Die Büchermagier

Die Büchermagier

Ein Abenteuer des Kajetan Knapp

Buch (Gebundene Ausgabe)

27,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.02.2023

Verlag

Edition keiper

Seitenzahl

340

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.02.2023

Verlag

Edition keiper

Seitenzahl

340

Maße (L/B/H)

20,3/12,6/3,1 cm

Gewicht

382 g

Auflage

17. Februar 2023

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-903322-89-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Fantasy-Abenteuer in der Wesen aus uralten Sagen und Legenden Wirklichkeit werden

IsabellEvans am 27.09.2023

Bewertungsnummer: 2031262

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In die „Die Büchermagier“ wird der 16-jährige Buchhändlerlehrling Kajetan eines Tages unvermittelt in ein turbulentes Fantasy-Abenteuer hineingezogen, als ein mysteriöses Mädchen und ein Grimm plötzlich im Buchladen auftauchen und ihm einen ebenso mysteriösen Brief für seinen Vater übergeben. Als er diesen in seiner Wohnung aufsucht, ist dieser nicht da. Allerdings findet er einen an ihn adressierten Brief. Dieser besagt, dass sein Vater auf unbestimmte Zeit fort ist und er in der Buchhandlung bleiben und diese verteidigen soll, was Kajetan Rätsel aufgibt. Daraufhin öffnet er auch den Brief an seinen Vater. Doch dieser ist noch mysteriöser. Und kurz darauf steht er schon mitten in einem turbulenten Abenteuer. Er wird mit Wesen konfrontiert, die es doch eigentlich nur in Büchern geben sollte. Oder etwa nicht? Außerdem weiß er nicht, wohin sein Vater verschwunden ist und wo er ihn suchen soll. Zu allem Übel ist auch schon ein paar Monate zuvor seine Mutter einfach verschwunden. Und warum sind plötzlich zwei angebliche Ermittler von der Polizei hinter ihm her. Und nicht nur die? Das Rätsel gilt es zu lösen...Ach, und dann wären da ja noch Inspektor Polterer und seine Kollegin Liebkind, die ebenfalls in das Abenteuer mit hineingezogen werden und noch eine große Rolle spielen werden. Zusammen mit den Lesern macht sich Katejan also auf auf eine unbekannte Reise... Die Büchermagier ist mal ein etwas ganz anderes Buch als die anderen Fantasy-Geschichten, die ich bisher gelesen habe. Sowohl der Sprachstil als auch die Geschichte selbst, ist mir vorher so noch nie in diesem Genre begegnet. Am Anfang tat ich mir zwar ein bisschen schwer in die Geschichte einzutauchen, wegen der vielen österreichischen Begriffe, aber irgendwann hat mich das Buch dann gehabt und ich fand es nicht mehr so schlimm. Was ich toll fand war, dass Kajetan genauso wenig weiß, wie die Leser und man sich so zusammen mit ihm auf die Reise begibt. Und am Ende wartet auch noch eine Überraschung, die ich nicht habe kommen sehen. Eine Sache in der Geschichte hat mich allerdings etwas verwirrt, aber aufgrund dessen, dass ich an dieser Stelle zu viel verraten würde, möchten ich hier nicht näher darauf eingehen. Das Buch wird ab 12 Jahren empfohlen, aber ich persönlich würde es nicht so einstufen, da es doch zuweilen sehr gruselig wird und auch teilweise für das ein oder andere Kind etwas zu gewalttätig. Außerdem kommen noch Fremdwörter zusätzlich zu den österreichischen Begriffen hinzu, mit denen viele Kinder in dem Alter noch nichts anfangen können. Aber dafür kann ich es auch für Erwachsene empfehlen, die gerne mal eine etwas andere Fantasy-Geschichte lesen möchten. Ich finde, das Buch sticht wirklich innerhalb dieses Genres heraus. Die Idee, die hinter dem Buch steht, finde ich wirklich super und gibt Potential für weitere Geschichten. Doch mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden...
Melden

Ein Fantasy-Abenteuer in der Wesen aus uralten Sagen und Legenden Wirklichkeit werden

IsabellEvans am 27.09.2023
Bewertungsnummer: 2031262
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In die „Die Büchermagier“ wird der 16-jährige Buchhändlerlehrling Kajetan eines Tages unvermittelt in ein turbulentes Fantasy-Abenteuer hineingezogen, als ein mysteriöses Mädchen und ein Grimm plötzlich im Buchladen auftauchen und ihm einen ebenso mysteriösen Brief für seinen Vater übergeben. Als er diesen in seiner Wohnung aufsucht, ist dieser nicht da. Allerdings findet er einen an ihn adressierten Brief. Dieser besagt, dass sein Vater auf unbestimmte Zeit fort ist und er in der Buchhandlung bleiben und diese verteidigen soll, was Kajetan Rätsel aufgibt. Daraufhin öffnet er auch den Brief an seinen Vater. Doch dieser ist noch mysteriöser. Und kurz darauf steht er schon mitten in einem turbulenten Abenteuer. Er wird mit Wesen konfrontiert, die es doch eigentlich nur in Büchern geben sollte. Oder etwa nicht? Außerdem weiß er nicht, wohin sein Vater verschwunden ist und wo er ihn suchen soll. Zu allem Übel ist auch schon ein paar Monate zuvor seine Mutter einfach verschwunden. Und warum sind plötzlich zwei angebliche Ermittler von der Polizei hinter ihm her. Und nicht nur die? Das Rätsel gilt es zu lösen...Ach, und dann wären da ja noch Inspektor Polterer und seine Kollegin Liebkind, die ebenfalls in das Abenteuer mit hineingezogen werden und noch eine große Rolle spielen werden. Zusammen mit den Lesern macht sich Katejan also auf auf eine unbekannte Reise... Die Büchermagier ist mal ein etwas ganz anderes Buch als die anderen Fantasy-Geschichten, die ich bisher gelesen habe. Sowohl der Sprachstil als auch die Geschichte selbst, ist mir vorher so noch nie in diesem Genre begegnet. Am Anfang tat ich mir zwar ein bisschen schwer in die Geschichte einzutauchen, wegen der vielen österreichischen Begriffe, aber irgendwann hat mich das Buch dann gehabt und ich fand es nicht mehr so schlimm. Was ich toll fand war, dass Kajetan genauso wenig weiß, wie die Leser und man sich so zusammen mit ihm auf die Reise begibt. Und am Ende wartet auch noch eine Überraschung, die ich nicht habe kommen sehen. Eine Sache in der Geschichte hat mich allerdings etwas verwirrt, aber aufgrund dessen, dass ich an dieser Stelle zu viel verraten würde, möchten ich hier nicht näher darauf eingehen. Das Buch wird ab 12 Jahren empfohlen, aber ich persönlich würde es nicht so einstufen, da es doch zuweilen sehr gruselig wird und auch teilweise für das ein oder andere Kind etwas zu gewalttätig. Außerdem kommen noch Fremdwörter zusätzlich zu den österreichischen Begriffen hinzu, mit denen viele Kinder in dem Alter noch nichts anfangen können. Aber dafür kann ich es auch für Erwachsene empfehlen, die gerne mal eine etwas andere Fantasy-Geschichte lesen möchten. Ich finde, das Buch sticht wirklich innerhalb dieses Genres heraus. Die Idee, die hinter dem Buch steht, finde ich wirklich super und gibt Potential für weitere Geschichten. Doch mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden...

Melden

Ein spannendes, abwechslungsreiches, magisches Abenteuer für Kajetan Knapp!

chuckipop aus Bünde am 18.04.2023

Bewertungsnummer: 1924683

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Büchermagier - Ein Abenteuer des Kajetan Knapp" von Robert Preis ist als Hardcover mit 340 Seiten bei edition keiper erschienen. Kajetan Knapp muss wieder einmal seinen Vater in dessen Buchhandlung vertreten, denn der ist abgetaucht um nach Kajs verschwundener Mutter zu suchen. Da taucht ein geheimnisvolles Mädchen mit ihrem Hund Grimm bei Kajetan auf, und von da an überschlagen sich die teils höchst mysteriösen Ereignisse...! Das Cover des Buches sowie der Klappentext haben mich absolut begeistert und auch das bebilderte Personenverzeichnis finde ich klasse. An Robert Preis´Schreibstil musste ich mich etwas gewöhnen, dann konnte er mich aber voll und ganz abholen und ich tauchte mit Kajetan und Grimm in unbekannte Gefilde ein. Im Verlauf der Geschichte begegnet man diversen Kreaturen, ist auf der Suche, leidet, lässt sich verwirren und überraschen, empfindet Freude, Staunen und vieles mehr. Magie zieht sich durch den gesamten Plot und sogar Kajetan selbst , der sich auf eine Reise ins Ungewisse begibt, ist von seinen Fähigkeiten überrascht und muss sich allerlei Herausforderungen in einer fremden Welt mit kauzigen und furchteinflößenden Wesen stellen. Auch die Polizei hat hier eine Menge Aufgaben, und wir bekommen es hier nicht nur mit dem schrulligen Polterer, sondern auch mit der seltsamen Norma Liebkind zu tun - und die entpuppt sich als das wahre Grauen... Die bunte Mischung von Elementen aus allen möglichen Epochen - z.B. die Knickerbocker, der alte Amischlitten und dazu das Navi, das Kaj ans Ziel bringt, finde ich ausgesprochen gelungen und erfrischend. Was mir definitiv nicht gefallen hat und wofür ich einen Stern Abzug geben muss ist die Haltung der Charaktere gegenüber Tieren - Kaj steht permanent mit Grimm, der ihm immerzu hilft, auf Kriegsfuß und dann Norma Liebkind und ihre Katze - aber hier will ich nicht spoilern... Insgesamt ein spannendes, abwechslungsreiches, magisches Abenteuer, das Spaß macht und Bestens unterhält.
Melden

Ein spannendes, abwechslungsreiches, magisches Abenteuer für Kajetan Knapp!

chuckipop aus Bünde am 18.04.2023
Bewertungsnummer: 1924683
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Büchermagier - Ein Abenteuer des Kajetan Knapp" von Robert Preis ist als Hardcover mit 340 Seiten bei edition keiper erschienen. Kajetan Knapp muss wieder einmal seinen Vater in dessen Buchhandlung vertreten, denn der ist abgetaucht um nach Kajs verschwundener Mutter zu suchen. Da taucht ein geheimnisvolles Mädchen mit ihrem Hund Grimm bei Kajetan auf, und von da an überschlagen sich die teils höchst mysteriösen Ereignisse...! Das Cover des Buches sowie der Klappentext haben mich absolut begeistert und auch das bebilderte Personenverzeichnis finde ich klasse. An Robert Preis´Schreibstil musste ich mich etwas gewöhnen, dann konnte er mich aber voll und ganz abholen und ich tauchte mit Kajetan und Grimm in unbekannte Gefilde ein. Im Verlauf der Geschichte begegnet man diversen Kreaturen, ist auf der Suche, leidet, lässt sich verwirren und überraschen, empfindet Freude, Staunen und vieles mehr. Magie zieht sich durch den gesamten Plot und sogar Kajetan selbst , der sich auf eine Reise ins Ungewisse begibt, ist von seinen Fähigkeiten überrascht und muss sich allerlei Herausforderungen in einer fremden Welt mit kauzigen und furchteinflößenden Wesen stellen. Auch die Polizei hat hier eine Menge Aufgaben, und wir bekommen es hier nicht nur mit dem schrulligen Polterer, sondern auch mit der seltsamen Norma Liebkind zu tun - und die entpuppt sich als das wahre Grauen... Die bunte Mischung von Elementen aus allen möglichen Epochen - z.B. die Knickerbocker, der alte Amischlitten und dazu das Navi, das Kaj ans Ziel bringt, finde ich ausgesprochen gelungen und erfrischend. Was mir definitiv nicht gefallen hat und wofür ich einen Stern Abzug geben muss ist die Haltung der Charaktere gegenüber Tieren - Kaj steht permanent mit Grimm, der ihm immerzu hilft, auf Kriegsfuß und dann Norma Liebkind und ihre Katze - aber hier will ich nicht spoilern... Insgesamt ein spannendes, abwechslungsreiches, magisches Abenteuer, das Spaß macht und Bestens unterhält.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Büchermagier

von Robert Preis

4.1

0 Bewertungen filtern

  • Die Büchermagier