Das Klippenhaus
Artikelbild von Das Klippenhaus
Kerry Barrett

1. Das Klippenhaus

Das Klippenhaus

Hörbuch-Download (MP3)

Das Klippenhaus

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Sarah Franke

Spieldauer

11 Stunden und 35 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.12.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Sarah Franke

Spieldauer

11 Stunden und 35 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.12.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

197

Verlag

Aufbau Audio

Übersetzt von

Sonja Fehling

Sprache

Deutsch

EAN

9783961059096

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Schönes Hörbuch

Bewertung aus Lehrte am 30.03.2024

Bewertungsnummer: 2166313

Bewertet: Hörbuch-Download

Schönes Hörbuch mit einer Geschichte die spannend, aber nicht zu sehr "drüber" ist. Die Details sind super beschrieben, nicht zu viel, nicht zu wenig. Ein bisschen Cozy Crime. Für graue Regentage eine definitive Empfehlung!
Melden

Schönes Hörbuch

Bewertung aus Lehrte am 30.03.2024
Bewertungsnummer: 2166313
Bewertet: Hörbuch-Download

Schönes Hörbuch mit einer Geschichte die spannend, aber nicht zu sehr "drüber" ist. Die Details sind super beschrieben, nicht zu viel, nicht zu wenig. Ein bisschen Cozy Crime. Für graue Regentage eine definitive Empfehlung!

Melden

Spannendes Rätsel um eine junge Malerin

ice_flower aus Aschersleben am 21.12.2022

Bewertungsnummer: 1846620

Bewertet: Hörbuch-Download

1855 in Sussex, die junge Violet Hargreaves ist begeisterte Malerin, doch ihr Vater hält nichts davon. Lieber wäre es ihm, sie würde sich einen Ehemann nehmen. Da trifft sie Edwin Forest, der ihr viele Versprechungen macht, hauptsächlich sie als Malerin bekannt zu machen. Doch es soll ganz anders kommen. Im Jahr 2016 zieht die Autorin Ella Daniels mit ihrem Mann und den beiden Söhnen nach Sussex – in das sogenannte Klippenhaus. Um das Haus und deren ehemalige Besitzer ranken sich so manche Geschichte. Schnell findet Ella heraus, dass die Tochter der damaligen Besitzer, Violet, im Jahr 1855 spurlos verschwand. Ihre intensive Recherche bringt sie bald auf einen spannenden Rätselpfad, dessen Puzzleteile sich Stück für Stück zusammensetzen. Das Buch „Das Klippenhaus“ stammt von Kerry Barrett. Das Cover finde ich sehr düster, aber neugierig machend und es passt insgesamt auch hervorragend zu einem Teil der Geschichte. In diesem Fall habe ich das Hörbuch hören können, welches von Sarah Franke gelesen wird. Ich finde die Erzählerin hat eine sehr angenehme Stimme und macht die Geschichte durchaus lebendig. Das Buch teilt sich in zwei Erzählstränge ein, spielt in der Vergangenheit und in der Gegenwart. So wird zunächst in moderner und flüssiger Sprache mit einem sehr guten Erzählstil die jeweilige Einzelgeschichte um Violet und um Ella aufgebaut. Die Kapitel wechseln sich ab und man kann aber unproblematisch folgen, weil immer wieder auf „Heute“ oder „1855“ verwiesen wird. Die Protagonisten sind beide sehr sympathisch, aber vor allem die Geschichte um Violet hat es mir aufgrund ihrer Historie angetan. Sie ist eine sehr talentierte junge Frau gewesen, die sich in der Männerdominierten Welt leider nur schwer behaupten kann, aber trotzdem versucht ihren Traum zu leben. Ella, die auf ihren Spuren zum Schluss wandelt, entdeckt Stück für Stück das Geheimnis um Violet und so setzen sich die Geschichten dann zusammen. Das Ende ist doch sehr aufwühlend beschrieben und es wird nochmal richtig spannend. Schlussendlich liefert das Buch einen versöhnlichen Abschluss der Geschichte. Mein Fazit: Ein sehr guter und unterhaltsamer Roman, der durch das Hörbuch zum Leben erweckt wird und sehr gut zu hören ist. Mir hat es ausnahmslos gut gefallen und insbesondere die Zusammenhänge und sie spätere Auflösung war sehr gelungen. Ich kann dieses Hörbuch allen weiterempfehlen, die düstere Familiengeheimnisse mögen und gebe 5 Sterne.
Melden

Spannendes Rätsel um eine junge Malerin

ice_flower aus Aschersleben am 21.12.2022
Bewertungsnummer: 1846620
Bewertet: Hörbuch-Download

1855 in Sussex, die junge Violet Hargreaves ist begeisterte Malerin, doch ihr Vater hält nichts davon. Lieber wäre es ihm, sie würde sich einen Ehemann nehmen. Da trifft sie Edwin Forest, der ihr viele Versprechungen macht, hauptsächlich sie als Malerin bekannt zu machen. Doch es soll ganz anders kommen. Im Jahr 2016 zieht die Autorin Ella Daniels mit ihrem Mann und den beiden Söhnen nach Sussex – in das sogenannte Klippenhaus. Um das Haus und deren ehemalige Besitzer ranken sich so manche Geschichte. Schnell findet Ella heraus, dass die Tochter der damaligen Besitzer, Violet, im Jahr 1855 spurlos verschwand. Ihre intensive Recherche bringt sie bald auf einen spannenden Rätselpfad, dessen Puzzleteile sich Stück für Stück zusammensetzen. Das Buch „Das Klippenhaus“ stammt von Kerry Barrett. Das Cover finde ich sehr düster, aber neugierig machend und es passt insgesamt auch hervorragend zu einem Teil der Geschichte. In diesem Fall habe ich das Hörbuch hören können, welches von Sarah Franke gelesen wird. Ich finde die Erzählerin hat eine sehr angenehme Stimme und macht die Geschichte durchaus lebendig. Das Buch teilt sich in zwei Erzählstränge ein, spielt in der Vergangenheit und in der Gegenwart. So wird zunächst in moderner und flüssiger Sprache mit einem sehr guten Erzählstil die jeweilige Einzelgeschichte um Violet und um Ella aufgebaut. Die Kapitel wechseln sich ab und man kann aber unproblematisch folgen, weil immer wieder auf „Heute“ oder „1855“ verwiesen wird. Die Protagonisten sind beide sehr sympathisch, aber vor allem die Geschichte um Violet hat es mir aufgrund ihrer Historie angetan. Sie ist eine sehr talentierte junge Frau gewesen, die sich in der Männerdominierten Welt leider nur schwer behaupten kann, aber trotzdem versucht ihren Traum zu leben. Ella, die auf ihren Spuren zum Schluss wandelt, entdeckt Stück für Stück das Geheimnis um Violet und so setzen sich die Geschichten dann zusammen. Das Ende ist doch sehr aufwühlend beschrieben und es wird nochmal richtig spannend. Schlussendlich liefert das Buch einen versöhnlichen Abschluss der Geschichte. Mein Fazit: Ein sehr guter und unterhaltsamer Roman, der durch das Hörbuch zum Leben erweckt wird und sehr gut zu hören ist. Mir hat es ausnahmslos gut gefallen und insbesondere die Zusammenhänge und sie spätere Auflösung war sehr gelungen. Ich kann dieses Hörbuch allen weiterempfehlen, die düstere Familiengeheimnisse mögen und gebe 5 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Klippenhaus

von Kerry Barrett

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden – SEP

Zum Portrait

4/5

Für Link/Sandberg Leserinnen*

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch führt uns zum einen ins Jahr 1855 und in die heutige Zeit nach Susex. Die Frauen haben sehr viel gemeinsam. Aufwühlend, voller Intrigen, Macht und Gier. Ella recherchiert mit ihrem Vater, was ist aus Violett und Francis geworden, die in diesem Küstenhaus gelebt haben. Eine tolle spannende Geschichte, gut aufgebaut, viele spannende Elemente, sehr geheimnisvoll und ein großartiges Ende.
4/5

Für Link/Sandberg Leserinnen*

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch führt uns zum einen ins Jahr 1855 und in die heutige Zeit nach Susex. Die Frauen haben sehr viel gemeinsam. Aufwühlend, voller Intrigen, Macht und Gier. Ella recherchiert mit ihrem Vater, was ist aus Violett und Francis geworden, die in diesem Küstenhaus gelebt haben. Eine tolle spannende Geschichte, gut aufgebaut, viele spannende Elemente, sehr geheimnisvoll und ein großartiges Ende.

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das Klippenhaus

von Kerry Barrett

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Klippenhaus