Toffee
Neu
Artikelbild von Toffee
Sarah Crossan

1. Toffee

Toffee

Wie Glücklichsein von außen aussieht

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

€ 20,00
eBook

eBook

€ 14,99
Variante: Hörbuch-Download (2023)

Toffee

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 20,00
eBook

eBook

ab € 14,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 16,00

Beschreibung

Details

Sprecher

Lisa Hrdina

Spieldauer

4 Stunden und 47 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Lisa Hrdina

Spieldauer

4 Stunden und 47 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.01.2023

Verlag

Argon Digital

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Beate Schäfer

Sprache

Deutsch

EAN

9783732406609

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zu Herzen gehend

Bewertung aus Wachtendonk am 24.01.2023

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: „Die 15-jährige Allison ist von zu Hause abgehauen und würde ihr altes Leben am liebsten vergessen. Unterschlupf findet sie bei Marla, die nach und nach die Erinnerung an sich selbst verliert. Marla hält die unerwartete Besucherin für ihre Jugendfreundin Toffee. Und Allison, die sonst nirgendwohin kann, schlüpft in diese Rolle. Gemeinsam kochen und tanzen sie, gehen zum Strand, kümmern sich umeinander. Und Allison begreift, was es bedeutet, eine richtige Familie zu haben. Ein intensiver Roman über die Kraft, für sich und andere einzustehen.“ Schreibstil/Art: Hach war das schön! So feinfühlig und gefühlvoll geschrieben, dass ich einfach nicht aufhören wollte zu lesen. Der Aufbau ist in Versform gestaltet, besteht aus vielen kurzen Kapiteln und erinnert an ein Gedichtband ohne sich dabei zu reimen. Und genau das macht diese Geschichte auch aus und liest sich trotzdem wie ein Roman. Allison und Marla – sie könnten unterschiedlicher nicht sein und trotzdem spürt man diese tiefe Verbundenheit zwischen ihnen. Allison wirkt für ihre 15 Jahre ziemlich erwachsen da die häusliche Gewalt sie relativ schnell Erwachsen werden ließ. Ich nahm wahr wie sehr sie sich nach Liebe und Aufmerksamkeit sehnte. Und ausgerechnet Marla scheint, trotz ihrer Demenz im richtigen Moment das Richtige zu sagen. Diese Vertrautheit und das Miteinander zwischen ihnen, ist so toll und zeigt, dass sich Freundschaften an keine Altersbeschränkungen halten. Fazit: Ein tiefergehender Jugendroman mit ernsten Themen, der mich zwar emotional sehr berührt aber trotzdem nicht runtergezogen hat. Diese besondere Geschichte öffnet die Augen, zeigt wie es zwischen zwei Generationen sein könnte und motiviert dazu selbst mehr Gutes zu tun. Die Autorin hat also von vorne bis hinten alles richtig gemacht. Was mich zudem noch positiv überrascht hat, ist, dass Allison kein Vorwissen mit dement kranken Menschen besitzt und trotzdem so vieles richtig macht. Diese Gegebenheit ist schön zu beobachten.

Zu Herzen gehend

Bewertung aus Wachtendonk am 24.01.2023
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: „Die 15-jährige Allison ist von zu Hause abgehauen und würde ihr altes Leben am liebsten vergessen. Unterschlupf findet sie bei Marla, die nach und nach die Erinnerung an sich selbst verliert. Marla hält die unerwartete Besucherin für ihre Jugendfreundin Toffee. Und Allison, die sonst nirgendwohin kann, schlüpft in diese Rolle. Gemeinsam kochen und tanzen sie, gehen zum Strand, kümmern sich umeinander. Und Allison begreift, was es bedeutet, eine richtige Familie zu haben. Ein intensiver Roman über die Kraft, für sich und andere einzustehen.“ Schreibstil/Art: Hach war das schön! So feinfühlig und gefühlvoll geschrieben, dass ich einfach nicht aufhören wollte zu lesen. Der Aufbau ist in Versform gestaltet, besteht aus vielen kurzen Kapiteln und erinnert an ein Gedichtband ohne sich dabei zu reimen. Und genau das macht diese Geschichte auch aus und liest sich trotzdem wie ein Roman. Allison und Marla – sie könnten unterschiedlicher nicht sein und trotzdem spürt man diese tiefe Verbundenheit zwischen ihnen. Allison wirkt für ihre 15 Jahre ziemlich erwachsen da die häusliche Gewalt sie relativ schnell Erwachsen werden ließ. Ich nahm wahr wie sehr sie sich nach Liebe und Aufmerksamkeit sehnte. Und ausgerechnet Marla scheint, trotz ihrer Demenz im richtigen Moment das Richtige zu sagen. Diese Vertrautheit und das Miteinander zwischen ihnen, ist so toll und zeigt, dass sich Freundschaften an keine Altersbeschränkungen halten. Fazit: Ein tiefergehender Jugendroman mit ernsten Themen, der mich zwar emotional sehr berührt aber trotzdem nicht runtergezogen hat. Diese besondere Geschichte öffnet die Augen, zeigt wie es zwischen zwei Generationen sein könnte und motiviert dazu selbst mehr Gutes zu tun. Die Autorin hat also von vorne bis hinten alles richtig gemacht. Was mich zudem noch positiv überrascht hat, ist, dass Allison kein Vorwissen mit dement kranken Menschen besitzt und trotzdem so vieles richtig macht. Diese Gegebenheit ist schön zu beobachten.

Allison und Marla

Bewertung aus Lemwerder am 23.01.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Toffee“ ist ein Jugendroman, der irischen Schriftstellerin Sarah Crossan. Es ist eine ruhige und fesselnde Geschichte. Teils war sie ziemlich tragisch. Die 15jährige Allison hat eine tragische Kindheit, was sie alles erleiden musste. Jetzt war es Zuviel und sie läuft weg und findet Unterschlupf bei der dementen Marla. Die verwechselt sie mit ihrer Kindheitsfreundin Toffee. Ohne sie ging es Marla noch schlechter. Es ist erschreckend wenn eine Kranke Frau so wenig Hilfe hat. Der Sohn konnte sich überhaupt nicht in die Krankheit eindenken. Der Roman ist eindrucksvoll geschrieben. Er lässt mich bedrückt zurück. Sehr lesenswert.

Allison und Marla

Bewertung aus Lemwerder am 23.01.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Toffee“ ist ein Jugendroman, der irischen Schriftstellerin Sarah Crossan. Es ist eine ruhige und fesselnde Geschichte. Teils war sie ziemlich tragisch. Die 15jährige Allison hat eine tragische Kindheit, was sie alles erleiden musste. Jetzt war es Zuviel und sie läuft weg und findet Unterschlupf bei der dementen Marla. Die verwechselt sie mit ihrer Kindheitsfreundin Toffee. Ohne sie ging es Marla noch schlechter. Es ist erschreckend wenn eine Kranke Frau so wenig Hilfe hat. Der Sohn konnte sich überhaupt nicht in die Krankheit eindenken. Der Roman ist eindrucksvoll geschrieben. Er lässt mich bedrückt zurück. Sehr lesenswert.

Unsere Kund*innen meinen

Toffee

von Sarah Crossan

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Yvonne Simone Vogl

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Yvonne Simone Vogl

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

4/5

Ein gutes Hörbuch für junge HörerInnen

Bewertet: Hörbuch-Download

in kurzen Kapiteln werden wir hier durch die Geschichte von Allison (15 Jahre), die zu Toffee, der Jugendfreundin von Marla, einer alten Frau, die dement wird geleitet. Ein hin und her - ein sich fragen nach dem wer man ist oder sein soll - ein Hörbuch welches ans Herz geht, das das Thema häusliche Gewalt - Vater-Tochter Konflikt, ausbrechen aus dem alten Leben und viele Sinnfragen aufwirft. Aber auch ein Buch über Freundschaft - möge sie auch so unterschiedlich sein und der Tatsache zu wachsen an dem Erlebten.
4/5

Ein gutes Hörbuch für junge HörerInnen

Bewertet: Hörbuch-Download

in kurzen Kapiteln werden wir hier durch die Geschichte von Allison (15 Jahre), die zu Toffee, der Jugendfreundin von Marla, einer alten Frau, die dement wird geleitet. Ein hin und her - ein sich fragen nach dem wer man ist oder sein soll - ein Hörbuch welches ans Herz geht, das das Thema häusliche Gewalt - Vater-Tochter Konflikt, ausbrechen aus dem alten Leben und viele Sinnfragen aufwirft. Aber auch ein Buch über Freundschaft - möge sie auch so unterschiedlich sein und der Tatsache zu wachsen an dem Erlebten.

Yvonne Simone Vogl
  • Yvonne Simone Vogl
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Toffee

von Sarah Crossan

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Toffee