skye, ihren Kurzfilm zu drehen. Kaum dort angekommen, passieren allerdings, seltsame Ereignisse. Sie sieht Dinge, die es eigentlich nicht geben kann. Eine spannende und magische Zeit beginnt und der Clan, der Mac Leods hält Enya ganz schön auf Trab. Gemeinsam mit Jona, einem Jungen aus der Wohnwagensiedlung will Enya die dunklen Geheimnisse lüften. Eine nette Geschichte für zwischendurch. Mich konnte das Buch leider nicht so richtig begeistern. Mir fehlte irgendwie die Spannung, alles war schnell durchschaut und die Geschichte zwischen Enya und Jona, war zu wenig aufbereitet. Ein tolles Buchcover, die Magie konnte ich aber nicht so richtig spüren.

Karin Neustifter
  • Karin Neustifter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Bianca Penz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bianca Penz

Thalia Vöcklabruck – Varena

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine magische Geschichte die einen nicht mehr loslässt. Tolle Charaktere über die ich mich wirklich gut amüsieren konnte. Ein aus einem Bücherwald hervor gekommenen Diamant.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine magische Geschichte die einen nicht mehr loslässt. Tolle Charaktere über die ich mich wirklich gut amüsieren konnte. Ein aus einem Bücherwald hervor gekommenen Diamant.

Bianca Penz
  • Bianca Penz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Nebel von Skye

von Katharina Herzog

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Nebel von Skye